Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten und Krebs

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 )

am 18.01.2018 um 17:02 Uhr
... hat Angelika7 geschrieben:
Angelika7
Angelika7
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Angelika7 am 23.11.2019 um 07:42 Uhr ]

<font color=#AB2929>[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Angelika7 am 18.01.2018 um 17:06 Uhr ]</font>

Liebe Fastenwillige,

ich hoffe sehr, dass ich hier auf den einen oder anderen Gleichgesinnten treffe. Ich faste heute den 4. Tag (Beginn 15.1.2018) und möchte die ganzen 42 Tage gemäß Breuß durchhalten.
Meine Diagnose Lungenkrebs habe ich im August 2015 bekommen. Mittlerweile ist der Tumor von 3,5 cm auf 2,6 cm zurückgegangen mit all den vielen Maßnahmen, die ich getroffen habe.
Mit dem Fasten möchte ich den Rückgang beschleunigen.
Ich hoffe, dass mir das Durchhalten nicht so arg schwer fällt, da ich seit der Diagnose auf klassische Kohlehydrate komplett verzichte.
Hier in der Eingangsseite wird ja Krebskranken eher abgeraten , das bekümmert mich aber kei bissele, da mir seitens der Schulmedizin ja eh der Tod für Sommer 2016 prophezeit worden ist, wenn ich mich nicht gemäß Leitlinien behandeln lasse. Da ich zudem Übergewicht habe,
passt das für mich sicherlich ganz gut. Ich möchte vor allem die Selbstheilungskräfte des Körpers weiter anregen.
Arzttermin habe ich morgen. Und vor 20 Jahren habe ich schon mal 21 Tage gefastet.
Über einen Austausch, ob mit gesunden oder kranken Menschen, würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Angelika


--
55, Lungenkrebs Diagnose 8-15, faste, um den Krebs los zu werden


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.01.2018 um 18:27 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1354
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 18.01.2018 um 18:29 Uhr ]

Hallo Angelika,
willkommen im Forum und !Respekt! und meine Hochachtung vor deiner Entscheidung, zu diesem Zeitpunkt, mit dieser Erkrankung, einen eigenverantwortlichen Weg zur Wiedererlangung deiner Gesundheit zu gehen! Ich würde es an deiner Stelle genau so machen und habe mich phasenweise auch schon so ernährt, nur Rohkost, mit Wildgemüse und Wildkräutern aus der Gegend. (Brennnessel, Giersch, Breit - und Spitzwegerich, Taubnessel, wilde Minze, Löwenzahn, jungen Blätter von allerlei Bäumen usw.) Darum freue ich mich auch schon wieder auf das Frühjahr, wenn die Kräuter wieder sprießen.
Ich habe keine Angst vor solchen Krankheiten und wie man von dir lesen kann, hat sich ja schon was verbessert. Abnehmen ist da ganz bestimmt von großer Wichtigkeit. Und durch das Fasten werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Ich würde mich freuen, dich ein Stück deines Weges begleiten zu dürfen und hoffe, dass du uns weiterhin hier berichtest.

Gelingen und Erfolg

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 18.01.2018 um 19:51 Uhr
... hat Angelika7 geschrieben:
Angelika7
Angelika7
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Grüße dich Georgie,

das freut mich sehr, dass du mir geantwortet hast. Ich esse auch immer mal wieder Wildkräutersalat, trinke auch grüne Getränke (jetzt nicht) und habe schon vor meiner Diagnose immer sehr auf gesunde Ernährung geachtet. Mir fehlt derzeit die Energie (eine Nebenerscheinung bei Krebs), dann noch das Übergewicht... und nachdem ich jetzt 2 1/2 Jahre die seelischen Ursachen bearbeitet habe, denke ich, es ist an der Zeit, dass der Krebs sich Stück für Stück von mir verabschiedet.
Eine Freundin von mir hat einen Mann kennen gelernt, der sich vor 15 Jahren schulmedizinisch aufgegeben mit der Breußkur von Bauchspeicheldrüsenkrebs geheilt hat, da diese eben das Immunsystem wieder komplett ankurbelt.
Ich hoffe sehr, dass ich die notwendigen 42 Tage durchhalte. Der Hunger hält sich bisher in Grenzen, wenn mir schummrig im Magen wird, trinke ich Tee.
Liebe Grüße
Angelika

--
55, Lungenkrebs Diagnose 8-15, faste, um den Krebs los zu werden


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 18.01.2018 um 19:57 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1090

Liebe Angelika,

ich wünsche Dir viel Erfolg und gutes Gelingen. Auch ich werde Dich lesend begleiten. Gerne spreche ich Dir Mut und Zuversicht zu. Ich faste regelmäßig, meist auch 5 bis 7 Wochen. Es ist viel Wille, viel Kopfsache und Du wirst es schaffen. Wenn Du Probleme oder Durchhänger hast, schreibe es Dir von der Seele. Hier sind viele Fastenerfahrene, die Dir gern mit Rat und guten Worten beistehen werden.
Liebe Grüße und alles Gute Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.01.2018 um 21:33 Uhr
... hat xsunshinejx geschrieben:
xsunshinejx
xsunshinejx
... ist OFFLINE

Beiträge: 86

Liebe Angelika,

Respekt auch von mir und der Schulmedizin hast du ja schon gezeigt, dass es nicht immer stimmt, was sie behaupten!

Ich bin derzeit auch hier aktiv, ich habe meinen 15. Fastentag und möchte auch 42 Tage durchhalten.

Ich faste seit 4 Jahren wieder regelmäßig und war das letzte Mal vor 2 Jahren krank. Ich schiebe es ein wenig da drauf.

Ich bin erblich vorbelastet, da meine Mutter vor acht Jahren leider den Kampf gegen den Brustkrebs verloren hat.

Ich wünsche dir schon mal viel Kraft und weiterhin soviel Mut!

Wir lesen uns bestimmt noch,

schönen Abend und liebe Grüße Jessi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.01.2018 um 22:30 Uhr
... hat Angelika7 geschrieben:
Angelika7
Angelika7
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Liebe Hellen, liebe Sunshine,

danke für Eure aufmunternden Worte. Ich denke, bei mir ist die Motivation eben sehr hoch, es geht schließlich um mein Leben. Andererseits habe ich von Breuß schon vor über einem Jahr erfahren und brauchte bis jetzt, um anzufangen, muss immer ein gutes Gefühl haben, wenn ich was mache...
Sunshine, das freut mich, dass ich da eine Mitstreiterin habe mit gleichem Zeitziel ....
Morgen bin ich bei meinem Hausarzt, der noch nix weiß von meiner begonnenen Kur... aber er hat eine alternative Zusatzausbildung, denke also, dass er das unterstützen wird.
Liebe Grüße und allen Fastenden viel Erfolg!
Angelika

--
55, Lungenkrebs Diagnose 8-15, faste, um den Krebs los zu werden


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.01.2018 um 09:20 Uhr
... hat Angelika7 geschrieben:
Angelika7
Angelika7
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Angelika7 am 19.01.2018 um 09:23 Uhr ]

So, komme gerade vom Arzt, der ist seeeehr angetan von meiner Fasterei und sagt, das wird meinem Immunsystem nochmals einen richtigen Schub geben.... und meine Blutwerte seien hervorragend, nächste Blutabnahme genau zur Hälfte, also nach 3 Wochen...
Gewicht geht stetig nach unten, ich wollte, des würde so bleiben ^^, das ist echt Motivation pur. Energetisch bin ich gar net zufrieden, früher kam bereits am 2. Tag der Turboboost, jetzt habe ich den 5. Fastentag und muss mich immer noch zu allem zwingen.
Andererseits ist das Jammern auf hohem Niveau, da ich ansonsten mit dem Fasten gut zurecht komme.
Gut, ich habe Krebs und am Tag vor dem Fasten die letzte Antibiotikatablette gegen meine Borreliose genommen, aber trotzdem.
Frage: Wie lange hat es denn bei Euch gedauert, bis die Energie floss?

Ganz liebe Grüße
Angelika

--
55, Lungenkrebs Diagnose 8-15, faste, um den Krebs los zu werden


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.01.2018 um 10:28 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1354
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hi Angelika,
man sagt, es dauert so 3-4 Tage, bis der Körper im Fastenmodus ist. Das ist aber nur ein Anhaltspunkt und man kann generell nicht genau sagen, wie lange es dauert, bis der Körper sich daran gewöhnt. Bei mir z.B. geht es meist wesentlich schneller, was aber nicht bedeutet, dass es bei meiner nächsten Fastenrunde (demnächst) genau so sein wird.
Also, jedes Fasten ist anderes.
Wichtig ist, dass der Darm ordentlich leer ist. Erfahrungsgemäß verschwindet das Hungergefühl sobald man richtig abgeführt hat, mit Sauerkrautsaft, bitterem Salz oder was auch immer. Das ist sehr wichtig. Und bleib weiterhin gut gelaunt und hoffnungsvoll, wenn du in eine Fastenkrise kommen solltest (was gut mal vorkommen kann, bei starker Entgiftung)), wir sind da, um dir zu helfen.



Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.01.2018 um 11:24 Uhr
... hat Angelika7 geschrieben:
Angelika7
Angelika7
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Angelika7 am 19.01.2018 um 11:26 Uhr ]

Liebe/r Georgie,

ich kann jeden Tag ganz normal aufs Klo, habe bisher nur 2 Schlucke Sauerkrautsaft genommen und solange das klappt, möchte ich meinen Darm net mit anderen Maßnahmen durcheinander bringen.
Da ich die ganzen 2 1/2 Jahre immer sehr viel für meine Entgiftung gemacht habe, hält sich das Ganze wohl bei mir in Grenzen- bisher jedenfalls...
Nur das mit der immer noch fehlenden Energie bereitet mir etwas Kopfzerbrechen, da muss ich mich also in Geduld üben... UND - Geduld ist- gelinde ausgedrückt- nicht meine Stärke

Liebe Grüße und danke für deine Antwort
Angelika

--
55, Lungenkrebs Diagnose 8-15, faste, um den Krebs los zu werden


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.01.2018 um 07:52 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1090

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Hellen am 20.01.2018 um 07:56 Uhr ]

Guten Morgen Angelika,

ich hoffe, es läuft sich weiter ein mit dem Fasten. Energie ist beim Fasten ein sehr breites Feld. Meiner Erfahrung nach kann es sein, man macht "normal" weiter, wie ohne Fasten. Manchmal habe ich die ganze Zeit herumgewuselt, wie aufgedreht und manchmal müsste ich mich aufraffen, um den Alltag abzuarbeiten. Wie Georgie schon geschrieben hat, jedes Fasten ist anders.
Ich möchte Dir gern einen Rat geben. In der TCM geht es immer um den Energiefluss - das Chi. Es hat sehr viel mit Atmen zu tun. Es gibt im Qi Gong einfache Übungen, die keine große Anstrengung sind, und zur Verbesserung des Energieflusses beitragen können. Ich habe ein Buch von Dr. Nelting mit einer CD auf der seine Frau (auch in unserem Alter und gut beisammen) diese Übungen vor macht. Vielleicht wäre Dir dies eine Hilfe. Es gibt auch solche Kurse an der VHS - vielleicht auch eine Option. Man braucht nicht viel Kraft, bekommt aber viel Sauerstoff und konzentriert sich auf den Atemfluss.
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und gutes Durchhalten. Viele liebe Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2019 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum