Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 2 Wochen Fasten ab dem 16.11.2020

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

am 19.11.2020 um 23:49 Uhr
... hat Frank geschrieben:
Frank
Frank
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Guten Abend!

Hallo Schokimonster, bist Du noch dabei, oder hat es nach dem Entlastungstag nicht geklappt?

Hallo Léa, wie sieht es aus mit Deinen Fastenplänen?

Hallo Hannah, wie ist es Dir ergangen, bist Du noch dabei?

Hallo Mira-belle, schön, dass Du jetzt richtig im Fastenmodus bist. Auf Deine Frage nach dem Wasserfasten: ich meine herausgefunden zu haben, dass das Wasserfasten bei mir eine wesentlich größere Heilwirkung hat als andere Fastenformen. Meine Gelenke (besonders Kniee und Hüften) werden schmerzfrei und meine Hautekzeme heilen nach ca. zwei Wochen vollständig. Die Gewichtsabnahme ließe sich auch auf andere Weise erreichen, aber Wasserfasten wirkt noch darüber hinaus.

Hallo Duende, das sind ja sehr gute Vorsätze, bravo! Wie ist es Dir weiter ergangen?

Hallo Bea, oh ja, das Frieren am ersten Tag kenne ich genau. Im Oktober habe ich ja das letzte Mal gefastet, da war es bei mir auch so. Habe mir mit 2 Wärmflaschen geholfen... Am 2. Tag war das Frieren vorbei, dafür kam ein Schwächegefühl. Ich drücke Dir die Daumen, dass es morgen leichter wird.

Meiner einer hat heute morgen 'mal wieder mit ein paar Keksen gemogelt, den Rest des Tages allerdings habe ich mich ans Wasserfasten gehalten. Morgen werde ich mit Sauerkrautsaft anfangen, es wird höchste Zeit. Die Waage zeigte heute 112,2 kg an, sehr schön, in dem Tempo möchte ich weiter abnehmen. Sport fiel aus, aber ich habe heute einen Schüler zwei Stunden in Gitarrespielen und gleichzeitig Tanzen unterrichtet, da kommt man auch ins Schwitzen...

Allen eine Gute Nacht und einen schönen Tag morgen!
Frank


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.11.2020 um 07:12 Uhr
... hat Susannah geschrieben:
Susannah
Susannah
... ist OFFLINE

Beiträge: 39

Hallo guten Morgen,
bin noch auf der Zielgeraden, hab den Einstieg noch nicht geschafft, aber geb nicht auf.
Heute kann ich den Sauerkrautsaft hernehmen, dann ist für die Darmentleerung gesorgt.
Ich hoffe es geht euch gut!
Hoffe heut abend glücklich Tag 1 geschafft zu haben
Nun muß ich los
einen schönen Tag euch
Hannah


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 20.11.2020 um 09:38 Uhr
... hat Frank geschrieben:
Frank
Frank
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Guten Morgen allerseits!

Langsam stimmt die Richtung: Gestern außer morgens nur Wasser. Heute 111,4 kg. Fühle mich ausgeruht und frisch. Werde bis ca. 15:00 Uhr arbeiten, dann nachhaus, Sauerkrautsaft, 45 Min. Crosstrainer, heiß duschen, schön ausruhen, und abends noch etwas Büroarbeit.

Hannah, gut so, dranbleiben, es lohnt sich!

Einen schönen Tag,
Frank


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 20.11.2020 um 11:10 Uhr
... hat duende geschrieben:
duende
duende
... ist OFFLINE

Beiträge: 136

Zitat:


Frank schrieb:

Hallo Duende, das sind ja sehr gute Vorsätze, bravo! Wie ist es Dir weiter ergangen?


Hallo meine Lieben. Ja die Vorsätze wären ja mal löblich, allein hapert's an der Umsetzung. Bin gleich am zweiten Tag erfolgreich rausgekippt. Und seitdem verschiebe ich den Wiedereinstieg.
Ich finde es tröstlich zu lesen dass ich da nicht so ganz allein bin.

Das mit dem Frieren ist ja auch so ein Thema. Sauna war da schon praktisch.

Aber - späääätestens Montag bin ich wieder dabei!
Wünsch euch einen schönen Tag!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.11.2020 um 18:48 Uhr
... hat Vanny geschrieben:
Vanny
Vanny
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Hallo an alle ich bin neu hier
Das erste mal gefastet habe ich im April für 7.Tage, es tat mir richtig gut und hat mich dazu gebracht einige Angewohnheiten die ich hatte zu ändern. Auch hat es mir mental sehr viel Kraft gegeben. Ich hatte mir vor genommen im November noch mal zu fasten und bin auf diese Seite gestoßen. Frank deine Gruppe gab mir den Anstoß anzufangen. Ich bin jetzt seit 7 Tagen dabei und freue mich auf die zweite Woche. Allen ein schönes Wochenende.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.11.2020 um 08:13 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 691

Hallo und Guten Morgen,
Willkommen Vanny.
naja, ganz korrekt war mein Programm gestern nicht. Einen Ausflug an den Kühlschrank habe ich am frühen Nachmittag unternommen, aber somit war es zumindest ein Intervallfastentag !!!! Das ist ja auch schon was.
Der "Hausarrest" ohne wirkliche Motivation richtig was zu schaffen - und dazu gäbs genug unerledigte Aufgaben - geht mir auf die Nerven. Irgendwie beschäftigt mich seit gestern wann ich mal wieder die Familie einladen und wie sie bewirten könnte. Ob ich mir endlich genau dafür noch einen zusätzlichen zusammenklappbaren Tisch und ein neues Raclette-/Fondueset kaufen soll. Der einfachste Weg all die verschiedenen Essgewohnheiten von vegan bis Fleisch und die No-go-Bedingungen der Kids zu erfüllen und auch alles so vorbereiten zu können, dass ich nicht während des Besuchs in der Küche stehe.
Ein schlechter Witz, da ich gerade im April meine Geräte verschenkt habe.
Vor einem Jahr hatten wir einen Todesfall, der Weihnachten usw. überschattet hat, danach Corona, seitdem NICHTS. Und wenig Aussicht auf Besserung. Mit zunehmenden Alter hilft die Hoffnung auf ein "danach" nicht sehr, zuviele Menschen in der Familie mussten sich unerwartet und früh verabschieden.
Normalerweise habe ich gerne Gäste nach draussen eingeladen. Das war dann auch für mich mal eine Gelegenheit raus zu kommen, denn alleine gehe ich nie zum Essen aus.
Naja, was soll das Grübeln. Auf in Tag 3. Keine dringenden Aufgaben, die mich auf Trab bringen würden - draussen kalt und nass - für die Steuererklärung ists auch noch zu früh....
Es kann nur besser werden.
Euch allen ein fröhlicheres Fasten und ein schönes Wohnende
Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.11.2020 um 14:45 Uhr
... hat KatjaM geschrieben:
KatjaM
KatjaM
... ist OFFLINE

Beiträge: 10

Lieber Frank, liebe Leute,
Ich habe zuvor in das falsche Forum geschrieben, bei euch sollte ich richtig sein. Darf ich mich ab heute spontan dazugesellen?
Schön dass ihr (zumindest soweit es euch möglich ist) durchhaltet und es euch gut geht! Ich würde mich sehr gerne ab heute anschließen, heute ist der erste richtige Fastentag. Noch quält mich der Hunger, aber ich gehe jetzt erst einmal spazieren und mache ein kleines Workout, danach wir es mir schätzungsweise den Hunger verschlagen Ich habe ein "moderates Fasten" vor, also Buttermilch, Sauerkrautsaft und Kefir erst ab Tag 4 von insgesamt 14 Tagen. Eine ganze Woche Wasser- und Tee Fasten habe ich bereits einmal geschafft, aber da ich dort am ersten Tag mit FX Passagesalz und am zweiten mit einem Klistier abgeführt hatte, hatte ich dann die ganzen sieben Tage wässrigen Durchfall, welcher es mir unmöglich machte, mich öffentlich zu bewegen und auch meinen Partner und meine WG dank dauerbesetztem Klo etwas nervte . Außerdem verliefen sich die -4,5 kg und +1% Muskelanteil extrem schnell wieder, da ich nicht vernünftig aufgebaut habe und irgendwie nach dem Fastenbrechen direkt solch einen Bärenhunger hatte, dem ich dann auch nachgegeben habe.. Das ist nun ca. 3 Monate her und ich wiege viel mehr als damals..Diesmal möchte ich es also richtig machen. Wie gestaltet ihr denn euren Aufbau immer so und verhindert derartiges?
Und nochmal zum Durchfall: Scheinbar ist mein Darm da besonders aktiv, weshalb ich derlei Mittelchen diesmal ersteinmal weglassen möchte. Ich denke, dass die nächsten zwei Tage alles erstmal normal läuft und ab dann taste ich mich langsam an den Saft hin. Kennt jemand von euch das Problem?
Diesmal ist mein Auslöser, dass ich durch Corona sehr viel zugelegt habe und eine gewisse Maßlosigkeit an den Tag lege wenn ich esse... es ist für mich geradezu ein Hobby und eine Abendunterhaltung geworden. Das Resultat ist, dass ich als kleingewachsene, einundzwanzigjährige Frau vor zwei Tagen feststellen musste, dass ich offiziell als übergewichtig gelte mit meinen 1,60 cm und 64,3 kg. Der BMI hat die 25er Grenze um 0,12 geknackt und das hat mich schockiert. Ich fühle mich in letzter Zeit unwohl und die große Gewichtszunahme war mir bewusst, allerdings nicht in diesem Ausmaß. Was ich die letzten zwei Monate aber gut hinbekommen habe, ist vier mal pro Woche Muskeltraining, aber mehr als ein oder zwei Kilo lassen sich darauf nicht schieben, was auch meine Analysewaage bestätigt. Aufgrund des vermehrten Körperfettes ist der prozentuale Muskelanteil sogar geschrumpft. Ich hoffe, vor Weihnachten durch diese 14 Tage plus einen vernünftigen Aufbau noch einige Kilos verlieren zu können, ich möchte meine Jeans tragen können (nur noch eine einzige passt, schneidet aber sehr ein und ist extrem unbequem) und möchte auch nicht unbedingt alle Menschen zuhause beim Heimatbesuch sehen lassen, wie sehr ich mich habe gehen lassen. Wie ihr seht, geht es mir diesmal also primär ums Abnehmen, und auch wenn das vielleicht nicht die edelste Motivation ist, und auch wenn es mir natürlich sonst wo vorbeigehen sollte, was Freunde und Familie in der Heimat über meine Optik denken, ist dies nunmal mein aktueller Beweggrund und das ist auch in Ordnung.
Liebe @BeaO, es tut mir sehr leid, zu hören was eurer Familie vor einem Jahr passiert ist. Und ja, diesmal sind keine großen Zusammenkünfte möglich, aber je nach persönlicher Einstellung kann man ja die Gästezahl reduzieren und dafür dann mehrfache Treffen zwischen den Feiertagen organisieren. Dann muss ja auch nicht jedes Mal ganz so aufwändig aufgetischt werden wie an Weihnachten selbst. Es ist nicht das selbe aber vielleicht würde es dir und euch trotzdem eine Freude bescheren und die Weihnachts- und Silvesterzeit bereichern.

Liebe Grüße aus der herbstlichenStadt!
Katja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.11.2020 um 12:15 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 691

Liebe Alle
und willkommen Katja.
Mein Tag 4, ich friere mehr denn je - vor allem eisig kalte Hände - und kann mir nicht vorstellen heute übehaupt nach draussen zu gehen. Auch die Energie lässt noch sehr zu wünschen übrig, aber einiger Papierkram muss heute erledigt werden, weil ich es versprochen zugesagt habe. Gleich mache ich mir eine Wärmeflasche.
Katja, auch bei mir steht diesmal das wegen Corona gestiegene Gewicht im Vordergrund. Dein Magen-Darm-Problem kenne ich gut, versuche doch mal 2 Teelöffel Flohsamen schalen in Flüssigkeit einzunehmen bevor Du den Sauerkrautsaft trinkst. Oder sogar - auch gekoppelt mit den Flohsamenschalen - mit Pflaumensaft abzuführen.
Ich lasse allerdings die Flohsamenschalen nicht quellen, wie es immer angegeben wird. Das bekäme ich nicht runter. Quellen können sie auch noch danach. Und so ists geschmacklos und gut zu machen.
Ich habe schon jahrelang Probleme mit Reizdarm und habe vieles dagegen versucht. Erst die Flohsamen haben wirklich gut geholfen. Und eben das vermeiden bestimmter Lebensmittel.
Und es reduziert auch ganz erheblich das Bauchgrimmen bei der Darmreinigung, macht sie bei täglicher Anwendung sogar seltener notwendig.

Dieses Fasten geht ganz gut, die Waage spielt mit.
Zwar kann ich mich nicht zu Spaziergängen aufraffen, aber wenn ich raus muss, erledige ich möglichst viel zu Fuss. Auch meine kleine Enkeltochter buche ich irgendwie unter Bewegung. Damit beruhige ich mein schlechtes Gewissen.

Jetzt gibts erstmal einen heissen Kaffee, vielleicht komme ich ja dadurch etwas in Schwung. Immerhin sitze ich schon am PC.

Viel Erfolg Euch allen und einen schönen Sonntag
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.11.2020 um 14:58 Uhr
... hat Frank geschrieben:
Frank
Frank
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Frank am 22.11.2020 um 15:05 Uhr ]

Guten Tag allerseits!

Hallo Duende, ich bin gespannt, morgen von Dir zu hören, ob Du noch einen Anlauf nehmen wirst. Mit dem Umsetzen der Pläne ist es bei mir leider auch nicht alles Gold Macht nichts! Neuer Tag, neues Glück!

Hallo Vanny, schön von Dir zu hören! Es freut mich, dass das Fasten auch Dir einiges geben kann. Bis bald!

Hallo Bea, ich verstehe Dich sehr gut. Dieses Kontakt(beinahe)verbot ist wirklich nicht einfach! Die Geburtstagsfeier meiner Mutter war diesmal auch eher trist. Ich bin trotz allem hingefahren, immerhin lebe ich fast wie ein Einsiedler, da meine Kunden mich auch weitgehend meiden müssen. Da saßen wir dann zu fünft statt mit mindestens 16 Personen.
Ich hoffe Du gibst nicht auf und tust auf dem Wege des Fastens weiterhin etwas für Deine Gesundheit. Bald könnte die Fasenkrise bie Dir anklopfen, glaube ich und wünsche Dirfür den Fall ein dickes Fell!

Hallo Katja,
vielen Dank für Deine ausführliche Mitteilung. Einen solchen zweiten Anlauf wie Du unternehme ich auch gerade. Ja und die von Dir geschilderten Essgewohnheiten kenne ich auch nur allzu gut. Mir hilft es länger zu fasten, danach fällt ein sanfter Aufbau leichter. Mein BMI ist gerade von fettleibig nach übergewichtig gesunken, andererseits bräuchte ich nur zwei Kilo abnehmen, um bei FDDB im Idealbereich zu landen... Der Durchfall in der ersten Fastenwoche ist mir keine Unbekannter, ab Woche zwei normalisiert sich die Darmentleerung bei mir gewöhnlich. Morgens trinke ich trotz Fastens gern einmal einen Kaffee mit Hafertrunk und etwas Milch. Das kann schon abführend wirken, wenn ja, dann verschiebe ich die Anwendung des Sauerkrautsafts um einen Tag.

Heute ist ein eigenartiger Tag. Ich sitze seit gestern, eine fast schlaflose Nacht inklusive, vor dem PC und bin von einem online Baller- und Strategiespiel vollkommen gefesselt. Dem Fasten tut es gut. Bewegungsmangel habe ich auch nicht, denn im Spiel gibt es Pausen, in denen ich Gymnastik und Krafttraining mache. Auf der Waage standen heute 110,9 kg, also nehme ich nicht mehr so schnell ab wie noch vor zwei Tagen...
Gestern Darmentleerung und danach ein frischer Saft aus Äpfeln, 2 Orangen, 2 Kiwi, ca. 5 Möhren, einer Kohlrabi, etwas Knollensellerie und etwas Ingwer. Eine rote Paprika ist aufgrund meiner Schusseligkeit der Zentrifuge entronnen, daher habe ich sie anschließend gegessen. Na ja, nicht schlimm, aber fasten geht anders...
Bei den Altpapiercontainern habe ich gestern ca. fünf große Plastiktüten mit alten Brötchen bemerkt. Als ich auf dem Rückweg von Supermarkt wieder daran vorbei kam, habe ich zwei mitgenommen. Die Brötchen aus der ersten Tüte trocknen gerade und sind dazu bestimmt, in meiner Küchenmaschine als Semmelmehl zu enden, welches später beim Panieren und beim Brotbacken verwendung finden soll. Die Brötchen aus der zweiten Tüte möchte ich nach dem Fasten nach und nach aufbacken und verfrüstücken, dazu werden sie eingefrohren. Nicht die gesündeste Ernährung, aber bei mir ist eh Hopfen und Malz verloren.
Plane nun noch bis 18:00 Uhr zu spielen, dann ein Entspannungsspaziergang, Tagesschau, Krimi, Anne Will und früh schlafen gehen. Montag muss ich meine Steuersachen fertig bekommen, das wird schwierig, aber mit dem klaren Kopf durchs Fasten kann es klappen.

euch allen einen schönen Sonntag und bis morgen,
Frank


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.11.2020 um 22:25 Uhr
... hat duende geschrieben:
duende
duende
... ist OFFLINE

Beiträge: 136

Hallo ihr Lieben,
Tag 1 ist so gut wie rum. War dringendst nötig dass ich loslege - meine Haut spiegelt mir die Notwendigkeit einer inneren Reinigung.
Mal so eine Frage in die Runde. Wieviel trinkt ihr so den Tag über? Ich habe immer so das Gefühl dass es zu wenig ist....

War heute nur knappe zwei Stunden draußen. Morgen möchte ich wieder länger. Vielleicht erwische ich auch irgendwo Sonne....

Mein BMI ist auch im präadipösen Bereich (die Umschreibung meiner App für Übergewicht ) - ich hoffe das Fitnessstudio darf bald wieder aufsperren. Das Rumturnen zuhause freut mich nicht wirklich. Habe nur im Keller den Platz dafür und da ist nicht geheizt...

Wünsche euch eine schöne Zeit und freue mich auf eure Berichte!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum