<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
08.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 6 Tagen
Neumond in 20 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
2
Kommentare
 

Kann man durchs Fasten Gallensteine bekommen?

» Häufige Fragen zum Heilfasten

Bevor man sich durch Horrormeldungen á la "Fasten verursacht Gallensteine" verunsichern lässt, ist es ratsam und durchaus interessant, sich einmal ein bisschen näher mit dem Thema "Galle" auseinanderzusetzen.

Auf meinen beiden Seiten galletreibend (Therapeutische Eigenschaften) und Gallensteine (Krankheiten) habe ich ein paar Informationen zu diesem Thema zusammengestellt. Du findest dort auch eine kleine Zeichnung von der Gallenblase und kannst dir anschauen, wo die Gallenblase ungefähr im Körper liegt, dann ist sie einem schonmal nicht mehr so fremd.

Der Auslöser für Gallensteine liegt nämlich zunächst einmal in einem Überangebot an Cholesterin im Körper. (zu viel Bilurubin ist auch nicht gut, kommt aber seltener vor)

Ist aber nun einmal durch falsche Ernährung die Grundlage für Gallengries und Gallensteine geschaffen, ist es in der Tat nicht sonderlich hilfreich für die Gallenblase, generell völlig auf Fett zu verzichten, denn dann legt sich die Gallenblase schlafen. Und das hat dann zur Folge, dass sich in ihr befindlicher Gallengries zu Gallensteinen verklumpen kann.

Wie man sieht - zu viel Fett ist nicht gut, aber zu wenig Fett ist auch nicht gut ...


Nun aber zum Fasten ...

Während des Fastens verzichten wir völlig auf feste Nahrung und damit natürlich auch auf Fett.

Die Gallenblase fühlt sich folglich nicht dazu animiert, ihren Inhalt an unseren Darm abzugeben. Ist da nun bereits durch eine zuvor falsche Ernährung jede Menge Gallengries vorhanden, kann das in der Tat zu Problemen führen.

Es ist also durchaus ratsam, gerade wenn man ohnehin bereits einen erhöhten Cholesterinspiegel mit sich herumschleppt, während des Fastens dafür zu sorgen, dass die Gallenblase dennoch arbeitet. Dies lässt sich mit Hilfe von Kräuterchen bewerkstelligen, die galletreibend wirken.

Welche Kräuter sich da besonders für einen galletreibenden Teeaufguss eignen, kannst du auf der folgenden Seite nachlesen:

» Galletreibende Kräuter



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste




2 Kommentare zu diesem Artikel


Hallo Achim :-)

ich habe deinen Kommentar mal auf die passende Seite verschoben. Vielleicht magst du diese Seite und meine im Text verlinkten Themen - speziell die Seite Gallensteine einfach erstmal lesen.

Wenn es so heftig ist, dass dein Doc bereits überlegt hat, die Gallenblase zu entfernen, würde ich an deiner Stelle den Fastenplan auf jeden Fall lieber mit ihm durchsprechen oder mir möglicherweise im Vorfeld auch noch den Rat von 2 oder 3 weiteren Ärzten einholen.

Klar ist es immer sinnvoller ein Organ zu heilen statt es zu entfernen und wenn das irgendwie geht, würde ich es auch auf jeden Fall versuchen, gar keine Frage. Aber die Steine scheinen ja schon mächtig groß zu sein, wenn sie dir so heftige Probleme verursachen. Da wäre ich mit dem Fasten vorsichtig. Die Schulmedizin ist allerdings ja auch durchaus in der Lage Gallensteine "einfach" zu zertrümmern statt gleich die ganze Gallenblase zu entfernen. Und wenn du dann anschließend deinen Lebensstil änderst, ist das sicherlich auch ein Weg ...

Viel Erfolg
und gute Besserung

Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 01.07.2015 um 08:55 Uhr


Hallo Tonia,
ich habe seit sechs Monaten starke Probleme mit wiederkehrenden Gallenkoliken. Es wurden Gallensteine festgestellt und letzte Woche wäre die Gallenblase fast entfernt worden. Ich habe mich jetzt aber dazu entschieden, die Gallenblase durch eine Fastenkur und Leber- /Gallenreinigung zu retten. Gibt es deinerseits Empfehlungen in dieser speziellen Konstellation. Ich darf meiner Gallenblase auch während der Fastenkur nicht zuviel zumuten, da sie sonst wieder mit einer Kolik reagiert.
liebe Grüße
Achim

geschrieben von Achim am 01.07.2015 um 08:43 Uhr




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: vier + drei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]