Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten ab morgen, den 10.10.2016

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )

am 09.10.2016 um 15:33 Uhr
... hat ReA geschrieben:
ReA
ReA
... ist OFFLINE

Beiträge: 5

Hallo,

ich suche Leute die gemeinsam mit mir ab morgen starten wollen. Vorgenommen habe ich mir vier Wochen (meine höchste Fastendauer waren bisher 2 Wochen).
Ich erhoffe mir durch den Austausch mit anderen mehr Motivation und Durchhaltenvermögen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.10.2016 um 23:05 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Hi, ich bin dabei
Ich hab vor ca. 8-9 Jahren das letzte Mal gefastet. Ich bin gespannt, wie/ob es dieses Mal klappt. Ehrlich gesagt bin ich etwas skeptisch, weil die Umstände gerade nicht so ideal sind. Aber der Wille ist da!
Wie willst du fasten? Ich mit der "klassischen" Methode, Tee, Wasser, Wasser, Tee... mittags und abends Tomatensaft. Evtl. auch Molke.
Also, los gehts.....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 10.10.2016 um 19:39 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Haallooo, sonst niemand?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 11.10.2016 um 16:16 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Aaalso, dann schreib ich mal so vor mich hin und motiviere mich selbst ein wenig.....
Gestern der Entlastungstag lief eigentlich ganz gut, sehr wenig und vernünftig gegessen. Heute hab ich schon etwas mehr Kaffee getrunken als ich wollte (morgens 1 Tasse, nachmittags schon 2). Aber nur relativ dünn und mit wenig Milch. Ohne Zucker. Mittags ein halbes Glas Gemüsesaft, jede Menge Tee.
Mein Hauptziel ist - ganz ehrlich - ABNEHMEN
Die ganzen anderen positiven Effekte nehm ich natürlich gerne mit.
Ich habe mich nach meinem 3. Kind so langsam mit dem Gewicht nach oben geschaukelt. Hauptsäclhlich weil ich mir keine Zeit für Sport nehmen kann und mit dem ganzen Arbeiten, Kinder, Haus etc. mich mit Schokolade und Co. tröstete. Ich hab mich mit mehreren halbherzigen FDH Versuchen herumgeplagt aber da hab ich einfach kein Durchhaltevermögen. Das Fasten ist nun mein letzter Versuche, die Kurve zu kriegen.
Ich bin mal gespannt, ob und wie lange ich durchhalte. Wie gesagt hab ich das letzte Mal gefastet, bevor ich Kinder hatte. Ich hab zwar immer im Alltag gefastet, aber der Alltag war damals natürlich nicht halb so stressig wie jetzt. Ich bin jeden Tag ins Fitness Studio ab und an Sauna und es hat jedes Mal sehr gut geklappt.
Dieses Mal ist es natürlich anders. Versuche zwar schon, mich bisschen körperlich zu betätigen. Mal 30 Minuten Yoga, oder Fahrrad. Aber eben nicht wie früher jeden Tag 2 ausgiebige Stunde Fitnessstudio....
Wäre schön, wenn vielleicht doch jemand seine Fastenerfahrungen im Alltag mit mit teilt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.10.2016 um 07:20 Uhr
... hat Flöckchen geschrieben:
Flöckchen
Flöckchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 128

Hallo,

also wenn ihr noch Platz habt würde ich mich auch dazusetzen.
Ich habe am 11.10 Entlastungstag gemacht und bin nun am dritten Morgen ohne feste Nahrung angekommen. Erste Fastenkrise! Habe Kopfweh, Bauchgrummeln und halluziniere von Pizza, Kuchen und Chips. Da würde ich gerne mit Gleichgesinnten reden damit man sich Mut machen kann.

Geplant sind 9 Tage mit je 1 Liter Apfelsaft und viel Tee/Wasser. Am 10ten Tag werde ich dann eine Leberreinigung nach Andreas Moritz durchführen. Zur Vorbereitung wird empfohlen eine Woche zu fasten und Apfelsaft zu trinken (dieser weicht die Ablagerungen in der Leber auf) oder wenn man unbedingt essen will nur rohes Obst und Gemüse. Eigentlich bin ich schon die letzten 2 Wochen auf FDH mit Buttermilch und Karotten-Sellerie-Salat gewesen (zwecks Abnehmen) aber am 10ten hatte meine beste Freundin einen nicht sehr erbaulichen Arzttermin -> Gallensteine. Wir haben dann eigentlich gemeinsam beschlossen die Leberreinigung zu machen. Sie wollte die milde Form machen und ich Saftfasten. Aber sie ist schon gestern wieder schwach geworden und hat etwas Deftiges mit Fleisch gefuttert.

Also ich wollte eigentlich sowieso in 1-8 Wochen mal eine Fastenwoche machen (hatte auch schon die ganze tolle Webseite hier rauf und runter gelesen) und werde, auch wenn meine Kollegin sich hier wirklich als zu willensschwach herausstellt um eine Woche lang nur Gemüse zu essen, diese 10 Tage jetzt durchziehen.
Jawohl!

Freue mich also auf die kommenden besseren Tage und hoffe die Pizza da hört jetzt mal bald auf durchs Fenster zu winken. *Vorhänge zumach*

LG


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.10.2016 um 20:15 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Also das ist komisch: ich hatte einen Beitrag geschrieben, abgeschickt - und nun ist er nicht sichtbar. Bin ich dement vom Fasten?

Dann eben nochmal. Ich bin sehr in Versuchung! Kann mich nicht erinnern, daß es früher auch so schlimm war. Ist aber auch fies: ich habe gestern meinen Lieblingsapfelkuchen gebacken. Hatte noch so viele Äpfel (eigener Garten) und wollte nicht, daß sie kaputt gehen. Dann abends Spinat mit Bratkartoffeln und Spiegelei für die Kinder gemacht. Heute brauchten wir frisches Brot.... oh Gott, dieser Duft in der Bäckerei! Echt gemein.
Und nun winken mich die Chili Chips an, die mein Freund gekauft hat!

Aber wir wollen ja was erreichen, stimmts? Wir haben ein Ziel!
Wenn du jedoch beim FAsten auch abnehmen willst, dann sei vorsichtig mit dem Apfelsaft. Als ich das erste Mal gefastet habe, hab ich auch mit Obstsaft gefastet. Und fast nix abgenommen. DAs nächste Mal hab ichs nur Wasser/Tee und 2 Gläser Gemüsesaft am Tag getrunken. Da waren 4-5 Kilo weg! Konnte es kaum glauben.

Also, standhaft bleiben, Ziel vor Augen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.10.2016 um 06:02 Uhr
... hat Flöckchen geschrieben:
Flöckchen
Flöckchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 128

Ich fühle mich auch ganz blöd vom (saft-)fasten, suche dauernd Sachen, stolper herum, bin vergesslich...

Gestern hatte ich einen Termin, saß dann mit lauter hungrigen Leuten in der Mittagspause in der Cafeteria und bekam auch noch einen Schokoriegel geschenkt. Uff... Der direkte Kontakt mit Essen fällt mir auch schwer. Zum Glück muss ich nicht kochen oder backen. Die Düfte geniessen ist ok, aber dann Glas Wasser/Tee trinken und sich an die Ziele erinnern!

Bei mir ist Abnehmen zwar einer der Gründe warum ich gerne mal fasten wollte, aber die Aktion jetzt gerade führt auf die Leberreinigung nächsten Freitag hin. Dafür muss ich so viel Apfelsaft trinken. Ich merke aber auch dass der Saft ziemlich hungerstillend ist und verstehe warum Tonia schreibt dass man nur 400-500 ml trinken sollte, also beim nächsten Mal Fasten (mit schön sauberer Leber) geht es dann um Abnehmen und da werde ich dann auch nur Gemüsesaft trinken.

Also bleibt standhaft!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.10.2016 um 09:55 Uhr
... hat Nickyfastet geschrieben:
Nickyfastet
Nickyfastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 196

Guten Morgen, ReA, Flöckchen, Chrisska ... hab ich auch keinen vergessebn?
Wenn es recht ist, schließe ich mich euch gerne an ...?

Ich bin die Nicky, faste jetzt seit 2014 regelmäßig 1-2 x jährlich immer so 1 Woche,
dieses Jahr ist es jetzt das 3. x und ich gebe zu , das ich es vor allem wegen der Gewichtsreduktion mache, wir fliegen im November in urlaub und da ich mir da auch gerne ein paar neue Klamotten kaufen möchte , und die nicht unbedingt in Größe 40
bin ich also auch sehr motiviert...
Allerdings ist die entschlackung dabei ja auch immer gut , Alkohol freie Zeit , Sport, Sauna usw. tun ja auch gut Wie geht denn diese Leberreinigung nach Moritz soundso ? Kannst Du das mal erklären, war der Eintrag von Flöckchen?
Gestern hatte ich meinen Entlastungstag ( Obstsalat, Risotto noch mit schafskäse drauf, sehr lecker übrigens!) und heute geht es dann los. Fahre jetzt zum Sport und anschliessend geht die Glaubersalz-Grundreinigung los und ich koche meine Fastenbrühe... Euch allen einen guten Start in Euer Fastenwochenende !
LG


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.10.2016 um 14:53 Uhr
... hat Flöckchen geschrieben:
Flöckchen
Flöckchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 128

Hallo,
also mir wär Gesellschaft recht in unserer kleinen Oktober-Gruppe.
Wünsche euch auch ein schönes und besinnliches Wochenende!

Ach ich freu mich auch so auf den köstlichen Obstsalat den ich am 21/22ten dann essen darf! Und Risotto mit Schafskäse steht dann auch bald auf dem Speiseplan... Mhhhh... *sabber*

Mir geht es heute eigentlich besser es ist nicht mehr so heisshunger-schlimm wie gestern. Aber ich bin ein bisschen enttäuscht/sauer. Tjaaa es sieht wohl wirklich so aus als wenn meine Kollegin es nicht schafft mal ein paar Tage auf Fleisch zu verzichten. Na da braucht man sich dann aber auch nicht über Gallensteine wundern! Bin echt ein bisschen angepisst, ich habe angeboten sie zu unterstützen und deshalb mitzumachen und jetzt muss ich es alleine machen...

Die Leberreinigung funktioniert indem man etwa 6 Tage lang nur Apfelsaft und Wasser/Tee zu sich nimmt oder wenigstens nur sehr wenig ungekochtes Obst und Gemüse isst, das weicht die Ablagerungen auf und da man kein Fett zu sich nimmt staut sich die Gallenblase voll. Aber am letzten Tag trinkt man dann nach einem genauen Zeitplan Bittersalzlösungen und eine heftige Öl-Zitrusfruchtbrühe die schlagartig alle Galle anfordert die Leber zu bieten hat, dazu warme Leberwickel, dann rauscht da der ganze Dreck mal schön mit Schwung raus.
Ich dachte einfach so eine Putzaktion könnte mir, auch wenn ich keine Beschwerden habe, auch gut tun und sie hat bekommt bald die Gallenblase rausoperiert wenn es schlimmer wird.... Also echt allerallerallerhöchste Zeit da was zu tun. Aber sie findet es zu anstrengend eine (1!) Woche nur Gemüse und Obst zu essen oder gar zu saftfasten. Pffffffffffffffffff...

Haltet durch!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.10.2016 um 19:40 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Hm, find ich auch merkwürdig, daß sie nicht durchhält... Ich mein, ich "leide" schon unter ein paar Kilos zu viel. Glaube, wenn ich echt gesundheitliche Probleme hätte, wär meine Motivation bestimmt noch größer.
Vielleicht denkt sie ja, eh alles zu spät, die Operation kommt sowieso, was soll ich dann noch Leberreinigen....?

Ich denke, mir fällt es dieses Mal so schwer, weil ich eigentlich garkeine Zeit für die ganzen schönen Dinge des Fastens hab. Die Ruhe, Sauna, Sport.... Ich muß nur auf alles verzichten und krieg schnell, schnell grad mal ein paar Minuten Sport hin. Daher fühl ich mich auch so kaputt, denk ich.
Leider hatte ich dann auch von gestern auf heute Gewichtsstillstand Ich bin jetzt bei ca. 2,5 kg in 5 Tagen. Eigentlich wollte ich so lange fasten, bis ich 5 kg weg hab. Aber ich glaub, das schaff ich dieses Mal nicht. Ich hab vorhin gedacht, ich mach morgen den letzten Tag....
Allerdings steigt meine Motivation, da wir hier noch ein paar Mitstreiter gefunden haben. Und da manche grad erst angefangen haben, wer weiß, vielleicht doch noch ein Tag mehr....
Wir werden sehen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum