Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten ab Aschermittwoch

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 )

am 23.02.2021 um 11:20 Uhr
... hat Reilly geschrieben:
Reilly
Reilly
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Hallo Georgie,

Stimmt, so weit hab ich noch gar nicht gedacht. Und ja, ich hab schon ein schlechtes Gewissen dabei, ihr die Kinder wegzunehmen Ich würde sie am liebsten alle behalten, aber dann hätten wir 6 Katzen und das ist einfach zu viel. Wir haben leider kein Haus. Aber wenigstens eins darf sie behalten.
Vielleicht habe ich auch das in meinem Traum verarbeitet

(Psst, bin auch Veganer - aber sag's keinen sonst heißt es wieder, wir müssen das immer jedem erzählen )

--
Man muss das Leben eben nehmen, wie das Leben eben ist.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.02.2021 um 11:45 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1721

@ Reilly ich werde schweigen wie ein Grab.

Ich hatte diese Problematik anders herum, als ich unseren Kater Felix abgeholt habe ... da habe ich dann gesehen, wo ich ihn weg hole, von seinen Geschwistern, der gewohnten Umgebung. Er und seine Geschwister waren ja gerade erst 6 Monate alt ... Ne harte Nummer irgendwie ... nächstes mal würde ich das anders machen.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 23.02.2021 um 11:58 Uhr
... hat Chrissie geschrieben:
Chrissie
Chrissie
... ist OFFLINE

Beiträge: 11

Hallo Rolf,
Buttermilch wirkt erst, wenn der Darm weitestgehend leer ist. Bei mir war das nach 6 Tagen.
Zuviel Buttermilch bläht den Darm und du verschleimst, wo du doch eigentlich das Gegenteil beabsichtigst.
Also: Besser weglassen und nochmal Einläufe und Bittersalz.
Liebe Grüße
Christina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 23.02.2021 um 12:09 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 428

Moin zusammen,

darf ich mich Euch noch anschließen? Ich habe zwar nicht Aschermittwoch, sondern erst vor 2 Tagen mit dem Fasten begonnen, möchte aber mindestens 3 Wochen, evtl. auch direkt bis Ostern durchhalten.

Obwohl ich durchaus religiös bin, faste ich nicht deshalb. Es fällt mir einfach nur in der "Fastenzeit" leichter, da ich mich nicht dauernd für den Verzicht rechtfertigen muss. Ich hab mein Eßverhalten die letzten Monate (Jahre?) ziemlich schleifen lassen und möchte durchs Fasten wieder in die Spur kommen. Das hat schon ein paar mal in meinem Leben gut funktioniert. Also auf ein Neues...

Ich hab nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber einige bekannte Name "von früher" wieder entdeckt - würde mich freuen, wenn Ihr mich noch mitmachen lasst

Mein Tag Null war letzten Sonntag, da hab ich eine ultralange Wanderung gemacht (50 km). Ich vermute, danach waren alle meine kurzfristig verfügbaren Reserven aufgebraucht - zumindest hat es sich für mich so angefühlt. Deshalb bin ich direkt gestern ins Fasten eingestiegen. Morgens 1 Tasse Kaffee, ansonsten nur Tee, und jeden 2. Tag in der Früh 1/2 Liter Sauerkrautsaft. Zu weiteren - mechanischen oder chemischen - Mitteln musste ich noch nie greifen

Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Tag
M_f




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.02.2021 um 13:33 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Zitat:


Mama_fastet schrieb:
darf ich mich Euch noch anschließen? ...
Mein Tag Null war letzten Sonntag, da hab ich eine ultralange Wanderung gemacht (50 km).



Herzlich Willkommen, liebe Mama. Das ist schön, dass Du dabei bist.
50 km wandern... das ist ja der Hammer. Das höchste, das ich je geschafft habe, sind 30km an einem Tag.... und mit dem Fahrrad (mit Motor), da komme ich natürlich auch fast bis 80 oder so... Aber ich fahre nicht so oft Rad.
Ich habe ja einen Hund und der ist Fußgänger.

@Rolf, ich hoffe, Du kannst die Fastenflautezeit gut totschlagen... Ich höre Dein Wanken.

@Waldfee, das Knäckebrotrezept muss ich suchen. Schicke es Dir dann in Kürze. ich glaube, ich habe es tatsächlich damals auch hier in der Gruppe gefunden. Habe aber meines Wissens auch mehrere Rezepte. Ich denke heute abend an Dich, dann finde ich die Möglichkeit zu suchen.

@phoenix, ich kenne das mit den Träumen auch. Dieses Mal ist es zwar noch nicht ganz so heftig, aber beim letzten Fasten waren auch immer solche Albträume : Verfolgung, Krieg, Dunkelheit, eingesperrt sein ... puhhh. Echt sehr heftig.

Aber dieses Mal sind es zwar auch sehr turbulente Träume dabei gewesen, aber nicht ganz so grausam. Vorgestern habe ich im Traum jemanden gesucht... auch mega real. Und morgens wußte ich nicht, ob es stimmt oder nur ein Traum ist.
Die Nacht davor war so ein Angsttraum: Erwischt werden und enttäuschen... ohne genau Details. aber schon auch sehr emotional.
Die letzte Nacht war ruhig.

@ Reilly, ich wußte es auch nicht mit den 40 Tagen bis Ostern...

@ Georgie... ich glaube, es ist nicht die Lust auf Salz.
Es ist auch nicht die Lust auf überbackenen Käse. Es ist einfach nur das Bild von einer eingerollten Scheibe Gouda ...vielleicht mit etwas Feigensenf. ohne Brot....
nur diese Scheibe - wenn ich es nur schreibe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

@Das mit den Tieren und ihrem Seelenleben ist schon interessant. Kennt jemand das Buch "Das Seelenleben der Tiere" von Peter Wohlleben.
Wir hatten vor einigen Jahren einmal eine Glucke mit 2 Küken. Dann ist nachts ein Marder gekommen und hat das Mutterhuhn getötet. Daraufhin haben 2 Hennen aus dem Stall, die eigentlich garnicht gebrütet haben, sondern stinknormal "nur jeden Tag ein Ei gelegt haben", die Aufzucht der kleinen übernommen.
Sie hatten den gleichen Ruf beim Füttern, wenn sie eine Fliege gefunden haben oder einen Wurm oder eine Nudel oder ein Korn... und auch den gleichen Ruf wie die Mutter, wenn es Schlafenszeit war. Dann plustern sie sich auf und machen sich ganz dick,...und ohne Widerrede -egal zu welcher Tageszeit- kommt die Brut dann ins Heia-Bett.

Und wenn man mehrere Tiere von einer Sorte hat, dann sieht man ja auch so schön die verschiedenen Charakteren.
unsere kleine Miezekatze Keks ist ein selbstbewußtes, lebensfrohes, kuscheliges aber auch pubertäres Lebewesen.
Sie schläft bei mir im Bett, wenn sie Lust hat, aber sie lässt sich nicht streicheln, wenn sie etwas anderes vor hat.
Sie ist sehr sinnlich, schnurrt wie ein Motorrad... kann sehr genießerisch sein und total abschalten, auch wenn der Hund daneben liegt.

Unsere ältere Katze Alf hat keine Eier in der Hose es ist ein Sensibelchen. Er hat Angst vor dem Hudn und mag keinen Besuch, keine Kinder, keine Lautstärke und ist auch nicht so oft im Haus. Auch nähe ist für ihn nicht so sehr wichtig. Er verlangt schon sein Fressen - und natürlich nur die Sorte, die er mag... sehr verwöhnt. Aber sonst fast durchsichtig im Auftreten.

Keks betritt den Raum und füllt ihn. Er isst wie ein Schwein oder ein Hund. für ihn muss das Futter nicht frisch sein, er ist auch abgestandenes... und wenn er Lust hat auch mal Plätzchen und Gemüse.
So eine Katze hatte ich noch nie.

Der Hund kann den Katzen das Wasser nicht reichen

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.02.2021 um 16:24 Uhr
... hat Brillenschlange geschrieben:
Brillenschlange
Brillenschlange
... ist OFFLINE

Beiträge: 78

Hallo miteinander und an Mama ein herzliches Willkommen!
Ich habe ja schon oft gefastet, aber dieses Mal fällt es mir schwerer als sonst, obwohl ich nichts anders mache. Auch der Gewichtsverlust hält sich in Grenzen. Vielleicht tut sich da aber auch noch was. Auf jeden Fall möchte ich 14 bis 21 Tage durchhalten. Mal sehen.
Eine Frage habe ich an euch: Nahezu bei jedem Fasten hatte ich an einigen Tagen Schmerzen in den Fingern oder am Fußballen. Die Stellen wurden richtig heiß und taten höllisch weh. Aber nach ein paar Tagen war der Spuk vorbei. Habt ihr auch schon so was bei euch beobachten können?
@Rolf, ich hoffe, du konntes deinen Körper mit Zitronen- und Sauerkrautsaft überlisten.
Habt noch einen schönen Tag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.02.2021 um 16:38 Uhr
... hat waldfee2 geschrieben:
waldfee2
waldfee2
... ist OFFLINE

Beiträge: 128

Wenn du an diesen Stellen im normalen Leben keine Schmerzen hast, hört sich das fast nach einem Gichtanfall, bedingt durch erhöhte Harnsäurewerte beim Fasten an.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.02.2021 um 16:40 Uhr
... hat phoenix geschrieben:
phoenix
phoenix
... ist OFFLINE

Beiträge: 8

Na, hier ist ja ordentlich was los.

Meine Stimmung hat sich über den Tag aufgehellt, es war genauso, wie ich es mir gedacht habe. Auch die Arbeit lief besser als erwartet. Das Problem ist wirklich, dass ich den Eindruck habe, durch das Fasten etwas mehr Ich-bezogen zu sein und es mich daher mehr anstrengt, Empathie für die Sorgen anderer zu entwickeln. Nun ist halt Empathie der Schlüssel meiner Arbeit als Psychotherapeutin...

Ein bisschen stolz bin ich heute schon, immerhin habe ich mir mindestens 5 Tage als Ziel gesetzt und habe nun den 7. Tag fast überstanden. Jetzt bin ich zuversichtlich, dass ich es auch bis Tag 10 noch schaffe, ohne dass meine Klienten darunter leiden.

Das mit den Träumen war schon schräg. Bei mir war es zum Glück kein richtiger Alptraum, aber eine uralte Geschichte aus der Grundschule, die sich etwas verquer im Traum niedergeschlagen hat. Ich habe auch zweimal schon geträumt, ich hätte aus versehen gegessen, obwohl ich ja faste. das habe ich von anderen auch schon gehört Ich hoffe, ihr habt euch gut von euren schlechten Träumen erholt.

Gelüste auf etwas ganz bestimmtes, wie Gouda, kann ich auch gut nachvollziehen, das kenne ich allerdings auch aus meiner Nicht-Fastenzeit. Ich denke schon, dass das irgendwas mit der Nährstoffzufuhr zu tun hat. Nicht umsonst hat die Natur ja sowohl Hunger als auch Appetit erschaffen. Hunger als Indikator für Energiemangel und Appetit, der uns auf die fehlenden Nährstoffe hinweist, damit wir uns nicht einfach einseitig ernähren von dem, was am schnellsten erreichbar ist. Vielleicht ist der Gouda also wirklich ein Sinnbild für Salz, Fett und Protein, auch wenn dann nicht automatisch Lust auf alle Nahrungsmittel entsteht, die diese Kombination enthalten.

So, jetzt geht es gleich auf eine kleine Radtour mit meinem Freund, noch ein bisschen die Sonne genießen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!


--
And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music.
(Friedrich Nietzsche)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.02.2021 um 00:09 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1721

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 24.02.2021 um 00:27 Uhr ]

Zitat:


Reilly schrieb:

Hallo Georgie,

Stimmt, so weit hab ich noch gar nicht gedacht. Und ja, ich hab schon ein schlechtes Gewissen dabei, ihr die Kinder wegzunehmen Ich würde sie am liebsten alle behalten, aber dann hätten wir 6 Katzen und das ist einfach zu viel. Wir haben leider kein Haus. Aber wenigstens eins darf sie behalten.
Vielleicht habe ich auch das in meinem Traum verarbeitet

(Psst, bin auch Veganer - aber sag's keinen sonst heißt es wieder, wir müssen das immer jedem erzählen )

--
Man muss das Leben eben nehmen, wie das Leben eben ist.



Hallo Reilly, sooory, ich wurde heute von einer Freundin eines besseren belehrt, Katzenmütter entlassen tatsächlich ihre Jungen schon sehr früh, nach einen paar Monaten in die Freiheit. Die Jungkatzen sind also schon sehr früh auf sich selber angewiesen.
Ich habe dir also was falsches erzählt, so schnell geht das ...

Fastentechnisch ist alles okay gewesen heute, habe noch mal eine etwas schwerere Aufgabe bewältigen müssen und kam körperlich sehr an die Grenze. Aber damit ist nun erstmal vorbei. Morgen werde ich dann doch mal abführen, ich denke, das ist mal nötig. Ansonsten ist alles prima.


Nachtrag:
Hallo 'Mama fastet', an dich kann ich mich auch erinnern ... 50 km wandern ist ja enorm, ich bin bei 35 km, weiter nicht. Ich habe mir mal das Zigarettenrauchen abgewöhnt, auf die Art, jeden Tag lange Fussmärsche aus Hamburg raus, in jede Richtung. Das war Ende des letzten Jahrtausend . (Klingt ja gut, letztes Jahrtausend ...)

LG an alle

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.02.2021 um 08:24 Uhr
... hat Simon1959 geschrieben:
Simon1959
Simon1959
... ist OFFLINE

Beiträge: 11

Guten Morgen an alle!
Wahnsinn, schon eine Woche geschafft und das ohne große Probleme. Gestern ging es mir sehr gut, sozusagen ein Fastenhoch. Heute morgen nagen schon wieder kleine Zweifel an mir: „warum tust du dir das an?“ „was soll das?“ „ich glaube, ich höre auf, eine Woche ist doch toll!“ .....
Wie begegnet ihr diesen kleinen Krisen?
Eine weitere Woche soll es schon noch werden, mal sehen, wie der Tag heute verläuft!?
Liebe Grüße an alle, Jutta


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum