Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0
» Wie wichtig ist ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt für unsere Gesundheit?

Original-Basenfasten® ... Entsäuern und Entschlacken mit basischen Lebensmitteln

Basenfasten für Eilige
Basenfasten für Eilige
entdeckt bei
amazon.de*

Das Original-Basenfasten® nach der Wacker-Methode® ist eine ideale Wahl, wenn du deinen Körper auf schonende Weise entsäuern möchtest - ohne dabei gänzlich auf Nahrung zu verzichten wie es beim klassischen Heilfasten der Fall ist. Meines Erachtens eignet sich diese modifizierte Form des Fastens - ähnlich wie die F.X.-Mayr-Kur - ganz hervorragend für einen sanften Einstieg in das Erlebnis Fasten. Auch für die Entlastungstage und die Aufbautage bietet das Basenfasten meiner Meinung nach ein paar ganz interessante Rezept-Ideen.

Beim Basenfasten nimmst du für einen begrenzten Zeitraum (1-4 Wochen) ausschließlich Lebensmittel zu dir, die von deinem Körper basisch verstoffwechselt werden. Dazu zählen in erster Linie Obst (Äpfel, Birnen, Orangen, Kiwis, Bananen, Zitronen, ungeschwefeltes Trockenobst, Avocado), Gemüse (Möhren, Brokkoli, Paprika, Zucchini, Kohlrabi, Tomaten, Champignons, Oliven, Pastinaken, Navets-Rüben, Lauchzwiebeln, Zwiebeln, Rettich, Rote Bete, Kartoffeln, Fenchel), Salat (Bataviasalat, Romanasalat, Feldsalat, Eisbergsalat, Rucola) und Kräuter (Kresse, Rosmarin, Schnittlauch, Petersilie, Koriander, Ingwer, Pfefferminzblättchen), aber auch frische Sprossen, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Mandeln, Sesamsaat und Erdmandelflocken (Chufas Nüssli). Sonnenblumenöl, Sesamöl, Olivenöl, Gemüsebrühwürfel, Kräutersalz und Pfeffer runden die verschiedenen Gerichte geschmacklich ab.

Alle Säurebildner sind hingegen tabu - besonders: Alkohol, Kaffee, Schwarzer Tee, Kohlensäurehaltige Getränke (Sprudelwasser, Cola, Limo, etc.), Fleisch, Fisch, Eier, Käse ...

Um die Entsäuerung zu unterstützen, spielt auch bei dieser Form des Fastens Bewegung und eine sorgfältige Darmentleerung eine entscheidende Rolle.

Entwickelt wurde diese modifizierte Form des Fastens von Sabine Wacker und ihrem Ehemann Dr. med. Andreas Wacker.



 


Wer sich schon einmal intensiv mit der Gesundheit des Darms beschäftigt hat, wird in der entsprechenden Literatur immer wieder auf die immense Bedeutung eines ausgeglichenen, intakten Säure-Basen-Haushalts gestoßen sein - jedenfalls ist es mir so ergangen. Und so reihen sich mittlerweile in meinem Bücherregal neben den Fasten-Klassikern auch diverse Werke der verschiedensten Autoren zum Thema Säure-Basen-Balance aneinander.

Das erste Buch, das ich zu diesem Thema gelesen habe, trägt den Namen Wie neugeboren durch Säure-Basen-Balance ... von Dr. med. Eva-Maria Kraske und stammt aus dem Jahre 1996. Auch hier wird eine einwöchige Entsäuerungskur mit Hilfe einer basischen Ernährung beschrieben. Im Gegensatz zur Wacker-Methode ist das Konzept von Dr. Med. Eva-Maria Kraske jedoch nicht ganz so streng, was die Zufuhr von tierischen Lebensmitteln angeht (Milch, Joghurt, Sahne, Butter, etc. ..).


Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Benachrichtigungs-Wunsch:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zu diesem Artikel
Du kannst dieses Benachrichtigungs-Abo später jederzeit selbständig wieder abbestellen.

Berechne: drei + vier =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]