Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0
» Entlastungstage erleichtern den Einstieg ins Fasten

Ein Kartoffeltag entlastet unseren Darm

Publiziert am 11.04.2018 von Tonia Tünnissen-Hendricks

Kartoffeln sind leicht verdaulich und unglaublich gesund! Sie eignen sich daher ganz hervorragend für einen Entlastungstag vor dem Fasten. Allerdings nur, wenn du die goldenen Knollen NICHT in Form von Chips oder fettigen Pommes vernaschst ;-)

Fettfrei zubereitet gelten die kalorienarmen Kartoffeln hingegen als regelrechte Schlankmacher!

Leichte Kartoffelgerichte wie zum Beispiel Pellkartoffeln eigenen sich prima für einen Entlastungstag vor dem Heilfasten
Leichte Kartoffelgerichte wie zum Beispiel Pellkartoffeln
eignen sich prima für einen Entlastungstag vor dem Heilfasten
Inhaltsverzeichnis
  1. Kartoffeln sind Sattmacher
  2. Wertvolle Nährstoffe in der Kartoffel
  3. Rezepte für einen Kartoffeltag
  4. Kartoffel-Begeisterung

Kartoffeln sind gesunde Sattmacher

Sicherlich ist der schlankmachende Effekt zum Großteil darauf zurückzuführen, dass Kartoffeln trotz ihrer niedrigen Kaloriendichte echte Sattmacher sind. Wer satt ist, kann einfach nicht so viele andere Dinge essen, die einen dann vielleicht am abnehmen oder schlankbleiben hindern könnten.

Laut einer Studie der University of Sydney (Australien), die im September 1995 veröffentlicht wurde, ließ sich in gekochten Kartoffeln tatsächlich der höchste Sättigungs-Faktor aller getesteten Nahrungsmittel feststellen. Der SI (Satiety Index) von Kartoffen ist beispielsweise unglaubliche 7x höher als der von Croissants. Einen Auszug aus diesem englisch-sprachigen Artikel findest du hier: A Satiety Index of common foods



Besonders wertvolle Nährstoffe in der Kartoffel

Die meisten Nährstoffe bleiben erhalten, wenn wir die Kartoffeln mitsamt der Schale kochen und erst später schälen. Wenn du weißt, wo die Kartoffeln herkommen und sicher sein kannst, dass sie ohne Pestizide heranwachsen durften, kannst du die Schale sogar mitessen. Ich persönlich mag die Schale allerdings nur, wenn es sich um ganz junge Kartoffeln handelt, deren Schale noch ganz dünn ist. Selbstverständlich sollten die Kartoffeln vor dem Kochen gut abgebürstet werden.



Rezepte für einen Kartoffeltag

Ein Kartoffeltag lässt sich in Form von Pellkartoffeln oder Kartoffelsuppe tatsächlich auch auf gesunde Art und Weise geschmacklich äußerst abwechslungsreich gestalten.

Kalte Pellkartoffeln mit Frischkäse und 1 Tomate
Frühstück:
Kalte Pellkartoffeln mit körnigem Frischkäse und 1 Tomate
oder alternativ:
Kalte Pellkartoffeln mit Apfelmus

Die Pellkartoffeln kannst du gleichermaßen zubereiten wie die Pellkartoffeln, die ich beim Abendessen verlinkt habe. Wenn du am Morgen noch keine Lust oder Zeit hast, frische Pellkartoffeln für dein Frühstück zu kochen, kannst du das auch am Abend vorher erledigen.
Leichte Gemüse-Kartoffel-Suppe
Mittagessen:
Kartoffel-Suppe
Mit welchen weiteren Gemüsesorten und Kräutern du neben den Kartoffeln deine Kartoffel-Suppe noch ein wenig verfeinern möchtest, solltest du ganz einfach von deinem persönlichen Geschmack abhängig machen. Einen Rezeptvorschlag hierzu findest du auf meiner Seite gesund-speisen.de, siehe: Leichte Gemüse-Kartoffel-Suppe
Warme Pellkartoffeln mit Kräuterquark
Abendessen:
Warme Pellkartoffeln mit Kräuterquark
Ich liebe Pellkartoffeln mit einem frisch zubereiteten Kräuterquark. Ganz besonders, wenn ab Ende März wieder genügend passende Kräuter in meinem eigenen Garten heranwachsen. Im April geht bei mir zum Beispiel nichts ohne Bärlauch! Einen Rezeptvorschlag hierzu findest du auf meiner Seite gesund-speisen.de, siehe: Pellkartoffeln mit Kräuterquark

Pro Mahlzeit kannst du an einem Kartoffeltag mit ca. 300 Gramm Kartoffeln rechnen.

Pellkartoffel-Besteck aus Edelstahl
Pellkartoffel-Besteck
aus Edelstahl

*

In dem Buch, das mich einst zu einem Kartoffeltag inspiriert hat, werden sogar 1 Kilo Kartoffeln pro Tag empfohlen, siehe Wie neu geboren von Karin Schutt*.

Ich für meinen Teil bin nach ca. 250-300 Gramm Kartoffeln plus Quark oder Frischkäse erstmal pappsatt. Und da es ja auch enorm wichtig ist, aufzuhören mit dem essen, wenn man satt ist, zwinge ich mir auch keine größere Portion auf.

Je nach Vorliebe kannst du die drei Mahlzeiten auch untereinander tauschen, wenn du beispielsweise lieber am Abend die Kartoffelsuppe genießen möchtest. Und die Pellkartoffeln lassen sich jeweils sowohl warm als auch kalt genießen. Zum Mitnehmen ins Büro ist sicherlich eine kalte Variante praktischer.

Ich persönlich mag übrigens zum Frühstück noch keine Kartoffeln und beschränke mich daher an meinem Kartoffeltag auf zwei Mahlzeiten am Mittag und am Abend.

Die Kartoffel wurde übrigens jahrelang völlig zu Unrecht von den Anhängern einer kohlenhydratarmen Ernährung verteufelt. Mittlerweile wurde sie dank zahlreicher Studien von Ernährungswissenschaftlern jedoch rehabilitiert und hat inzwischen glücklicherweise wieder einen festen Platz auf unserem Speiseplan gefunden.

Kartoffeln zählen zu meinen absoluten Lieblings-Nahrungsmitteln!

Wenn ich aufzählen sollte, auf welche Nahrungsmittel ich persönlich überhaupt nicht verzichten könnte, so würden Kartoffeln ganz klar dazugehören! Ich liebe Kartoffeln - in allen nur denkbaren Kartoffel-Zubereitungen.  Da ich im Alltag ebenfalls auf Brot niemals verzichten wollen würde, ist der ganze Kohlenhydrat-Hype vermutlich an mir all die Jahre unbeachtet abgeprallt ;-)




0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: sieben + vier =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]