Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten ab Aschermittwoch

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 )

am 22.02.2021 um 09:31 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Welcome Brillenschlange 🧐,

Gelingen und viel Erfolg für deine Fastenrunde!

Grüße

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.02.2021 um 10:49 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Guten Morgen ihr Lieben
Tag 6 heute. Mir geht es gut. Das Hochgefühl ist über Tag schon immer da seit 2 Tagen. Nur die 2 letzten Abende waren schwer. Gestern habe ich mich erst mit Schreiben abgelenkt. Und später mußte ich mich um 21 Uhr schon ins Bett schicken. Sonst hätte ich es nicht gepackt... Da war die Sucht so riesig.

@ Manu, Du siehst mir geht es nicht viel besser als Dir.

Zitat:


Brillenschlange schrieb:
Da ich das Forum aber erst vorgestern entdeckt habe, klinke ich mich heute noch bei euch ein. Es ist sehr informativ und ich freue mich schon auf viele Mitstreiter, da ich hier bei uns meist alleine faste.



Ich freue ich, dass Du dabei bist, Brillenschlange. Herzlich Willkommen und Gutes Gelingen

@ Simon, Quilten, das finde ich sooooo toll. Ich wollte es auch immer mal probieren. Ich finde überhaupt die britischen Stoffe und Techniken so besonders.
Leider habe ich zum Nähen wenig Geduld.

@ Bea, ich kenne diese Stillstände auch. Das demotiviert mich auch sehr.
Ich will sicherlich nicht nur wegen dem Gewicht fasten und ich habe realistische Ansätze und will ja danach gesund weiter essen... aber wenn man stagniert, dann wackelt man wirklich im Kampfgeist

@ Peppa, dein Spruch zu Momo ist dazu wirklich gut.

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 22.02.2021 um 10:50 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 22.02.2021 um 10:52 Uhr ]

Hallo Fastenfreunde,
heute Tag 5 , fastentechnisch ist alles super in Ordnung. Das Wetter ist heiter , mir ist heiter, könnte eigentlich von Fastenhoch sprechen, möchte ich aber nicht. Ich sehe es lieber als normal an, dass es einem gut geht, das ist vll. nur zweckdienlich wahrgenommen, denn wo es Hoch gibt, gibt's auch Tief ... aber ich bin nicht euphorisch dabei. - Ist aber seeehr erholsam. Hunger oder Appetit habe ich nicht. Wenn man ca. 3 Monate mit gefühltem Zwang gegessen hat, hat das auch seine Logik. Selbst der Kater verhält sich entspannter, esstechnisch und überhaupt ... so ein Tier ist ja sehr feinfühlig, sehr direkt in der Wahrnehmung. Ich denke, ich bin wesentlich ausgeglichener, spannungsfreier, friedvoller als die letzten Monate und das kommt jetzt meiner Umgebung zugute. . Nachher gehe ich in den Garten, Bewegung tut gut und der Garten braucht viel Zuwendung.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 22.02.2021 um 11:05 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Zitat:


Georgie schrieb:

Hallo Manu,
das ist es ja gerade, dass wir dazu neigen, bzw, dass es dazu kommen k a n n , das wir anfangen, psychisches Unwohlsein mit essen zu kompensieren. ....Also, 'emotionales Essen' ist wieder Thema.



Georgie, es ist sehr interessant, wie du es Manu erklärst.
Ich musste dabei gerade an die Bücher "Sehnsucht und Hunger" von Maria Sachez und an Thich Nath Hanhs "Achtsames Essen" denken.

Während Maria Sachez Recherchen eher darauf beruhen, dass Essen Liebe ist, und dass schon das Baby an der Brust der Mutter erfährt, dass es sich mit Nahrung zufrieden und beruhigt fühlt.
Sie erklärt, dass ein Neugeborenes ja noch nicht weiss, was Hunger ist, ... es weint, hat vielleicht Kneifen im Bauch und bekommt Angst.
Dann wird es von der Mutter genommen, sie gibt ihm Milch - Kohlenhydrate und Nährstoffe. Das Blut nimmt es auf und muckelt es ein, in ein wohlwolliges Gefühl von Zufriedenheit und Schlaraffenland, Sattheit, Geborgenheit und Ruhe. Es schläft ein - die Verdauung kostet Energie.
Sie erklärt weiter, dass der Mensch dieses Verhalten beibehält und isst, um sich etwas zu erfüllen....

Bei Thich Nath Hanh kommt es eher dem Video nahe, was Du als Mäuseklick angehangen hast. ich habe es noch nicht zuende gesehen, aber zur Hälfte. es ist sehr gut.
Es ist wohl gleichsam spirituell wie wissenschaftlich. Und ich fühle mich in fast jedem Satz an die bhuddistische Weltanschauung erinnert. Ich bin eigentlich christlich erzogen, aber beschäftige mich auch gerne mit bhuddistischer Lehre und mache Achtsamkeitsübungen ... oder GFK - falls das jemanden etwas sagt.
Ich meditiere nicht regelmäßig ... aber immer mal wieder.
Mich fasziniert vor allem die Lehre und das Verständnis... die Empathie mit der Schöpfung und die Erkenntnis, dass wir verwandt sind mit Grashalm und Apfel.

Ich kann mich nun keinen richtigen Veganer nennen, da unterscheiden wir uns sicherlich, Georgie. Aber sonst werden wir einige gemeinsame Themen haben.

Meine 2 großen jungs sind Werktagsveganer. aus Überzeugung. Kein Käse, kein Ei, kein Milchprodukt. Das fehlt mir schon.

Am Wochenende essen meine Söhne schon mal gutes Fleisch. Wir haben 2 Hochlandrinder. Jedes Jahr schlachten wir eines... zuhause. Sie werden auf der Wiese geschossen - ohne Schlachthof. Ernähren sich wie ein Wildtier ohne Soja oder zusätzliche Produkte... einfach was der regionale Boden bereit hält.
Wenn der Schuss fällt, dann zucken die anderen beiden Tiere nicht mal oder hören zu fressen auf. Sie haben keine Angst. Es passiert alles mit viel Ruhe.

Ich mag Käse, Quark und Eier.... und ich merke auch, dass mir das komplett vegane nicht immer zusagt. Meine Söhne sind dann schonmal richtig vorwurfsvoll und sauer. Sie sähen mich auch lieber vegan.

Klar, Wildkräuter kenne ich. Ich freue mich zum Beispiel jetzt schon auf Pfannekuchen mit Giersch und Brennessel


allen einen schönen Tag

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.02.2021 um 12:09 Uhr
... hat Lynx geschrieben:
Lynx
Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Zitat:


Anoli schrieb:

Klar, Wildkräuter kenne ich. Ich freue mich zum Beispiel jetzt schon auf Pfannekuchen mit Giersch und Brennessel




Bei uns im Garten hält sich hartnäckig der Giersch.
In unserer Gegend gilt der als das widerstandsfähigste "Unkraut".
Statt ihn zu bekämpfen kommt der jetzt überall rein wo es passt
Ich mag den auch ganz gerne

Liebe Grüße
Thomas

--
Die Welt gehört dem, der sie genießt
Giacomo Leopardi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.02.2021 um 12:23 Uhr
... hat Reilly geschrieben:
Reilly
Reilly
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Einen wunderschönen guten Tag,

- Ja genau so einen habe ich heute strahlender Sonnenschein und ich fühle mich pudelwohl - da ist es endlich, das lang ersehnte Fastenhoch. Jetzt weiß ich wofür sich die ganze Mühe in den letzten Tagen gelohnt hat. Genau wegen diesem Gefühl mache ich doch den ganzen "Quatsch" und "quäle" mich mit tagelang nichts essen weil man sich irgendwann einfach so gut und unbeschwert fühlt. Und ja, auch damit ein paar Kilos purzeln

Heute ist Tag 9. Morgen wird es schon 2-stellig. 5 Kilo sind runter und damit bin ich wieder bei meinem Gewicht von nach der Entbindung. Die Coronakilos oder Stillkilos - wer weiß schon so genau, was jetzt wirklich schuld war - sind weg, jetzt geht es an den Babyspeck.

Der Kreislauf war heute sofort beim Aufstehen voll in Schwung. Gleich gehen das Baby und ich spazieren und kaufen nochmal Sauerkrautsaft.

Gutes Durchhalten, bis morgen!

Gruß, Reilly


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.02.2021 um 13:33 Uhr
... hat Brillenschlange geschrieben:
Brillenschlange
Brillenschlange
... ist OFFLINE

Beiträge: 82

Vielen Dank für eure Willkommensgrüße.

Heute faste ich den 7. Tag und es geht mir wirklich gut. Ab und zu merke ich, dass mein Kreislauf auf Sparflamme läuft, aber damit kann ich gut umgehen.

Ich finde es toll, dass hier so viele neue Aspekte beschrieben werden. Nach dem Fasten möchte ich auch gerne wieder mehr mit Wildkräutern kochen. Da ich schon verschiedene Kräuterkurse besucht habe, kommt das wirklich gelegen.

Abgenommen habe ich zwar nur ca. 3 Kilo bisher, aber für die nächsten Tage nehme ich mir noch etwas mehr Zeit für Sport und Bewegung. Dann wird das schon.

Euch allen noch einen wunderschönen Tag. Ich mache mich jetzt dann auf, meine täglichen 10.000 Schritte zu laufen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.02.2021 um 13:53 Uhr
... hat Manu30972 geschrieben:
Manu30972
Manu30972
... ist OFFLINE

Beiträge: 78

@Georgie & Anoli
...aber müsste es dann nicht voraussetzen, dass ich in irgendeiner Weise unglücklich bin, bzw. mir was fehlt/ich mich nach etwas sehne? Habe mich auch schon oft mit emotial eating auseinander gesetzt. Kann das aber für mich irgendwie nicht so richtig annehmen. Sprich: Ich bin wirklich sehr sehr glücklich mit meinem Leben, glaub auch nicht, dass irgendwas in meinem Unterbewusstsein "wuselt. Das hat mir auch eine "kleine Reise" bei einer Hypnotiseurin mal bestätigt.
Ich würde mich so gar als SEHR glücklich bezeichnen.
Und das meine ich ernst.
Mir gehts auch garnicht so sehr darum, WARUM ich dann diesen "Suchtdruck" habe, sondern wie ich das kleine Teufelchen austrickse. Habe von einem Freund einen guten Tipp bekommen: Den drohenden Fressanfall auf 15min nach hinten verschieben. Dann ist der mega Appetit weg.
War tatsächlich gestern auch bei mir so. 10 min war der Spuck vorbei.
Ich ernähre mich wirklich sehr gesund. Aber trotzdem krieg ich zwei-dreimal die Woche einen regelrechten Fressanfall. (Ohne Erbrechen oder so.)
Ich geniesse das dann meeeeega. Alles durcheinander. Zum Abschluss viel Süßes.
Aber das mit dem Vergleich des Säuglings leuchtet mir auch ein. Vllt ist das einfach total tief bei mir so eingebrannt. Aber WARUM mache ich es ? Was fehlt mir denn? Wonach sehne ich mich? Es gibt da nichts.

Liebe Grüße an alle

--
Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.02.2021 um 14:16 Uhr
... hat waldfee2 geschrieben:
waldfee2
waldfee2
... ist OFFLINE

Beiträge: 128

Zitat:


Lynx schrieb:

Zitat:


Anoli schrieb:

Klar, Wildkräuter kenne ich. Ich freue mich zum Beispiel jetzt schon auf Pfannekuchen mit Giersch und Brennessel







Mhh.... oder Brennesseln im Rohr gebacken. Das ist ein Pallatschinken mit Tejföl und Brennessel gefüllt und zusammengeklappt. Ich liebe es.

Hallo zusammen auch von mir,

hier ist ja richtig was los. Heute ist doch Montag, arbeitet den niemand
Auch ich bin an Tag 6 und kämpfe seit zwei Tagen abends gegen den aufsteigenden Hunger. Gestern war es schon besser als vorgestern. Tagsüber geht es mir wunderbar. Ich laufe mit den Hunden, mache meinen Haushalt, bekoche meinen Mann ( natürlich nur Gerichte, denen ich nichts sonderlich abgewinnen kann) und nebenbei arbeite ich am Schreibtisch. Zur Zeit genieße ich das herrliche Wetter und versuche meinen Vitamin D Tank zu befüllen.
Wenn ab Tag 9 das Hochgefühl kommt haben wir es ja bald überstanden und können es entspannter angehen.

Einen wunderschönen Tag allen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.02.2021 um 14:42 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Hallo Manu,
vielleicht weiß man es , den auslösenden Faktor für emotionales essen ... ich weiß es eigentlich immer.
Meinen Methode während des Fastens mit aufkeimenden Hungergefühlen fertig zu werden ist, einmal mehr abzuführen. Das wirkt Wunder und man sagt, ein leerer Darm erzeugt kein Hungergefühl. So gesehen ist es dann auch unwichtig fürs fasten selbst, woher was kommt. Hauptsache man ist diesem Hungergefühl nicht hilflos ausgesetzt. Ich trinke um abzuführen Sauerkrautsaft, dürfe eigentlich egal sein, womit man abführt, Hauptsache der Darm wird leer.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum