Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Rezept für die Aufbauzeit

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

am 26.10.2004 um 16:37 Uhr
... hat Tonia geschrieben:
Tonia
Tonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1731
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Halli-Hallo

ich hab' gerade die Karte meiner Digitalkamera leer gemacht und da fielen mir noch ein paar Fottis in die Finger von einem meiner Mittagsgerichte aus der letzten Aufbauphase ... ist ja jetzt schon wieder eine Weile her ... aber vielleicht mag dieses Mittagsmahl ja auch jemand von euch mal ausprobieren:

Mäuse-Klick

Möhren und Lauch hat man ja meistens schon wegen der Gemüsebrühe oder der ersten Gemüsesuppe im Haus. Von daher finde ich das mit diesem Gericht ganz praktisch, da kann man dann gleich größere Mengen Möhren und Lauch einkaufen

--
viele kunterbunte Grüße - Tonia :-)
***Die meisten Menschen essen zuviel!
***Von einem Drittel dessen, was sie essen, leben sie,
***von den anderen zwei Dritteln leben die Ärzte!
***(alte ägyptische Weisheit - 4000 vor Christi)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.04.2005 um 07:54 Uhr
... hat brigi geschrieben:
brigi
brigi
... ist OFFLINE

Beiträge: 2

Ursprungs-Beitrag:

Zitat:

On 2004-10-26 16:37, Tonia wrote:
Halli-Hallo

ich hab' gerade die Karte meiner Digitalkamera leer gemacht und da fielen mir noch ein paar Fottis in die Finger von einem meiner Mittagsgerichte aus der letzten Aufbauphase ... ist ja jetzt schon wieder eine Weile her ... aber vielleicht mag dieses Mittagsmahl ja auch jemand von euch mal ausprobieren:

Mäuse-Klick

Möhren und Lauch hat man ja meistens schon wegen der Gemüsebrühe oder der ersten Gemüsesuppe im Haus. Von daher finde ich das mit diesem Gericht ganz praktisch, da kann man dann gleich größere Mengen Möhren und Lauch einkaufen

--
viele kunterbunte Grüße - Tonia :-)
***Die meisten Menschen essen zuviel!
***Von einem Drittel dessen, was sie essen, leben sie,
***von den anderen zwei Dritteln leben die Ärzte!
***(alte ägyptische Weisheit - 4000 vor Christi)




Hallo,
hast du noch mehr Rezepte für die Aufbautage, oder kannst du mir ein paar Tips geben, z.B. Bücher. Bin auf dem Gebiet noch ziemlich unerfahren. Danke schon mal
Brigitte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 26.04.2005 um 16:17 Uhr
... hat gerold geschrieben:
gerold
gerold
... ist OFFLINE

Beiträge: 424

Tonia,

nach dem Fastenbrechen habe ich immer mit Sauerkraut aufgebaut, was mir stets gut bekommen ist.

Alles Gute!
Gerold


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 06.08.2005 um 20:22 Uhr
... hat Mandara geschrieben:
Mandara
Mandara
... ist OFFLINE

Beiträge: 32

Tonia, das Rezept klingt super

Ich hab jetzt 5 Tage gefastet ( war mein 1. Fasten) und fange morgen mit aufbauen an... könnte ich das Rezept schon am 2. Aufbautag machen oder is das zu früh?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.08.2005 um 19:20 Uhr
... hat Mandara geschrieben:
Mandara
Mandara
... ist OFFLINE

Beiträge: 32

ich hab das Rezept jetzt - mangels Antwort - einfach mal gekocht: es war ganz ganz lecker
Sehr empfehlenswert!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.08.2005 um 10:20 Uhr
... hat Tonia geschrieben:
Tonia
Tonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1731
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Ursprungs-Beitrag:

Zitat:

On 2005-08-08 19:20, Mandara wrote:
ich hab das Rezept jetzt - mangels Antwort - einfach mal gekocht: es war ganz ganz lecker
Sehr empfehlenswert!!!




Hallo Mandara

oops ... deine Frage hab' ich glatt übersehen ...
Nach deiner recht kurzen Fastenzeit (was für das erste Mal auch absolut richtig ist) wird es dir vermutlich bekommen sein - oder hattest du Bauchzwicken oder sowas?

Normalerweise würde ich dieses Gericht sonst wohl schon eher erst am 4. oder 5. Tag der Aufbauzeit zubereiten.

--
viele kunterbunte Grüße - Tonia :-)
***Die meisten Menschen essen zuviel!
***Von einem Drittel dessen, was sie essen, leben sie,
***von den anderen zwei Dritteln leben die Ärzte!
***(alte ägyptische Weisheit - 4000 vor Christi)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2006 um 20:14 Uhr
... hat WALLABY geschrieben:
WALLABY
WALLABY
... ist OFFLINE

Beiträge: 186

klingt totaal lecker und ich hab mir das rezept jetzt gleich mal ausgedruckt ... vor allem weil ich süsse karotten so sehr mag!!

lg
manu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.03.2006 um 15:54 Uhr
... hat Viki geschrieben:
Viki
Viki
... ist OFFLINE

Beiträge: 8

Hallo,

ich werde übermorgen das Fasten brechen und freue mich schon riesig.
Ich habe hier gelesen, dass man in den Aufbautagen gut Dinkelbrot essen kann und da ist mir das Rezept meiner Freundin eingefallen, das ich Euch nicht vorenthalten möchte:

500 gr Dinkelvollkornmehl
1 Würfel frische Hefe
2 TL Salz
2 EL Apfelessig
160 gr. Körner (je nach Geschmack z.B. Leinsamen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, etc.)
480-500 ml lauwarmes Wasser

Alle Zutaten der Reihenfolge nach mischen und ca. 5-10 Minuten durchkneten (geht super mir dem Knetaufsatz vom Rührmix)
Dann bei 180 °C (Backofen am besten vorheizen, wenn Ihr keinen Umluftofen habt) in einer gefetteten Kastenform für eine Stunde in den Backofen.
Beim Backen sollte man eine Schale Wasser in den Backofen stellen, damit es nicht austrocknet.

FERTIG

Ihr könnt alle Zutaten im Reformhaus kaufen und einige Supermärkte haben auch Dinkelvollkornmehl.

Ich hoffe das Brot schmeckt Euch so super wie mir, ich muss mich immer zügeln...

Viel Spass beim "Nachbacken"

Viki


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.04.2009 um 17:47 Uhr
... hat Kats13 geschrieben:
Kats13
Kats13
... ist OFFLINE

Beiträge: 6

Huhu, bin gerade in der Aufbauphase (heute habe ich das Fasten gebrochen)

Habt Ihr auch gute Knäckebrot-Rezepte?

.. oder kann ich das Knäckebrot auch aus dem Brotteig backen?
Wie mache ich das?

Liebe Grüße
Kats


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.04.2009 um 13:34 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2013

hallo, Kats

schau mal unter "Rezepte der Fastengruppe vom 3.2. oder allen die mögen" weiter unten, da sind super REzepte drin, unter anderem ein knuspriges selbstgebackenes Knäcke, für das ich jeden Snack stehenlassen würde...

Grüße von Christiane


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum