Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Gibt das Leben dir Zitronen, mach Limonade draus ;))

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

am 24.07.2016 um 18:19 Uhr
... hat TyJane geschrieben:
TyJane
TyJane
... ist OFFLINE

Beiträge: 35

Hallo

Zwecks Informationen war ich schon einige Male auf dieser Seite, deswegen schonmal vielen Dank!

Jetzt freue ich mich, hier endlich auch ein Tagebuch zu führen, und zwar mit einer für mich sehr einfachen Art zu fasten (wie ich letzte Woche schonmal 2Tage lang ausprobiert habe) : dem sogenannten Master-Cleanse-Fasten. Ich hoffe, auch diese Form ist hier nicht verpöhnt

Angefangen habe ich selbstverständlich mit dem Abführen, und zwar mit Pflaumensaft (bzw in der Flasche befindet sich neben 84% Pflaumensaft auch 15% Apfel- und 1%Zitronensaft). Das ganze schön gekühlt vor dem Schlafen gehen getrunken, superlecker! Auch der Sinn und Zweck funktioniert bei mir auch immer wunderbar.
Heute Morgen dann nach meinem Schwarztee mit Zitronensaft und Stevia (sorry, muss sein, und Freude macht auch viel für den Erfolg aus..) auch noch 2Beutelchen Magnesium um noch mit den Mineralien eventuelle Reste aus dem Darm zu schleusen. Es mag sich komisch anmuten das zu tun, aber ich schaffe weder Glaubersalz noch pures Salz, geschweige denn einen Fastentee (hatte das einmal auf leeren Magen genommen, die ewig andauernden Krämpfe mitsamt Übelkeit vergesse ich nie mehr). Werde morgen wegen Laxoberal-Tropfen in der Apotheke nachfragen.

Warum fasten?
Nun, ich hatte seit einer Weile wohl zu oft zu viel getrunken und mit der Zeit auch noch immer öfters geraucht (was ich normalerweise nur sehr selten tuhe, und dann auch nur wenn ich trinke - was eben normalerweise auch nicht derart oft vorkam, v.a.nicht auch noch unter der Woche*schäm*), das ist der Hauptgrund. Also entgiften. Dann noch ein Neustart bei der Ernährung und etwas abnehmen. Ich habe während dieser "Absturzphase" (ich trank schon nur abends, und manche würden das noch als normal wahrnehmen was ich da tat, aber für mich geht das echt nicht und deswegen nehme ich es auch als Absturz wahr, ohne Alkoholikerin zu sein) 10Kilo zugenommen!!!
Na ja, bevor ich hier noch ein ganzes Buch schreibe: vorwärtsgucken und besser machen!

Habe mich noch nicht getraut zu wiegen, da nach meinen 2 Fastentagen letzte Woche ich am WE ziemlich zugeschlagen habe.. Aber das kommt noch.
Heute 4Portionen (pro Portion je 2EL Ahornsirup, 2EL frischen Zitronensaft = halbe Zitrone, eine Messerspitze Cayennepfeffer mit 250-300ml Wasser mischen) in eine Literflasche abgefüllt und angefangen jeweils bei hunger davon zu trinken.
Ist sehr lecker und gibt echt erstaunlich viel und gute Energie!
Bin zwar am faul herumhängen und lesen, aber es geht mir winderbar. Etwas mehr Wasser zwischendurch, nehme ich mir jetzt vor.

Liebe Grüsse,
TyJane

--
"Altes lehren ist schwerer als neues lehren."
Hebräisches Sprichwort


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2016 um 18:33 Uhr
... hat TyJane geschrieben:
TyJane
TyJane
... ist OFFLINE

Beiträge: 35

Ach ja (hoffe, es ist ok, dass ich so viel auf einmal schreibe Keine angst, das bleibt wohl eher nicht so) :
Ich werde neben dem Essen, Alkohol, Zigaretten und sonstigen Tabletten (z.B.gegen eventuelle Schmerzen) natürlich die ersten Tage auch auf gewisse Menschen verzichten, soweit es geht. Bzw falls nicht, dann erstmal abchecken oder dieser Mensch auch nicht trinkt an dem Tag und dann gegebenenfalls was vernünftiges machen wie z.B.einen Spaziergang in der Natur, oder zu einem Thermalbrunnen hier in der Nähe (wo man Hände in dem einen und die Füsse in einem anderen baden kann) o.ä..

--
"Altes lehren ist schwerer als neues lehren."
Hebräisches Sprichwort


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 24.07.2016 um 18:41 Uhr
... hat Rehleinwerden geschrieben:
Rehleinwerden
Rehleinwerden
... ist OFFLINE

Beiträge: 42

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Rehleinwerden am 24.07.2016 um 18:42 Uhr ]

Hallo TyJane,

willkommen in der runde. von deiner art zu fasten habe ich auch schon gelesen, aber noch nicht probiert. ich wümsche dir viel erfolg und freue mich auf einen regen austasch.

--
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken.
Carlo Karges


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 24.07.2016 um 18:44 Uhr
... hat TyJane geschrieben:
TyJane
TyJane
... ist OFFLINE

Beiträge: 35

Hallo Rehleinwerden


Herzlichen Dank!
Ist echt eine tolle Sache, ich hoffe es geht so weiter...

Auf eine tolle Zeit, dir auch viel Freude und Erfolg!


Liebe Grüsse,
Ty

--
"Altes lehren ist schwerer als neues lehren."
Hebräisches Sprichwort


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2016 um 20:43 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1141

Hi Ty : )

Master Cleanse hab ich noch nicht probiert, benutze aber auch Zitrone.

Was ich Dir zusätzlich empfehlen kann, um schneller zu entgiften, sind basische Anwendungen (Bäder und/ oder Fußbäder) und Einläufe.

Für die basischen Anwendungen benutze ich nicht die überteuerten Markenprodukte (was sollen Edelsteine in meinem Entsäuerungsbad : - )

sondern ordere mir 5 Kilo- weise Natron. So ein Eimer hält ewig und kostet nicht viel, guck mal im Internet!
Da ist dann für den schleppenden Postboten auch ein Trinkgeld drin : - )

Außerdem praktiziere ich während des Fastens und zwischendurch bei Bedarf das Ölziehen.

Einen guten Einstieg wünsche ich Dir!

Bis bald,
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2016 um 20:46 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1141

Zitat:


TyJane schrieb:

Ach ja (hoffe, es ist ok, dass ich so viel auf einmal schreibe Keine angst, das bleibt wohl eher nicht so) :
Ich werde neben dem Essen, Alkohol, Zigaretten und sonstigen Tabletten (z.B.gegen eventuelle Schmerzen) natürlich die ersten Tage auch auf gewisse Menschen verzichten, soweit es geht. Bzw falls nicht, dann erstmal abchecken oder dieser Mensch auch nicht trinkt an dem Tag und dann gegebenenfalls was vernünftiges machen wie z.B.einen Spaziergang in der Natur, oder zu einem Thermalbrunnen hier in der Nähe (wo man Hände in dem einen und die Füsse in einem anderen baden kann) o.ä..

--
"Altes lehren ist schwerer als neues lehren."
Hebräisches Sprichwort



Erstmal: Das ist Dein Tagebuch, Du kannst alles schreiben, was Du möchtest- muss ja keiner lesen, der nicht will.

Alles andere klingt vernünftig, finde ich.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2016 um 21:09 Uhr
... hat TyJane geschrieben:
TyJane
TyJane
... ist OFFLINE

Beiträge: 35

Hello again


Das hatte ich mich noch gefragt, evtl mache ich das auch mal einen Tag oder so, nur mit Zitrone. Aber mich macht jeder Fruchtsaft ohne etwas (ausser Schwarztee, oder eben wie jetzt mit Ahornsirup) leider sehr hungrig im Allgemeinen...

Suuuuper Tipp, danke! Hab sogar noch Basenbädersachen (ohne Edelsteine, da geb ich dir recht!*grins*) da (schaue dann noch, was da genau drin ist)! Natron hätte ich ebenfalls noch in der Küche, aber die Menge wird kaum reichen. Danke auch für den Kilotipp!
Einläufe sind mir nicht so geheuer, aber evtl könnte ich so mal mein restliches Glaubersalz nutzen..

Danke schön!


Viel Kraft weiterhin und bis bald,
Ty

--
"Altes lehren ist schwerer als neues lehren."
Hebräisches Sprichwort


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2016 um 00:22 Uhr
... hat TyJane geschrieben:
TyJane
TyJane
... ist OFFLINE

Beiträge: 35

Sooo, der erste Tag liegt hinter mir, und das sogar mit nur insgesamt 4Portionen Limonade, statt cirka 6 (würde mir aber auch 7-8erlauben, wenn es ein langer Tag wäre und mein Instinkt zustimmt). Jedoch hatte ich (abgesehen davon, dass ich eh den ganzen Tag nur herumgegammelt bin und höchstens mein Gehirn leicht beschäftigt habe) eventuell wenig mehr Ahornsirup in die Limonade gekippt, da das Fläschchen gerade leer war.
Sollte ich aber noch das Bedürfnis verspühren, mache ich noch ein Glas und notiere das gegebenenfalls morgen.
Geht mir wunderbar, auf in den 2.Tag!
Morgen wird dann noch gewogen, nicht toll (weil ich nach meinen 2 Fastentagen letzte Woche gut zugelangt habe und etwas Schiss habe noch mehr als vorher zu wiegen Aber gut, wenn auch, dann wäre es " teures Lehrgeld").

Übrigens, ich las, wenn man Fressattacken habe - was ich neuerdings plötzlich hatte - könnte es an einem
Mangel gewisser Nährstoffe liegen. Und ich muss eigentlich schon lange Mangesium nehmen, vom Arzt verschrieben. Könnte also eine Erklärung sein, und ich werde somit auch zwischendurch mal ein Glässchen meines Pülverchens nehmen. Vielleicht auch nicht. Aber vor allem spätestens wenn ich wieder anfange zu essen, muss ich mir das jeden Morgen angewöhnen.

Ach ja, neben meinen heutigen 2morgendlichen Sachets Magnesiumpulver hatte ich noch eine Zinktablette.
Wichtig alles zu notieren...

Gute Nacht liebes Tagebuch und eventuelle Mitleser/innen!

--
"Altes lehren ist schwerer als neues lehren."
Hebräisches Sprichwort


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2016 um 07:25 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1141

Hallo Ty,

das scheint ja gut anzulaufen bei Dir.

Ja, vom Natron nimm ruhig ein wenig mehr als so ein Tütchen aus der Küche : )

Glaubersalz nehme ich nie wieder, seitdem mir hier eine Userin (Danke immer wieder
@Anoli!) davon abgeraten hat. Das viele Salz ist gar nicht gut.
Mir gibg es danach auch immer scheußlich, hatte fürchterliche Kopfschmerzen...

Deine Abneigung gegen Einläufe kann ich total nachvollziehen.
Habe zwei Jahrzehnte gebraucht, um mich an den Gedanken heranzutasten. Und muss sagen: Im Endeffekt hat es sich gelohnt, mich zu überwinden.
Die Prozedur ist schnell erledigt und fisch geduscht fühlst Du Dich hinterher rundum wie neu.

Dieses Buch ist bestimmt was für Dich:

Mäuse-Klick*

Einen guten Start in Deinen zweiten Fastentag wünsche ich Dir,

schön dass Du hier bist!

Lu




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2016 um 12:05 Uhr
... hat TyJane geschrieben:
TyJane
TyJane
... ist OFFLINE

Beiträge: 35

Hallo LuChia

Danke, aber na ja, wenn du magst lies meinen gleich folgenden Text noch, so toll läufts grad nicht, aber ich versuch's trotzdem positiv zu sehen..

Habe grade überlegt, ob ich evtl doch mal "glaubern" sollte, aber denke die 3Sachets Magnesium und 3Stück Basentabletten putzen den übriggebliebenen Darmrest noch genug raus..
Kann mich zwar nicht direkt an Schmerzen, aber so ein komisches Gefühl nach dem glaubern erinnern, im Bauch sowie im Kopf! Und oft habe ich Abneigungen gegen Sachen, die sich dann auch als wirklich für mich ungünstig rausstellen in dem Moment. Gibt es noch mehr Gründe als das Salz, dass es nicht gut sein soll? Es ist halt schon eine etwas sehr unsanfte Form der Reinigung.. Und denke, grade vor dem Fasten ohne etwas sehr schlecht, da man eigentlich erstmal die Vitamin- und Mineralienvorräte danach im Körper erstmal wieder ausgleichen muss (es putzt ja echt alles raus, nicht nur "Dreck")...

Das Buch lese ich gleich nachher nach. Habe wegen dem "Wein-Buch" eine Leseprobe gefunden und angefangen zu lesen, ist echt super, danke!!

Danke, ja, schön auch dass du da bist! Weiterhin viel Kraft und Freude!

Liebe Grüsse,
Ty

--
"Altes lehren ist schwerer als neues lehren."
Hebräisches Sprichwort


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum