Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 2. Langzeitfasten 2016

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 )

am 14.09.2016 um 20:47 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Guten Abend , im noch Sommer

Der letzte warme Sommertag - eine superschöne Zeit geht vorbei . Bin gespannt, ob mir die Tage im Herbst genauso leicht fallen werden .
Heute war ein total entspannter Tag - GG unterwegs - nichts hat meine Muse unterbrochen

Da wirs von Sternzeichen und Kreide hatten - der "Beste Aller " ist Steinbock, ich Widder - und ob da was dran ist ? Fakt ist , wir haben beide Hörner ! Keiner von uns beiden könnte man sanft nennen . Temperamentvoll, Starrköpfig, und und - wir sind da echt ebenbürtig.
Nicht immer einfach , aber auch nie langweilig.
Katze und Schlange im chinesischen Horoskop. Feuer und Wasser würde auch passen .
Er groß und dünn , ich klein und rund . Er dunkel , ich hell .
Gegensätze ziehen sich eben an.

Hab heute im Kühlschrank Würstchen, Fleischsalat , Schinken , Salami, feine Käse bewundert . Der Fleischsalat machte mich ganz wuschig . Ich schwöre , ich hab ihn durch die Verpackung riechen können ( ist völlig unmöglich)
Aber dann gab es meine leckere Tomatenbrühe mit Chili und alles war wieder im Lot .
HAILIGSBLECHLE- wie kann der Mensch so gierig sein .
Aber Tag 24 und die Zeit vergeht wie im Flug !
Am Wochenende steht ein Geburtstag an . Sonst wird's ruhig .

Wie war es in der Sauna ? Oder hast Du gleich draußen geschwitzt
Nächste Woche will ich fleißiger sein und da kommt dann auch Sauna wieder dazu . Mir fehlt auch mein regelmäßiges Salzpeeling . Zuhause geht die Körperpflege immer Zackzack . Ich kann mich auch nicht mehr erinnern, wann ich unsere Badewanne zuletzt benutzt habe - Jahre ? ? Nix Duftbad , nix Kerzenschein, nix Champagner

Aber nach einem guten , harten Training , genieße ich es , mir Zeit im Saunabereich zu nehmen .
Was mich noch interessieren würde , warum gerade 6 Be ?

Sonst nix Neues im wilden Süden


" Gut Eß "

Wissensschaf


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.09.2016 um 21:54 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Abend Mädels

Uff, was ein Tag.

Ca. 4-5 Stunden Schlaf (ja Schäfchen, ich weiß, zu wenig, schimpf mit dem zunehmendem Mond), dafür frisch und erholt aufgestanden. Das war um kur nach 6 Uhr in der Früh.
Aufgeblieben, Kaffee und das restliche Gesöff angerichtet. Keramikzeit. Mehrfach.
Tasche gepackt, alles soweit parat gemacht.
Laufklamotten angezogen, Schuhe geschnürt – kurz nach halb 8 Uhr raus – mit Hanteln im Schlepptau.
8 km Joggen bei herrlichen kühlen 19-22 Grad.
Und obwohl ich ja immer der Meinung bin ich mag so früh nicht laufen, muss ich dennoch feststellen – beide Male, die ich jetzt früh laufen gewesen bin hat es irgendwie besser geklappt, reibungslos.
Also muss ich mich wohl doch daran gewöhnen?, den inneren Schweinehund überwinden?

Zu Hause frisch gemacht, noch en Käffchen, nochmals Keramik.
Beim „Dealer“ (Apotheke) die ganzen Waren eingesackt und dann ab Richtung Sauna.
Den besten Platz ergattert, mit dem Dampfbad wie üblich durchgestartet, 8 Aufgüsse, etc.
Aber ganz ehrlich, es war teilweise heißer als in des Teufels Allerwertestem.
Dadurch, dass die Aufgusssauna auch noch in der prallen Sonne steht (den ganzen Tag) war es echt zum Teil so heftig, die Bänke so heiß, ich dachte mein Hinter wird gegrillt.
Und wirklich lange in der Mittagssonne konnte man auch nicht liegen ohne Abkühlung.
Also für September wirklich schon ziemlich krass und ungewohnt.
Aber sei es drum, ich hab es ausgenutzt und genossen, ab morgen Abend ist ja erstmal bis Dienstag ist ja erstmal Schluss mit Lustig.
Naja, die Natur wird sich über ergiebige Regengüsse freuen.

Bis in die frühen Abendstunden bin ich heute „nüchtern“ geblieben, mag nicht mit voller Wampe in der Sauna sitzen, findet mein Kreislauf auch gar nicht so gut.
Andererseits, die Speisen dort sehen schon gut aus, aber…..dann kommt wieder das übliche Problem, die MNG, Weizen, Zusatzstoffe, etc.
Nee, nee, nicht im Aufbau. Und Sachen mitbringen, das wird halt nirgends gern gesehen. Wobei ich das echt mal mit dem Personal absprechen werden, bei Unverträglichkeiten müssen die wohl mal Ausnahmen machen. Können ja schlecht von mir erwarten, dass ich den ganzen Tag hungere. Entweder bieten die dann mal fein was für so Leute mit Unverträglichkeiten an, oder die müssen in Kauf nehmen, dass man den „Selbstversorger“ schiebt.
Der Brüller, die haben da so geile Frucht & Eis Smoothies (also crushed Eis, kein Milchzeugs oder so), der hat mich letzte Woche unglaublich angelacht, aber da durfte ich ja noch nicht. Also hab ich mir gedacht, heute gönnst Du Dir, scheiß auf die Kohle.
Und was soll ich sagen – heute war die Maschine kaputt, also kein „Menga White“ (Kokos-Ananas) für mich. Wieder mal typisch ICH.

Wie man glaube ich raus liest – es geht mir nach wie vor prächtig, wunderbärchen, grandios, fabelhaft, unverschämt prima.
Weiß gar nicht was ich noch mehr schreiben soll.

Ich hoffe euer Tag war genauso prima und von guter Laune und Aktivität geprägt.

@Djamba:

Hihihi, ist ja witzig, heulen wir beide den Mond an?
Vielleicht hat Dich auch die Verdauungsarbeit auf Trab gehalten?

Wow, das ist doch super, dass die Wassereinlagerungen endlich weg sind. Siehste, hättest Du mal eher Wasser getrunken.

700 Gramm Zunahme ist gar nix.
Ich drück Dir feste die Daumen, dass da bald was mehr zukommt. Damit Du nicht mehr wie verhungert ausschaust.
Bei mir kein Wunder das ich gestern mit Bäuchlein rumgerannt bin, 6-mal war ich heute früh auf der Keramik.
Danach war der Bauch auch wieder konkav.

Und zu den Adern, bei „Malochern“, vor allem bei den muckeligen Temperaturen derzeit, da kommen gerne mal die Adern zum Vorschein.

Es gibt nix zu verzeihen und entschuldigen, hier herrscht doch kein Schreibzwang, wenn man keinen Bock hat, dann hat man keinen Bock.
Ich hatte halt nur gemutmaßt, dass die Nahrungszubereitung und deren Verzehr doch gut Zeit einnimmt.

Die Bildchen – Schäfchen hatte mir gestern welche beim „Fratzenbuch“ gezeigt, von ihrem „Traum in Grün und Bunt“. Herrlich sag ich nur, dagegen kann ich mit meiner Miniterrasse nicht anstinken.

Wenn Dich irgendwas bei meinem Aufbau interessiert – fragen. Die Rezepte sind garantiert alle auf Dich kompatibel abänderbar.
Freut mich aber, dass Du da schmökern kommst.

Danke für die spaßigen Saunawünsche – ich hab es echt genossen.
Entspannen, schwitzen, sonnen, lästern…das volle Programm eben.

Salat – ja, morgen muss und werde ich mir auch mal eine große Portion gönnen, aber erstmal mussten heute die Reste von gestern weg.

Hoffentlich hast Du Deine Hummeln im Popo ausgenutzt, ihnen freien Lauf gelassen.

Übrigens, den 15. April hab ich dann auch mal auf der Festplatte „Gehirn“ gespeichert, sowas sagt man mir nur einmal.
Und ja, dann gelten für Dich die gleichen Faustregeln wie für Schäfchen.

@Schäfchen:

Hui, da bist Du heute aber schon früh von den Mädels daheim?
Nix losgewesen, oder ausgefallen? Zu warm? Keine Lust?

Wieso der letzte warme Sommertag???
Ist bei euch für morgen kein gutes Wetter mehr vorhergesagt?
Hier bei uns soll es erst gegen Abend mies werden.

Und ab Dienstag ist doch schon wieder Besserung in Sicht.

Sternzeichen – viel Wahres dran. Witzig Dein Männe also genau so ein Böcken wie ich.
Im chinesischen Horoskop sind Männe und ich Drache (er) und Ratte (ich) – ansonsten eben Jungfrau und Steinbock.
Bei uns ist auch immer Trubel, viele gucken entsetzt wie „schroff“ wir miteinander umgehen. Verstehe ich nicht, sehen wir nicht so. Für uns normal, besser es fliegen mal die Fetzen, und man kann diskutieren, wäre ja sonst stinklangweilig. Und immerhin funktioniert das ganze ja auch schon fast 20 Jahre.
Und wir sind auch, genau wie Du beschreibst, ziemlich gegensätzlich gestrickt. Gemeinsamkeiten bestehen trotzdem. Es passt halt. Zwei Dumme haben sich gesucht und gefunden.

Ich glaube Dir, wenn Du den Fleischsalat durch die Verpackung riechen konntest, ehrlich. Und warum solltest Du das nicht können???
So ging es mir ja mit dem Rauchsalz aus dem Bioladen. Oder auch heute wieder mit dem Grillfleisch in der Nähe der Sauna. Bis die anderen das ganz wage und entfernt wahrgenommen haben (nachdem ich es gesagt habe) hatte ich schon längst den Sabber ausm Mundwinkel tropfen.

Sauna war gut – drinnen wie draußen.
Körperpflege zu Hause bei Dir immerhin noch Zackzack, zu Hause creme ich so gut wie fast nie ein. Dafür in der Sauna umso ausgiebiger, Cremes, Öle, Lotionen, Honig, Peelings (verschiedener Arten).
Badewanne besitze ich keine mehr, nur noch Dusche. Und ich kann ja eh nicht in der Wanne liegen mit meinem Alienhintern.

Das mit den 6 BE ist fix erklärt.
Die 6 BE sind für Crohnies wie mich die Obergrenze, diese sollten „wir“ nicht überschreiten, sozusagen die „Magische Schwelle“ fürs Gedärm. Sieht zumindest der gute Lutz so und auch Susanne hat mir dazu angeraten.
Drunter ist natürlich für die Ketose und die damit verbundene dauerhafte Fettverbrennung besser, aber das sehe ich halt nicht so eng, mein Körper kann beides verbrennen, ist ja auf beides trainiert. Ich muss halt nur auf die Art der KH achten, für mich gibt es „Gute“ und „Böse“.

Ja, Deine Zeit fliegt dahin, bald ist schon wieder vorbei.
Komisch, aber ich bin immer der Meinung, die zweite Hälfte vergeht doppelt und dreifach so schnell.

„Gut Fast“

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Übrigens – ganz wichtig, das greife ich mal von Djamba auf – ein riesiges Lob an unsere Gatten!!!
Es ist nicht selbstverständlich, dass sie uns die „Futterfreie Zeit“ mit allen Macken und Launen ertragen, die ganze Zeit alleine Essen müssen, denn Essen hat ja nun auch einen großen gesellschaftlichen Aspekt.
Oftmals liest man ja doch hier ganz anderes, auch bei meiner ersten Langzeitkur war es etwas haarig (GsD ist das Thema durch, Schnee von gestern).


Ich wünsche eine angenehme Nachtruhe, wunderbare Träume und morgen einen guten Start in den Tag mit viel Elan und guter Laune.



--
*****************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

****************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 14.09.2016 um 22:31 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 166

Guten Abend die tapferen Damen,
ich trau mich fast gar nicht noch zu euch zu stoßen, wo ihr schon wieder so lange dabei seid, aber bei mir gehts halt erst morgen (mal wieder) los .
Gartengnom, dich hab ich gnadenlos verpasst, bei dir beginnt der Aufbau zu meinem Fastenstart...
Der Sommer ist nicht meine Fastenzeit, ich fühl mich am besten dabei im Herbst und im Vorfrühling. Eigentlich wollte ich diesen Herbst einmal aussetzen, weil mir, wie Gartengnom das so charmant ausdrückt, rheumatisch gesehen die Sonne aus dem A scheint, aber irgendwie vermisst der Fastenabhängige den Suchtstoff ...
Nachdem meine ( bessere ) Praxishälfte mitsamt Truppe nun auch noch zum Fasten für Gesunde ab nächstem Dienstag bläst, kann ich dann nicht mehr neidvoll auf euch Fastenheroes schauen und muss, wenn auch spät nun doch noch einsteigen. In den letzten Jahren hab ich im Oktober gefastet, das passt mir aber dieses Jahr nicht in den Plan, also gehts jetzt los.
Neidvoll sehe ich auf eure Leistungen und es graust mir wie jedesmal vor den ersten 2 hungrigen Tagen und jaul, ich gebs zu vor dem Kaffeeentzug. . Ich hasse diese besch...Kaffeeentzugskopfschmerzen.
Die letzten Male hab ich trotz Fasten eine Tasse Kaffee am Tag getrunken, ich weiß aber, dass es mir insgesamt betrachtet ohne K besser geht und die Hoffnung, ein für allemal auf grünen Tee umzusteigen stirbt halt doch immer zuletzt .
Ganz frech klink ich mich also ein. Prost auf den Tag 1. Hab grad mit ordentlich Prosecco vom Sommerabend und vom Essen Abschied genommen. Abgeführt wird morgen.
Gutes Nächtle,
Ostseekobold


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 15.09.2016 um 10:24 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Einen wunderschönen Guten Morgen

Erstmal ein fettes „Herzliches Willkommen“ an meinen ostseekobold!!!
Da freu ich mich aber, dass Du Dich doch zu uns gesellst!

Ach nee, wat isset schön.

Verdauung, spontan, schon vor dem ersten Kaffee, 2-mal.
Ich liebe es, wenn es rund läuft, wenn’s flutscht. Wie immer – Strunz hat recht, ein Glas (warmes) Wasser, am besten noch im Bett und ein paar Minuten später geht’s es los. Gastrokolischer Reflex!
Ja, das Leben kann so einfach sein.
Kurz und bündig – es geht mir unverändert unverschämt phantastisch!!!

Den gestrigen Abend hab ich vorm TV ausklingen lassen, mein Lieblings-Männersender, wie immer.
Wie vom Affen gebissen musste ich dann gestern spät noch von der Miss Sofi aufspringen, Zettel und Stift ergreifen um ein Zitat festhalten (jaja, Drogen machen doof und vergesslich, ich weiß ) – Männe guckte ganz entgeistert, so nach dem Motto: Nanu, was ist denn jetzt los????
Natürlich will ich es euch nicht vorenthalten, denn es trifft auf jeden von uns zu.
Zitat-Urheber war Marc Cuban für alle die in nicht kennen, der Name gänzlichst unbekannt sein sollte, hier ein kurzer Überblick >>>Mäuse-Klick
Er weiß also wovon er bei seinem Zitat spricht!

“Wer Erfolg will, findet ihn, wer nicht, findet Ausreden!“

Hat mich schwer beeindruckt, kurz und knackig, eben mitten ins Schwarze. Sprach mir sozusagen aus der Seele.
Ja, Erfolg erfordert harten Kampf, Disziplin, Leidenschaft. Niemals sein Ziel aus den Augen verlieren.
Oftmals ist man dann halt, wenn man so zielstrebig ist, nicht gut gelitten, empfinden einen die Leute als arrogant. Dabei ist man nur mit vollem Körpereinsatz dabei, voller Leidenschaft eben.

11 Stunden Sonne – sagt zumindest meine Wettersite – die werde ich heute dann nochmals voll auskosten. Übers Wochenende sieht man die Sonne nur verstohlen hinter den fetten grauen Wolken hervorblinzeln.
Naja, gönnen wir es der Natur, den Pflanzen und Tieren, die werden sich freuen, die haben es bitter nötig.
Und eigentlich gibt es ja kein schlechtes Wetter für uns, nur verkehrte Kleidung.

Was es heute auf den Teller geben wird, was der Tag für mich in petto hat – ich lass mich einfach überraschen.


@ostseekobold:

Du hast mich ja nur verpasst, weil ich wieder so „brav & artig“ war , darum hab ich ja wieder vorgezogen.
Aber macht ja gar nix, Schäfchen hat noch ein wenig „Spiel“ und ich bin ja noch fleißig in meinem Aufbaufred unterwegs.
Bin ja, mehr oder weniger, ohnehin Dauergast hier.

Normalerweise würde ich Dir zustimmen, sagen, der Sommer ist nicht meine bevorzugte Zeit zum Fasten, eigentlich läuft es Feb/Mrz immer am besten.
Aber….diesmal lief es grandios. Und nicht nur mir erging es so, auch sehr vielen anderen Fastern fiel es diesen Supersommer sehr leicht. Hab schon Witze gemacht – vielleicht ist „Das Jahr des Fastens!“ ?

Ich freu mich so unglaublich zu lesen, dass Dir rheumatisch gesehen die Sonne aus dem Ar*** scheint, wow, besser kann es doch gar nicht sein.
Dann „zwingt“ Dich diesmal halt nicht der Schmerz, sondern die Erhaltung und der weitere Ausbau der wunderbaren herrlichen Gesundheit zum Fastenabenteuer.

Das mit dem Kaffee ist natürlich doof, vor allem die blöden Kopfschmerzen. Vorgenommen hatte ich mir ja auch, diesmal wieder ohne „Tass Kaff“, aber ehrlich, ich krieg es nicht hin. Du weißt ja wie sehr ich Tee verabscheue.

Hoffentlich kommst Du gut in den ersten Tag rein, quält Dich der Hunger in den ersten 2 Tagen nicht allzu sehr. Ich drück auf jeden Fall feste die Daumen, bin in Gedanken bei Dir.
Wenn was ist, Du weißt ja wie man mich erreichen kann, die eventuelle Notfall-Jammer-Hotline ist da.


@Djamba:

Hui, Du minimierst Dein Schlafverhalten aber echt grad ordentlich.
Liegt bestimmt am lieben Mond. Gerade zu dieser Jahreszeit, wenn es dann auf Vollmond zugeht, habe ich das auch schon mal sehr gerne.
Da hilft dann auch leider nix. Aber der Schlaf wird sich wieder normalisieren, ganz bestimmt. Ich drück die Däumchen, dass es sich dann am WE bessert.

Das mit der Verdauung ist doch fein. Alles im Normbereich, der leere Darm kann halt bis zu 3 Tagen benötigen, bis er wieder alles „raus wirft“.

Mach Dich nicht zu sehr meschugge wegen dem Spiegelbild. Die Hauptsache ist doch, Du fühlst Dich gut. Scheiß auf Optik.
Je mehr Du Dich unter Stress setzt, desto mehr Stresshormone, das tut Dir und Deinem Körper gar nicht gut.

Und das Nüsse dick machen – völliger Irrglaube. Es gibt mittlerweile eine Reihe von Studien, die belegen das genaue Gegenteil. Ich weiß es nicht wie der gute Strunz (und viele andere, die es aber nicht so kundtun wie er) diese veralteten und sich nicht ändern wollenden „Mythen“ und „Märchen“ der DGE ertragen können. Ich spucke dann förmlich fast schon wieder Gift & Galle.

Darum erlaube ich mir mal Dir dazu zwei Verlinkungen reinzusetzen.
>>>>>>>> Mäuse-Klick
>>>>>>>>Mäuse-Klick

Und das sind nur 2 Beispiele, das WorldWideWeb ist voll davon, also Seiten, die mit den Irrtümer und Fehlinformationen der DGE aufräumen.

Jammer und Dich sorgen darfst Du aber, das Leben ist ja nicht nur eitler Sonnenschein. Und es ist ja auch nur logisch, wenn Du Dein ganzes Leben mehr oder weniger sehr fettarm gespeist hast, dass Du jetzt dann unter mehr Zugabe von Fett mit Sodbrennen reagierst. Andererseits kann Sodbrennen auch ein Hinweis auf eine Histaminintoleranz sein (, Du reagierst ja jetzt viel sensibler auf die Nahrungsmittel als vorher, bei dem extrem gesäubertem Organismus.

Von daher ist es wichtig, nicht zu viele verschiedene Komponenten auf einmal zu vertilgen, es langsam angehen, damit Du nachvollziehen kannst, was verträgst Du eventuell nicht.
Möglicherweise warst Du aber nur ein wenig zu schnell im Aufbau und Dein Magen-Darm-Trakt kommt nicht nach.
Wofür Nüsse aber sehr wohl bekannt sind – Sodbrennen. Vielleicht liegt da ja Deine Ursache?
Du wirst halt auf die Suche gehen müssen, leider. Und manchmal ist das traurigerweise auch etwas langwierig und umständlich. Jedoch wirst Du anders nicht ans Ziel kommen.

Ich wünsch dem Bäuchlein gute Besserung und hoffe Du wirst trotzdem einen halbwegs erfreulichen Tag erleben.


@Schäfchen:

Hurra, jetzt hast Du Verstärkung, bist nicht mehr der „letzte Mohikaner“. Geteiltes Leid ist eben doch halbes Leid. Und geteilte Freud ist doppelte Freud.

Auch Dir wünsche ich selbstverständlich einen wundervollen Tag, genieß weiterhin die Aufräum- und Arbeitswut.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So Mädels, ich freu mich von euch was zu lesen, klinke mich erstmal wieder aus, werde den Tag genießen und hoffe ihr könnt das auch.
In diesem Sinne, lasst es euch gut ergehen und bis später.





--
*****************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

****************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.09.2016 um 20:05 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Einen wunderschönen guten Abend !

Abschied vom Sommer - Jammer , Jammer !
Bei dem warmem Wetter lief das Heilfasten so gut wie nie - meine Gelenke sind alle nur prima !
Mal sehen , wie es beim kühlen Wetter läuft ?
Aber durch mein regelmäßiges Heifasten, kombiniert mit meiner Ernährungsumstellung, ist das Rheuma nicht mehr " mein Rheuma " - einfach begeisternd .
Ich bin froh , dass Verstärkung kommt
Ostseekobold Supi !!!
Ja , wenn Heilfastenzeit ansteht , habe ich auch echt Manschetten vor dem Beginn. Die ersten zwei Tage - immer eine große Herausforderung.auch schreckt mich der Berg der vielen Tage .
Andererseits freue ich mich auf die Fastenzeit- wenn der Lauf da ist , das Wohlbefinden, ein wenig auf die viele Zeit - so ohne Lebensmittel/ kochen / essen .
Aber meine Gesundheit ( jetzige ) ist der größte Motivator!

Heute nochmal ruhiger Tag - GG kommt erst heute Nacht zurück . War deshalb geradezu exzessiv faul !
Ich habe meinen morgendlichen Kaffee als Naturprodukt mit abführender Wirkung umbenannt. Tägliche Verdauung machen alle anderen " härteren " Helferlein unnötig.
Finde ich für mich großartig

Die Zeit rennt - wie immer - auch da Freude , noch keine Torschlusspanik - kommt aber sicher noch . Schaun mer mal

Schönen Abend und langen erholsamen Schlaf


Wieder " Gut Fast "

Wissensschaf


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.09.2016 um 21:21 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Abend

Ja, der Sommer macht ein kleines Verschnaufpäuschen.
Hier hat es eben schon richtig arg gescheppert , 2 oder 3 Mal (jaja, das große Gewitter war es bislang noch nicht) und ein ergiebiger kurzer Platzregen. Ende, das war es, wenn das alles war, dann dampft es morgen so richtig.
Das war nix Halbes und nix Ganzes.

Auch ich habe heute den halben Tag so vor mich hingefaulenzt, mich mit lieben Menschen gut unterhalten bis ich endlich den Huf geschwungen bekommen hab.
Aber das muss auch mal sein, man kann ja nicht immer nur Vollgas geben.

Laufen war heute auch wieder okay, für „rote Vorwoche“ sogar wunderbar, denn das ist wirklich die einzige Zeit, da merke ich kleine Leistungseinbußen. Egal ob mit oder ohne Fasten.
Da kann ich aber gut mit Leben. Knapp 12 km waren es trotz alledem.

Den Einkauf hab ich heute übrigens auch „per pedes“ erledigt, zusätzliche Schritte, zusätzliche km und zusätzliches Gewicht. Ich glaube langsam werde ich da echt manisch.

Großeinkauf gibt es morgen, zwei Fliegen mit einer Klappe, bin wieder bei meiner Mama *freu jubel hüpf*, so haben wir beide was davon.
Das heißt natürlich, es könnte wieder etwas später werden, bis ich mich melde – melde mich hiermit also schon mal gehorsamst ab.

Der Hunger hält sich nach wie vor sehr in Grenzen, das ist für mich „Hobbit“ völlig neu. Ist aber total okay, und solange ich nicht unbedingt muss, also zwingend Hunger verspüre esse ich auch nix.
Wenn ich aber dann loslege, dann muss ich echt aufpassen, da könnte ich in einer Tour unaufhörlich futtern.

Bis auf die minimale Leistungseinbuße beim Laufen merke ich noch nicht wirklich das die „weibliche Woche“ naht, keine Rückenschmerzen, kein Druckschmerz in den Brüsten (oder sind die jetzt zu klein für Schmerzen? ), kaum Pickel, keine Stimmungsschwankungen, keine Waschmaschine im Unterleib.
Genial!!!

@Schäfchen:

Hoffentlich bleiben Deine Gelenke, trotz Wetterumschwung (vielleicht kommt er ja doch noch nicht), friedlich, dass Du nichts bemerkst, Du keine Veränderung oder Schmerzen und Einschränkungen bekommst.

Witzig finde ich, Du hast schon so oft gefastet, genau wie ostseekobold auch (und ich ja nun auch einige Male), und trotzdem haben wir immer vorm Start Sorgen und Ängste – schaffen wir das?
Dabei wissen wir es doch eigentlich besser.
Ja, die ersten Tage sind meist nicht so drall, aber dann geht es stetig bergauf.

@ostseekobold:

Ich hoffe Dein langer und harter Arbeitsalltag hat Dich gut abgelenkt und Du bist gut und leicht ins Fasten reingekommen.
Aller Anfang ist schwer, und manchmal eben auch steinig, aber…., wenn es eben einmal läuft, dann läuft es.
Und Du bist ja, genau wie Schäfchen, eigentlich in Dauerketose, daher dürfte es Dir ja auch theoretisch nicht allzu schwer fallen, theoretisch.

@Djamba:

Ich hoffe Du konntest etwas Ruhe finden, in Dich gehen, Dich ein wenig sammeln.
Alles wird sich von alleine geben, mach Dir nicht zu viele Sorgen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das war es von meiner Seite.
Ich wünsche euch eine angenehme Nachtruhe und morgen einen herrlichen Tag und vor allem – einen guten Start wohlverdienten ins Wochenende.






--
*****************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

****************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.09.2016 um 22:56 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 166

1. Tag
Hallo Ihr Lieben,
einen wunderschönen späten Abend euch allen...
Schön, dass ihr mich so lieb aufnehmt. Das wärmt einen doch richtig durch an diesem ersten kühleren Abend. Heute nach der Arbeit war ich nocheinmal schwimmen, aber ich bin nur noch reingegangen, weil ich schon am See war. Kostete diesmal Überwindung. Es war draussen warm, aber der Wind hatte schon aufgefrischt und war eher kühl, wodurch das Wasser ordentlich durchmischt war und sich viel kälter angefühlt hat als Vorgestern.

@Gartengnom
hihi meine Beste...von wegen langer Arbeitstag. Susannekind hat sich ein schönes Leben gemacht (wenns schon keinen Kaffee gibt ) und ist um 14.00 nach einem halben Tag arbeiten einfach schwimmen gegangen.
Ich musste es unbedingt nocheinmal ausnutzen. Mir fällt der Abschied vom Sommer immer sehr schwer und nach dem Vollmond ist das Spätsommermärchen ja erstmal vorbei...

Hahaha, dein neuster Spruch ist wirklich cool. Wer nicht erfolgreich sein will findet Ausreden. Erleb ich jeden Tag in der Praxis....Ganz oft sagen schwer kranke Leute als ersten Satz, dass sie ALLES tun würden, um ihre Erkrankung los zu werden, oder zu bessern. Absolut ALLES. Wenn ich dann von soviel gutem Willen hoch erfreut auf das Thema Fasten komme, Jesus Christus, da bricht das ALLES aber schnell in sich zusammen....immer wieder witzig....ALLES, aber nicht fasten, oder Ernährung ändern. Wo kämen wir denn da hin?

@Schäfchen
Ich freu mich, in so feiner Gesellschaft fasten zu können. Du und Gartengnom seid meine persönlichen Fastenhelden.
So wunderbar angespornt, ging der erste Tag schneller und leichter vorbei als befürchtet. Es ist witzig, wirklich, genauso wie du sagst, der Berg sieht am Anfang riesig aus und trotz aller Fastenerfahrung denkt frau doch immer: na ob ichs diesmal schaffe? Am Ende ist es dann halb so wild.
Der Anfang ist gemacht. Ich hab noch Hunger, ja klar, aber der Wille ist fest und das Hüngerchen wird sich spätestens übermorgen ganz zurückgezogen haben.
Dann kommt der Hugo wieder aus der Schweinhundhütte kläfft und winselt und der ist schlimmer als das Hüngerchen .
In so netter Gesellschaft lässt er sich zum Glück leichter an die Kette legen.
Nimmst Du eigentlich Kräuter gegen Feuchtigkeit und Kälte ein, Schäfchen, wenn Dir das so sehr zu schaffen macht bei feucht-kaltem Wetter? Das kann sehr sehr hilfreich sein, zusätzlich zur Diäthetik. Du bist auch vom Fach, gell?


So von mir gibt es nicht viel vom ersten Tag zu berichten. Wie gehabt. Fastenmodus ist angelaufen, das geht bei mir ähnlich wie bei euch inzwischen recht schnell.
Diesmal möchte ich dafür sorgen, dass der Eiweißabbau langsamer verläuft, das heisst, jeden Tag stramme Bewegung und, weil mein Rheuma mir Milchprodukte und Ei verbietet, nehm ich (ansonsten nur Tee und Brühe und Wasser) eine abendliche Mischung aus Sojajoghurt mit Mineralwasser zu einem dünnen 0,3 l Buttermilchersatz gequirlt zu mir. Kein Gaumenschmeichler, aber das Gesöff erfüllt den Zweck. Die meisten anderen Eiweißoptionen enthalten Milch oder Ei, allen voran die heiß geliebte Buttermilch.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es mir umso besser geht, umso weniger ich zu mir nehme. Deswegen lass ich die Gemüsesäfte erstmal ganz weg (Obstsäfte sind für mich eh nicht fastengeeignet, hab Blutgruppe 0 und faste viel besser ohne Fructoseschocks). .
Tee schmeckt die ersten Tage ja noch...

Bis morgen ihr Tapferen, schlaft gut, trotz beinahe Vollmond.
Ostseekobold/Susanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.09.2016 um 19:44 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Abend Mädels

Sorry, bin heute nur ganz kurz angebunden, melde mich morgen ausführlicher, hoffe ich zumindest.

Der heutige Tag verlief anders, nix Mama, nix Spaß und viel Lachen.

Dafür hab meine besser Hälfte, den besten aller Ehemänner, notfallmäßig ins Krankenhaus gebracht.
Keine 3 Stunden später - Not-OP.

Hoffe euer Tag war okay, nehmt es mir nicht übel, mir ist heute nicht mehr groß nach erzählen.
Auch wenn alles gut und glimpflich verlaufen ist, also macht euch keine Gedanken, ich muss nur den Akku ein wenig aufladen.

Haltet die Ohren steif, vielleicht bis morgen früh oder morgen Abend.
Hab jetzt noch einiges zu erledigen und einige Anrufe zu erledigen, wollen ja alle informiert sein.






--
*****************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

****************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.09.2016 um 21:21 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 166

Ola Gartengnom,
was war das denn so plötzlich? Na ich drück Euch beiden die Daumen, dass sich alles richten lässt.
Denk an Dich! Bis morgen...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.09.2016 um 21:25 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 166

Guten Abend alle lieben Mitstreiter,

bin noch ganz schockiert von Gartengnoms message.

Deshalb hier nur ganz kurz an euch drei viele Grüße vom 2. Fastentag.
Unglaublich, erst hat man Schiß vor dem Verzicht und dann ist es soooo einfach.
Ich bin ganz leicht ins Fasten hineingeglitten, alles prima und freu mich morgen auf einen ausgiebigen "Walk".
Gutes Nächtle!

Gartengnom halt die Ohren steif. Ich hoffe es ist soweit alles nochmal gut gegangen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum