<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
10.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 4 Tagen
Neumond in 18 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Macadamia


botanisch: Macadamia integrifolia
BIO-Macadamia-Nüsse
BIO-Macadamia-Nüsse

Ursprünglich stammt die Macadamianuss aus Australien. Heute wird sie jedoch auch auf Hawaii, in Kalifornien und Afrika angebaut.

Die Macadamianuss, früher eines der wichtigsten Nahrungsmittel der australischen Ureinwohner (Aborigenes), gilt heute als die "Königin der Nüsse". Eine bekannte Airline serviert sie ihren Fluggästen während der Reise sogar als VIP-Nüsse.

Macadamias können auf vielfältige Art und Weise verwendet werden. Die Kerne werden nach dem Schälen roh, gekocht, geröstet oder gesalzen gegessen. Die gerösteten Macadamianüsse verfeinern außerdem Gebäck und verschiedene Brotaufstriche. Das aus den Macadamia-Nüssen gewonnene Öl dient sowohl zur Herstellung von Haut- und Körperpflegemitteln als auch als Küchenöl zum Braten, Backen und für's Salatdressing.

Andere volkstümliche Namen für Macadamia
Australische Haselnuss · Australnuss · Kerzennuss · Macadamianuss · Queenslandnuss

Macadamia Nut [englisch]
Nuez de Macadamia [spanisch]
Noix de Queensland [französisch]
Jindilli, Kindal Kindal [australisch | Aborigines]




Linktipp:
» Macadamia
aus kulinarischer Sicht

In Australien gibt es ungefähr 600 Macadamia-Farmen, die sich in einer Größenordnung zwischen 200 und 50.000 Bäumen pro Plantage bewegen.

Macadamiaöl kaltgepresst<bR>von BioMond
Macadamiaöl
kaltgepresst
von BioMond


Ausgehend davon, dass pro Hektar Land ungefähr 250 Macadamiabäume wachsen können, gibt es also in Australien geschätzte 2 Millionen Macadamia-Bäume.

Auch in privaten Gärten in Australien ist der immergrüne Macadamiabaum sehr beliebt.

Ein weiteres, annähernd genau so großes Anbaugebiet für Macadamianüsse wie Australien ist inzwischen Hawaii.

Macadamia-Öl eignet sich für die Schönheitspflege und eine Aroma-Massage. Die Haut wird nach der Anwendung spürbar zart und geschmeidig. Macadamia-Öl schützt die Haut vor Austrocknung und beugt Faltenbildung vor.

Das feine Macadamianussöl zaubert aber auch eine herrlich milde und röstige Nussnote in Salate und Süßspeisen. Es verfeinert außerdem geschmacklich Gemüsegerichte und Antipasti.

Macadamia hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Trockene Haut

Macadamia-Tipps für den Gärtner

Macadamia-Bäume benötigen ein subtropisches Klima und viel Regen, um ideal zu gedeihen. Um Früchte zu produzieren, sollten im Winter außerdem die Temperaturen in der Nacht unter 15 Grad fallen. Macadamia-Bäume vertragen jedoch keinen Frost. Bei Temperaturen über 35 Grad fühlen sie sich tagsüber andererseits auch nicht sehr wohl.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Macadamia Nusskerne


Macadamia Nusskerne

» aus kontrolliert biologischem Anbau

Macadamianüsse sind eine beliebte Knabberei und ein kerniger Snack für Schule, Sport oder Büro. Zum Kochen, besonders in der asiatischen Küche sind sie eine köstliche Variante.

Macadamianüsse wachsen in Trauben von ca. 20 Stück an Bäumen. Eine grüne, ledrige Hülle umschließt die braune Nussschale, in der sich der cremefarbige, rundliche Kern befindet. Durch das Rösten wird der aromatische, leicht süßliche Geschmack noch verfeinert. Biologische Nüsse werden gemäß der EU - Verordnung nicht mit chemischen oder synthetischen Mitteln behandelt.

Herkunftsland: Australien





Macadamia-Creme


Macadamia-Creme

Ob als feiner Brotaufstrich oder leckere Würze, die Macadamiacreme ist ein wirklich exklusiver Gaumenschmaus.

Macadamianüsse gelten nicht nur als die feinsten und wohlschmeckendsten Nüsse der Welt, sie gehören auch zu den teuersten. In Australien wurden Macadamianüsse einst entdeckt. Schon die Aborigines, die dortigen Ureinwohner, nutzen die eiweiß- und fetthaltigen Nüsse als wichtige Nahrungsquelle.

Gesund leben und trotzdem schlemmen - lassen Sie es sich gut gehen und versuchen Sie die unvergleichlich schmackhafte Macadamiacreme von Dallmayr.





BIO-Macadamia-Nüsse


BIO-Macadamia-Nüsse

» Die Königin der Nüsse!

Macadamia Nüsse stammen von Bäumen, die in Australien heimisch sind und auch schon von den Aborigines wegen ihres eiweißreichen und fettreichen Gehalts sehr geschätzt wurden. Einer der Namen für die Macadamia Nuss lautet 'Kindal Kindal'. Macadamia gilt als einziges pflanzliches Produkt, dass über Australien hinaus zu einem internationalen Nahrungsmittel geworden ist.

Nicht nur das feine Aroma und die kernige Beschaffenheit der Macadamia Nuss sind für ihre Verbreitung verantwortlich, sondern auch die wertvollen Inhaltsstoffe. Macadamia ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, Proteinen, Mineralien und Vitaminen.
Durchschnittlicher Gehalt pro 100g:
Natürliche Öle: 74% Feuchtigkeit: 1.2% Protein: 9.2% Diätetische Faser: 6.4% Kohlenhydrate: 7.9% Mineralgehalt: 1.3% einschließlich Kalium, Phosphor, Magnesium, Kalzium, Selen, Zink, Kupfer und Eisen Vitamine: Vit. B1, B2, B5, B6, Vit. E, Plusniacin und Folat Phytochemicals: Antioxydantien einschließlich Polyphenole, Aminosäuren, Selen und Flavanole Energiewert: 3080 kilojoules pro 100g [747 Kalorien] Macadamia Nüsse enthalten kein Cholesterin.



Quellen und Weiterführende Literatur
» Exotische Früchte KOSMOS Naturführer
» Das große Früchte- und Gemüselexikon



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: zwölf + eins =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]