Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 'Die Magische Woche', der natürliche Rhythmus. Monatliches, einwöchiges Fasten mit abnehmendem Mond

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 )

am 28.03.2023 um 16:21 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 29.03.2023 um 12:15 Uhr ]

Hi, Schlaflosigkeit ist kein Problem, wenn man das akzeptieren kann. Ich kenne das gut aus früheren Fastenrunden. Null Problemo, wenn die Priorität Fasten ist und man nicht morgens früh aufstehen muss.
Wie Carly so gut sagt, 'Klinisches Fasten' ... genau das ist es.
Carly Frage, ich trinke kalorienlosen Tee.
Haupttee aus der Kanne (heute) : Erleuchtungstee 😄.

Alternativ stehen bereit : Brennnesseltee, Nieren/Blasentee.
Und abends zuletzt gibt's einen Becher Ayurvedischer Blutreinigungstee, der hat es wirklich in sich, von den Zutaten her. Vom feinsten.

Hardcorefasten ... okay wenn man es so nennen will. Dann aber Stufe 1 von 3,
Stufe 2 wäre reines Wasserfasten und
Stufe 3:
Trockenfasten. Da liegt man dann auf dem Operationstisch der Natur (so wird gesagt), was das 'Klinische Fasten' anbelangt.

Heute morgen eine gute 3/4 Std. Haushalt gemacht, geputzt auch (mit Arme hoch) , das war dann schon sehr anstrengend. Hoher Puls und Hitze, musste mich ausruhen. Kann ja nachher weiter machen.
Weitere Erkenntnisse : Keine

Weiter geht's

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.03.2023 um 21:49 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 28.03.2023 um 22:16 Uhr ]

Um dem Mond, obwohl gerade nicht abnehmend, nicht den gebührenden Respekt und Aufmerksamkeit zu verwehren,
hier mal ein Blick auf den Mondkalender, heutiger Tag.



Ganz oben kann man sehen, in welchem Sternzeichen er sich gerade befindet. Darunter, kann man sehen, die Mondphase (jetzt zunehmend), unten unter dem Zwillinge - Symbol kann man erkennen 12.32, das bedeutet, der Mond wechselt um 12.32 ins nächste Zeichen und befindet sich jetzt schon in Krebs ♋. Der Mond ist ein Schnellläufer durch den Tierkreis (wie Merkur; Venus ist zumindest schneller als die Erde) , er wechselt ca. alle 2,5 Tage das Zeichen.
Ob der Mond abnehmend oder zunehmend ist, erkannt man wenn man nach oben schaut:
Ist bzw. wird die rechte Seite des Mondes dunkel, dann ist er abnehmend. 🌖🌗🌘
Ist oder wird die rechte Seite des Mondes hell, dann ist er zu zunehmend. 🌒🌓🌔.
Mondwissen.

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 30.03.2023 um 10:05 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 30.03.2023 um 10:25 Uhr ]

Hallo.
Der vorgestrige Tag war dem Abführen gewidmet. Ich habe morgens 0,5 l Sauerkrautsaft getrunken, hat nicht viel gebracht. Später noch mal 0,5 l. Zwischendurch noch Nachschub besorgt, dieses mal 1 l Packungen und dann abends noch einen ganzen Liter getrunken . Anscheinend ist der Darm ziemlich leer schon.
Gestern hatte ich viel Power, habe etliche Stunden Gartenarbeiten gemacht, auch schwere Sachen gehoben, ohne Schwierigkeit. Auch die Beweglichkeit war sehr gut und ... überhaupt keine Kreislaufprobleme.
So kann ich (zumindest für mich) behaupten, dass Sauerkrautsaft eine Essenz für das Heilfasten ist. Ein Liter "Saurer Jakob" hat 150 kcal, somit waren das insgesamt 300 kcal. - Ich hätte nicht gedacht, dass 300 kcal so viel Power geben können. Das war richtig effektive Gartenarbeiten gestern.
Was immer noch ist, sind diese Gedankenschleifen, permanente ungewollte Gedanken, Streitereien auch, die sich in den Gedanken abspielen, wenn die Arbeit anstrengend wird. Dabei ist der Puls sehr beschleunigt, was eigentlich von der Arbeit kommt
... und dann geht sie los, die Gedankenmühle.
Aber da habe ich eine Meditationstechnik, die ich auch bei der körperlichen Tätigkeit ausüben kann. Damit kann ich die Wogen glätten.
Und so war der gestrige Tag sehr gut für mich.
Heute ist dann Tag 11 und ich habe gestern garnichts von euch gehört. Schade. Fastet ihr noch? Wie kommt ihr voran.
Habe ich euch mit dem Mondkalender überfordert?
Rosilinha, bist du gut reingekommen, wie kommst du voran?
Carly, wie geht's?
LG

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 30.03.2023 um 17:05 Uhr
... hat Carly geschrieben:
Carly
Carly
... ist OFFLINE

Beiträge: 146

Liebe Rosilinha, lieber Georgie, na Georgie, bei dir läuft ja alles rund. Das freut mich so sehr für dich. Das hast du dir doch lange schon gewünscht, nur fasten und keine großartigen anderen Verpflichtungen. Geniese es ruhig mal so richtig.
Bei mir ist die ruhige Zeit wohl schon wieder vorbei. Ich faste zwar noch, aber mehr nebenbei, wegen diverser Enkelbetreuung. Das mach ich zwar sehr gern, aber wegen der Kreislaufprobleme ist es nicht immer leicht. Ich hab ja da die Verantwortung für die Kinder und da darf logischerweise nichts schief gehen. Mal sehen, wie ich mich morgen entscheide.Wäre zwar schade, das Fasten deswegen zu brechen aber Sicherheit geht vor.
Ja, mit dem Mondkalender haste mich tatsächlich überfordert. 😊Ist aber nicht schlimm.🤗
Rosilinha, ich hoffe bei dir ist alles in Ordnung? Schreib doch mal, wenn du möchtest.
Lg von Carly


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.03.2023 um 19:14 Uhr
... hat Rosilinha geschrieben:
Rosilinha
Rosilinha
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

Liebe Fastenfreunde, auch ich freue mich, dass es bei dir Georgie jetzt so gut läuft! Carly, gerade das mit dem Kreislauf und einer gewissen Überforderung durch Verantwortung kann ich nur zu gut verstehen. Gerade (18 Uhr) fühle ich mich sowas von erledigt, kann mich kaum mehr auf den Beinen halten. Gehe wahrscheinlich nach dieser Mail gleich ins Bett. Das bedeutet für
mich Fasten im Alltag: Arbeit, Konzentration, Verantwortung, jeder will was von einem, manche stressen, andere sind nett- beides erlebe ich beim Fasten immer noch intensiver als sonst. Mein Umfeld checkt nicht, was Fasten ist, da sie es selbst nicht tun. Was für eine Wohltat ist es da die Erfahrungen mit Euch teilen zu können!!! Die letzten beiden Nächte habe ich maximal schlecht geschlafen. Hunger ist (heute dritter voller Tag) auch noch ein Thema, aber es geht.
Packen werde ich dann wohl morgen sehr früh, denn über das WE mache ich bei einer kleinen Fastengruppe mit- ganz viel Wandern. Darauf freue ich mich sehr, denn als Städterin... fehlt mir oft Bewegung und auch und vor allem der schöne geliebte Wald, von dem ihr beide immer wieder erzählt. Freue mich, wenn ihr davon schreibt!
Bitte nicht wundern, wenn ich mal einen Tag nicht schreibe. (Habe mich aber dennoch über eure diesbezüglichen Fragen sehr gefreut! Danke dafür!)
Ich lese Euch und denke an Euch, auch wenn ich mal nicht schreibe. Auch über den Mond habeich gelesen Georgie, hat mich etwas überfordert, interessiert mich aber trotzdem.
Sehr oft habe ich einen ziemlich überfordernden Alltag. (Bei mir einer der Gründe für Gewichtszunahmen.) Aber bald, bald, bald beginnen ja nun die Osterferien! Nicht ganz arbeitsfrei aber doch insgesamt etwas weniger Druck. Euch ganz liebe Grüße! Rosi

--
"Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?" Konfuzius


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.03.2023 um 19:51 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 31.03.2023 um 10:27 Uhr ]

Hallo Carly, hallo Rosilinha,
schööön von euch zu hören. 😄👍🪷
Carly, gleich vornweg, trinke an solchen Tagen mal Traubensaft, sage dem vorher "Gruß von Georgie" und dann wird das schon klappen. Sollte ich dich auf dem falschen Fuß erwischt haben, kannst irgendeinen anderen Fruchtsaft nehmen. Oder schaue einfach, was DU meinst, was in der Situation wichtig ist. - Bei mir war es Sauerkrautsaft, mit dem wollte ich eigentlich nur abführen, hatte dann aber diesen positiven Effekt, der heute noch anhält. So habe ich heute wieder Stunde um Stunde im Garten gearbeitet, mich sogar an die ganz schweren Klamotten heran gewagt (Findling). Letztere natürlich nur sehr vorsichtig. Aber wie es so ist, mit Gartenarbeit höre ich erst auf, wenn der Rücken weh tut. 😄
Ganz allgemein, ich habe gelernt, dass man beim Fasten ruhig flexibel sein darf. Wenn es die Situation verlangt, kann man ja improvisieren und danach weiter fasten. Das gibt einem Ruhe und Sicherheit und es ist besser, als eine Fastenrunde in den Sand zu setzen.
Rosilinha! Hallo! Ja das könnte sein, dass die Entgiftung im Moment dem Körper viel abverlangt, da hilft viel Ruhe, einfach ausruhen.
Fastenwandern mit anderen zusammen kenne ich selbst noch nicht. Ich würde mir, wenn ich eine Unsicherheit hätte, Traubenzucker mitnehmen, falls es mal richtig unangenehm wird.
Schöne Tage wünsche dir. Aporopos, wie viele Tage sollen es denn werden, oder habe ich das vll. überlesen?
Ja, ich wohne jetzt seit 8, bald 9 Jahren auf dem Land, vorher Jahrzehnte, eigentlich mein ganzes Leben in der Großstadt Hamburg, da sind es in jede Richtung 15 km, ehe man mal raus ist. So auf dem Land zu leben, ich wünsche es jedem. So mancher will das aber gar nicht. Da gibt es genug von!

Also Carly, 'flexibel' ist das Zauberwort. Nimm's locker. Damit du uns hier erhalten bleibst.

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.03.2023 um 23:55 Uhr
... hat Rosilinha geschrieben:
Rosilinha
Rosilinha
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

Lieber Georgie, liebe Carly, Georgie du machst einen richtig neugierig auf Sauerkrautsaft- wenn ich wieder daheim bin... Beeindruckend die Sache mit der vielen Gartenarbeit. Ich hoffe auch, dass du Carly uns hier erhalten bleibst!

Anreise, Sa/So Wandern. Mo Heimreise - in diesem Fall ist es bei mir ein kurzes Fastenwandern. Ich kenne Fasten seit den 80igern
fast nur in Verbindung mit normalerweise ein- bis zwei-wöchigem Wandern. Am besten an der Nord- oder Ostsee im Winter. Luft wie Sekt..., das Meer...(Ich komme aus Süddeutschland, meine Kinder und Enkel leben aber in Hamburg.) An sich finde ich das Buchingerfasten mit Wandern und Gruppe, sowohl was den Hunger angeht, als auch in Bezug auf den Kreislauf, einfacher als daheim. Konnte mir diesmal allerdings keine ganze Woche leisten, da freue ich mich über das, was möglich ist. Kleines Dorf in der Nähe von Nürnberg, wahrscheinlich viel Regen, aber das ist schon ok, die Natur hier braucht ihn. Lieber Gruß und Euch noch eine gute Nacht. Rosi

--
"Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?" Konfuzius


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.03.2023 um 16:24 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 31.03.2023 um 17:07 Uhr ]

Hi Carly, hi Rosilinha,
Zitat Rosi:"Am besten an der Nord- oder Ostsee im Winter. Luft wie Sekt..., das Meer...(Ich komme aus Süddeutschland ...)
Das wäre auch das, wo es mich spontan hinzieht, die Weite, Wind und Wellen. Das ist ja auch das, was man in der Meditation innen findet.
Fastentechnisch läuft es nach wie vor gut. Ich möchte behaupten, dass ich tatsächlich kein Hungergefühl mehr habe. Und da ich mich ja auch sonst nicht mit Essen beschäftige, werde ich nicht getriggert. Heute bei der Gartenarbeit zog es wieder in den Schultern und habe darum nicht so viel gemacht. Experimentierfreudig wie ich bin, trinke ich morgen dann wieder "Sauren Jakob", mal sehen, ob sich das positive Resultat von vorgestern wiederholen lässt.
Gestern habe ich mir noch 5x1l Sauerkrautsaft besorgt. Vielleicht ist es doch wichtig, alle zwei Tage abzuführen?
Man lernt nie aus.

Wie ist Carly wohl durch den Tag gekommen?

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.04.2023 um 16:30 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

Hallo liebe Mitfastenden,
heute wäre es bei mir dann der 13. Tag, hier im Norden ist trübes Wetter, manchmal leichter Regen. Habe trotzdem ein paar Stunden im Garten gearbeitet und Ruhe mich jetzt aus.
Fastentechnisch: Da ich heute Nacht mal wieder nicht schlafen konnte, habe ich gegen ca. 2.30 einen l Sauerkrautsaft getrunken. Das werde ich gleich noch mal wiederholen. Ansonsten steht Hagebuttentee auf dem Tisch. Abend gibt es einen Becher ayurvedischen Reinigungstee.
Ich ruhe mich weiter aus, das heutige Wetter hat keine Energie gebracht.
Wie geht es euch? Carly, hast du gestern ein Lösung gefunden, mit den Gegebenheiten fertig zu werden?
Rosilinha, viel Freude beim Fastenwandern! Ich wäre jetzt gerne am Meer, die Weite, die Wellen ... aber das Auto muss erst repariert werden. Und dann würde ich besseres Wetter abwarten. Praktisch mir eh zwei mal überlegen, ob ich das der Umwelt zuliebe besser sein lasse.

Ein schönes Wochenende

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.04.2023 um 20:38 Uhr
... hat Rosilinha geschrieben:
Rosilinha
Rosilinha
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

Liebe Fastenfreunde, wie geht es dir Carly? Georgie, kriegst du das immer mit so wenig Hunger hin? Ich habe auch keinen (6. Tag), vermisse allerdings die Fasten-Euphorie, die sobst immer treulich kam. Bin eher erschöpft und schlafe viel- wenn wir nicht gerade hier in Franken (das war wohl ein Missverständnis) bei Regen durch den Wald stapfen. Finde es aber trotzdem schön, beruhigend, meditativ und eine sehr nette kleine Gruppe. Lieber Gruß und Euch noch einen schönen Abend! Bärbel

--
"Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?" Konfuzius


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum