Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Herbstfasten im Oktober

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

am 18.10.2017 um 17:35 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo Lina,
Oh, da beneide ich dich aber für so eine schöne Nacht! Ich schlafe z.z. immer sehr unruhig und leicht. Reicht aber auch, muss jedenfalls.
Die Ölkur behalte ich auf jeden Fall in Erinnerung. Sonst mache ich mich mal schlau bezüglich einer Leberkur mit Kräutern und so in Tablettenform. Da gibt es sicher auch was, was man über einen längeren Zeitraum nehmen kann, ohne ständig selbst was anzumischen.
Mensch, das mit der Halsentzündung ist ja doof. Halsschmerzen sind bei mir auch immer am schwersten zu behandeln. Viel Trinken, inhalieren mit Kamille, sonst hast du ja schon super viele Ideen. Wünsch dir gute Besserung!

Tja, schon Tag 7. Bin echt stolz, die ganze Woche geschafft zu haben, zumal ich anfangs nicht richtig motiviert war und mehr auf Grund des festsitzenden Hustens nach der Erkältung pflichtbewusst angefangen habe.
Egal, Pflicht ist geschafft, da ich morgen einen Megatag vor mit habe, kann ich da locker weitermachen. Bei Stress kommen erst gar keine Hungergefühele bei mir auf, leider gilt das aber nur während des Fastens. Also lege ich am Freitag wieder los. Mit dem Wirsing. Womit wirst du starten? Hast für dir für den Aufbau irgendwas bestimmtes vorgenommen? Bei mir mal wieder wenig, besser kein Getreide und Zucker, sehr schwer!

VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.10.2017 um 20:04 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 173

Guten Abend!

Ja, Ronda, ich denke, etwas stolz zu sein, Tag 7 erreicht zu haben, ist total berechtigt.

Vielleicht kommt der gute Schlaf bei Dir ja nach dem vollen Tag morgen oder nach dem ersten Aufbautag. Das ist bei mir oft so gewesen. Wenn der Darm wieder zu tun hat, hat das Hirn weniger Zeit zum Spulen.

Meine Halsschmerzen haben sich verändert, ich bin heiser geworden, das ist bei mir meist das Zeichen, dass es anfängt, abzuheilen. Hoffentlich kommt als nächstes nicht der Husten.

Heute Abend habe ich ein Erkältungsbad genommen und nachher gibts noch eine heisse Milch.
Morgen gehts dann zum Arzt, ich bin sehr, sehr gespannt.

Fürs Aufbauen mach ich Dir wahrscheinlich nach, werde morgen mal nach einem schönen Wirsing Ausschau halten.
Wirst Du hier auch während der Aufbauzeit schreiben? Ich hab auch langsam wieder Lust auf Essen, mal sehen. Freitag sicher nicht, da bin ich den ganzen Tag unterwegs, also entweder morgen oder Samstag.

Für morgen wünsche ich Dir viel Kraft und Freude!


Zitat:


Ronda schrieb:

Hallo Lina,
Oh, da beneide ich dich aber für so eine schöne Nacht! Ich schlafe z.z. immer sehr unruhig und leicht. Reicht aber auch, muss jedenfalls.
Die Ölkur behalte ich auf jeden Fall in Erinnerung. Sonst mache ich mich mal schlau bezüglich einer Leberkur mit Kräutern und so in Tablettenform. Da gibt es sicher auch was, was man über einen längeren Zeitraum nehmen kann, ohne ständig selbst was anzumischen.
Mensch, das mit der Halsentzündung ist ja doof. Halsschmerzen sind bei mir auch immer am schwersten zu behandeln. Viel Trinken, inhalieren mit Kamille, sonst hast du ja schon super viele Ideen. Wünsch dir gute Besserung!

Tja, schon Tag 7. Bin echt stolz, die ganze Woche geschafft zu haben, zumal ich anfangs nicht richtig motiviert war und mehr auf Grund des festsitzenden Hustens nach der Erkältung pflichtbewusst angefangen habe.
Egal, Pflicht ist geschafft, da ich morgen einen Megatag vor mit habe, kann ich da locker weitermachen. Bei Stress kommen erst gar keine Hungergefühele bei mir auf, leider gilt das aber nur während des Fastens. Also lege ich am Freitag wieder los. Mit dem Wirsing. Womit wirst du starten? Hast für dir für den Aufbau irgendwas bestimmtes vorgenommen? Bei mir mal wieder wenig, besser kein Getreide und Zucker, sehr schwer!

VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 19.10.2017 um 19:04 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 173

Hallo Ronda

Wie hast Du Deinen vollen Tag überstanden?

Mein Arzttermin verlief gut, aber es gibt ne kleine, planbare OP.

Der Rest vom Tag lief gut. Heute Nachmittag bin ich zuerst über den kleinen lokalen Markt spaziert, dann durch zwei Supermarkt-Gemüseecken. Habe nach Wirsing Ausschau gehalten. Macht mich nicht an. Auch sonst macht mich noch nichts an. Frischer Spinat sieht lecker aus, vielleicht wär das auch was. Ansonsten vielleicht geriebene Karotten und irgendwann bald gekochtes Ei.
Jetzt muss ich erstmal den Tag morgen gut planen. Es gibt nen Zahnarzttermin und ne ThaiMassage.
Juchuuu!

Schönen Abend
LG Lina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 19.10.2017 um 21:59 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hi Lina,
Sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde. Hab den ganzen Tag bis 20 Uhr gearbeitet und da kann ich nicht schreiben. Egal, immerhin lief alles gut. Hab mir aber heute Mittag 0,5 Liter Buttermilch gekauft und dann die Hälfte mit Zimt genossen. Den Rest gab's eben zum Abendessen mit Zitronensaft, saulecker!!!

Werde dann morgen im Laufe des Tages mit dem Wirsing anfangen, weiss nur noch nicht, wie ich ihn wohl würze, mal mit Tomatenmark, oder Churry??? Hast du vielleicht eine gute Idee? Morgens breche ich das Fasten nie, da ich dann eh gut auf Essen verzichten kann. Mal gucken, vielleicht zum Mittag hin...
Frischer Spinat klingt doch auch gut. Ich hab auch schon mal mit einem Möhrensüppchen oder mit Sauerkraut angefangen. Da sind der Fantasie ja keine Grenzen gesetzt. Bei mir im Garten steht auch noch viel Mangold, der ist die Tage dann auch dran.

Mein Gewichtsverlauf ist mal wieder gemein. Den einen Tag nehme ich 1,0 kg ab und dann drei Tage gar nichts. 3x 300 gr wären dich viel netter, oder?

Mit deinem Arztbesuch klingst du ja zufrieden, oder? Hab heute echt an dich gedacht, da dir im Vorfeld ja wohl nicht ganz wohl war. Hoffentlich ist der morgige Zahnarztbesuch auch ok. Ich gehe zwar immer brav hin, aber trotz eines guten und sehr netten Zahnarztes bin ich sehr ungern dort und möglichst schnell wieder weg.
Massage? Oh menno, nimm mich mit! Ich liebe Massagen, muss mir auch endlich mal wieder eine gönnen. Aber ich hab ja bald Urlaub.

Wenn du dabei bleibst, können wir gern im Aufbau weiter schreiben. Der Austausch motiviert mich immer sehr.

VG Ronda



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.10.2017 um 07:29 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 173

Guten Morgen!
Schön, dass Du Deinen heftigen Tag gut überstanden hast. Später heute bin ich von hier aus gesehen "im Ausland", also in Deutschland unterwegs und werde wohl erst spät am Abend oder morgen früh hier vorbeischauen können.

Buttermilch mit Zimt hmmmmmm. Ich liebe Zimt, Ronda, ich glaub wir beide könnten gut aus den selben Töpfen naschen. Bei mir steht seit Dienstag Buttermilch im Kühlschrank, aber ich hatte noch keine Lust darauf, dafür habe ich aber seit Dienstag Abend jeweils vor dem Schlafen heisse Milch mit Honig UND Zimt getrunken. Heisse Orange mit Zimt kommt auch vor.

Danke für die gedankliche Begleitung zum Arzt, das ist lieb, ja, ich bin erleichtert, es war nicht klar, ob mein Körper irgendwas knotenartiges selbst neu produziert hat (hatte ich auch schon), oder ob es eine verstopfte Drüse ist. Und nachdem eineinhalb Jahre lang keine Ärztin eine Aussage machen wollte, ist es jetzt eben doch die Drüse und wird operiert. Hurra!

Wie den Wirsing würzen? Hm, magst Du Muskat?

Freu mich, wenn wir dann weiter über Essen schreiben.
Dir heute einen ganz gemütlichen und genussreichen Tag!

LG Lina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.10.2017 um 08:19 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hi Lina,
Muskat, warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen? Ich liebe Muskat!!! Habe auch eine super Reibe. Nachdem mir die Nuss bei dieser normalen Reibe regelmässig ins Essen gefallen ist, hat mein Göttergatte mir irgendwann mal ein Spitzenteil geschenkt, was etwa wie eine Pfeffermühle funktioniert. Nichts kann raus fallen, oben sogar mit einem Fach für die Ersatznuss und es hobelt super feine Stückchen von der Nuss ab. In gebürstetem Edelstahl sieht es auch noch sehr schick auf dem Tisch aus.... "schwärm"
Wird dann heute wohl zum Einsatz kommen.

Zum Frühstück hab ich mir schon eine gepresste Orange gegönnt, such sehr lecker. In den acht Tagen hab ich nun 5,1 kg runter. Bin aber 1,80 m gross, da fällt es noch nicht so auf. Würde auf Dauer gern noch 5 - 7 kg loswerden. Aber da doktor ich schon lange dran rum.

Warme Milch mag ich auch sehr gern, nur leider ist das nichts für meine Bronchitis, das schleimt so, dass ich davon direkt husten muss, schade. Hab aber einen Gewürztee mit Kakaoschalen, den gönn ich mir beim Fasten abends manchmal als Kakaoersatz.

Wünsch dir einen angenehmen Tag und freue mich auf den Einkauf gleich im Bioladen, da darf ich nur nicht zu masslos werden.

VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.10.2017 um 21:01 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 173

Guten Abend Ronda

Wie war der Genussmoment? Wie gewürzt? Was gabs sonst noch?

Kennst Du auch Macis/Muskatblüte? Ist manchmal auch ganz fein statt Muskatnuss.
Gabs irgendwas wie nen Klecks Creme fraîche dazu oder sowas?

Ich habe heute in Freiburg den Wirsing meiner Wahl auf dem Münstermarkt gefunden. Allerdings muss ich sagen, Rezepte und Ideen zum Essen sind grad ganz toll, aber wenn ich etwas in der Hand habe, verspüre ich noch keinen Appetit - und ich habe heute viel Essen von Nahem angesehen. Verdünnter Fruchtsaft und Honig im Tee ist für mich irgendwie noch mehr Pflicht zum Krafttanken, als Genuss.

Deine 5,1 Kg Gewichtsabnahme in 8 Fastentagen sind doch super! Also von aussen betrachtet- wieviel wolltest Du denn verlieren? Ich kenne ja Dein Ausgangsgewicht nicht, aber kann man in einer Woche auf gesunde Art überhaupt mehr verlieren? Klar, ich kenne den Frust auch. Nicht nur Stillstand, sondern meist am Ende der ersten Woche auch eine Zunahme bevor es dann wieder stillsteht bis es beim Aufbau hoch geht. Bei mir ist das immer etwa 2-3 Kg unter dem Durchschnittsgewicht gewesen, bzw. dem Gewicht, bei dem ich am leichtesten bleiben kann ohne grossen Verzicht und ohne Fressen. Und vielleicht psychologisch, die runde Zahl von 60 Kg (bei 1,60m) hab ich fast nie länger als 3 Tage geknackt, wenn überhaupt. Diesmal ist es erstmals anders verlaufen und ich glaube, das liegt daran, dass mein Ausgangsgewicht nach einem Darmvirus neulich schonmal niedriger war als sonst, vielleicht zehrt auch die Erkältung mehr, vielleicht hat auch die Rizinusöl-Behandlung nochmal nen Schub gegeben. Mein genaues Ausgangsgewicht von Tag 1 kenne ich nicht, 3 Wochen vorher, vor dem Darmvirus war es bei 65 kg, heute Morgen wog ich 58,5 Kg. Mit Aufbau lande ich bestimmt wieder bei 61kg, was dann gewichtstechnisch aber ein Erfolg wäre.

Wie liefs beim Einkaufen? Hast Du das richtige Maß gefunden? Ich temdiere nach dem Fasten auch zu Hamsterkäufen. All die gesunden und haltbaren leckeren Sachen... Vorratshaltung ist doch so toll... spart... man hat dann was Gutes ... kauft keine andere ungesündere Nahrung.... hmm. Von wegen...Momentan hilft mir mein noch nicht wieder vorhandener Appetit und der aktuell schmale Geldbeutel, die süssen und vorproduzierten Sachen liegen zu lassen. Gekauft habe ich heute nur Lebkuchengewürz.

Was kommt morgen bei dir auf den Tisch?

Liebe Grüsse aus dem Zug
Lina

P.S.: Massage war super, aber die kneten ja nicht nur Muskeln, sondern auch das Bindegewebe und das ist grad recht schmerzhaft. Aber ein perfekter Schwung für einen Fastentag!


Zitat:


Ronda schrieb:

Hi Lina,
Muskat, warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen? Ich liebe Muskat!!! Habe auch eine super Reibe. Nachdem mir die Nuss bei dieser normalen Reibe regelmässig ins Essen gefallen ist, hat mein Göttergatte mir irgendwann mal ein Spitzenteil geschenkt, was etwa wie eine Pfeffermühle funktioniert. Nichts kann raus fallen, oben sogar mit einem Fach für die Ersatznuss und es hobelt super feine Stückchen von der Nuss ab. In gebürstetem Edelstahl sieht es auch noch sehr schick auf dem Tisch aus.... "schwärm"
Wird dann heute wohl zum Einsatz kommen.

Zum Frühstück hab ich mir schon eine gepresste Orange gegönnt, such sehr lecker. In den acht Tagen hab ich nun 5,1 kg runter. Bin aber 1,80 m gross, da fällt es noch nicht so auf. Würde auf Dauer gern noch 5 - 7 kg loswerden. Aber da doktor ich schon lange dran rum.

Warme Milch mag ich auch sehr gern, nur leider ist das nichts für meine Bronchitis, das schleimt so, dass ich davon direkt husten muss, schade. Hab aber einen Gewürztee mit Kakaoschalen, den gönn ich mir beim Fasten abends manchmal als Kakaoersatz.

Wünsch dir einen angenehmen Tag und freue mich auf den Einkauf gleich im Bioladen, da darf ich nur nicht zu masslos werden.

VG Ronda




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.10.2017 um 17:50 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Ronda am 21.10.2017 um 17:53 Uhr ]

Hallo Lina,
Der Wirsing war zwar klein aber sehr gut. Hab ihn geteilt und die eine Hälfte mittags mit Muskat gewürzt, die andere später mit Tomatenmark und Chili gegessen, fand ich noch besser. Dazu hatte ich noch Kräuterquark.
Heute Morgen gab es Blaubeeren und Himbeeren mit Joghurt und etwas Osaft, angedickt mit Flohsamenschalen und gewürzt mit dem obligatorischen Zimt. Zum Mittag hatte ich Blumenkohl mit Brühe und wieder Kräuterquark. Nach dem Fatesn hab ich immer richtig Heißhunger auf tierische Eiweiß, da ich vegetarisch lebe, heißt das bei mir Käse und Milchprodukte.... kennst du Harzer Roller, super leckerer Stinkekäse mit wenig Fett und sehr viel Eiweiß. Super mit Kresse oder Senf - aber schon etwas speziell...

Habe gestern ganz viel Gemüse und Quark und Buttermilch gekauft, leider auch Oliven, an denen ich seitdem schwer vorbei gehen kann. Ach ja, und frische Walnüsse, davon mussten zum Frühstück auch schon drei dran glauben...
Aber auch Kohlrabi, Fenchel, Lauch, Paprika, Möhren, da lässt sich die Tage einiges zaubern...

Aber immerhin hatte ich noch nichts Süßes und kein Getreide.

Super, dass es bei dir noch so gut läuft! Dann bleib doch noch einfach etwas dran. Ich bin allerdings mit dem Wieder anfangen des Essens sehr glücklich, gestern Abend beim Sport hatte ich auch schon deutlich mehr Power als letzte Woche, an Tag zwei des Fastens.

Mit den 5kg in 8 Tagen bin ich übrifens sehr zufrieden, mehr schaffe ich da auch nicht. Aber es muss halt insgesamt noch was runter. Bin jetzt erst bei 77 kg und 72 oder gar die unerreichbare 69 dürften es schon gern sein, bei 1,80m.

VG Ronda




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.10.2017 um 20:09 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 173

Guten Abend Ronda

Tag 10 bei mir. Meine Erkältung tobt weiter, inzwischen huste ich fette gelbe Brocken aus den Bronchien, gestern habe ich mir Nasenspray und Hustenlöser aus der Apotheke geholt, das darf sich nicht weiter festsetzen, ich hab meinen OP-Termin in 3 Wochen, will dann gesund sein. Wenn der Husten und die Müdigkeit nicht wären, ginge es mir eigentlich gut.

Heute habe ich erstmals wirklich Lust auf Essen und somit kann ich mich endlich aufs Fastenbrechen freuen. Ich freu mich, dass ich 10 Tage lang durchgehalten habe und dass die Gewichtskurve gut ist.

Wirsing mit Tomate oder Curry kann ich mir momentan nicht vorstellen. Bei mir wird's wohl schlicht Pfeffer, Salt, Muskat und ein Klecks Sauerrahm. Die Reste will ich dann mitnehmen fürs Büro am Montag und für den Abend will ich mir eine Möhren-Orangen-Ingwer-Suppe kochen, wenn ich noch Kürbiskerne habe, dann röste ich die noch, sonst gibts irgendwelche Nüsse gehackt und geröstet drüber gestreut. Oder Kürbiskernöl. Ausserdem warten noch die letzten 4 kleinen Tomaten aus dem Garten auf mich.
Joghurt ist auch im Kühlschrank, Flohsamenschalen, Chia, Besam, Leinsamen, sowas in der Art kommt da zu.

Harzer Roller kenn ich, wenn auch nie gegessen, aber Kochkäse ("Handkäs mit Musik"). Ich werd wohl mein Protein-Bedürfnis mit gekochten Eiern stillen.

Aufpassen muss ich mit der Portionsgrösse. Immer ein Problem. Fast immer zu viel.
Und mir fällt es schwer, Essen fürs Büro vorzubereiten und tatsächlich mitzunehmen, das hoffe ich die nächste Zeit zu verbessern.

Warum meidest Du Getreide? Alle Getreide? Oder jetzt erstmal auch Kohlenhydrate?
Ich lauf voll auf Kohlenhydraten, ohne geht nicht. Ohne Weizen etc, allem mit Gluten muss ich allerdings, aber es gibt ja genug Ersatz und Kartoffeln und Reis. Ich will allerdings etwas aufpassen, etwas mehr Abwechslung rein bringen, Naturreis, Wildreis und Brot mit Saaten, wenns schon kein echtes Vollkornbrot für mich gibt.

Schönen Abend
LG Lina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.10.2017 um 11:08 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hi Lina,
Da sprichst du mir 2 x aus der Seele: Potrionsgrößen und Essen vorbereiten und mitnehmen. Ich bin leider total maßlos was die Potrionsgrößen angeht. Auch viel zu schnell nach dem Fasten wieder. Daher versuche ich wenigstens ganz viel Gemüse, gern als Suppen gesteckt, zu Essen. Hab auch Flohsamenschalen wiederentdeckt, die sättigen und quellen ja ungemein. Und das Vorbereiten des Essens fürs Büro fällt mir auch immer schwer. Das endet oft damit, dass ich mir den irgend einen Mist unterwegs kaufe, teuer und doof, wie ein abgepackter Salat, obwohl das tollste Biogemüse zu Hause liegt... sehr ärgerlich. Muss ich auch abgewöhnen. Ich glaube, am besten fahre ich mit einem vorbereiteten Salat oder Eintopf. Muss man abends vorher halt schnibbeln.

Gestern Abend hatte ich so einen leckeren Salat und dazu noch tolle Cgerrytomaten gedünstet mit ganz vielen Kräutern. Heute früh hab ich Lust auf was Warmes gehabt und mir Erdmandeln und Flohsamen mit Milch und etwas Eiweisspulver und Beeren warm gemacht, dazu, wen wundert es, Zimt. Könnte mich da reinlegen, hält aber schön lange satt.

Tja, ich laufe auch total auf Kohlenhydraten, glaube aber, dass das bei mir eine richtige Sucht ist, richtige Fressatacken auslöst und mich in eine schwer zu durchbrechende Spirale bringt. Also, besser vermeiden, Brot, Nudeln, Pizza, das ganze gute Zeug. Dafür Gemüse in Massen, mal Kartoffeln, gern Käse, auch warm, z.b. Ziegenkäse... Die Zeiten, in denen ich das durchhalte sind dann auch sehr angenehm, lecker und nicht von irgendwelchen Fressanfällen geprägt. Auch Bronchitis und Arthrose fühlen sich dann besser an. Aber mit drei Kids und einem Mann, die auf solches Essen überhuapt nicht stehen, ist man schon Einzelkämpfer und muss sich halt immer ne Extraportin machen. Irgendwann bin ich dann oft zu bequem und lasse nach.

Freue mich sehr, dass du so gut durchgehalten hast, aber Mist mit deiner Erkältung. Als du von den hartnäckigen
Halsschmerzen sprachst, wollte ich nicht unken, aber das endet bei mir immer mit so üblem Husten, egal wie ich versuche, es zu vermeiden. Den Husten kann ich auch nur mit Inhalationen begegnen. Richtig helfen tut da wenig. Das trübt deine Fastenzeit sicher stark.

Und, wie und wann wirst du wieder Essen? Wirklich auch mit Wirsing? Wäre ja witzig. Ich hab noch einen Chinakohl da, den werde ich den Rest der Familie in einer Nudelpfanne kredenzen und selbst mit Tofu essen.

Dir eine ruhigen Sonntag, VG
Rknda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum