Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Heilfasten ab 8.1. als Heuschnupfen Prophylaxe und gegen die Kilos der beginnenden Wechseljahre

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 )

am 10.01.2017 um 22:11 Uhr
... hat Sonnenblume geschrieben:
Sonnenblume
Sonnenblume
... ist OFFLINE

Beiträge: 214

Liebe Anoli, was für ein blöde Tag, lass dich mal ganz lieb drücken! So hast du dir deinen Einstieg ins Fasten nicht vorgestellt, das glauben wir dir gerne
Schwer, dich von aussen aufzumuntern, aber das Süppchen ist nachvollziehbar und sicher schon längst von Stress und Hektik verstoffwechselt.Aufjedenfall eine Erinnerung, nie ohne Getränke aus dem Haus zu gehen, als Mahnung für alle, denn man weiß nie, in welche Situation man kommt.
Und wenn ich mir vorstellen, wie ihr drei da gewartet habt... ! Wie geht es deiner Mama, ist für sie ja erst R
recht nicht schön. Was für eine OP soll gemacht werden? Man kann sich so aufregen über das Gesundheitssystem, die Sparmaßnahmen, Rationalisierungen wo man hinschauen.......grrrrr
Freu dich schon auf dein Fastenhoch und die Kraft und Energie, die du daraus ziehen wirst!!!!!

Ich wünsche dir eine gute Nacht und allen anderen natürlich auch! Sonnenblume

PS: Regenwürmchen, der Schokospruch ist auch wunderbar, aber das will ich doch jetzt gar nicht wissen, seufz !


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.01.2017 um 00:46 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2097

Hallo liebe Fastenfreunde,
puhh ist hier was los..... also ich gehöre nicht zu den frühen Hühnern, sondern eher zu den absoluten Nachteulen. Ich kann es mir zum Glück erlauben. Muß erst Mittags anfangen zu arbeiten.
Manno Anoli, das war ja ein absolut stressiger Tag für Dich, vor 2 Jahren habe ich das auch mit meiner Mutter mitmachen müssen. Mit knurrendem Magen, Durst ohne Ende, sie nicht aus den Augen gelassen sind wir von von einer Station zur anderen geschickt worden. Dort röntgen, dort MRT, dort Ulltraschall, es hat den ganzen Tag gedauert und nix ist so richtig passiert. Nach Stunden war ich mega geschafft, mehr als meine Mutter, weil sie es nicht mehr so richtig mitbekommen hat...... In Köln wollte ich meine Tante in der Uni-Klinik besuchen, huiii, die ist groß, ich mußte mich absolut durchfragen. Ihr habt dann unverrichteter Dinge Deine Mutter wieder abgeholt und müßt noch mal hin? Das ist ja eine Zumutung und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Du einen Mega Hals hast.
Bei dem Wetter war das Autofahren wohl super anstrengend. Ich konnte die Kombination Fahrrad und Zug nehmen, das Wetter hat hier gut mitgespielt, relativ mild und kein Schnee in Sicht. Würmchen, gut dass Dein Auto harmlos gestreikt hat und nix passiert ist.

Es sind noch Neuzugänge bei uns, das finde ich sehr gut, irgendwie passt unsere Runde super - wir haben alle die gleichen Probleme - ich glaube wir werden Spaß haben u.a., natürlich auch unseren Frust loswerden, was auf jeden Fall dazu gehört.
Chrisska, wie wird Dein Weg sein? Intervallen oder fasten?
Ich bin beim Intervallen nicht so diszipliniert und wenn ich mehrere Kilos weg bekommen möchte und das ist ja nun der Fall, dann ist es für mich besser, ich faste. Das Intervallen muß danach sein.
Sonnenwirbel ist schon bei Tag 8 (Neid!) Du bist voll über den Berg, die ersten 3 Tage finde ich immer am zähesten und öfter muß ich Hugo noch in die Hütte schicken, dann weiß er Bescheid und ist ruhig. Aber er war schon heute ruhig, ein wenig geknurrt hat er noch (war das mein Magen?) aber der Kühlschrank blieb zu. Der Duft auf dem Weg zum Bahnhof, als ich an meinem Lieblings-Fastfood-Stand vorbei kam, hat mich kaum berührt. Ich kaufe mir sehr selten Pommes und co, aber ab und zu muß es sein und dann dort und dann natürlich auch mit Majo und Ketchup. Wenn Fastfood dann richtig
Ich habe mir mein Süppchen gemacht, es riecht hervorragend, im Anfang werde ich noch ein wenig den Geschmack von Salz vermissen, obwohl ich sowieso sehr salzarm lebe. Wenn dann nehme ich Kräutersalz oder Brühe, jetzt natürlich nichts. Also ist mein "Essen" für die nächsten 3 Tage schon fertig.
Ihr seid alle Hunde und Katzenfreaks merke ich schon - ich bin eigentlich ein absoluter Hundefreak, habe aber im Moment nur eine Katze, eine Prinzessin, die nur im Hause lebt und darauf wartet, dass ich gleich ins Bett gehe. In ca. 2 Jahren möchte ich wieder einen Hund haben, im Moment kann ich ihm noch nicht so gerecht werden, wie ich es mir wünsche.
Nun freue ich mich aber erst mal, dass Tag 1 gut überstanden ist, Sauerkrautsaft habe ich mir heute gekauft. Ich mag Glaubersalz nicht. Hab ich mir 1 x gekauft, daran gerochen und das war es, ich glaube ich hätte es nicht runter bekommen. Bei mir hilft Sauerkraufsaft oder eingeweichte Pflaumen. Ich mußte mal eine Darmspiegelung machen und habe dafür einen Saft verschrieben bekommen, der nicht unangenehm geschmeckt hat,der hat aber alles aus den letzten Darmwindungen rausgeholt. Bei mir hat er noch Tage danach für Darmentleerung gesorgt, aber sehr wirksam . Ich weiß aber nicht mehr wie er hieß und ob man ihn auch ohne Rezept bekommt.
@ Anoli, ich beneide Dich ein wenig um die Sauna im Keller.... ich bin ein absoluter Saunafreak und hatte auch mal eine Sauna im Garten gehabt. Das war im Winter so ideal. Wir hatten einen nicht einsehbaren Garten gehabt und ich habe mich im Winter im Schnee wälzen können, das war so toll. Das ist leider nicht mehr und nun gehe ich regelmäßig bei mir in der Nähe in eine Saunallandschaft. Ich genieße es immer sehr und 4 Stunden Entspannung ist ein kleiner Urlaub für mich. Wahrscheinlich gehe ich morgen.
Nun wünsche ich euch eine gute Nacht.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 11.01.2017 um 09:17 Uhr
... hat Sonnenblume geschrieben:
Sonnenblume
Sonnenblume
... ist OFFLINE

Beiträge: 214

Guten Morgen alle zusammen, heute hat mein geliebter dritter Tag begonnen, die Waage im Bad hat mich freundlich begrüßt, gleich geht es ins Sportstudio und heute Abend auf die Vernissage einen Bekannten, die tolle Holzskulpturen macht .

Sonnenwirbel, dich habe ich gestern Abend gar nicht mehr richtig begrüßt. Ich war etwas baff, als du nach Anolis Bericht über ihren desaströsen Tag so fröhlich in unserer Runde wirbeltest. . Aber nun heiße ich Dich bei uns willkommen.

Chrisska, wie hast du dich entscheiden, bist du beim Heilfasten dabei?
Anoli, gut geschlafen?
Bin übrigens auch Katzen zugeneigt. Meine ist 20 geworden und nun freue ich noch an einer Gartenkatze und -Kater, die herumstreunen und sich ihre Streicheleinheiten abholen.

Genießt den Tag und viel Erfolg! Sonnenblume


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 11.01.2017 um 11:52 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Guten Morgen zusammen,
oweia, das war ja echt ein turbulenter Tag bei dir, Anoli! Bei allem Verständnis dafür, daß es im Krankenhaus sicher manchmal unberechenbar zugeht, kann ich trotzdem nicht verstehen, warum sie Euch nicht eher Bescheid gesagt haben, daß es nichts mehr wird. Zumal es ja auch für deine Mutter eine Zumutung ist, den ganzen Tag nüchtern zu warten. Ich selbst bin mal operiert worden, mußte 12 Stunden vorher nüchtern sein, war morgens um 8 im KH und bin dann gegen 14 Uhr operiert worden. Ich bin damals fast umgefallen, so schrecklich war das. Weil man ja auch nichts trinken darf! Bei einem älteren Menschen ist so lange ohne Flüssigkeit echt ne Zumutung.
Ich drück euch die Daumen, daß es beim nächsten Mal besser geht!
Ich habs mit dem richtig Fasten nicht geschafft! Hatte vormittags eine lange Besprechung, bin danach völlig in Gedanken in die Kantine und es gab Schnitzel mit Pommes und nen sehr leckeren Salat. Da hab ich nicht mehr lange gefackelt, sondern zugeschlagen
Naja, da ich das Intervallfasten sowieso zu einem längeren Begleiter werden lassen muß, mach ichs jetzt halt so.
Bei mir ist das Problem, daß ich um mein Gewicht nach dem Abnehmen zu halten, sowieso mindestens 1, evtl. 2 Fastentage die Woche mittelfristig durchhalten muß. Wie schon gesagt, kann ich besser fasten als reduzieren. Und Sport ist leider mit meinen kleinen Kindern und der Arbeit nur seeehhr begrenzt möglich. Mache 1-2 Mal die Woche Yoga. Aber fürs Abspecken bzw. Kalorienverbrennen ist das nicht genug.
Ich werd trotzdem bei Euch reinschauen - und möglichst wenig vom Essen schreiben
Ich hab auch eine Katze, leider eine sehr kranke. Wollte ihm eigentlich nur vorübergehend ein Zuhause geben, weil er ein Streuner und krank war. Tja, er braucht lebenslang Medikamente und wenn ich ihn wieder rauslassen würde, würde er langsam und qualvoll eingehen.
Sauna wäre toll, das würde ich auch sooo gerne mal wieder machen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.01.2017 um 12:07 Uhr
... hat Sonnenblume geschrieben:
Sonnenblume
Sonnenblume
... ist OFFLINE

Beiträge: 214

Hallo Chrisska, schön, dass du auch noch da bist! Dann wünsche ich dir viel Erfolg beim Intervallen!
Puh, beim Training vorhin musste ich dann doch kleine Abstriche machen, mein Kreislauf sagte mir, dass ich beim Cardiotraining doch lieber im wahrsten Sinne des Wortes runterschalten sollte , mal sehen wie`s morgen läuft, da besuche ich enen klassischen BOP Kurs. eigentlich klappt es mit dem Sport während des Fastens ganz gut.
Habt ihr gesehen, dass morgen Vollmond ist? Der abnehmende Mond soll ja die beste Zeit zum Fasten sein, wir nehmen jede Unterstützung, die wir kriegen können !
LG, Sonnenblume


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.01.2017 um 13:04 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist ONLINE

Beiträge: 735

Vielen Dank für Eure lieben Worte und all Euer Mitleid, das hat wirklich geholfen! Heute hänge ich etwas in den Seilen. Bei mir ist ja schonder 4. Tag ... naja, und der Stress von gestern.
Meine Mutter hat Arthrose am Fuss... wirklich nichts gefährliches... nur schmerzhaft. Die OP war ja seit einigen Wochen geplant - es ist deshalb nicht dramatisches. Das Gemeine war eben nur, dass sie uns nachhause geschickt haben. und 2 Stunden später waren wir wieder da.
Der OP Saal war wohl voll und die Ärztin hat sich tausendmal entschuldigt.... es ist wohl auch ihr sehr unangenehm gewesen. Da einen Schuldigen zu finden, ist schwer.
Ein großes Krankenhaus mit seinen OP-Räumen mischt eben alles: Unfälle und HNO-Patienten, onkologische Fälle und Kaiserschnitte, plastische Chirugie und Kardiologen.

Das ist nun, wie es ist. Aber man hätte uns um 15 Uhr wenigstens sagen können "Gelegentlich passiert es, dass ein Patient dann doch abgeholt werden muss, weil die Zeit uns davon läuft. Und morgen ist der OP-Plan auch voll und die Ärztin gar nicht im Haus!"

Das kritisiere ich.

Haben wir abnehmenden Mond ? Wie schön !!! Ich habe seit Jahren dieses Jahr noch keinen Mondkalender bekommen - zu Weihnachten.
Ich muss mir unbedingt einen holen. Ich habe auch hier im Forum schon einmal mit einer Mondgruppe gefastet.
Ich habe viele Bücher von Paunnger-Poppe - auch Monddiät.
Das ist alles so faszinierend.
Das Universum und das Leben - das ist alles so unglaublich mit den Zusamenhängen.

Es geht mir ja wie vielen von Euch. Ich habe auch schon alles gemacht - auch Intervallfasten oder 1-2 Entlastungstage in der Woche. Ich kenne Schlank im Schlaf*, Logi, Low Carb, auch das noch extremere Slow carb (das habe ich im Frühjahr gemacht), Wheight watchers und und und

Aber es ist schon so, dass jeder seinen Weg gehen muss.
Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass mein Körper mit de Mond auch sehr gut zusammenarbeitet. Schauen wir also, wie es wird.

Ich bin im Moment noch etwas unvorbildlich, was den Sport betrifft.... ich komme nicht in die Pötte. Ich mache heute auch noch einen Bummel-Shit-Wetter Tag.... es regnet in den Schnee hinein. Ausserdem ist es ein wenig windig.... geht aber noch.
Morgen soll es wieder schneien.

unser Miezekater müssen bei so einem Wetter noch nicht mal zum Pippi machen raus. Sie liegen nur in den Ecken rum und stellen sich tot.

Im Winter -finde ich- sind Katzen richtig schöne Möbelstücke. Ich sehe sie gerne da liegen. Es strahlt so eine Geborgenheit und Ruhe aus, wenn sie auf dem Ofen eingerollt sind oder sich auf dem Sofa ein bequemes Plätzchen gemacht haben.
Unsere Schlafen so ziemlich überall... auch in Betten oder leeren Badewannen.

Unsere alte Katze Simba ist vor 2 Jahren gestorben. Sie ist 13 geworden. Sie war auch krank... am Ende.
Danach hatten wir eine sehr zutrauliche Hauskatze Kowalski, die nach einem Jahr überfahren wurde. Zu der Zeit hatten wir aber schon Mausi dazu geholt. Also 2 Katzen. Und als kowalski dann nicht mehr kam, da frass Mausi nicht mehr und trauerte. Das ist ja sehr ungewöhnlich für Katzen, die ja Einzelgänger sind...
Meine Tierärztin sagte, dagegen gibt es keine Tabletten, man müßte sich dann wieder eine neue dazu holen.
Dann kam Alf...

Die beiden Kater sind gleich alt. Sie spielen schön zusammen und sind beide sehr anhänglich. Irgendwie schon verschiedene Charaktere. Mausi freut sich über jeden Besuch. Alf ist eine Schissbuchse. Er geht, wenn fremde Leute ins Haus kommen.
Mausi mag kinder. Alf ist eher der Ruhige.... Er ist schrecklich liebesbedürftig und schmeißt sich immer vor unsere Füße auf den Boden, so dass wir uns irgendwann die Beine brechen werden.
Aber das ist nur seine Art zu sagen : "Ich stehe auf dich !"

Das Fasten klappt bei mir so nebenbei. Ich habe heute gut getrunken....und heute mittag gibt es eine brühe mit Porree. Ich bin Thermomixbesitzerin... und ich püriere schon mal ein klitze kleines wenig... aber nicht viel. Man kann es nun nicht sämig nennen... es ist immer noch Brühe.

ich benutze viele Gewürze außer Salz ,damit es scharf ist.
Aber da streiten sich ja die Geister. Die Einen sagen, die Schärfe löst die Schlacken in den Ecken des Darmes...die andere sagen "Man muss wie ein Baby essen"
und ich sage: "Ich mache es, wie es mir bekommt!"
Und die Waage spricht ja auch mit.
Hauptsache ich hungere nicht. Fasten ist an seine Grenzen kommen, und mit Lust auf Genuss konfrontriert werden... aber es heißt ja nicht, dass man seine Brühe oder sein Basenessen nicht dennoch geniessen kann.
Wichtig ist, dass auch das Fasten seine Freuden hat.... sonst ist es eine Qual. Es muss eine Mischung von Grenze und Zufriedenheit sein.

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.01.2017 um 15:30 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Ohhh, ich leider heute....
Hätte ich blöde K..doch lieber richtig gefastet.
Aber ehrlich gesagt hätte das wahrscheinlich auch nichts gebracht. Ich habs grad einfach schwer, so richtig im Kopf mich drauf einzustellen.
Wenn ich früher gefastet habe, hab ich zwar auch meinen "Alltag" gehabt. Aber ich konnte halt doch mal zwischendurch mich hinlegen, oder in die Sauna gehen, oder mir sonst irgendetwas gönnen. Dann konnte ich den Verzicht so bisschen kompensieren. Jetzt hab ich einfach sooo viel zu tun, so viel offene Baustellen, die Kinder die ihre Bedürfnisse an 1.Stelle sehen, wenig Schlaf... Ist grad echt hart.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.01.2017 um 16:41 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2097

Hallo ihr lieben Mitfastenden,
während ich noch überlegte, Sauna oder nicht Sauna, hat mein Sohn mich angerufen: Wie wäre es mit Sauna? Da brauchte ich nicht mehr zu überlegen. Meine großen kids begleiten mich ab und zu - je nachdem wie es mit der Arbeit klappt und wir finden dann Zeit zum verbalen Austausch. Ich gehe sehr gerne mit ihnen, aber am liebsten immer nur im einem, dann hab ich mehr davon wenn meine Tochter mit Mann aus dem Norden kommt, gehen wir drei ebenfalls in die Sauna, meistens sogar noch in die Salzgrotte, obwohl sie am Wasser leben.
Auf jeden Fall fühle ich mich jetzt mega entspannt, mein Sohn durfte was essen, ich hab zugesehen, was mich überhaupt nicht störte, mittags habe ich sowieso noch keinen Hunger."Hugo" ist friedlich.
@Chrisska, bei mir ist es genauso wie bei Dir. ich müßte 2 Tage intervallen um ganz leicht abzunehmen und eigentlich 1 Tag intervallen, um mein Gewicht zu halten. Aber erst mal muss ich fasten um wieder dahin zu kommen, wohin ich annähernd möchte. Das Thema hab ich auch heute mit meinem Sohn gehabt. Er macht sehr viel Sport, ist aber im Moment mit seinem Körper unzufrieden, obwohl er aus meiner Sicht (Mama-Sicht) einen absolut idealen Körper hat, aber es kommt wirklich nur auf das "Sich-Wohlfühlen" an. Das höre ich ja auch bei euch absolut raus und deshalb fühle ich mich hier auch sehr wohl gut Schnitzel mit Pommes ist nicht so der ideale Einstieg
@ Anoli, manno, ich hoffe der heutige Tag war besser, ist Deine Mutter heute operiert worden? Könnt ihr sie sofort mitnehmen? Da ich meine Mutter bis zum Schluß begleitet habe, auch immer wenn sie wieder ins Krankenhaus mußte, weiß ich was da abläuft, wie überfordert die Krankenschwestern sind, wie ungerecht Schwestern und Ärzte werden können, weil sie einfach auch nur Menschen sind, wie schlimm es für die Patienten und für deren Angehörige ist, wir sind den Menschen im weißen Kittel manchmal leider ausgeliefert.
Ich gehöre zu den Menschen, die nur zum Arzt gehen, wenn sie wirklich was haben, oder eben Vorsorgeuntersuchungen, wo ich aber auch schludere, gebe ich zu...... Ich höre oft auf meinen Körper, wenn er Hilfe braucht, dann nehme ich sie aber auch an.

Katzen - ein schönes Thema, ich liebe auch Katzenvideos im Internet. Ich hatte mal als junges Mädel Katzen das Leben gerettet. Ich hab sie genommen, die Besitzerin hätte sie sonst getötet, ich hab ihr dann auch Geld gegeben, dass sie ihre Katze sterilisieren lassen konnte und die Kleinen hab ich dann in liebevolle Hände abgegeben. Geheult habe ich als sie alle weg waren. Dann hab ich mal bei einer Katze Mama spielen wollen, da war ich auch noch sehr jung. Sie war eine zeitlang mein "Kindchen", dann ist sie gestorben, ich habe Rotz und Wasser geheult. Später haben wir uns um eine Draußenkatze gekümmert, die ab und zu mal Asyl bekommen hat, sie ist sehr alt geworden, wir haben sie mit fast 20 Jahren erlösen müssen. Nun bin ich zu einer Katze vor 3 1/2 Jahren gekommen, weil mir mein Hund gestorben ist und ich mich sehr alleine gefühlt hatte, dann kam Lucci zu mir, sie ist eine Prinzessin, duldet keine Götter neben sich, kommt aber mit Hunden klar, weil sie es gewohnt ist. Also werde ich mir auch einen Hund anschaffen können. Jetzt fange ich aber nicht mehr mit dem Thema Hunde an.... denn eigentlich bin ich ein Hundefreak.
Zum Fastenthema zurückzukommen: "Hugo" ist ruhig, mein Kühlschrank ist leer, sieht gut aus. Meine Süppchen hab ich auf 3 Tassen verteilt, vielleicht verfeinere ich mir die eine oder andere mit Tomatenmark.
Jop... morgen ist Vollmond, die beste Zeit zum Loslassen. Das passt doch für uns. packen wir`s weiterhin an.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.01.2017 um 17:23 Uhr
... hat Sonnenblume geschrieben:
Sonnenblume
Sonnenblume
... ist OFFLINE

Beiträge: 214

Hallo ihr Lieben, jetzt habe ich Lust auf Sauna , aber heute keine Zeit mehr dazu. Vielleicht zum Wochenende....Mir ist auch grad so kalt, dass ich mich nach meinem Sommerfasten sehne. Da sitze ich gut ausgeschlafen morgens um 5 mit meinem Glas Buttermilch im Garten. Naja, wenigstens die Tage werden schon länger
Hmmm, wisst ihe, wonach es in meiner Küche duftet: ganz erfrischend nach Zitrone und Mandarine. Ich habe mir von meiner Mutter zu Weihnachten einen Ultraschalldiffuser für ätherische Öle gewünscht und bin ganz verliebt in das Teil.Es duftet, leuchtet und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Nur am Bett zum Einschlafen nehme ich ihn doch nicht. Eigentlich wollte ich schön bei Lavendelduft einschlummern, aber dazu ist er zu laut. Im Wohn-oder Arbeitszimmer hingegen versendet sich das Geräusch im Alltag. Feine Sache und grad jetzt besonders nett.
Anoli, du musst dir keinen Mondkaender kaufen, schau mal auf der Startseite neben das Einlogfeld...
Puh, hier geht grad die Welt unter: Es schüttet und stürmt, bin froh, dass ich zur Ausstellung heute abend mit meinem Mann im Auto fahre. Aber meine Jüngste ist grad auf dem Heimweg von der Schule zur Bahn
Aber sie wird sich freuen, da ihre vegetarisch lebende Schwester diese Woche nicht da ist, habe ich für sie und meinen Mann eine Lasagne gezaubert, die auch gleich anfangen wird, zu duften....
Zum Glück steh ich auch mehr auf die vegetarische Variante.
Heute mittag war ich megeschlapp, habe mir dann aber einen kleinen Kaffee in einem schönen Tässchen serviert und danach ging es besser.
Seid alle schön brav, morgen sind wir schon wieder ein ganzes Stück weiter.
Sonnenblume


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.01.2017 um 17:57 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

Hallo liebe Fastenfrauen!

Hier ist ja voll was los, ich musste tatsächlich über eine halbe Stunde lesen, und ich krieg nun nicht mehr hintereinander, wer was geschrieben hat - fange mal hinten an, daran erinnere ich mich am Ehesten... jaja, das Alter...

Chrisski, ich brauche nicht selten mehrere Anläufe, um richtig reinzukommen, diesmal hatte es schon beim zweiten Mal geklappt. Wenn du dir jetzt sagst, dir würde es mit richtig Fasten besser gehen, dann probiere es doch einfach. Ich hatte lange das Zitat "Ziele sind Träume mit Termin!" Gemeinsam schaffen wir das! Wir sind doch noch länger zusammen.

Apropos, wie lange wollt ihr eigentlich fasten? Ich denke erstmal an zwei Wochen, wobei mein kommendes Wochenende mir hoffenltich nicht die Tour vermasselt. Da werde ich wohl unterbrechen und essen, denn das Essen ist Teil des Seminars... (WGT) Nach meinen Wünschen und Vorsätzen wäre aber nur der Samstag mit vorsichtigen und geringen Essensmengen behaftet, das Frühstück am Sonntag lasse ich hoffentlich wieder ausfallen und vor dem Mittagessen bin ich wieder weg. Freitag abend möchte ich mir auch schenken. Das alles ist suboptimal, aber die Alternative wäre gewesen, erst nächste Woche anzufangen, nach dem Seminar, und das wollte ich auch nicht.

Morgen ist Vollmond! Und ab da geht es dann hoffentlich leichter! Auch der Mond nimmt danach ab, und wir Frauen und la Luna, das ist schon eine ganz besondere Verbindung! Alle meine erfolgreichen und nachhaltigen Fastenzeiten waren Mondfastenzeiten... Wäre bei mir Tag 3, und auch da wird es nach meiner Erfahrung besser. Es spricht viel dafür, durchzuhalten!!! Und klar, Sonnenblume, wir nehmen alles an Mutmachern und Unterstützungen gerne an!

Heute ist es mir leicht gefallen, nichts zu essen, die Arbeit lenkt doch gut ab. Ich hatte allerdings heute morgen beim Aufwachen bereits eine leichte Migräne. Am Kaffee-Entzug kann es nicht liegen, denn meinen Morgenkaffee trinke ich weiterhin, weil ich anschließend hinter das Steuer meines Wagens muss. Mein Kreislauf ohne Kaffee ist der eines Scheintoten... Aber ich trinke sowieso nur eine Tasse mit ganz wenig entrahmter Milch.

Im Laufe des Vormittags wurden die Kopfschmerzen fast unerträglich, musste mich sogar übergeben (kein Genuss, wenn außer Magensäure nichts kommt...) Ich habe in meiner Verzweiflung eine stark verdünnte Apfelsaftschorle getrunken, aber auch die wollte nicht bei mir bleiben. Zuckerentzug ist es also ebenfalls nicht. Wird wohl mit dem krassen Wetterwechsel zusammenhängen, bei uns sind es nun 20 Grad mehr als vorgestern. Es taut aus allen Rohren, der Himmel hängt voller dunkler Wolken, aber geregnet hat es nicht. Heute ist so ein Tag, wo es nicht wirklich hell wird. Ich habe kapituliert und eine Tablette eingeworfen. Ich hasse Chemie! Aber wenigstens ist der Schmerz nun erträglicher. Und die Übelkeit hat alle Gelüste in die Flucht geschlagen. Es passiert nichts, dass nicht noch für irgendetwas gut wäre...

Das leidige Abführen kann ich mir sparen - mein Körper entleert sich auf Knopfdruck nach der ersten morgendlichen Flüssigkeitszufuhr (ein Glas warmes Wasser) Wenn das mal ausbleibt, ist das für mich auch kein Grund zur Panik, aber nach 2,5 Tagen (am Abend des 2. Tages "ohne") mache ich einen Einlauf. Musste ich erst einmal, war aber völlig entspannt. Ich fand es interessant, zuzusehen, wie mein Bauch sich mit zunehmender Füllmenge im Darm nach vorne wölbte und vor sich hingluckerte Kurz danach ging es fast nicht schnell genug auf die Keramik! Ich konnte von Glück sagen, dass ich der Prozedur nicht getraut und mir den Einlauf in der Badewanne verpasst habe! Kurze Wege...

Glaubersalz finde ich sowas von widerlich, dass es mir bereits beim Riechen den Magen hebt. Ein Glas lauwarme Buttermilch oder Sauerkrautsaft hilft mir aber zuverlässig.

Sonnenwirbel, dich habe ich gestern überhaupt nicht mitbekommen, sorry! Willkommen bei uns! Ich habe gesehen, dass du einen Thread hier im Forum hast, aber du kannst ja auch hier mitschreiben!

6,5 kg ist ein handfestes Ziel - da wirst du wohl auch noch ein wenig bei uns bleiben? Deine 8 Tage und dein Fastenerfolg bis jetzt ist jedenfalls total ermutigend! Ich wünsche mir -8 kg, dazu gehört ganz sicher mehr als ich in dieser Fastenperiode hinkriege, aber zu meinem finsteren Plan im Kampf gegen die ungeliebten Polster (Pölsterchen kann ich sie leider nicht mehr nennen ) gehört das anschließende Intervallen und eine Wiederaufnahme meiner Jogging-Aktivitäten. An Silvester habe ich mir auch vorgenommen, wieder regelmäßig ins Studio zu gehen, aber "Hugo" war leider stärker. Auch mein Mann, der in seinem Noch-Urlaub nicht den ganzen Tag alleine sein mochte, hat ihm Argumente geliefert... Vielleicht kann ich das erste Fastenhoch dazu nutzen, loszusporteln...

Ich mache auch Yoga, aber auch da sind mir die Speckrollen oft im Weg. Das finde ich nicht nur lästig, sondern oberpeinlich. Und dieses Hindernis habe ich mir binnen 11 Monaten angefuttert durch leidige Umstände am neuen Arbeitsplatz und meine Stressempfindlichkeit! Meine inneren Saboteure beschimpfen mich dann als Gummipuppe ohne Rückgrat, und das Schlimmste daran ist, dass ich finde, sie haben Recht. Auch das soll ein Fastenerfolg werden, das ich mir und meinen Charakterdellen wieder liebevoller und den inneren Kritikern selbstsicherer gegenübertrete. Schon in frühester Kindheit war Zucker die Lösung, wenn Klein Christiane schrie, und damit haben sie mir eine fatale Lösungsstrategie antrainiert. So ein altes Muster läst sich sicher überwinden, aber ich werde halt immer wieder rückfällig...

Ja, Sonnenblume, ist vielleicht nicht das richtige Foto für´s Forum gewesen, obwohl es für meine Leidenschaft steht, ich habe es auch schnell gemerkt und ausgetauscht... Das neue ist allerdings ziemlich ambitioniert...

Friert ihr auch so jämmerlich? Heute finde ich es besonders schlimm. Ich glaube, ich brauche noch eine Brühe, dann setze ich gleich eine neue an für die nächsten beiden Tage.

So, damit mir das nicht verschwindet (ist mir schon einige Male "zugestoßen"), poste ich es nun - will eure Geduld ja auch nicht allzulange strapazieren...

Uns allen viel Kraft und frohes Weiterfasten!


--
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum