Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fastenpause durch Schwangerschaft/Stillen

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

am 11.06.2020 um 07:58 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Da dieser Beitrag nicht mehr so recht ins Intervallfasten oder Fasten passt, nutze ich die Plapperecke, um ein wenig mit euch in Kontakt zu sein.

Die Zeit ist so ausgefüllt mit vielen Vorbereitungen für das Kind. Inzwischen bin ich im 8. Monat und letzten Trimester angekommen. Wow. Für mich ist es immer noch ein Wunder ein Kind bekommen zu dürfen. Und langsam sieht man den Babybauch, er ist nach wie vor verhältnismäßig klein. Bisher habe ich auch nur 4,5kg zugenommen. Das ist eher wenig. Aber solange unser Kleines gut wächst, soll es mir recht sein. Vor 2 Wochen hatte es schon 1000g Gewicht bei 32cm. Es ist so krass, gerade war es noch ein Hellhaufen, der mir eingesetzt wurde und ich habe gebangt, ob er bleiben mag. Und jetzt drückt es schon Köpfchen und Po zum Bauch heraus und strampelt so süß.

Das Fasten und Intervallfasten waren auf jeden Fall gut für meine Ernährung. Dadurch habe ich meinen Schwangerschaftsdiabetes auch ohne Insulin gut im Griff. Und überhaupt bin ich positiv überrascht, dass es mir gesundheitlich verhältnismäßig gut geht. Wo doch die Ärzte ganz anders prophezeit hatten. Die haben auch nicht immer Recht. Und mit 40 kann man keine gesunde, stabile Phase mehr abwarten. Da läuft die Zeit weg.

Aqui, ich hoffe, du liest den Beitrag. Ich habe länger nicht im Forum gelesen.
Wie geht es dir Aqui? Sind deine Zähne ruhig und fertig saniert? Intervallst du noch? Und deine Familie, was macht die? Dürfen sie schon auf Nachwuchs hoffen oder mussten sie wegen der Corona-Zeit aussetzen?

Und Georgie, Christiane, Liora, Natti, wie geht es euch? Seid ihr ab und an noch hier unterwegs?

Damit erst einmal liebe Grüsse von Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.06.2020 um 11:12 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 940

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 11.06.2020 um 11:13 Uhr ]

Hallo liebes Theechen

Beim "letzten Mal" hab ich es irgendwie und leider versäumt, mich mehr am Austausch mit dir zu beteiligen, habe aber sehr oft an dich gedacht! Besonders natürlich daran, wie großartig es ist, dass du endlich endlich endlich deinen schönen Traum erfüllt bekommen hast und schwanger geworden bist - jetzt schon im 8.Monat, unglaublich wie die Zeit vergeht. Meine Freude hatte ich damals ausgedrückt, mich danach ganz oft gefragt, wie du die Schwangerschaft empfindest und ob alles gut läuft und und und.
Es ist gut und richtig und eine schlichtweg persönliche Entscheidung, bis zu welchem Alter man ein Kind bekommen möchte (ich finde 40 nicht zu "alt" und ausserdem kommt es ja nunmal auch auf bestimmte Umstände an und die körperliche Verfassung ect). Meine "Stief"mutter hat ja auch mit (Mensch, jetzt muss ich überlegen, haha) rund 41 meinen Halbbruder zur Welt gebracht, er ist im Mai 2 geworden..unfassbar, erst ein kleines Baby und jetzt läuft er und redet und ist ein richtiger herumlaufender Mensch
und mein Kind geht diesen Sommer zur Schule, auch wieder ein spannender/abwechslungsreicher neuer Abschnitt.
Du weißt noch nicht, ob es ein Junge oder Mädchen wird oder? Ihr wolltet euch glaub ich überraschen lassen - oder hat die Neugier gesiegt ?
Und wie geht es deinem Mann, ist der werdende Papa sehr aufgeregt oder noch die Ruhe selbst?
Ich freue mich so schrecklich für dich und das alles zeigt wiedermal, wie schön das Leben ist, wie vielfältig die Lebenswege und wie zahlreich die Möglichkeiten, die wir alle haben.
Womit hast du dich besonders während der Schwangerschaft beschäftigt? (Innerlich und Interessen-mäßig). Zimmer ist bestimmt direkt und schnell und mega liebevoll eingerichtet worden sind die Wände gelb (weil Geschlecht noch unbekannt) oder weiß oder Tapete mit Muster?
Namen sind sicherlich auch schon zur Auswahl (den Namen meines Kindes hat um ehrlich zu sein eher meine Schwester vorgeschlagen bzw er hat mir direkt zugesagt für einen Jungen - es soll ja ein Name sein, den ein Kind ohne Scham als kleines Kind und als fescher junger Erwachsener/Erwachsener "tragen kann", haha!!!)

Ich bin weiterhin im Intervall, ich habe diesen Rhythmus für mich als echten Lebensstil/gute Ernährungsform gefunden und passend gemacht/gestaltet.
Überwiegend 5:2, manchmal auch kurzzeitig 1:0 oder 2:1 (2 Tage essen/1 fasten). Ist kein starrer Rhythmus, aber stets so geplant/voraus-gedacht, dass ich in keinen für mich gefühlt/real schlechten/ungesunden Kreislauf gerate. Ein Wechsel aus "sich gut nähren" (natürlich sind auch Süßigkeiten öfter erlaubt!!!!) und Verzicht (als Entlastung für den Körper und Durchatmen/Pause für die Seele). Mein Gewicht halte ich dadurch sehr schön und konstant und kann Alles ohne schlechtes Gewissen essen (allerdings kein Fleisch mehr seit mehreren Monaten und da bleibe ich jetzt dabei).

Ach Theechen, wie schön, dass du dich gemeldet hast und wir uns wieder mit dir austauschen können! Fühl dich umarmt

Aqui, ich habe auch mehrmals an dich gedacht und zeitweise mitgelesen, wenn du hier präsent warst (Christiane ist ja leider ganz abgetaucht, aber das wird selbstverständlich Gründe haben, ist persönlich und manchmal paßt dies oder das nicht mehr in den Alltag/das Leben rein). Ich hoffe sehr, dass es ihr gut geht !!!
Liebe Aqui, was machst du in deiner Freizeit und Intervallst du ab und zu noch ? Habe in Erinnerung, dass du bis nachmittags/abends eh im Intervall bist, aber eher keine/weniger komplette 0-er Tage? Übrigens sind das bei mir auch überwiegend absolut keine reinen "Nichts-Tage", sondern ich nehme an den 0-Tagen gerne Melone zu mir und meinen Milchkaffee gönne ich mir auch. Aber halt keine feste Nahrung.
Ich trinke Viel fencheltee, ansonsten stilles Wasser. Kohlensäure vertrage ich nurnoch in geringen Maßen, mal ein Glass Zitronen/limetten limo oder ein kleines Glass O-saft ist völlig in Ordnung, mehr geht aber tatsächlich nicht - erzeugt bei mir ein ganz unangenehmes Völle-gefühl, das ewig anhält. Kennt das jemand? Mir aber recht egal, da ich halt auch schon immer Wasser ohne Kohlensäure trinke
(Ab und zu ne Limo ist aber auch recht lecker )
Wie geht's deinem Hund ??
Und natürlich auch deiner Katze? Hast du für dich persönlich für dieses jahr ein bestimmtes Ziel/e (gehabt), hat dich Corona beeinflusst?
Mir fehlt nur die Therme. Die hier wieder geöffnet hat, allerdings ohne stattfindende Aufgüsse und sehr viele Einschränkungen - bei gleichen Kosten. Lohnt also nicht hinzugehen.

Ich verbleibe jetzt erstmal mit herzlichen Grüssen an euch beide und ziehe mit dem Kind los.
Auch du bist gedrückt, liebe Aqui.

Liora



--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 11.06.2020 um 19:49 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1547
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Theechen, hallo in die Runde,
Theechen, Glückwunsch, du hast es dir doch immer so sehnlich gewünscht, ein Kind zu bekommen ... erinnere ich mich. Das ist sicherlich wunderbar für dich. Und hier sind ja ne Menge Fastentanten und - onkels, die dir/euch jede Menge Glück wünschen.


Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 11.06.2020 um 22:39 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Theechen am 11.06.2020 um 22:40 Uhr ]

Hallo Georgie und Liora,

Da freue ich mich aber ganz besonders, dass ihr so schnell antwortet.

Georgie, vielen Dank für die guten Wünsche. Wie geht es dir? Arbeitest du nach wie vor viel körperlich? Sammelst du noch Wildkräuter? Ich bin ja gerade etwas sammelfaul. Auch, weil dieses Jahr überall so viel Läuse sind. Das verdirbt mir etwas die Lust. Aber an den tollen Lindenblüten oder der Zaunwicke kann ich nicht einfach so vorbei gehen. Da muss immer etwas in meinen Mund wandern.

Liora, wow, dass dein Kleiner schon in die Schule kommt, das ist enorm. Wie schnell sie wachsen. Ich hoffe, es läuft für ihn dann schon wieder normaler als für die letzten Erstklässler. Du hörst dich so gut an, ruhig, gefestigt. Ich freue mich mit dir. Beeindruckend wie eisern du das Intervallen durchziehst. Mal sehen, ob ich nach dem Stillen auch wieder den Einstieg finde. Es wäre toll. Was macht dein Studium und die Arbeit?

Es wird höchstwahrscheinlich ein Junge, wir sprechen aber nach wie vor neutral vom Kleinen, ein Ultraschall kann sich auch irren. Bis Ende Juni wird das Kinderzimmer fertig. Eine Wand wird farbig tapeziert. Aber nur bis 1,20m Höhe und darüber kommt eine schöne Borte. Ein Teppich und ein schöner passender Vorhang und dann sind wir fertig. Die Wickelkomode etc. haben wir von meiner Schwester geliehen. Leider hatte sich das ziemlich verzögert, weil das Sofa aus dem Zimmer wegen Corona lange nicht abgeholt wurde. Jetzt geht es endlich weiter.

Einen Namen für einen Jungen haben wir schon. Für ein Mädchen allerdings noch nicht.

Ansonsten war die Schwangerschaft für mich ein ziemlicher Katalysator für persönliche Entwicklung. Es kam viel unschönes aus der Vergangenheit hoch, was jetzt mehr und mehr geklärt ist. Aber dadurch war ich innerlich sehr beschäftigt. Ich mache gerade viel Tranceübungen und kann immer besser entspannen und freue mich auf die Geburt und das Kleine. Es läuft also gut. Ich bin sehr dankbar daheim zu sein und mich so ganz in Ruhe vorbereiten zu können. Dadurch geht es mir körperlich auch ganz gut.

Ganz liebe Grüsse und alles Gute euch!

Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.06.2020 um 11:08 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1536

Hallo Theechen, hallo Liora,

schön von euch zu lesen und das mit der Plapperecke ist eine gute Idee Theechen.
Ja ihr Lieben, erst mal freue ich mich sehr, dass es bei Dir liebes Theechen alles so gut läuft. Es geht Dir für Deine Verhältnisse gut, Dein Baby wächst, es sieht so aus, als hättest Du danach auch keine überflüssigen Pfunde. Ich habe bei jeden Kind 10 kg zugenommen, hatte aber auch immer ein super Ausgangsgewicht und wog zum Schluß der Schwangerschaft weniger als jetzt - aber es gibt gerade in dieser Zeit wichtigeres als ein paar überflüssige Pfunde.

Und gerade Du Theechen, weißt es besonders zu schätzen, welches Glück Du nun haben darfst und bald wirst Du den kleinen Erdenbürger in den Armen haben. Wann soll der Termin sein?

Das Alter um zum ersten mal Mama zu werden hängt ja von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen sollte der passende Partner vorhanden sein dann hat nicht jeder das Glück, dass es sofort klappt, schau Dir meine Ziehtochter an, sie und mein Schwiegersohn probieren es im Prinzip nun schon seit 5 Jahren. Ok, die Krankheit kam dazu, aber auch nun ist alles wieder in Ordnung und trotzdem will es nicht so klappen wie gewünscht. Sie durfte nur einmal ganz kurz die Hoffnung haben, dass es geklappt hat, doch das war dann auch Fehlalarm - leider.
Meine EX-Schwiegertochter war auch 40 als der Kleine auf die Welt kam, er bleibt zwar ein Einzelkind, aber sie ist glücklich, dass sie ihn hat, wenn auch die Ehe nicht gehalten hat. Auch sie hatte große Schwierigkeiten, ein Kind zu bekommen. Ich bin immer noch unheimlich dankbar für meine 3 wunderbaren leiblichen Kinder und natürlich auch über mein Ziehkind.

Meinem Hund gehts gut Liora und auch meiner Katze. In der Corona-Zeit waren wir sehr viel zusammen, weil ich doch sehr häuslich war, natürlich hab ich meine Kinder und Enkel weiterhin getroffen. Aber auch mir fehlt die Sauna und ich weiß noch nicht, ob ich einer der ersten sein werde, die wieder nach Eröffnung in die Sauna rennt. Ganz im Ernst.... ich war einer der letzten, die zur Sauna ging, weil ich Corona nicht für so ernst genommen habe. Was jetzt abläuft an Lockerungen, in der Sauna habe ich weder Mundschutz noch Abstand , laufe aber weiterhin in sämtliche Läden mit Mundschutz - für mich ist das absolut halbherzig und ich suche mir meinen eigenen Weg. War schon große Diskussion auch innerhalb der Familie, und ich höre auf mein Bauchgefühl.
Jetzt ist fast Sommer , da muß ich auch nicht unbedingt in die Sauna. Ich habe aber in diesem Jahr noch nicht eine Erkältung gehabt und ich schwöre halt auf die regelmäßigen Saunagänge und werde zum Herbst hin auf jeden Fall wieder dabei sein, wenn Corona-Alarm vorbei ist. Ich selber bin aber noch sehr skeptisch.

Zu Christiane hab ich regelmäßig Kontakt, eigentlich täglich. Ich weiß wie es ihr geht und sie hat viel am Kopf und im Herzen, intervallen und fasten ist im Moment bei ihr zweitrangig, aber gedanklich immer wieder greifbar, weil wir beide mit unserem Gewicht nicht zufrieden sind. Aber es ist soweit bei ihr alles im relativ grünen Bereich.

Ich habe dieses Jahr auch zwei Enkel, die eingeschult werden. Ist natürlich etwas problematisch, weil sie nicht in die selbe Schule kommen, aber vielleicht fällt ja sowieso ein Familientreffen dort aus. Kann man ja auch hinterher noch im kleineren Kreis was machen und ich denke, ich werde beide Enkel sehen. 2 Tage vorher hat mein großer Sohn einen runden Geburtstag und ich hoffe, den können wir wirklich richtig groß bei ihm auf dem Hof feiern. Aber von meinen Kindern hab ich mich auch während Corona nicht fern gehalten. Das Wetter war ja in der ganzen Corona-Krise super und wir haben uns dann draußen getroffen (ohne Mundschutz)

Theechen, ich werde jetzt regelmäßig wieder reinschauen und drücke Dir alle Daumen, genieße noch die Schwangerschaft, Du bist ja noch ein Leichtgewicht mit Kind, aber Hauptsache Dein Kind ist gut versorgt und so scheint es mir auf jeden Fall zu sein. Ein Baby holt sich das, was es braucht und Du wirst ja auf jeden Fall dafür gesorgt haben, dass es das Beste von Dir bekommt. Ich freue mich sehr für Dich.
Wir bleiben in Kontakt.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.06.2020 um 11:13 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1536

Ups... hab die letzten zwei Nachrichten überlesen, also auch : Hallo Georgie
Und dann schaun wir mal, ob es ein Junge wird Theechen. , obwohl ich schon damals gemerkt habe, dass sich ein Ultraschall nicht irrt und heute sind die ja mega weit. Aber so ein Kinderzimmer einrichten macht auch super Spaß was, jetzt braucht "es" nur noch einzuziehen, aber das dauert ja noch was.
Knuddel
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.06.2020 um 04:22 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Liebe Aqui,

wie schön so schnell von dir zu lesen und auch, dass es dir gut geht. Ich freue mich so, hier wieder im Austausch zu sein. Dass du Kontakt zu deinen Kindern hast, verstehe ich gut. Ich vermisse das auch so sehr. Ich fühle sehr mit deiner Ziehtocher. So langer unerfüllter Kinderwunsch ist schwer zu bewältigen. Ich bin ja inzwischen systemischer Coach und überlege, mich auf die Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch zu spezialisieren. Weil ich weiß, wie wenig seelische und pragmatische Unterstützung zur Bewältigung man in den Kinderwunschpraxen bekommt. Dass es bei uns doch noch geklappt hat, sehe ich als Wunder. Und dieses Wunder wünsche ich deiner Ziehtochter auch von Herzen. Bei uns wird es wohl auch das einzige Kind bleiben. Auch aus gesundheitlichen Gründen.

Ich wünsche dir eine gute Lösung für die Einschulungen. Du wirst bestimmt trotzdem für beide Enkel da sein können. Für meinen Neffen war es letztes Jahr super, als ich erst nach der Feier abends kam, weil ich Fortbildung hatte. Da hatte er meine ungeteilte Aufmerksamkeit.

Liebe Aqui, magst du Christiane einen ganz lieben Gruß sagen?! Das wäre schön.

Da ich (und mein Kleines) durch die Immunsupprimierung Risikogruppe sind, meiden wir Kontakte. Ich treffe mich nur mit Einzelpersonen draußen zum Spazierengehen und achte sehr auf Abstand, da es ärztlicherseits so empfohlen wird. Richtig schwer wird es für die Familie nach der Geburt, da sich für uns auch mit den Lockerungen nichts verändert. Meine Schwiegermutter wird wohl die größten Probleme damit haben. Sie schafft es gar nicht Abstand zu halten.

Gerade macht mir der Wetterwechsel so zu schaffen. Da reagiere ich mit Migräne und jetzt lag ich damit ewig wach im Bett; habe also vor 1h beschlossen aufzustehen und einen Kaffee zu trinken, was ich sonst nie mache. Hoffentlich hilft es. Habe das Gefühl, es wird jetzt langsam beschwerlicher. Gestern war ich draussen mit einer Freundin spazieren und hatte dafür insgesamt 2,5h Fahrt hin und zurück zu bewältigen. Danach war ich gar nicht mehr zu gebrauchen. Bin 5h komatös auf dem Sofa gelegen, dann ging es wieder. Echt spannend, wie der Körper zu ackern hat, um so ein kleines Wesen gut zu versorgen. Aber ich will mich nicht beschweren, muss mich nur umgewöhnen, dass jetzt weniger geht. Bis Ende August darf das Kleine noch bitte im Bauch bleiben. Dann ist ET.

Damit erst einmal liebe Grüße.

Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.06.2020 um 11:25 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 300

Liebe alle,
wie schön, Euch hier zu finden - Theechen, vielen Dank für den Hinweis beim Intervallen, dem ich gleich gefolgt bin

Erst einmal freue ich mich RIESIG, dass die Schwangerschaft so gut läuft und es Dir gesundheitlich sogar deutlich besser geht als erwartet. Großartig! Manchmal führen die Hormonumstellungen ja auch langfristig zu Veränderungen, und wenn das bei Dir wenigstens mal für einige Monate eine Beruhigung bewirkt hätte, ist das ja schon großartig genug!

Jetzt wünsche ich Dir für die letzten Monate noch weiterhin Gelassenheit (ja, da wird es oft etwas beschwerlicher, m.E. sehr gut so, weil man die Geburt dann regelrecht herbeisehnt, um endlich loszuwerden) und dass alles gut läuft!

WIe schön auch, ein wenig von Euch anderen zu hören. Man kennt sich ja doch schon seit einigen Jahren, und da das Intervallen nicht mehr so recht in Schwung zu kommen scheint, frage ich mich doch manchmal, wie es Euch wohl gehen mag.

Acqui, bitte grüße Christiane sehr herzlich von mir! Ich würde mich sehr freuen, von ihr zu hören!

Und Du kämpfst mit den Corona-Widrigkeiten und dem Drang zum "Faulenzen auf dem Sofa" - kann ich gut verstehen. Bei mir ist es eher, dass ich abends viel zu spät ins Bett gehe, natürlich von Schokolade begleitet, das hilft auch nicht gerade.

Grüße in die Runde an alle!
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.06.2020 um 12:08 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1536

Hallo Theechen, Liora und Georgie,
Theechen, ich hoffe es geht Dir gut, klar mußt Du vorsichtiger sein als manche andere und ich kann Deine Sorgen gut verstehen, auch dass Du mehr auf Abstand gehen willst und bei Lockerungen noch vorsichtig bist. Deine Schwiegermama muß es akzeptieren, es geht um Dich und das kleine Wesen, was bald auf dieser Welt ist, aber ich denke Dein Mann kann schon mit seiner Mama sprechen.
Ende August ist es so weit, die Zeit wird rennen oder aber auch nicht, wenn es sehr beschwerlich wird. Vom Gewicht her wird es bei Dir auf keinen Fall so sein, aber halt von Deinen Vorbelastungen.
Ich werde Christiane gerne schöne Grüße bestellen, hab ihr gerade noch geschrieben, es ist ein schönes Ritual geworden, dass wir uns jeden Tag schreiben und wir haben uns in diesem Forum kennen gelernt ist schon sehr lange her, einer unserer ersten Fastenerlebnisse. Man spürt auch bei so einer Begegnung, dass es nicht so auf der Oberfläche bleibt, für eine kurze Zeit nur ist, sondern dass sich auch mehr daraus entwickeln kann. Wir haben uns schon öfter getroffen - leider wohnt sie nicht nah bei mir - und wir sind sogar schon zusammen in Urlaub gefahren. Aber unser Austausch ist regelmäßig.
Bleib gesund, achte sehr gut auf Dich und auf "den Kleinen", und ich freue mich von Dir zu lesen.
LG Aqui

PS. Natti! Dir auch liebe Grüße, schön auch was von Dir zu hören.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.06.2020 um 04:25 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Hallo ihr Lieben,

Mal wieder zu nachtschlafender Zeit, weil ich letzte Woche im Krankenhaus war und Kortison für die Lungenreife des Kleinen bekommen habe. Das putscht so auf. Dienstag war ich beim Arzt, weil schon eine Woche vorher auffiel, dass sich die Versorgung vom Kind deutlich verschlechtert hatte. Bekannt war das Risiko schon länger und ich deshalb mehr überwacht. Und dann ist es wohl sehr schnell gekippt und ich kam sofort wegen Plazentainsuffizienz und IUGR (Wachstumsretardierung) in die Uni Klinik. Dem Kind geht es noch gut, es ist vom Gewicht 3 Wochen zurück und zarte 1160g. Ich durfte aber nach 4 Tagen wieder heim. Es ist jetzt alles vorbereitet, dass das Kleine im Notfall sofort per Kaiserschnitt geholt wird. Wir hoffen momentan, dass wir es noch bis zur 34. SSW schaffen und nichts weiter dramatisches passiert. Ich setze mich damit auseinander, was ein Frühchen bedeutet und es gibt viel zu bedenken. Ich wollte nur kurz Bescheid geben und nicht einfach abtauchen.

Schön Natti, dass du dich auch gemeldet hast. Ich freue mich.

Liebe Grüße Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum