Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Aufbautage und Ernährungsplanung 2020 - Wer macht mit?

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 18.01.2020 um 09:30 Uhr
... hat Antonia1611 geschrieben:
Antonia1611
Antonia1611
... ist OFFLINE

Beiträge: 37

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Antonia1611 am 18.01.2020 um 09:33 Uhr ]

Guten Morgen an alle hier im Forum!

Heute werde ich fastenbrechen und gehe gleich zum Markt, um den prächtigsten aller Äpfel zu erbeuten.

Mein Heilfasten ist auch in diesem Jahr wieder gut verlaufen, die Aufbautage werden auch kein Problem werden, denn ich orientiere mich seit Jahren an den Vorschlägen hier im Forum.
Mäuse-Klick
Damit bin ich in den letzten 20 Jahren immer gut gefahren. Aber dann.....

Über das "Aber dann...." würde ich mich hier gerne austauschen. Meine Pläne sind sicher sehr ähnlich denen der meisten anderen hier im Forum:
Nach den Aufbautagen gesündere Ernährung, mehr Obst+Gemüse - weniger Fleisch, lang- und gerne mittelfristig Gewichtsreduktion.
So weit der Plan!

Ich würde mich über Begleitung und Austausch bei diesem Plan sehr freuen!

Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.01.2020 um 15:45 Uhr
... hat Pandora geschrieben:
Pandora
Pandora
... ist OFFLINE

Beiträge: 29

Hallo Antonia!
Bist du noch im Aufbau? Bei mir läuft es gut!Sorry dass ich erst jetzt schreibe aber meine Tastatur war im Eimer und ich musste mir einen neuen Laptop anschaffen.
Ich esse immer noch gedünstetes Gemüse,Äpfel,Suppen und Kompott! Ich habe fast 7 Kilo abgnommen und hoffe wenigstens 5 davon dauerhaft weg zu haben.Nach dem Aufbau möchte ich einige Zeit vegetarisch essen und danach mit weniger Wurst und Fleisch auskommen.So ist der Plan.
Gruß Pandora


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 24.01.2020 um 15:14 Uhr
... hat Antonia1611 geschrieben:
Antonia1611
Antonia1611
... ist OFFLINE

Beiträge: 37

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Antonia1611 am 24.01.2020 um 15:19 Uhr ]

Hallo Pandora,
schön, dass du mir hier antwortest. Es freut mich total, dass du mit so gutem Erfolg aus der Fastenzeit herausgekommen bist.
Bei mir war der Start ab vergangenem Samstag eher etwas hektisch, weil ich inkl. heute an jedem Tag lange von zu Hause weg und auf Veranstaltungen war.
Von Wurst und Fleisch habe ich bislang die Finger gelassen, allerdings futtere ich schon wieder viel zu viel Knäckebrot mit Ziegenfrischkäse, ansonsten viel Gemüse (Lauch und Möhren), Kartoffeln mit Kräuter(mager)quark, Magernaturjoghurt und auf den Veranstaltungen die eine oder andere Laugenbrezel und natürlich Äpfel (Topaz).
Zumindest die gesunde Seite meiner Vorsätze habe ich beibehalten. Jetzt muss ich "nur noch" die Menge zurechtruckeln.
Muskelmasse habe ich sicherlich wieder viel verloren, wie fast jedes Mal. Ansonsten ist vom Gewichtsverlust nicht so viel übrig geblieben, wie gewünscht. Aber das Abnehmen nehme ich jetzt erst in Angriff, so war es auch geplant.
Morgen, Samstag, habe ich den ersten Tag etwas Ruhe und kann die Sache strukturiert und überlegt angehen. Will es mal mit einem Wochen-Speiseplan ausprobieren. Dann will ich versuchen, monatlich 1 kg abzunehmen. Nach Adam Riese wären das am Jahresende 12 Kilo - und das klingt verlockend.
Ich habe mir ja ein dickes Kochbuch "Vegetarisch" Mäuse-Klick zugelegt und werde mal drin stöbern und suchen, was ich mir für die Woche so vorstellen kann. Wenn ich was m.E. Tolles finde, schreibe ich es dir hier. Vielleicht hast du ja auch ein paar Tipps für mich.
Ich sammele ja bereits seit einigen Jahrzehnten Kochbücher, aber es ist mir jetzt erst so richtig aufgefallen, dass die meisten Kochbücher heutzutage keine Kalorienangaben mehr ausweisen. Um abzuspecken wären solche Angaben aber sehr hilfreich.

Schön wäre es sicherlich, wenn sich noch der eine oder die andere (vielleicht sogar aus unserer Fastengruppe) mit uns hier tummeln würde.

Allen wünsche ich hier schon einmal ein schönes Wochenende und viel Erfolg beim Umsetzen von Plänen aller Art.

Liebe Grüße
Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 27.01.2020 um 07:57 Uhr
... hat Antonia1611 geschrieben:
Antonia1611
Antonia1611
... ist OFFLINE

Beiträge: 37

Guten Morgen Pandora,
wie ist es dir jetzt bislang mit den Aufbautagen ergangen? Bist du noch beim Aufbauen oder isst du schon wieder ganz normal mit der Familie?
Ich versuche immer noch, hauptsächlich Gemüse, Obst und Milchprodukte zu essen, allerdings auch Brot und Knäckebrot.
Ich wünsche dir und allen, die hier mitlesen, eine gute Woche!

Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.01.2020 um 09:11 Uhr
... hat liebeSuse geschrieben:
liebeSuse
liebeSuse
... ist OFFLINE

Beiträge: 17

Hallo
ich werde heute auch Fastenbrechen. Habe eine Birne dabei für mittags und einen Hirsebrei für abends.
Ich versuche auch mal täglich Kanne Brottrunk zu mir zu nehmen, aber das Zeug schmeckt wirklich schlimm. Soll aber gut sein die Darmflora wieder aufzubauen.
Kaffee hatte ich noch keinen, aber vielleicht gönne ich mir heute mal einen. Der soll ja garnicht mehr so schlimm sein hab ich hier gelesen.
Ich habe 3 KG abgenommen und hoffe möglichst wenig zuzunehmen. und ich bin gespannt ob ich mich jetzt besser zügeln kann. Vor der Fastenzeit konnte ich nicht aufhören zu essen.
einen wunderschönen Tag wünscht
liebeSuse


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.02.2020 um 08:25 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 912

Zitat:


liebeSuse schrieb:

... und ich bin gespannt ob ich mich jetzt besser zügeln kann. Vor der Fastenzeit konnte ich nicht aufhören zu essen.




Liebe liebeSuse,

ich bin auch ein Vielesser. Zum Aufbau eines gesunden Mikrobioms gehören reichlich Ballaststoffe aus Obst und Gemüse. Hau rein!

Eine gute Zeit des Aufbaus wünsche ich euch!
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.02.2020 um 07:54 Uhr
... hat Antonia1611 geschrieben:
Antonia1611
Antonia1611
... ist OFFLINE

Beiträge: 37

Liebe Suse und liebe Lu,

"hau rein" ist eine schöne Aufforderung. Natürlich habe auch ich nach dem Fastenbrechen wieder "reingehauen", dieses Mal hatte ich richtig Hunger nach dem Heilfasten. #
Die Heilfastenzeit war prima wie immer, der Aufbau war brav und lange - und dann kamen die Hungerattacken. Ich krümele innerlich immer noch im Rückblick auf die Knäckescheiben, die ich in den ersten 1 1/2 Woche nach dem Fastenbrechen verdrück habe.
Aber: Danach hat sich alles gefangen, ich esse immer noch fast kein Fleisch, wehre mich nicht mehr gegen meine Brotgelüste (ich esse furchtbar gerne Brot), mein Kühlschrank ist voll mit Ziegenfrischkäse, Magerjoghurt und Magerquark, ich esse viel Gemüse und auch Obst. Und ich habe seit Ende meiner Gierphase (so ab ca. 2 Wochen nach dem Fastenbrechen) fast 5 kg abgenommen.
Abnehmen nach Ende des Heilfastens und beginnend mit gebührendem Abstand zu den Aufbautagen war mein Ziel für dieses Jahr.
Ich versuche, mein Essverhalten über das Angebot (siehe Kühlschrank) zu regeln, wehre mich nicht mehr gegen meine Brotgelüste (dann ist halt eine Mahlzeit eine Brotzeit schlimmstenfalls auch mittags und abends), und ich hoffe, es geht mit dem Abnehmen schleichend weiter übers Jahr.

Ich bin sehr froh darüber, dass ich die Aufbaugerichte immer noch sehr in meinen Alltag einbaue und bislang den Schnitzeln dieser Welt widerstehen konnte. Eine gesunde Ernährung nach dem Heilfasten, aufbauend auf dem guten Gefühl während der Heilfastenzeit und dadurch eine Gewichtsabnahme (wieviel auch immer) habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen. Ich hoffe, die Abnahme ist nicht nur eine Momentsache und ich bin auf dem richtigen Ernährungsweg.

Liebe Grüße in die Runde!
Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.02.2020 um 14:30 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 912

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 14.02.2020 um 14:35 Uhr ]

Liebe Antonia,

schön, dass dein Aufbau so gut verlaufen ist!
Das mit dem vielen Essen nach dem Fasten kenne ich auch.
Ich hab dann einfach schneller wieder Hunger als sonst und es schmeckt ja nach der Zeit des Darbens auch alles so gut!

Wenn du so eine Brotliebhaberin bist, ist vielleicht mein derzeitiger Liebling auch was für dich?

Mäuse-Klick

Das backe ich seit Ende letzten Jahres immer wieder und friere einen Teil davon in Scheiben ein. Ich bin begeistert davon, weil ich wie du Brot liebe, aber auch von Nüssen nicht genug bekomme- esse sie fast täglich.
Aber- und das ist ein schönes Nebenbei- dieses Brot sättigt sogar mich Vielfraß mit einer Scheibe sehr nachhaltig. Und es schmeckt nicht nur mir : O )

Ich variiere die Sorten und Mengen- so entsteht immer wieder ein anderes, knackiges, nähr- und ballaststoffreiches Brot.

Ich wünsche dir weiterhin maximale Erfolge beim Erreichen deiner Ziele!

Lu





Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.02.2020 um 15:45 Uhr
... hat Peppa geschrieben:
Peppa
Peppa
... ist OFFLINE

Beiträge: 59

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Peppa am 15.02.2020 um 15:45 Uhr ]

Danke Lu für das Brotrezept bin zwar gerade am Fasten aber hatte Lust zu backen und das Brot ist jetzt im Ofen werde es einfrieren und in 2 Wochen genießen 😊
Liebe Grüße Peppa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum