Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fastenbeginn am 3.7.21

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

am 21.07.2021 um 08:12 Uhr
... hat chrisssi geschrieben:
chrisssi
chrisssi
... ist OFFLINE

Beiträge: 53

Guten Morgen Teddybaer,

ich trinke auch gerade meinen ersten Kaffee. Gestern hab ich mich nach der Arbeit noch ne Stunde hingelegt, danach ca. 2 Std im Wald spazieren, dann ging es mir auch wieder gut. Ich werde in Zukunft, wenn ich wieder esse, versuchen in Stresssituationen sofort Ablenkung zu finden um nicht nach essen zu greifen. Jetzt ist es ja noch relativ einfach nicht zum Trost zu essen, da man eh nix isst. Aber wenn man wieder normal isst, wird es schwierig. Da denkt man sich ja oft, ach ich kann mir mal eben noch ein Riegel, noch dies und jenes rein pfeifen. Oft fallen einem die vielen kleinen Dinge die man zwischen den Mahlzeiten isst, gar nicht groß auf.

Ich bekomme seit gestern gaaaanz leichte Wadenkrämpfe ab und an. Die sind so leicht, dass ich mir nicht mal sicher bin, ob ich es mir nur einbilde. Ich beobachte das und wenn es mehr wird, nehme ich Magnesium.

Ich finde es gar nicht mehr so lang. Die Woche ist eh fast rum und danach steht uns nur noch eine bevor. Wenn bei mir der Montag und Dienstag rum sind, ist Wochenende für mich immer greifbar nahe. Und die Wochenenden gehen dann eh leider - in der jetzigen Situation zum Glück - immer so super schnell rum.

Wir halten durch und freuen uns danach dass wir mindestens einen gesamten Monat durchgehalten haben!

Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.

Gruß
Chrisssi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.07.2021 um 06:27 Uhr
... hat Teddybaer geschrieben:
Teddybaer
Teddybaer
... ist OFFLINE

Beiträge: 55

Hallo Chrisssi,
das sind gute Ansätze, Impulskontrolle habe mal gelernt, ab in den Wald kommt auch immer gut.
Ich hatte gestern einen schlechten Tag mit großen Hungeratacken, wo die nun herkamen weiß ich nicht, als ich für meine Frau das Essen zubereitete hätte ich beinahe in die Maultaschen gebissen, oder von der Gorgonzolasauce ganascht. Ich habe wiederstanden, allerdings einen Liter Buttermilch getrunken, dann legte sich der Spuk, ich fühlte mich zwar nicht gut, da ich insgesammt viel zu viel Kalorienhaltige Getränke im laufe des Tages zu mir genommen hatte ( dazu kamen noch 2 Gläser Tomatensaft und ein Eiweißdrink ) aber ich habe nichts gegessen und fühle mich weiter als Fastender. Ich weiß das das ca. 800 kcal. waren incl.der Milch im Kaffee.
Mal sehen wie der heutige Tag läuft, ich werde ihn mit einem Einlauf beginnen und den Körper resetten. Ich hoffe bei dir läuft es besser... ich versuche wieder in die Spur zu kommen. Heute ist mein 20. Tag und jetzt aufzugeben wäre ein riesiges Versagen, ich will weiter machen.
Hab einen schönen Tag
Roland


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 22.07.2021 um 08:13 Uhr
... hat chrisssi geschrieben:
chrisssi
chrisssi
... ist OFFLINE

Beiträge: 53

Hallo Teddybaer,

ich würde mich wegen dem Liter Buttermilch nicht verrückt machen. Besser so, als wenn du über feste Nahrung hergefallen wärst. Da wäre es auch schwierig, zumindest für mich, wieder am nächsten Tag in den Fastenmodus zu kommen. Im Endeffekt war es ja nur Flüssignahrung und vermutlich hast du zusätzlich das Abführen unterstützt. Ich habe halt den großen Vorteil, dass ich nichts an Essen zubereiten muss. Ich glaube da wäre ich im Geiste jedesmal gierig darüber hergefallen und ich weiß nicht, ob ich jedesmal hätte standhaft bleiben können. Und dass du da nach 20 Tagen, trotz Essen zubereiten, standhaft geblieben bist, ist schon ne große Leistung! Ich z. B. renne beim Fasten im Supermarkt mit Scheuklappen gezielt nur zu den Sachen die ich benötige, um ja nicht in Versuchung zu kommen und um da ja schnell wieder draußen zu sein.

Ich bin psychisch diesmal auch in keinem mega Fastenhoch. Es plätschert mehr so vor sich hin. Mal geht es mir sehr gut, mal gut, mal so lala, aber nie so mega schlecht bzw. wenn, dann kurz und dann ist es zum Glück schnell verflogen. Aber körperlich tut es mir so was von gut! Keine Migräne (bis auf 1 mal) bisher, meine letzte Periode habe ich überhaupt nicht gemerkt, und ich habe diesmal überhaupt nicht diese „Hungerübelkeit“ gehabt. Ich habe mich diesmal irgendwie eher ans nicht essen gewöhnt und fände es irgendwie seltsam jetzt außerplanmäßig wieder was zu mir zu nehmen. Und ich halte mir die Zeit vor Augen. Die Woche ist jetzt wirklich so gut wie rum und dann ist es nur noch eine kleine Woche. Und wenn man wirklich „nur“ den Juli fasten will, wäre es nicht mal die komplette nächste Woche, sondern nur noch 6 Tage. D. h. ich könnte bereits nächsten Sonntag mit dem Essen beginnen, wenn ich wollen würde, und hätte trotzdem erreicht, was ich mir vorgenommen habe.

Ich hoffe, dass der heutige Tag wieder besser und einfacher für dich wird Teddybaer. Morgen hast du dann bereits 3 volle Wochen geschafft und da kann man nicht vom Versagen sprechen!

Grüße
Chrisssi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 23.07.2021 um 07:18 Uhr
... hat Teddybaer geschrieben:
Teddybaer
Teddybaer
... ist OFFLINE

Beiträge: 55

Hallo Chrisssi,
danke für die netten Worte, ich weiß das sehr zu schätzen, muß mich allerdings erst mal verabschieden, will am Montag einen Neuanfang starten, hatte gestern eine Eßattacke. Ob das klappt sei mal dahingestellt???
Ich traue mir mal wieder nicht mehr.
Das war großer Mist, aber ich kenne das, das Gehirn ist ausgeschaltet und hinterher das schlechte Gewissen da.
Nun ja es waren immerhin erst mal 19 Tage!!!
Klar ist das zubereiten von Essen immer eine Herausvorderung, allerdings macht mir das nichts wenn ich in mir gefestigt bin.
Gestern brach alles zusammen, so ein Mist, heute kommt mein Bruder zu Besuch, übers Wochenende.
Dir wünsche ich nur das allerbeste und fröhliches durchhalten, du schaffst das, denn du bist gegestigt und gut drauf. Ich muß einen Neuanfang starten.
Viele Grüße
Roland



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2021 um 12:24 Uhr
... hat chrisssi geschrieben:
chrisssi
chrisssi
... ist OFFLINE

Beiträge: 53

Hallo Teddybaer,

du hast ja trotzdem viele Tage zusammen bekommen, und kannst stolz darauf sein! Das war doch ein erfolgreicher Durchgang diesmal. Vielleicht versuchst du es erstmal mit gesunder Ernährung und erst im Herbst noch mal ein Fastenversuch. Ich geh da von mir aus. Bin nämlich mittlerweile fastenmüde und möchte frühstens im Herbst, falls überhaupt noch in diesem Jahr, wieder fasten. Unabhängig davon ob ich gestern abgebrochen hätte oder wie geplant in 2 Wochen.

Heute hab ich leichte Kopfschmerzen, aber das liegt an der Müdigkeit. Hab nur wenige Stunden geschlafen. Wadenkrämpfe waren doch nicht eingebildet. Dagegen nehm ich seit gestern Magnesium. Ansonsten geht es mir gut. Heute und morgen gibt es meine Tomatenwassersuppe. Da freu ich mich schon drauf!

Danke für deine Unterstützung Teddybaer. Ich wäre nie so weit ohne dich gekommen. Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg auf deinem Weg.

Grüße
Chrisssi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2021 um 11:09 Uhr
... hat chrisssi geschrieben:
chrisssi
chrisssi
... ist OFFLINE

Beiträge: 53

Guten Morgen,

das Wochenende ist gut rumgegangen bisher und heute habe ich meine 4 Wochen voll. Ab und zu wird mir schwindelig, wenn ich zu schnell aufstehe, aber ansonsten geht es mir gut. Keine Hungergefühle und ansonsten auch keinerlei Beschwerden. Die Tomatenwassersuppe, die ich nur Freitag und Samstag esse, war eine Geschmacksexplosion und hat mich richtig satt gemacht. Schon Wahnsinn, wie intensiv man als Fastender den Geschmack wahrnimmt. Unter normalen Umständen, hätte ich das fade und verwässerte Zeug wahrscheinlich gar nicht runterbekommen.
Wenn sich jemand fragt, wieso ich nur Wochenends die Suppe esse.. weil, wenn ich sie jeden Tag essen würde, würde sie mich irgendwann nicht mehr befriedigen und mir aus dem Hals raushängen und ich befürchte, dass ich aus diesen Gründen irgendwann mal Gelüste auf nahrhafteres Zeugs entwickeln würde. Außerdem denke ich mir wenn ich unter der Woche Hunger, Appetit bekomme: am Freitag ist es soweit, da gibt es Suppe. Das motiviert mich auch durchzuhalten.

Gestern habe ich vor der halben Stunde Hula Hoop noch ein 15minütiges leichtes Krafttraining (Mischung aus Yoga und Krafttraining) gemacht, welches ich zufällig auf YouTube gefunden hab. Das hat gut getan und werde ich die nächste Zeit beibehalten.

Ich bin zuversichtlich, dass ich die kommende Woche durchhalten werde. Wenn die rum ist, entscheide ich, ob ich die erste Augustwoche dranhänge.

Grüße
Chrisssi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.07.2021 um 09:02 Uhr
... hat Teddybaer geschrieben:
Teddybaer
Teddybaer
... ist OFFLINE

Beiträge: 55

Hallo Chrisssi,
ich drücke dir die Daumen das alles klappt, du bist auf einem sehr guten Weg. Der Juli ist nicht mehr lang und am Wochenende gibt es wieder Süppchen. Das Sportprogramm hat auch schon zuwachs bekommen.
Du machst das richtig gut !!!
Viele Grüße
Roland


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.07.2021 um 16:25 Uhr
... hat chrisssi geschrieben:
chrisssi
chrisssi
... ist OFFLINE

Beiträge: 53

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chrisssi am 26.07.2021 um 16:26 Uhr ]

Hallo Teddybaer,

schön von dir zu lesen und danke fürs Daumen drücken! Ich hoffe du hattest ein schönes Wochenende mit deinem Bruder.

Haha… ja, in 4 Tagen gibt es endlich wieder meine Suppe! Diese Woche mache ich mir keine so großen Sorgen wegen nicht durchhalten. Hab einige Termine und bin mir sicher, dass diese Woche ganz schnell rum ist. Gestern als ich im Bett lag, hab ich doch ernsthaft überlegt ob ich die geplanten 6 Wochen um weitere 2 Wochen verlängern soll. Aber ich werde höchstens die erste Augustwoche noch mitnehmen und danach wirklich mindestens 3 Wochen akribisch aufbauen. Und mal schauen, vielleicht lege ich im Herbst, trotz aktueller Fastenmüdigkeit, noch 1 bis 2 Fastenwochen ein.
Hab mir am Wochenende zig Rezepte angeschaut (was mir diesmal gar nix ausgemacht hat) und wirklich viele tolle Ideen gefunden, die vegetarisch und low carb sind.

Das witzige war, das ich so um den 10. Fastentag rum einige Tage richtig Lust auf Lachs hatte - obwohl ich auch keinerlei Fisch mehr esse seit mind. 5 Jahren, weil ich mich davor (und Fleisch) ekle und das Leid der Tiere ganz furchtbar finde - und mir vorgenommen habe, nach dem Fasten wieder Lachs zu essen. Und jetzt habe ich schon seit Tagen überhaupt keine Verlangen mehr nach Lachs. Auf hartgekochte Eier oder Omelettes mit Gemüse hätte ich Lust, obwohl ich das auch nicht in dieser Form esse. Mal schauen ob sich das auch wieder ändert.

Werde nachher noch bisschen sporteln und dann ist der Tag auch so gut wie rum.

Liebe Grüße
Chrisssi



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.07.2021 um 07:55 Uhr
... hat chrisssi geschrieben:
chrisssi
chrisssi
... ist OFFLINE

Beiträge: 53

So, heute ist schon kleiner Freitag und das Wochenende steht vor der Tür. Mir geht es gut, der Schwindel den ich vor einigen Tagen hatte, ist zum Glück auch verflogen. Nun habe ich seit über 4 Wochen keine Migräne gehabt! Normalerweise hätte ich mind. 2 Anfälle innerhalb dieser Zeit. Insbesondere bei diesen Temperaturschwankungen.

Das Fasten ist mittlerweile zu einer reinen Gewohnheit geworden und wenn ich daran denke was zu essen, fühlt sich der Gedanke ganz komisch und ungewohnt an. Ich habe alles beibehalten wie bisher. Mind. 2 L Wasser, 1 L Tee und jeden Abend (bis aus Freitag u. Samstag, da gibts Suppe) 1 MC-Getränk mit einer Prise Salz und einem TL Olivenöl. Und Magnesium nehme ich täglich, da sich Wadenkrämpfe eingeschlichen haben vor 1-2 Wochen. Die sind aber jetzt zum Glück auch weg.

Ich werde die nächste Woche noch dranhängen, dann habe ich 6 Wochen voll, und übernächsten Montag das Fasten brechen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.08.2021 um 11:09 Uhr
... hat chrisssi geschrieben:
chrisssi
chrisssi
... ist OFFLINE

Beiträge: 53

Heute bin ich bei 35 Tagen und der Endspurt von 7 Tagen steht bevor. Mir geht es immer noch gut und Hunger/ Appetit ist mittlerweile gar kein Thema mehr. Von der Tagesgestaltung ist bzgl. des Fastens alles gleich geblieben. Gestern hab ich mein leichtes Sportprogramm anstelle von 30-45 min eine Std durchgezogen. Ich will mich mit der Dauer nicht unter Druck setzen, da ich sonst schnell die Motivation verliere. Minimum sind die 30 min täglich, der Rest ist Bonus. Die 30 min pro Tag will ich auch nach dem Fasten beibehalten.

Heute hab ich mal wieder Maße genommen. Ich hatte ca. 4 Wochen vor Fastenbeginn die Taille und Unterbauch/Hüfte gemessen.
Da hatte ich: Taille 84 cm Unterbauch/Hüfte 106.
Am 07.07. waren es: T.: 78 cm, UB/H: 95,5 cm.
Heute sind es: T.: 71 cm, UB/H: 92 cm
Diesmal ein größere Sprung im Bereich der Taille. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich merke auch so, dass ich deutlich Gewicht gelassen habe. Wobei ich erst seit Mitte dieser Woche die Abnahme deutlich spüre und deutliche Veränderungen wahrnehme.

Bzgl der Migräne hatte ich mich im letzten Beitrag vertan. Eine Anflug von Migräne hatte ich etwa bei der Halbzeit. Das habe ich komplett vergessen, weil ich sie mit Tabletten schnell in den Griff bekommen habe und der gesamte Tag nicht im A… war.

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum