<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
03.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 11 Tagen
Neumond in 26 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Kaki


botanisch: Diospyros kaki
Winterharte Kaki (Pflanzen) Diospyros kaki
Winterharte Kaki (Pflanzen)
Diospyros kaki


Ursprünglich stammt der Kaki-Baum aus China. Der laubabwerfende und wärmeliebende Baum kann eine Wuchshöhe von ca. 14 Metern und eine Breite von ungefähr 12 Metern erreichen.

Die saftigen, tomatenähnlichen Früchte des Kaki-Baumes sind essbar. Ihr süßes und saftiges Aroma entwickeln Kakis jedoch erst, wenn sie wirklich vollreif sind. Man sieht dann auch das glänzende Fruchtfleisch glasig durch die dünne Haut der weichen Kakis schimmern. Der Geschmack ist irgendwie am besten als eine Mischung aus Birne, Aprikose, Tomate und Vanille zu beschreiben.

Du kannst eine Kaki ähnlich auslöffeln wie eine Kiwi oder du schneidest den grünen Blütenansatz heraus, schälst die Kaki und schneidest die Kaki wie eine Tomate in kleine Würfel, um sie in einen Obstsalat zu mischen. Die Kerne sowie die Haut der Kaki schmecken bitter und eignen sich daher nicht zum Verzehr.

Im Kühlschrank halten sich Kakis ungefähr 4 Tage. Unreife, noch harte Kakis lässt du am besten bei Zimmertemperatur nachreifen.

Andere volkstümliche Namen für Kaki
Kakibaum · Kakipflaume · Sharon Frucht

englisch: Sharon Fruit




Gesundheitlich gesehen sind Kakis übrigens als regelrechte Vitaminbomben bekannt. Sie enthalten ganz besonders viel Vitamin A und Vitamin C.

Der tägliche Verzehr einer Kaki unterstützt folglich die körpereigene Immunabwehr und schützt somit vor Erkältungskrankheiten. Empfohlen werden Kakis auch gegen Schilddrüsenerkrankungen und es heißt, der Saft der Kakis habe eine porenverengende Wirkung, so dass Kakisaft die Haut zarter und feinporiger werden lässt. In Japan schätzt man den Genuss von Kakis außerdem als ein Mittel gegen Kater-Kopfschmerzen ;-)

Kaki besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» immunstimmulierend
Kaki hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Immunschwäche, Schwache Abwehrkräfte, Abwehrschwäche

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Exotische Früchte
» Ulmers großes Obst & Gemüse Buch
» Bäume
» Das große Früchte- und Gemüselexikon



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: zehn + zehn =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]