Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fragen über Fragen

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 27.02.2005 um 12:27 Uhr
... hat LUZZI geschrieben:
LUZZI
LUZZI
... ist OFFLINE

Beiträge: 52

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich das Fasten gebrochen und den ersten Apfel verdrückt .
Jetzt meine Fragen.

Kann ich in Aufbauzeit Kartoffelpürree essen oder ist das nicht so gut?

Ich lese in allen Plänen, daß die warme Mahlzeit Mittags gegessen wird. Leider muß ich ja arbeiten und kann deshalb nur das Abendessen auf Mittags verlegen und das Warme gibts dann Abends. Ist das auch ok ??

Ich würde mich über Euren Rat sehr freuen.

Liebe Grüße
LUZZI


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.02.2005 um 13:21 Uhr
... hat Bilbo geschrieben:
Bilbo
Bilbo
... ist OFFLINE

Beiträge: 197

Na ja,

du solltest halt während der Aufbauzeit zumindest sehr bewusst essen, das gilt fürs Essen wie für die Zubereitung.

Obs das Warme nun mittags oder abends gibt ist egal, du solltest aber auch die kalte Mahlzeit im Büro so gut es eben geht bewusst zu dir nehmen, gut kauen und genießen, dazu stehen jedem Arbeitnehmer ja in der Regel auch mindestens 30 Minuten zur Verfügung.

Wenn du statt Kartoffeln lieber Püree ist, spricht auch da nichts gegen. Am besten eignet sich wohl selber Gemachtes, mit Wasser oder fettarmer Milch.

Viel Erfolg bei den Aufbautagen!

So diszipliniert ich auch die 6 Wochen Fasten durchgehalten habe, hab ich doch in den letzten 5 Tagen schon 3 mal "gesündigt" und 2 Tafeln Schokolade und 500 Gramm Studentenfutter vernascht. Na ja, ab heute gehts wieder nach Plan weiter und die schlimmsten Gelüste sind erst mal weg.

Gruß,
Bilbo


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 28.02.2005 um 09:22 Uhr
... hat LUZZI geschrieben:
LUZZI
LUZZI
... ist OFFLINE

Beiträge: 52

Ursprungs-Beitrag:

Zitat:

On 2005-02-27 13:21, Bilbo wrote:
Na ja,

du solltest halt während der Aufbauzeit zumindest sehr bewusst essen, das gilt fürs Essen wie für die Zubereitung.

Obs das Warme nun mittags oder abends gibt ist egal, du solltest aber auch die kalte Mahlzeit im Büro so gut es eben geht bewusst zu dir nehmen, gut kauen und genießen, dazu stehen jedem Arbeitnehmer ja in der Regel auch mindestens 30 Minuten zur Verfügung.

Wenn du statt Kartoffeln lieber Püree ist, spricht auch da nichts gegen. Am besten eignet sich wohl selber Gemachtes, mit Wasser oder fettarmer Milch.

Viel Erfolg bei den Aufbautagen!

So diszipliniert ich auch die 6 Wochen Fasten durchgehalten habe, hab ich doch in den letzten 5 Tagen schon 3 mal "gesündigt" und 2 Tafeln Schokolade und 500 Gramm Studentenfutter vernascht. Na ja, ab heute gehts wieder nach Plan weiter und die schlimmsten Gelüste sind erst mal weg.

Gruß,
Bilbo




Guten Morgen Bilbo,

vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen .

Langsam zu essen in der Mittagspause wird in Zukunft eine große
Herausforderung. Wenn ich alleine esse dürft es kein Problem sein aber wenn ich mit in die Kantine gehe, sehr ich da schwarz . Naja ich versuche es zumindest.

Sünden müssen auchmal sein, wir sind ja nur Menschen Innerlich sehe ich mich aber schon über ne Tüte M+M´s herfallen .

Einen guten Start in die neue Woche
wünscht Dir
LUZZI




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 19.03.2005 um 15:28 Uhr
... hat Teentomek geschrieben:
Teentomek
Teentomek
... ist OFFLINE

Beiträge: 21

Ursprungs-Beitrag:

Zitat:

On 2005-02-27 13:21, Bilbo wrote:

Wenn du statt Kartoffeln lieber Püree ist, spricht auch da nichts gegen. Am besten eignet sich wohl selber Gemachtes, mit Wasser oder fettarmer Milch.

So diszipliniert ich auch die 6 Wochen Fasten durchgehalten habe, hab ich doch in den letzten 5 Tagen schon 3 mal "gesündigt" und 2 Tafeln Schokolade und 500 Gramm Studentenfutter vernascht.
Bilbo




Wie kommst du darauf fettarme Milch zu empfehlen. Wieso denn fettarm.
Fettarme Milch ist viel ungesünder als normale Milch! Denkst du etwa das Fett in der Milch macht einen Fett? Sicher nicht! Also wenn du gesunde Milch haben willst dann ist die normale Milch also frische Rohmilch die ganz unbearbeitet ist am besten.

Und dann noch ne Frage wieso hast du gesündigt wenn du Studentenfutter gegessen hast? Wieso soll Studentenfutter schlecht sein. Sind blos Nüsse und Rosinen oder? Etwa auch wieder weger dem Fett! Das Fett der Nüsse ist auch nicht ungesund oder macht Fett!
Das Schokolade schlecht ist (außer Schokolade mit 100% Kakao=, das ist ja ganz klar.
Wenn man abnehmen will sollte man auf keinen Fall auf den Spruch reinfallen das man wenig Fett essen sollte wie es uns heute überall gesagt wird.
Tausendmal schlimmer ist das Weißmehl und vor allem der Zucker.
Beim Fett sollte man halt das gesunde Fett essen also Butter, Schlagsahne, Nüsse, kalgepresste (native) Öle und selbst das Fett von den Tieren ist noch lange nicht so schlecht wie man glaubt. Von diesen Fetten kann man auch reichlich essen. Davon wird man sicher nicht fett!
Welche Fette man aber meiden sollte sind die Verarbeiteten (raffinierte Fette wie sie in der Margerine(sehr schlecht), den Chips, Pommes, beim Fast Food (bei selbstgemachten natürlich nicht) usw vorkommen.
Gut ich muss sagen ich bin eher dünn als übergewichtig deswegen brauch ich auch nicht abnehmen. Aber ich esse sehr sehr viel Fett und werd kein bisschen dick ich glaube eher seitdem ich mehr Fett esse sogar noch dünner geworden bin.
Also die Salate können ruhig reichlich mit verschiedenen kaltgepressten Ölen verfeinert werden, das Vollkornbrot mit nehr schönen dicken Schicht Butter bestrichen werden. In das Frischkornmüslie Nüsse ohne Ende eingegeben werden. Und in den Pfannkuchen kann auch reichlich Schlagsahne rein.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum