Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Eine neue Kur im November

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

am 04.12.2023 um 22:34 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2647

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 04.12.2023 um 22:38 Uhr ]

Hallo Alma, auch frische Obstsäfte kann man bis 41 Grad erwärmen, ohne dass irgendetwas dabei zerstört wird.
Diesen verdünne ich fivty fivty mit Wasser vorher, der Saft pur ist doch ziemlich konzentriert und es trinkt sich so auch angenehmer.
Genau so in der Art ist auch alles Rohkost, solange es nicht über 41 Grad erwärmt wurde.
Manche Menschen sind, so, die letzten Symptomen verschwinden mit den letzten überflüssig Pfunden erst. Bei mir ist es so.
Da hat der Körper 'seine eigene, ganz genau Vorstellung' wann und wie er sich wieder gesund definiert.

Fastengrüße an euch

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet ... es sei denn er fastet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2023 um 12:24 Uhr
... hat Alma Ranunkel geschrieben:
Alma Ranunkel
Alma Ranunkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 106

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Alma Ranunkel am 05.12.2023 um 20:37 Uhr ]

Georgie! Mensch, warum bin ich nicht darauf gekommen, dass ich meinen Gemüse-Obst-Saft auf ca 40 Grad erwärmen kann!!! Gekaufte Säfte, klar. So Punch mäßig. Aber auch Rohkostsäfte. Das werde ich ausprobieren. Erwärmte Rohkostsuppen schmecken mir allerdings nicht. Also hab noch kein Rezept gefunden, was mir zusagt. Nach 3-4 Versuchen habe ich es aufgegeben.


Zum Fettgewebe und Krankheit:
Das sehe ich auch so Georgie. Zumindest vermute ich das bei mir. Ist sicherlich nicht bei jeder Krankheit der Fall. Es wird wirklich viel im Fettgewebe gespeichert und das einmal alles, was alt ist, zu entsorgen, ist garnicht so leicht.

Nanie, wie geht es dir? Bist du noch am fasten?


Liebe Grüße
Alma


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 05.12.2023 um 20:41 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2647

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 05.12.2023 um 20:43 Uhr ]

Hallo Alma, ja wenn man alles loswerden will, das d a u e r t, wobei ich für mich sagen muss, dass ich grundsätzlich auch an einen Punkt komme, wo es mir zu lange dauert und ich dann die Fastenmethode ändern muss.
Übrigens, man kann die verdünnten Säfte auch so schwach erwärmen, das sie gerade eben nicht mehr kalt sind. Ich habe heute nicht aufgepasst und den verdünnten Apfelsaft richtig heiß gemacht. Schmeckt auch, aber sollte nicht so sein.
Meine Fastenerfahrungen insgesamt kannst du im 'Abnehmender Mond' nachlesen. Aber ich weiß, die frischen Erfahrungen sind immer erwünschter und von den alten Erfahrungen kann ich auch nicht mehr profitieren, sie sind vergangen. Es muss sich alles von neuem bewahrheiten, alleine schon deswegen, weil man von Jahr zu Jahr älter wird. (Auch ein Unsicherheitsfaktor)

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet ... es sei denn er fastet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 05.12.2023 um 21:11 Uhr
... hat Alma Ranunkel geschrieben:
Alma Ranunkel
Alma Ranunkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 106

Tag 4

ist fast um. Sagen wir, ich habe nun 2 Wochen lang 2in5 praktiziert
Also ist schon lustig, meinen Weg da zu beobachten. Brauche immer eine ganze Weile Einstimmungszeit. Ist wirklich immer so bisher gewesen.
Braucht noch jemand soviel Anlaufzeit wie ich?

Der Sauerkrautsaft steht parat. Habe mir heute 2 Liter gekauft und beschlossen, dass ich doch die Reissuppen weglasse. Die waren zu Appetitanregend. Plane jetzt mal 2 Wochen mit Saft und Brühe und den Einläufen ein. Eine schöne liebevolle Heilfastenkur für mich. Mit Trockenbürsten, Ölen, Düften, Kerzenschein, Kuscheln mit Mann und Kindern, lesen, malen, ein wenig Arbeiten und ein bisschen weiter für den Heilpraktiker lernen.....klingt doch super, oder? Am besten ich schreibs mir irgendwo dick und fett an die Tür
,,Fasten mit Selbstliebe Kur"
Gestern hatte ich einen sehr emotionalen, tiefgründigen Tag mit einigen Erkenntnissen. Solche Tage dürfen gern auch dabei sein. Oh ja, ich schreib mir wirklich gleich ein Mantra für die 2 Wochen auf....

Bis morgen Abend


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2023 um 21:30 Uhr
... hat Alma Ranunkel geschrieben:
Alma Ranunkel
Alma Ranunkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 106

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Alma Ranunkel am 05.12.2023 um 21:36 Uhr ]

Zitat:


Georgie schrieb:

<font class='hellgrau'>[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 05.12.2023 um 20:43 Uhr ]</font>

Hallo Alma, ja wenn man alles loswerden will, das d a u e r t, wobei ich für mich sagen muss, dass ich grundsätzlich auch an einen Punkt komme, wo es mir zu lange dauert und ich dann die Fastenmethode ändern muss.....





Lieber Georgie,

ich habe schon einiges von dir nachgelesen Und auch ein paar tolle Impulse aufgeschnappt Danke dir fürs Teilen!

Und jetzt les ich auch gerade, dass es dein Rücken ist, der dich antreibt zum Fasten. Hast du denn irgendwelche Erfolge verbuchen können? Ich würde ja meinen, dass du ein ganz ganz schlanker bist, soviel, wie du fastest und von Rohkost schreibst....

Liebe Grüße
Alma




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2023 um 21:38 Uhr
... hat Nanie geschrieben:
Nanie
Nanie
... ist OFFLINE

Beiträge: 193

Guten Abend Ihr zwei!

Das klingt doch richtig schön bei Dir, liebe Alma, mit Deinem Fasten-Verwöhn-Programm. 😊

Bei mir ist der 10. Tag rum. Alles gut soweit, außer dass ich plötzlich Zahnschmerzen habe. Also noch nicht so doll, ein wenig - hoffentlich wird es nicht schlimmer, weil ich erst Mitte nächster Woche zum Zahnarzt gehen kann.

Heute hatte ich das erste Mal so einen kurzen Moment, wo ich dachte, och ja, so ein Teller Spaghetti mit viel Gemüse und Parmesan oben drauf... aber nicht schlimm. Nur dass ich überhaupt das erste Mal an Essen gedacht habe. Aber das läuft mir ja nicht weg, kann ich ja in 2-3 Wochen genießen. Beim Fasten habe ich jedesmal auf eine bestimmte Sache Appetit, bzw. denke dran. Als ich schon 15 Jahre Vegetarierin war hatte ich auf einmal während des Fastens total Lust auf Parma-Schinken. 😂 Haha. Aber mit den Aufbautagen sind diese Phantasien dann jedesmal wieder verflogen.

Letzte Nacht war ich wieder um 4.00 wach. Schlafen ist bei mir beim Fasten leider nicht so gut. Ich werde oft wach. Auch hab ich wieder viel geträumt über Themen, die mich dieses Jahr gefordert haben - das Unterbewusstsein mistet aus.. Trotzdem habe ich heute einiges machen können: Yoga, kleiner Spaziergang, bissl Nähen.. ich freue mich sehr darüber und bin dankbar!

"Mein" See vor der Tür ist zugefroren und es liegt Schnee drauf, das sieht wirklich schön aus.

Gute Nacht,
Nanie

--
Man muss das Leben nicht schön finden. Aber man kann.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.12.2023 um 22:03 Uhr
... hat Alma Ranunkel geschrieben:
Alma Ranunkel
Alma Ranunkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 106

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Alma Ranunkel am 06.12.2023 um 22:23 Uhr ]

Liebe Nanie,

ich hoffe, die Zahnschmerzen sind wieder besser geworden?!
Bei meinem Fasten im Frühling hatte ich auch echt viele miese Nächte. Hatte ich davor die Jahre nie. Ich hoffe, auch das bessert sich bei dir.
Wegen deinen Ess-Gedanken bin ich grad keine gute Motivation. Ich hab nämlich grad ein on-off-Verhältnis mit dem Heilfasten und klink mich deshalb erstmal wieder aus.
Ich wünsche dir noch eine gute Restfastenzeit.


Lotti Karotti, der Sauerkrautsaft hatte es ganz schön in sich. Hab bestimmt 2 Sdt. gebraucht, bis ich einen ganzen Liter runter hatte...war garnicht so schlimm und hatte seine volle Wirkung. Wohl aber etwas stark, denn es wirkt noch immer und ich hoffe, dass ich durchschlafen kann.

Der Tag hatte motiviert angefangen. Jedoch wurde die Stimme in mir immer lauter, dass ich gerade gar keine Lust zum Vollfasten habe. Ich bin einfach nicht bereit fürs Heilfasten heute. PMS mit Kopfschmerzen. Kommen die von der krassen Sauerkrautsaft-Wirkung? Nach dem ersten Tag meiner Periode kann ich eigentlich gut anfangen mit dem Fasten. Aber kein Plan, ob ich dieses Jahr noch wirklich bereit bin. Allerspätestens aber im Frühjahr...

Merke fürs nächste Mal (!) : Ich habe ja die Tage zuvor schon seeehr wenig zu mir genommen. Deshalb hätte bestimmt auch 0,5L gereicht.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum