Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Wann merke ich das es reicht....?

» Forum: Spezielle Fragen zum Heilfasten

am 13.06.2017 um 21:40 Uhr
... hat Sabi geschrieben:
Sabi
Sabi
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Hallo, ich habe schon öfters gefastet, mich aber nie so intensiv mit dem thema beschäftigt wie dieses mal.
Ich bin heute bei tag 7 "fertig" und frage mich wann ich merke das ich lange genug gefastet habe. Mein kopf hat seid zwei tagen schon wieder lust auf essen, besonders abends muss ich mich dran erinnern das ich eigentlich nichts essen muss.:-/

Ich denke mein körper meldet sich, nur wie...... Könnt ihr mir vlt eure erfahrungen schildern woran ihr bemerkt habt das es an der zeit ist das fasten zu brechen?
Liebe Grüße Sabi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.06.2017 um 13:56 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2647

Hallo Sabi,
hmm, das muss wohl jeder selbst herausfinden. - Ich zumindest habe immer die Dauer vorher festgelegt, meist 30 Tage. Vorteil ist, man muss sich nicht fragen, sondern zieht es einfach durch. Anfang letzten Jahres wollte ich 30 Tage fasten und habe mich dann spontan dazu entschlossen, weiter zu machen. Es wurden 36 Tage, ich habe abgebrochen, da ich unbedingt am 36. Tag in den Ort gehen wollte und dort bekam ich psychischen Stress. Hatte eh schon recht heftige Symptome, Kreislauf und einen hohen Puls. Danach hatte ich nicht mehr den Willen, weiter zu machen.
Und dieses mal (hab gerade angefangen; Tag 3) bin ich auch ohne Plan hineingegangen, weil es mir psychisch nicht gut ging und ich auch physisch nicht gut beieinander war. Das hat sich aber schon deutlich gebessert.
Ich denke, das beste ist, regelmäßig zu festen Terminen zu fasten und ich werde versuchen, das hinzubekommen. Denn dieses mal musste ich mich dazu überwinden. Nachdem ich mich entschlossen hatte, ging es mir schon besser.

Viel Erfolg!

Georgie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 14.06.2017 um 14:04 Uhr
... hat Sabi geschrieben:
Sabi
Sabi
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Hallöchen danke für deine antwort!
Ich habe mir diesmal extra kein ziel gesetzt weil ich etwas ungezwungen an die sache ran gehen wollte da ich mich schnell in etwas verbeiße ich neige dann auch zu mieser Stimmung die mein umfeld leider mit ertagen muss wenn ich merke das ich mein vorsatz nur schleppend erreiche
Aber vlt sollte ich mir einfach kleinere teilziele setzten..... *grübel grübel*..... Das ist glaub ich eine gute idee


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 14.06.2017 um 16:51 Uhr
... hat sabs4u2 geschrieben:
sabs4u2
sabs4u2
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

So mache ich das auch, also mit "Ende offen". Aus ähnlichen Gründen wie Du.

Ich achte darauf, NICHT während einer Krise abzubrechen. Zum Einen, weil der Körper da meist besonders stark entgiftet, zum Anderen, damit die Erfahrung nicht negativ im Gedächtnis bleibt. Hab den Tipp von Gartengnom *winkrüber* Danke dafür!

Ausgefastet ist man erst, wenn die Zunge nicht mehr belegt ist. So heisst es. Aber das kann ein paar Wochen dauern und ist MIR definitiv zu lang.

Bei mir ist es so, dass das Fasten irgendwann sterbenslangweilig wird, ich keine Brühen oder Säfte - ja sogar manchmal kein Wasser (!) - mehr trinken kann, ohne dass mir übel wird. Je nach Gewicht entscheide ich auch schonmal aufzuhören (neige zu Untergewicht). Dann schaue ich, dass ich geplant und langsam das Fasten breche.

Ich denke, da solltest Du also auf Deine innere Stimme hören!

Liebe Grüße
Sabs


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.06.2017 um 21:13 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2647

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 14.06.2017 um 21:16 Uhr ]

Zitat:


sabs4u2 schrieb:

Ausgefastet ist man erst, wenn die Zunge nicht mehr belegt ist. So heisst es. Aber das kann ein paar Wochen dauern und ist MIR definitiv zu lang.

Liebe Grüße
Sabs




Hi sabs4u2 ,
Danke für die interessante Info! Dann werde ich das diesmal so machen.

Georgie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.06.2017 um 21:00 Uhr
... hat Sabi geschrieben:
Sabi
Sabi
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Hallo Sabs4u2 schön zu hören dass man nicht alleine mit dieser Problematik da steht *grins*
Dein Tipp mit dem passenden aufhören der Fastenkur ist ziemlich gut! Nur fällt es einem natürlich schwer gerade dann zu beenden wenn es eigentlich gut läuft heute hatte ich z.b. den besten Tag des gesamten Fastens, ich war richtig gut gelaunt und konnte sogar am Tisch sitzen während meine Familie Pizza gegessen hat. Da will man natürlich gerne weiter durchziehen. Aber ich weiß dass es bei mir auch wieder ganz schnell umschlagen kann aber ich weiß dass es bei mir auch wieder ganz schnell umschlagen kann........
Ich neige leider eher zu einer molligen Statur und nutze das Fasten um mir meiner Ernährung noch mal bewusst zu werden(und mir den startschuss der gewichtsreduktion zu geben)

Liebste Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Spezielle Fragen zum Heilfasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum