<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
07.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 7 Tagen
Neumond in 22 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
2
Kommentare
 

WHR - Waist to Hip Ratio ... oder auf deutsch: der Taillen-Hüft-Quotient

Klaus speckt ab! Wie ein Mann seinen Bauch begradigt
Klaus speckt ab!
Wie ein Mann
seinen Bauch begradigt


Bei der Bewertung der Auswirkungen des Körpergewichts auf den Gesundheitszustand des Menschen spielt neben dem BMI noch ein weiterer wichtiger Faktor eine Rolle:

Und zwar die Frage: WOOOOOO sitzt das Fett?

Ein Mann mittleren Alters kann durchaus nach der BMI-Formel als normalgewichtig gelten und dennoch einen gesundheitsbedrohlichen Bierbauch mit sich herumtragen. Während ein anderer Mann mittleren Alters aufgrund seiner Werte vielleicht als leicht übergewichtig gilt und dennoch kerngesund ist, weil sich das Fett bei ihm einfach proportional besser verteilt hat.

Wobei der Bierbauch im übrigen nicht Bierbauch heißt, weil er voller Bier ist, sondern weil sich durch einen regelmäßigen und vor allen Dingen übermäßigen Genuss von Bier eine Menge Fett am Bauchgewebe ansammeln kann. Da sich besagter Bierbauch aber auch durch andere Schlemmereien bilden kann, ist es dem Bier gegenüber eigentlich nicht fair, von einem Bierbauch zu sprechen, aber so heißt er nun mal in der Umgangssprache ...

Ich spreche jetzt auch ganz bewusst von Männern, weil diese prozentual gesehen weit häufiger vom Bierbauch-Syndrom betroffen sind als Frauen. Bei Frauen setzt sich das Gewicht nämlich häufig hormonell bedingt zunächst verstärkt an anderen Stellen ab: Hüften, Oberschenkel, Po ...

Na ... jedenfalls sind Bierbäuche gesundheitlich betrachtet weitaus bedrohlicher, was Herz-, Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen angeht, als zum Beispiel ein Fetter Arsch oder Breite Hüften ...

Weil man aber nicht gerne von einem Bierbauch, einem fetten Arsch oder breiten Hüften spricht ... zumindest nicht, wenn man von sich selber spricht ..., haben sich kluge Köpfe eine andere, nettere Umschreibung für diese Figur-Typen ausgedacht:

Apfeltyp Birnentyp

Der Apfeltyp ist der Typ mit dem Bierbauch.

Diese Menschen haben verstärkt mit ungesundem Bauchspeck zu kämpfen. Und es ist eine sehr gute Idee, wenn man sich vorgenommen hat, gegen diesen Speck ernsthaft etwas zu unternehmen!

Der Birnentyp ist der Typ mit dem Fett auf den Hüften, dem Hintern und den Oberschenkeln.

Meist will man - besonders als Frau - den Speck an diesen Stellen auch gerne loswerden, aber hier geht's dann in den meisten Fällen eher um eitle Beweggründe als um gesundheitliche Sorgen ;-)

 



Die Formel, um den WHR (Waist to Hip Ratio = Taillen-Hüft-Quotient) zu ermitteln, schaut folgendermaßen aus:

WHR =   Taillenumfang (in cm)  
Hüftumfang (in cm)

Idealwert für Frauen: WHR < 0,85
Idealwert für Männer: WHR < 1.00

Überschreitet der Taillenumfang die folgenden Werte:

» Frauen mehr als 88 cm Taillenumfang
» Männer mehr als 102 cm Taillenumfang

... ist in jedem Fall Vorsicht geboten! Das Risiko an den Folgen einer krankhaften Adipositas (Übergewicht) zu erkranken ist in diesem Fall deutlich erhöht - egal, ob du nun eher ein Apfel- oder ein Birnentyp bist ...

Um den Umfang deiner Taille herauszubekommen, legst du ganz locker ein Maßband um die nackte Taille - und zwar oberhalb des Bauchnabels und ohne den Bauch einzuziehen! Es bringt auch nichts, wenn du dich selbst betuppst, indem du das Maßband so eng wie eben möglich ziehst. Es sollte für die Messung ganz locker auf der Haut aufliegen.

Den Hüftumfang misst du an der Stelle, wo deine Hüfte am breitesten ist - ebenfalls auf der nackten Haut und ebenfalls ohne zu fuschen ;-)

Als Maßband eignet sich am besten so ein Ding, das man zwischen den Nähutensilien findet. Das ist schön flexibel und sanft zur Haut ... unbedingt vermeiden solltest du Maßbänder aus Metall ... die können üble Schnittwunden hinterlassen, wenn sie dir ungewollt aus den Fingern flutschen.


Mit dem folgenden kleinen Rechenprogramm kannst du deinen eigenen WHR-Wert ganz flott ausrechnen:



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste




2 Kommentare zu diesem Artikel


Hallo Schila :-)

von welchen Werte sprechen wir denn hier? Wieviel cm Umfang hast du denn jeweils an Taille und Hüfte? Wie groß bist du? Und wie viel Gewicht trägst du mit dir herum?

LG - Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 12.01.2014 um 10:40 Uhr


Ich hab ne zu fette Taille oder ne zu schmale Hüfte. Ich hab überall gesucht, aber niemand weiß wie ich das Übergewicht beim WHR wert loswerde:(

Was kann man dagegen machen? ich verzweifel :""""(

geschrieben von schila am 11.01.2014 um 23:34 Uhr




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: elf + sechs =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]