Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Erfahrung mit Intervallfasten

» Forum: Spezielle Fragen zum Heilfasten

am 12.09.2012 um 07:37 Uhr
... hat Kelte geschrieben:
Kelte
Kelte
... ist OFFLINE

Beiträge: 21
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Zusammen,
wer hat Erfahrung mit Intervallfasten?
Ich habe gelesen dass man an dem Vortag viel Eiweiß essen soll?
Soll ich an dem Tag am Morgen eine Darmentleerung machen?
Vielleicht hat ja jemand Lust das mit mir auszuprobieren!
Eine hat geschrieben das sie in 10 Wochen 7 Kilo abgenommen hat.
Mir würden auch 5 Kilo reichen dann wäre ich auf einem BMI von 24 das ist für mich ok.
Gruß Tobi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.09.2012 um 09:35 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 693
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Tobi,

schau mal hier: Mäuse-Klick

Es gibt beim Intervall- / intermittierendem Fasten unglaublich viele Formen und Möglichkeiten. Sie stimmen in einer Sache überein:

Zeiten mit Nahrungkarenz und Zeiten in denen man völlig normal isst, wechseln sich regelmäßig ab. Dabei sind die Fastenzeiten nie so lange, dass man in den eigentlichen Fastenstoffwechsel geht. Der Klassiker ist der regelmäßiger Wechsel von Ess- und sogenannten 0-Tagen. Ich selber habe den Rhythmus Mo, Mi, Fr = 0-Tage, den Rest der Woche esse ich normal.

Ob man sich beim Intervallfasten auf irgendwelche Ernährungslehren einlässt, ist völlig egal. Entscheidend ist, dass sich insgesamt ein Kaloriendefizit einstellt. Passiert das, wird man abnehmen.

Wunder sollte man nicht erwarten, 10 Kilo in 10 Wochen und ähnlicher Unsinn sind vielleicht bei sehr hohen BMI möglich. Je näher man einem Normalgewicht kommt, desto langsamer geht es. Selber rechne ich mit realistischen 1 Kilo pro Monat - mit der Aussicht auf einer guten Haltbarkeit dieses Gewichtes.

Intervallfasten ist grundsätzlich ein Projekt, dass auf lange Zeit geplant sein sollte - sonst wird es keinen Erfolg haben.

Viele Grüße

Odem



--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 12.09.2012 um 09:42 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 693
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

... ach so:

Keine Darmentleerung. Das müsste man dann ja im Zweifel bei einem 1-0 Rhythmus jeden zweiten Tag machen. Der Schaden wäre ganz erheblich größer als der ohnehin zweifelhafte Nutzen.

Einfach normal(!) und am besten gesund (was immer das ist) essen und regelmäßig größere Pausen zwischen den Mahlzeiten einhalten. In der Praxis sind ganze Tage als 0-Tage besser als irgendwelche komplizierten Zeitfenster in denen man essen "darf". Je einfacher es ist, desto besser kann man sich dran gewöhnen und in den Alltag integrieren.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 12.09.2012 um 10:04 Uhr
... hat Kelte geschrieben:
Kelte
Kelte
... ist OFFLINE

Beiträge: 21
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hi Odem,
danke für deine Antwort.
Ich lese mir die andere Seite in Ruhe durch.
Ich dachte halt an ein bis zwei Tage in der Woche.
Ich will es schon auf lange Zeit machen und im Januar hab ich mir das nächste Mal Fasten vorgenommen.
Mit einem Kilo pro Monat wäre ich auch zufrieden.
Ich sag ja 5 Kilo runter und ich bin Glücklich.
Ich merke halt das das Fasten meinem Magen gut tut.
Gruß Tobi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.09.2012 um 10:34 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 693
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Odem am 12.09.2012 um 10:35 Uhr ]

Hallo Tobi,

Zitat:

Ich dachte halt an ein bis zwei Tage in der Woche.



Ich kenne Aussagen, dass man mit einem Fastentag ins Abnehmen (=Kaloriendefizit) kommen kann. Das geht aber nur, wenn ich den Rest der Zeit sehr, sehr konsequent Maß halte. Wenn es um das Halten von Gewicht geht, ist die geringe Anzahl von Fastentagen sicher hilfreich. Zum Abnehmen darf es gerne etwas mehr sein.

Das ganze Theoretisieren bringt aber wenig. Einfach ausprobieren

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Spezielle Fragen zum Heilfasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum