Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Buchingerfasten vom 11. - 31.01.2019

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 )

am 12.01.2019 um 10:42 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1287

Moin, moin Mädels.

Nun habe ich satte 9,5 Stunden geschlafen. Seid sie meinen Chef entlassen haben, ist meine Schlafkurve auf meinem Fitbit eine völlig andere. Wie sehr man doch seine Probleme mit ins Bett nimmt. Auch unbewusst rattert es da im Oberstübchen. Dazu kommt, das meine neue Kollegin sich wirklich bemüht, dass nicht nur ihre Einarbeitung statt findet, sondern sie hat gestern auch einige Sachen für mich gemacht, die endlich mal vom Tisch sind. Und schon kann sich auch mein Innenleben entspannen.
Nun sitze ich bei meinem Morgenkaffee und dem ersten Pott Wasser und werde mich jetzt dem Haushalt widmen.
Ich habe zu Beginn der Wechseljahre von DM oder Rossmann ein Mittel gekauft. Das war glaube ich mit Salbei und Frauenmantel. Wenn ich es sehe schreibe ich es euch. Nach ca. 2 Wochen wurde es besser und die Hitzewellen waren zwar da, aber nicht mehr so heftig. Irgendwann letztes Jahr habe ich mit den Tabletten aufgehört, es hat sich alles auf ein normales Maß eingependelt. Am Anfang hat es mir aber geholfen.
Ich bin vorerst auch nur bei einem Morgenkaffee, Lindenbluehtentee aus der Apotheke, warmes Wasser und ich möchte auch noch mehr Ingwerwasser trinken. Brühe habe ich noch keinen Appetit und Saft will ich auch weglassen. Na schauen wir mal, wie es läuft. Heute ist noch Abführen und am Abend will ich Baden, schön mit Kerzen und Duft.
Bremerin wir haben ja auch schon zusammen gefastet, willkommen im Club.
Nun wünsche ich uns allen einen schönen Tag. Liebe Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.01.2019 um 10:56 Uhr
... hat Nickyfastet geschrieben:
Nickyfastet
Nickyfastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 187

Tag 8

Guten Morgen , alle miteinander und Willkommen an Bremerin!
Diesmal träume ich irgendwie gar nichts (oder ich erinnere mich nicht ?) ...ich hab zwar keine Uhr , die das misst ( wünsche ich mir zum Geburtstag) schätze aber ich schlafe tief und relativ kurz, heute NAcht z.b. von 0:00 Uhr bis 5.00 Uhr durch ,dann nur noch gedöst, bis das kind zum kuscheln hoch ins bett krabbelte, aber es war kein richtiger Schlaf mehr. 5 Std.reichen mir sonst nicht.
@Hellen: ja, bitte schreib das doch mal auf was du da bei DM/Rossmann gekauft hast gegen Wechseljahrsbeschwerden, ich nehme zur Zeit Aktiv-Meno Tabletten, zur Zeit ist es sehr ruhig damit , aber es könnte ja am fasten liegen oder ?
Die Waage stagniert, das ist mir im letzten Jahr schon aufgefallen, das es ab Tag 7 nicht viel passiert , aber ich möchte nach dem Fastenbrechen am Donnerstag oder Freitag ja direkt im Anschluss noch eine Woche Basenfasten dranhängen, das hat mir beim letzten Fasten gut getan und lässt vielleicht noch 1 - 2 kg purzeln.
Schön ist dieses flacher-Bauch-Gefühl und das die Hosen wieder weit sitzen
Nun habe ich mir vorgenommen, ab nächster nein übernächster Woche Montags wieder meinen Intervallfastentag einzuführen, sodass ich Euch noch ein wenig begleite nach meinem Fastenbrechen und in den anderen CHat auch mal reinschnuppere...
Meine Männer sind beim Fussball und ich wollte Haushalt machen ( haha !stattdessen sitze ich am PC!) und ich wollte noch kurz ins Dorf gehen/radeln ...
ich lege mal los...Euch allen ein schönes Wochenende mit viel Durchhaltevermögen und wenig Gelüsten
Nickyfastet


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 12.01.2019 um 11:55 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1639

Ein Hallo in die nun erweiterte Runde von Bremerin, herzlich willkommen.

Ich hab immer viel Soja-Produkte gegessen und es heißt, dass die Frauen in der japanischen/chinesischen Welt nicht so die Begleiterscheinungen von Wechseljahren kennen und das läge an Soja. Es gibt auch dementpsrechend Soja-Tabletten zu kaufen. Ich habe kaum die Wechseljahre gespürt, meine Mutter extrem, kam auch irgendwie nie aus den Wechseljahren raus und mir graute schon davor - aber auch das hab ich nicht von meiner Mutter vererbt bekommen

Ansonsten ist es weiterhin hier grau in grau, kein Schnee in Sicht und nun ist gleich Action mit dem Enkel angesagt. Ich hoffe ihm gefällt die Kindersauna, sonst werde ich wohl nur im Wasser mit ihm sein und anschl. Schwimmhäute haben.
Euch einen schönen Samstag bei allem was ihr so vor habt und viel Erfolg bei einem weiteren Fastentag.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 12.01.2019 um 18:57 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1741

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 12.01.2019 um 19:09 Uhr ]

Hallo Leute, und willkommen Bremerin!

Schön, wir sind hier das Sammelbecken für die Wiederholungstäter Nicht, dass einen dann die Krisen weniger schütteln...

Es tut mir gerade unendlich gut, von euch zu lesen. Es ist hier wie die Blase in einer momentan nicht so netten Welt. Oder habe ich schon wieder die nächste Fastenkrise? Das wäre aber heftig... Fühle mich extrem dünnhäutig und übersensibel, alles geht ungebremst durch und schlägt schmerzhaft auf.

Zuerst hatte ich einen Streit? (nein, es gab ja keine Retoure von mir, weiß nicht wie ich das nennen soll) mit meinem Mann. Er hat mal wieder ein Späßchen auf meine Kosten gemacht, sicher nicht böse gemeint, aber heute war es einfach nicht zu ertragen. Ich bin gleich in Tränen ausgebrochen und habe mich zurück gezogen. Sonst bin ich robuster, mein Mann war dementsprechend verwirrt.

Danach bin ich zu meinen Eltern gefahren, denen ich zu Beginn der Woche bereits für heute Bescheid gesagt habe. Sie waren im Aufbruch, aber der Bus, den sie nehmen wollten, fuhr erst eine Stunde später, so haben wir doch noch ein wenig miteinander reden können. Meine Mutter war gut drauf, aber mein Vater war sehr unruhig, und die beiden miteinander, das war eine Katastrophe. So war ich froh, wie sie aufgebrochen sind, konnte dann noch eine Runde in der Wohnung machen, dass nehmen sie ja auch total ungern an. Ich glaube aber nicht, dass sie was merken

Diese Beobachtung, wie sie sich nun im Alter so verändern, ihr Leben nicht mehr geregelt bekommen,das tut mir sehr weh, weil sie von mir keine Unterstützung annehmen möchten. Eigentlich müßte ich öfter nach ihnen gucken, aber es ist eine Autostunde weg, und das schaffe ich unter der Woche selten. Ich hätte sie gern zu ihrem Ziel gebracht, dann hätten wir noch mehr Zeit miteinander gehabt, aber das wollten beide nicht.

Wieder zuhause war ich dann bei meinem vor drei Monaten verstorbenen Freund, weil dessen Kinder heute anfangen wollten, das Haus auszuräumen. Sie waren aber schon wieder weg - nur mit seiner Mieterin konnte ich noch reden. Es war das erste Mal nach seinem Tod, dass ich da drin war - und mein Herz hat zu rasen begonnen, mir kam Druck auf die Ohren und ich spürte, wenn ich nicht schnell wieder weg gehe, kriege ich einen Heulkrampf.

Warum geht mir heute alles so sehr unter die Haut?? Ich hoffe, dass morgen wieder vieles besser geht.

Fasten ist immer noch körperlich eine Selbstverständlichkeit. Ich kann zur Toi, habe keinerlei körperliche Probleme, bin auch noch relativ fit. In früheren Fasten habe ich mich oft gefühlt, als hätte mir jemand den Stecker gezogen. Nur die schützenden Filter, die die Aussenreize abmildern, die sind mir mehr noch abhanden gekommen als normal. Ich war zwischendrin mehrfach draußen in der Natur, wo ich wieder aufladen kann, im Park, im Wald und gerade, vor der Rückkehr, habe ich mit meiner Wuffeline noch eine schöne Regenrunde im Vogelschutzgebiet gemacht. Sie wenigstens ist jetzt total entspannt - ausgepowert und abgefüttert.

Wenn ich nachhause komme, noch am Vibrieren durch die Anforderungen der Arbeit, der Familie oder Freunde, und mein Haus betrete, dann falle ich (jetzt im Fasten) zusammen wie ein Kartenhaus. Ich brauche dann erst etwas Ruhe - eine schöne Tasse Tee oder auch zwei, meine Brühe, ein paar Schmuseeinheiten mit meinem Hund. Niemanden, der was von mir will oder mich vollquatscht. Mein Mann hat mich in Ruhe gelassen, ist in seinem Bereich und läßt mich gehen. Es gibt Tage, da ist das für mich überlebensnotwendig.

Ein Bad in heimeliger Atmosphäre, ich glaube, das ist eine hervorragende Idee, Hellen! Ich mache dir das nach!

Euch allen einen schönen Abend - und morgen sieht die Welt dann schon viel heller aus.

Seid gegrüßt!

Christiane





--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.01.2019 um 18:58 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1741

Sind das Lenzrosen auf deinem Profilbild, Hellen?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.01.2019 um 19:45 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1287

Guten Abend Ihr Lieben,

der Anfang ist also geschafft. Das ist immer so eine Frage, auch nach vielen Fastenzeiten. Heute gab es überwiegend nur warmes Wasser. In die Wanne werde ich aber Tee mitnehmen, ich habe total unangenehmen Geschmack. Ich bin auch etwas froestelig und habe kalte Füße - also Wanne. Leider regnet es und stürmt um die Hausecke. Das Feld ist noch weiß, aber insgesamt ist es total ungemütlich.
Ich war heute nur "halb fleissig", dann habe ich über gesunde Ernährung gelesen z.B. bei Dahlke. Er ist ja Veganer und gegen Gluten. Na, ein bisschen werde ich mich weiter umstellen, aber Veganer werde ich noch lange nicht.
Das Bild ist von meiner Christrose. Sie blüht auch jetzt wieder, wie so viele Jahre in einem großen Kübel auf dem Westbalkon. Es waren die ersten Hummeln an einem Fruehlingstag, daß fand ich so schön. Christiane, das Eltern Thema habe ich ja auch. Zuschauen ist nicht einfach, aber ich kann nur die Hilfe geben, die sie zulassen.

So Mädels von mir gibt es nichts weiter zu berichten. Die Wanne ruft. Uns allen einen schönen warmen Abend, liebe Grüße Hellen.


--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.01.2019 um 21:32 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 12.01.2019 um 21:35 Uhr ]

Hallo

Ich hab mein schreib-Pulver schon verschossen und die Doppelt-Schreiberei von mir nervt mich, einmal reicht mir

Deshalb zu mir nur kurz. Tag 7 rum. Garnicht ans fasten gedacht, ich hatte so einen schönen mittag mit einer neuen alten Bekannten und ihren zwei Kindern + meinem. Alles war harmonisch.
Heute ein Glass Vio Bio Limo Zitrone limette getrunken, mir war so danach. Ansonsten Wasser.

Bremerin, hallo Ich erinnere mich an einen SchriftWechsel mit dir und mag dich. Willkommen. Und auch ich peile im Grunde deine solide Zahl von 14 Tagen an, obwohl ich seit längerem mal wieder richtig Langzeitfasten wollte.

Nicky, wow 3× die woche Fußball, jaa das gibt schon ne gewisse Struktur und Fülle häääh (charmante Frage), was für eine uhr lässt du dir schenken? Eine die misst wie lange du geschlafen hast ohne kurze wach-Phasen oder die komplette sxchlafDauer. Diese technologie, unfassbar. Erzähl mal und warum magst du das genau wissen?

Christiane, das "Überempfindliche" kenne ich auch, am "liebsten" (unliebsten) beim Fasten. Allerdings (zum Glück, auch wenn es vielen ja gut tut, das weinen, damit es raus ist) bin ich nicht nah am Wasser gebaut, ausser ALLES kommt zusammen, dann läuft irgendwann das Tränenfass über. Mach dir keine weiteren traurigen Gedanken und nimm es an, es war ein harter Tag für dich, da kam aber auch viel (Alles!) Zusammen. Der verstorbenE Freund, die älter werdenden und nicht gerne Hilfe annehmenden Eltern, der Mann mit dem immer wiEder dich leichtsinnig verletzenden Kommentar. Also ich umarme dich ganz lieb und du hast recht, morgen sieht es wieder viel besser aus (drück,drück).

Hellen, die Beschreibung deiner Kollegin hört sich souverän an, ihr werdet bestimmt ein gutes Team.
Schön dass du den Anfang geschafft hast. Und ich nehme auCh alles vom Alltag mit ins Bett und in die Träume. Wenn es mir nicht so gut geht, muss/sollte ich besonders vorm schlafen nochmal "zur ruhe kommen" mit beruhigenden Gedanken, guter Abend-Lektüre ect sonst kommen (auch unabhängig vom fasten aber noch schlimmer im fasten) die schlimmsten weil realistischsten Träume. Plus die gute alte schlafwandlerei.
Im Essensmodus erinnere ich mich manchmal weniger an die Träume bzw sie werden einfach nicht so ausgeprägt.
Ich Weiss nicht was du editiert hast im anderen thread, ich finde deine Ansichten ebenfalls wohltuend und deine Gedankengänge/Einstellung zum Leben/Alltag/dem Familiensinn ect bereichernd. Deshalb hör Bitte nicht auf mit persönlichen Worten, worum auch immer es geht/ging

Murkel, ich beneide dich. Okay also 2-3 Meter hoher Schnee und lange muss jetzt nicht sein aber einmal das strahlende Gesicht des Kindes beim Schlitten fahren sehen - das wäre schon was.
Wie Christiane schon sagte, hier bei uns ist nur nasses-trübes Grau.

Wer hatte das mit den Augenringen gesagt ? Meiner Meinung/Erfahrung nach hat das garnichts mit FlüssigkeitsMangel zu tun. Die erste Woche über sehe ich auch mitgenommen und etwas krank aus. Ich kann sogar so blass werden (obwohl ich kein heller Typ bin), dass mir schon öfter in der ersten Woche in vorherigen runden gesagt wurde, ich würde ja schrecklich schlecht aussehen. Aber das legt sich wieder, bei mir jedenfalls strömt dann die innere Energie später auch "nach aussen". Heisst, funkelnde Augen (haha klingt lustig), also wache/aufmerksame Augen, Haare müssen noch weniger gewaschen werden ect.

Aqui, Kinder und ThermenLandschaft - jaaa das widerspricht sich bzw ich hab das auch schon mit meinem Kind gemacht dass wir dahin nur schwimmen gegangen sind (obwohl es da bei uns woanders bessere weil "kinderfreundlichere/ Schwimmbäder gibt) und ich dann sehnsüchtig an eigene Aufgüsse gedacht habe. Daher trenne ich das immer - Therme = nur ich/mit erwachsenen
Schwimmbad = mit kind und Wasserrutsche ect. Auf Kindersauna (haben wir auch) legt mein Kind keinen Wert

Achso Christiane, stimmt ich hab es garnicht mehr erwähnt bzw letztes Jahr in einem anderen thread wohl nur: doch der FernstudienGang startet (ganz lustig zeitlich aber war ja klar/bekannt) im April. Das Geld bezahle ich direkt im voraus, ich habe separat gespart und möchte an keine monatliche finanzielle Belastung denken während ich lerne und das Kind habe
(Und jetzt sogar bald wieder arbeit ). Ja ich habe darüber lange nicht nachgedacht, nur gewusst, es kommt, aber ich War so miT der jobsuche bzw der Kranken Mutter ect beschäftigt.

Ich bin zu müde und mag nicht mehr tippen.

Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.01.2019 um 01:43 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1639

Hallo und noch einen ganz kurzen müden Gruß in die Runde,
mein Enkeltag war sehr angenehm, wenn auch das Saunieren nicht so entspannt war wie alleine oder mit Erwachsenen. Aber es hat ihm Spaß gemacht und in 14 Tagen wollen wir es wiederholen. Wir sind auch viel geschwommen und ein knapp 5jähriger Wirbelwind kann einen gut auf Trab halten. Vier Stunden haben gereicht.

Christiane, Dein Tag ist nicht so rund gelaufen, sag ich jetzt einfach mal dazu, alles weitere auf dem anderen Kanal. Ja, morgen ist ein neuer Tag, ein Sonntag!, Wenn auch nicht unbedingt ein Sonnentag. Die läßt sich im Moment wenig blicken bei uns.

Hellen hat den Anfang geschafft und Dir wünsche ich nun eine schöne Fastenzeit.
Für mehr zu schreiben fehlt mir jetzt die Energie - mir ist nun nach Bett und wünsche euch allen einen schönen Sonntag.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.01.2019 um 06:38 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 94

Guten Morgen in die Runde!
Der frühe Vogel ist wach und genießt due Ruhe. Ich schlafe gerade zwar leicht aber gut, mag auch daran liegen dass die Nacht davor eine Katastrophe war, weil die kleinenalle 10 Minuten unruhig aufgewacht ist. Hatte schon befürchtet sie brütet was aus, aber toi toi toi alles fein.
Mein Blutzucker scheint sich zu stabilisieren, es geht mir momentan sehr gut. Der Tag gestern war zu den Mahlzeiten furchtbar wegen der Versuchungen, ansonsten alles prima, kein Hunger und auch kein Verlangen solange ich nichts sehe, haha. Der Schnee entfernt sich so langsam wieder, es taut. Schlittenfahrten geht noch, für heute ist aber Sturm angesagt, mal sehen wie das heute wird.

Es sind ja doch noch mehrmotorig alternden Eltern hier. Letztes Mal dachtee ich auch ich sollte mal mit einem Lappen durchs Haus gehen, bin aber nie alleine dort. Sie sehen auch nicht mehr so gut. Das erinnerte mich an meine Studentenbude, ich schätze meine Eltern dachten das damals auch, mit dem Lappen......

Ich bin ein Gemisch aus Tatendrang und Bedürfnis nach gar nichts machen, das ist ein interessantes Gefühl. Gleich plane ich noch das Essen für nächste Woche, dann habe ich das unter der Woche aus dem Kopf und muss mir keine Gedanken machen. Am Momtag sind die Kinder alles zuhause wegen schneefrei, wobei ich noch hoffe, dass der Kindergarten offen hat. Sooooo dramatisch ist es hier nicht, die Straßen sind frei und ich es gibt objektiv keine Verkehrsbehinderungen außer Winter halt. Das würde schon viel bringen die großen sind ja durchaus schon in der Lage sich zu beschäftigen. Und de Geräuschpegel wäre niedriger, haha.

Hellen, ich hoffe Deine Badewanne war erholsam. Ich liebe zur Zeit auch regelmäßig drinnen, das ist soooooo schön. Bis eine an die Tpre klopft heute Abend gibt’s deswegen einen Film. Für die anderen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.01.2019 um 08:56 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1287

Guten Morgen Mädels,

ich habe es heute Nacht nur auf reichlich 8 Stunden Schlaf gebracht, dann hat mein Wecker geklingelt. Winterschlaf wäre auch eine Option.
Aqui, wenn ich dann Deine Schreibzeiten sehe ... wäre für mich unmöglich.
Christiane ich hoffe, es geht heute morgen schon wieder besser, neuer Tag, neues Glück. Manchmal schleppt man den Seelenrucksack ja immer weiter mit sich herum. Ich hoffe, Du konntest über Nacht etwas auspacken.
Loira schön, daß Du doch studierst. Ich wollte nicht fragen, weil ich befürchtete, Du hast es aufgegeben. Leider wohne ich zu weit weg, ich würde Dir sonst gerne helfen. Ich habe auch als zweites noch ein Fernstudium gemacht und bin Arbeiten gegangen. Das ist manchmal belastend und dann noch Dein Prinz dazu ... Aber Du wirst es schaffen!
Bei uns ist nun auch Schmuddelwetter. Trotz Regen gestern ist unsere Straße aber trotzdem noch ein Schneechaos. Ich muss dann zu meinen Eltern (immer Mittwochs und Sonntags), ausserhalb von Krisen hat sich das so eingespielt. Das hat auch meine Mutter noch auf dem Radar. Mal sehen, wie ich hier heraus komme. ...

Nun wünsche ich uns allen einen schönen Tag. Mädels mit Familie gutes Durchhalten - alleine hat man ja viel weniger Versuchungen!
Wir lesen uns heute Abend. Liebe Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum