Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Aufbautage/ Intervallfasten LCHF nach dem Fasten

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 24.04.2020 um 14:38 Uhr
... hat Electra geschrieben:
Electra
Electra
... ist OFFLINE

Beiträge: 53

Aufbau Tag 1

Nach 21 Tagen fasten hab ich mir heute mittag ein Kilo Spargel gekocht. Dazu wollte ich eine Avocado essen.
Nach einem drittel des Spargels und einer halben Avocado war ich sowas von satt. Mal gucken ob ich heute abend noch Hunger habe, oder ob ich es fuer heute hierbei belasse.
Obwohl der Hunger zwar weg ist und mein Magen bis zum Rand gefuellt, habe ich ein Riesenbeduerfnis Kaese zu essen..vielleicht ist das mein Koerper der nach Eiweiss schreit?

Morgen gibt es dann entweder den Rest oder den Mangold den ich gestern frisch auf dem Markt gefunden habe.

Soviel zu meinem ersten wieder essenstag. Alles in allem geht es mir gut. Allerdings war die Geschmacksexplosion wesentlich weniger intensiv als ich es von sonst kenne. Spargel ist halt kein Apfel...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.04.2020 um 20:45 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 933

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 24.04.2020 um 20:46 Uhr ]

Huhu Electra

Nochmal Gratulation zu deinen vollen 3 Wochen Fasten - Ziel erreicht, würde ich sagen ich denke die Aufbau-Tage wirst du auch konsequent und zielorientiert meistern!
Ich hab noch nie "nach Plan" aufgebaut, also natürlich nix schwerverdauliches am Anfang und auch keine Schokolade. Ansonsten wonach mir war (war eh immer dasselbe, Joghurt, obst/Gemüse, getreide und derlei).
Bin gespannt, was du dir schönes zuführen wirst über die Tage! Spargel esse ich übrigens auch gerne aber es ist ähm..Jahre her. Da war ich noch Jugendlich.
Keine Ahnung, hat mir irgendwie nie einer sonst serviert und ich selbst kam nicht auf die Idee "jetzt Spargel kaufen!".

Ich hatte heute 0-er Tag. Wie immer also Wasser (weniger als sonst und keine Lust drauf gehabt), ein Kaffee und bei der Arbeit wenige Schlucke Zitrone/limetten Limo.
Fertig.
Mir geht es soweit gut. Ich finde deinen Ausdruck "Stimmungsmuskelkater" sehr witzig und treffend. Stimmt schon, vielleicht braucht man mal ne "Pause" von der "hoch-Stimmung", wenn es tagelang gut und normal vor sich hinlief. Dann ist der Bogen überspannt haha.

Okay also doch Pizza, dann lass es dir a) schmecken und b) ja halte dich vielleicht an deinen Plan. On/off Sachen mag ich auch nicht und hatte ich genau 2 mal in meinem Leben. Beide Male grässlich. Man kann sich halt auch auf nix einstellen innerlich und auch nicht wirklich FREI neu beginnen. Da ist immer was im Hinterkopf "vielleicht gibt es nochmal was" und "hmm eigentlich war auch h vieles so schön". Und blabla vergisst man alles, was eben nicht stimmte.

Die Arbeit war sehr okay heute, also ich hatte mega nette Kunden. Mal schauen ob ich Montag mit Maske auch noch so Rede.

Ich schaue jetzt etwas auf dem Handy Sturm der Liebe, ich brauche jetzt stumpfsinnige und leichte Kost. Und rote Rosen.

Ach, kurzes Telefonat mit meiner Schwester vorhin gehabt - war auch irgendwie blöd. Sie ist so einer der Menschen,bei dem es einem während/ nach Kontakt/Gespräch oft deutlich schlechter/gedrücktere Stimmung geht als vorher
(Sie bzw mein Schwager hat heute auf mein Kind aufgepasst). Naja es gibt seltene Momente in denen ich mich locker/gelöst bei ihr fühle. Trotzdem liebe ich sie. Vielleicht sind manche Menschen irgendwie..nicht gut für das eigene Wohlbefinden, aber halt trotzdem Familie und das ist dann schwierig.

Genug geplaudert. Bis dann

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 26.04.2020 um 16:56 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 933

Hallo
Electra, wie läuft der 2.Aufbautag?

Ich hatte sowohl gestern einen Fastentag als auch heute. Gestern war es "laut Planung" und heute einfach nochmal drangehangen.
Heute könnte ich auch nicht wirklich in ruhe und mit Freude essen. Haha wobei ich absolute äussere Ruhe habe, das Kind ist unterwegs. Aber viele Gedanken. Ich hab es mir zwar schön gemacht heute, freue mich aber meistens auf montags. Eine grossere innere Unruhe ist vorhanden, ich Weiss aber
Erfahrungsgemäß dass das mit Beginn der Woche/mit Aktivitäten wieder etwas besser wird.
Lust zu schreiben habe ich garnicht unbedingt, aber ein bisschen protokollieren wollte ich schon.
Heute gab es etwa 300, ne eher 400 Gramm Melone. Ganz frisch gekauft vom Obststand. Ausserdem ein Kaffee. Letzte Nacht ein bisschen Orangensaft.
Najaaa.

Liebste Grüsse an alle


--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 28.04.2020 um 15:27 Uhr
... hat Electra geschrieben:
Electra
Electra
... ist OFFLINE

Beiträge: 53

Hi Liora,

Sorry dass ich mich so lange nciht gemeldet habe. Mir ging es irgendwie aehnlich wie dir und ich hatte nciht so Lust zu schreiben.

Wie erwartet hat mir etwas die Diszplin zum aufbauen gefehlt..aber naja, dachte ich mir schon dass mir das passieren wird. Ich muss sagen, die gute Stimmung vom Fasten fehlt mir sehr.
Deswegen hab ich mir vorgenommen mich ab morgen wieder am Riemen zu reissen und mich an meine vornehmen ordentlich zu essen zu halten..Ich merke deutlich wieviel besser es mir damit geht. Leider auch wie wenig gut mir milchprodukte bekommen..

Ansonsten werkel ich weiter an meiner Arbeit, laeuft leider gerade nicht so toll, was mich ein wenig runterzieht. Ich werde versuchen die Tage wieder oefter mal zu schreiben, aber hier waechst mir gerade einiges ueber den Kopf.
Heute abend ist mein Pizzaabend, den werde ich geniessen und dann kann ich zumindest mit dem Thema abschliessen, auch eine Erleichterung.

Muss jetzt auch gleih los, melde mich wieder!
Liebste Gruesse,
Electra


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.05.2020 um 21:15 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 933

Liebe Electra, wie geht es dir und hast du eine für dich angenehmere/geordnetere Wiederaufnahme des Aufbaus nach deinen Vorstellungen hinbekommen? Ich verstehe dich schon, dass das etwas anders laufen sollte, nach deinem gelungenen fasten. Trotzdem hast du tolle Erfolge zu verzeichnen und die bleiben dir auch erhalten. Ich will aber nix "Blödes" sagen, denn mir selbst liegt ein ganz..intuitiver Aufbau mehr. Nach Gefühl und nicht nach Plan. Ich bin aber sicher, dass du deine Richtung jederzeit anpassen kannst viele wegen führen ja nach Rom. Mit etwas Kreativität und durchhaltevermögen (beides hast du sicherlich!) Findet sich der für dich passende weg.

Ich bin weiterhin im Intervall, es läuft aktuell ganz allein vor sich hin, 1:0 bzw zwisxhendurch auch mal 2 Tage gefastet und 1 gegessen und auch umgekehrt.
Nach wie vor verdammt viel Melone und gestern etwa 300 Gramm Heidelbeeren und 125 Gramm Himbeeren (obst-fasten Tag). Vorgestern hatte ich dafür aber auch ein Schokoladen-Fondue mit meinem Kind - immerhin war da auch Obst dabei
Dass ich Schokolade mag, Sehr mag, wird sich auch nicht ändern. Allerdings mag ich mindestens genauso gerne Obst, Vollkornprodukte, Gemüse, Joghurt ect.

Die erste Woche mit Maske was okay - morgen letzter Arbeitstag, hatte nur heute frei. Naja eigentlich ist es Nicht okay mit Maske, aber ich Krieg darunter jetzt auch keine Beklemmung. Allerdings - wenn ich mit Kollegen von Punkt auf zu Punkt B telefonieren muss ect das ständige Gefühl "sich das Ding runterreißen zu wollen". Es ist so als wäre das reden durch die Maske Viel gedämpfter, ist es auch. Und natürlich die fehlende Mimik..schlimm ist es, wenn Kunden dann selbst so genervt sind oder gar böse/grimmige/kalte/Ausdruckslose Augen haben.
Doch es gibt auch die, die mit ihren Augen so sehr lachen und eine dermaßen positive aussstrahlung haben, dass es nicht schlimm ist (nur sehr schade), das Lächeln nicht sehen zu können..

Hier in Rheinland Pfalz sollen die Spielplätze wieder öffnen ab morgen - ganz gut fürs Kind.

Die letzten Tage waren hier recht kalt und windig und ungemütlich. Naja wechselhaft. Gab aber auch sonnige abschnitte. Dennoch fehlt mir die "pure" Sonne etwas, hab nun die begründete Hoffnung, sie Sonntag und Anfang der Woche wieder intensiv spüren zu können habe nächste Woche genauso viel Arbeit wie diese Woche, jedoch habe ich eine weitere Woche frühdienst, was meine Chefin extra eingerichtet hat, damit ich selbstständig das Kind nach der Arbeit abholen kann und niemanden benötige. Bin sehr dankbar.
Auch etwas müde. Heute haben wir zwar nichts gemacht, muss auch mal sein. Mag Feiertage nur nicht wirklich gerne.

Ich schaue trotzdem mal wieder öfter zu schreiben. Hatte einerseits Lust und andererseits war ich nur zu faul dazu.

Wie War das Pizza essen ?

Liebste Grüsse, Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum