Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Heilungsprozess unterstützen - Rippenprellung + nahende (unterdrückte?) Infektion - Augenbeschwerden

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

am 19.05.2019 um 16:45 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1553
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Liora,
so'n Mist.

Gute Besserung!

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.05.2019 um 17:58 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

Möönsch Liora...
Du machst ja Sachen. Gute Besserung und lass es ruhig mit dem Fasten angehen. Hör da wirklich auf Deinen Körper.
Liebe Grüße
Karin

--


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 19.05.2019 um 18:23 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 940

18:05 Uhr. Ich sehe den Einstieg als geglückt an, denn a) hatte ich kein magenknurren. b) bin ich müde und könnte den Tag nun schon beenden und c) typische Stimmung am ersten Fastentag, die Laune kippt (mit vorgeschobenem Grund) zum Abend hin.

Es werden ja eh nur 7-maximal 10 Tage, ich glaube ich bete mir das selber etwas vor, weil ich so - vom Kopf gezwungen - spontan gestartet habe.

Ich mache mir in bezug auf nahrung ähnliche Gedanken wie die davorigen Runden, frage mich, warum die bei jedem Fasten zurückkehren.
Okay, sinngemäß: vielleicht schließen alle LebensmittelGeschäfte, bis du wieder isst. Du könntest verhungern. Schau mal, kaum Vorräte, nur das Nötige fürs Kind die nächsten tage. Das klingt richtig bescheuert, ich Weiss. Es ist nicht realistisch, dass plötzlich alle Geschäfte schließen (oder?)
Ich empfinde das als sehr gestört solche Gedanken überhaupt zu haben und sogar schon am ersten Fastentag.

Naja mal zum trinken. Es gab 1 Liter Fencheltee. Fencheltee habe ich schon vor diesem Fastentag wieder sehr für mich entdeckt. Der süßliche geschmack und dann so angenehm für den Magen.
Ausserdem 0,5 Liter brennesseltee. 1,5 Liter Wasser.
Ich werde mich bei dieser kleinen Runde zu nichts zwingen, also keine übersteigerten Mengen, wenn der Ekel kommt.
Zitronen wieder pressen? Neee, da habe ich überhaupt keine Lust zu, kein Bedürfnis danach. Den Brennesseltee lasse ich vielleicht auch morgen schon wieder weg.

Was sich gleich bleibt: ja auch für diese 7 (-10) Tage habe ich einen bunten Plan geschrieben. Manche lachen darüber weil die bunt sind. Schön bunt markierte Wörter oder Daten ect und hübsch gegliedert. Ich brauche das. Farben beruhigen mich. Und dieses Handschriftliche vermittelt mir ..Ruhe. Das geschriebene Wort verwurzelt mich irgendwie.
Es zeigt mir den jetzigen Stand bzw viel wichtiger: das Ziel, alle Vorteile bzw die konkreten Etappen. Selbst bei einer Woche ist mir das eine stütze. Es ist dann so..definitiv kurzweilig und zielorientiert, auf den 25.05 (7.Tag) oder 27.05 (9.Tag - hoffentlich wieder arbeiten gehen) zu schauen. Klar könnte man sagen: hey ich sehe es doch pro Tag, ob sich was bessert oder nicht. Morgen früh oder übermorgen sehe ich ob die augen verkleben. Und ich spüre doch, was/wie ich mich bewegen kann/nicht kann.
Aber es muss einfach ein konkretes Datum, ein konkretes Ereignis, ein konkretes fassbares Ende schwarz auf Weiss dort stehen. So ist das.

Georgie, Hallo mach bitte mit. Ich brauche dich!
Ich muss mal gucken, wann abnehmender Mond ist ect.

Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 20.05.2019 um 04:27 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 20.05.2019 um 04:45 Uhr ]

Moin, Moin
Liora ich fang mal mit Deinen Augen an. Schau mal hier:
Mäuse-Klick ob eine der Ursachen für Dich zutrifft und ob Du selbst Abhilfe schaffen kannst. Gehe aber auf jeden Fall zum Augenarzt und lass die Ursachen und eventuell notwendige Behandlung abklären. Wenn Du zum Augenarzt gehst: Nicht erst vorher anrufen und einen Termin machen, sondern gleich in die Praxis und auf dringend bestehen. Dauert ansonsten erfahrungsgemäß im Durchschnitt 4 Wochen und länger bis man drankommt.
Mit Deiner Rippenprellung hast Du Dir ja ein mächtiges Ding eingefangen, wenn der Arzt schon von 4 Wochen AU ausgeht. Komm bloß nicht auf die Idee einen Tag früher als auskuriert wieder Arbeiten zu gehen. Das bringt nichts. Im Gegenteil sagt der Vollprofi in Sachen Rippenprellungen. Ich habe keine Ahnung wieviele Rippenprellungen ich in meinen Leben schon hatte, aber im Dutzend wird nicht reichen. Fasten und viiel Ruhe könnte tatsächlich den Heilungsprozeß beschleunigen. Bei meiner letzten Rippeprellung im vergangenen Jahr habe ich auch gefastet und war nach knapp 2 Wochen schmerzfrei.

Ich besorge mir heute früh bzw. wenn ich ausgeschlafen bin dann erstmal aus der Apotheke und beim Bäcker alles fürs Mayrfasten. Ein paar Sachen hatte ich aber noch zuhause, so dass es heute losgehen kann. Ich habe im Mond nochmal kurz was dazu geschrieben wie so eine Mayrfastenkur abläuft. Aber hier werde ich auch noch genauer. Jetzt versuche ich aber erstmal zu schlafen. Könnte am Mond liegen, dass meine Schlafzeiten wieder mal durcheinander sind. Bloß gut, dass ich nicht Arbeiten muss. War vor Jahren eine irre Belastung mit wenigen Schlaf konzentriert Arbeiten zu müssen.
Bis später
Karin


--


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.05.2019 um 06:46 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 940

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 20.05.2019 um 06:49 Uhr ]

Guten morgen!

Auch ich war mehrmals die Nacht wach, bin aber nur EINMAL aufgestanden um die Augen kurz auszuwaschen. Das rechte ist deutlich weniger betroffen als das linke.
Wäre übertrieben jetzt schon zu sagen "jaaa es wirkt", aber natürlich bilde ich mir das schon ein
Und das Blöde ist: ich hatte sowas ja schon öfter, ich Weiss, dass ich auch hier drüber geschrieben hab, aber mit der Gabe von Euphrasia-Tropfen (RezeptFrei sind die) war es immer nach 2 Tagen wieder gut. Und jetzt hab ich das schon knapp 1,5 Wochen.
Ich wüsste garnicht zu welchem augenarzt ich gehen soll, habe gar keinen.
Allerdings sagte auch schon eine Kollegin zu mir, dass man mit den Augen nicht spassen sollte und hatte mir einen genannt. Da müsste ich dann den Bus nehmen. Wie anstrengend.
Aber wenn es Bis hmm Mittwoch oder Donnerstag nicht komplett weg isT, muss sollte ich mal hin, das stimmt. Allerdings muss ich wohl bestimmt vorher anrufen, weil ich kann mich doch nicht in eine fremde Praxis (als nicht-Patientin) stellen und auf Begutachtung bestehen (?)
hoffentlich brauch ich das garnicht.

Achso, klar, dass du Ahnung hast mit Rippenprellungen, hm ja das liegt auf der Hand bei deiner Geschichte. Wie gut aber, dass du aktuell ja total stabil bist, ich glaube um das zu halten/abzusichern, würde ich an deiner stelle auch immer wieder fastenrunden einlegen.
Und wie beruhigend, dass du sagst, du warst mit fasten nach 2 Wochen schonmal Schmerzfrei - dann ist das Ja garnicht zuuu naiv/hoffnungsvoll von mir.

Was besorgst du dir noch aus der Apotheke?

Georgie, du mussT ja heute erst nochmal arbeiten bzw kontinuierlich, vielleicht vergehen deine tage dadurch auch mega schnell.

Dieses Gefühl dass die Zeit rast, hab ich die letzten Wochen sehr stark, schwupp ist wieder eine Woche rum.

Ich mache mir jetzt erstmal fencheltee, das Kind schläft noch und ich muss für alles mehr zeit einplanen, bis eine alltagstauglichere Geschwindigkeit zurückkehrt.

Tag 2 also.

Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.05.2019 um 08:53 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 20.05.2019 um 09:01 Uhr ]

Moin,
bin immer noch wach - oder im Halbschlaf . Gehe ich mal eben jetzt in die Apotheke nebenan mir Bittersalz und Basenpulver besorgen. Beides gehört zu den Basics einer Mayrkur in Sachen Darmreinigung und Substitution. Vor allem das Bittersalz knallt so richtig schön, aber effektvoll durch Das Basenpulver unterstützt die Entgiftung des Körpers. Ich nehme dafür Basenpulver 3(nach Rauch).Dieses Pülverchen wurde mal fürs Mayrfasten entwickelt. In den Unterpunkten "ein typischer Tag während einer Mayr-Kur" sind unfangreiche ausführliche Erläuterungen zu den beiden Produkten. Kostenpunkt bei je 200 gr.(bei mir in der Apotheke) insgesamt ca. 15 Euro. Die Mengen reichen auf jeden Fall für 10 Tage und vergammeln auch nicht, wenn was übrigbleibt.

Beim Augenarzt musst Du mal schauen, was in Deiner Nähe in der Stadt ist. Müsste die Googlesuche hergeben
Wenn mehrere vor Ort sind - völlig egal welcher. Die Untersuchungen sind identisch. Zögere es aber tatsächlich nicht hinaus, denn mit den Augen ist wirklich nicht zu spaßen. Das vorherige Anrufen würde ich sein lassen - vor der Anmeldung stehen ist besser. Da kommt man (meistens) gleich dran oder wird zwischengeschoben wenn man es dringend genug macht. Das Praxispersonal sieht auch meistens was los ist.

Karin


--


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.05.2019 um 09:35 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 940

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 20.05.2019 um 09:41 Uhr ]

9:26 Uhr.
Irgendwie bin ich absurd gut gelaunt, weil ich den (unsinnigen) Gedanken hatte :"wie gut, jetzt lahmgelegt zu sein und nicht unmittelbar vor dem Urlaub". Eine gute Freundin hat mal zu mir gesagt, dass man sich die Dinge schönreden muss und das stimmt auch irgendwie.

Karin, ich ahnte die Antwort bzw hab mir heute morgen gerade die verlinkte Seite im anderen thread angeguckt bezüglich der Kur - Bittersalz! Jeden Tag.
Und dann schlagartig und schnell auf Toilette müssen. Nichts Unangenehmeres könnte ich mir aktuell vorstellen. Ich verstehe den Nutzen und Zweck, werde es aber ohne die Abführerei jeden tag machen.
Sicherlich ist es besser eine Kur ganz korrekt durchzuführen für die beste Wirkung, aber - ein andermal ganz korrekt.
Auch was die Wechselduschen morgens UND abends betrifft - uuaah. Ich dusche immer abends wegen mehr Ruhe wenn das Kind schläft oder generell als Abschluss des Tages. Und auch da mache ich aktuell keine wechselduschen, sondern nur warm, eher heiss.
Morgens ist mir zu stressig.
Noch ein Punkt der entfällt.

Hier ist es richtig tristes Wetter, aber das kümmert mich nicht. Ich bin einfach gespannt, wie die Woche wird. Eine Woche ist definitiv machbar und sinnvoll. Ein kleines selbstheilungs-Experiment.

Nachtrag: dieser Punkt gefällt mir auf deiner Seite
"So früh wie möglich ins Bett gehen" - ja das kriege ich hin!
Ahhh und nochwas, was ich auch unabhängig vom fasten in meinen Alltag integriert habe: Bauchmassagen. Mache ich täglich morgens vor dem aufstehen und abends vorm schlafen.Okay manchmal vergesse ich es. Aber einmal täglich finde ich schon sehr gut und angenehm.



--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.05.2019 um 17:10 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1553
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin, hallo,
ich habe mir heute erstmal einen Satz frische Mayr - Semmeln besorgt (alte waren nicht zu bekommen). Und die müssen ja erst mal zwei Tage liegen …
Ich befinde heute voll im emotionalen (Fr) Esswahn, so richtig deutlich eindeutig, viel Süßes und keine Lust zu nix mehr. Das bekommt meinem geplagten Rücken gut, zumindest die Ruhe und das hat ja seine Berechtigung und macht Sinn. Nicht aber das emotionale Fr - essen. Merkwürdig, dass man da immer weder rein gerät (wenn man nicht strikt Disziplin einhält.)
Also immer mit der Ruhe.
Plagt mich der Rücken, leidet meine Psyche. Meine Mitbewohner haben auch ab und zu mal Probleme mit der Wirbelsäule, bekommen aber nix psychisches dazu. Wenn es doch bei mir auch so wäre.

Bis bald.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.05.2019 um 18:45 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 20.05.2019 um 18:57 Uhr ]

Moin, Moin ...
Georgie... es grade ein riiiiiiiesiger Spagat den Du da machst/ machen willst. Du wirst auch trotz der sehr guten Auftragslage arbeitsmäßig kürzer treten müssen, um nicht gesundheitsmäßig/ körperlich vor die Hunde zu gehen. Klar das "liebe Geld" was einerseits einen mehr als beruhigenden Effekt hat, aber was nutzt es, wenn über kürzer oder länger gar nichts mehr geht. Und das die Psyche in diesem Zusammenhang öfters mehr als verrückt spielt ist fast normal (sofern man von Normalität reden kann). Erinnert mich grade an die Krankheitsgeschichte meines Mannes... und Deine ist ähnlich...
Wer bei solchen Sachen strikt Diziplin halten kann, gehört in die Kategorie Wunderkind.

Ja immer mit der Ruhe. Das gilt auch für das "Mayr"Fasten. Wenn die Semmeln trocken sind überlegst Du -am besten schon in den nächsten
2 Tagen -ob Fasten(egal nach welcher Methode) im Gesamtpaket der jetzigen Situation für dich überhaupt grade Sinn macht und was bringt/ bringen kann. Dir als Fastenerfahrenen brauch ich ja nicht ausführlich zu erklären, dass auch der Umschaltprozeß auf Fasten in den ersten Tagen durchaus auch psychisch belastend sein kann. Klar wäre es für Rücken und besonders die Füße unter Normalbedingungen gut .. was aber sind bei gleichzeitiger körperlicher Arbeit wozu man ja auch ein bischen (hust) Konzentration braucht Normalbedingungen. Mit Schmerzen arbeitet es sich schon eh nicht grade besonders gut...

Liebe Grüße und einen schmerzarmen Abend und nochmal immer mit der Ruhe (falls man sie hat)
Karin

--


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.05.2019 um 21:17 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1553
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hi Liora,
deine Rippengeschichte ist akut, meine Rückenprobleme sind chronisch ... und die sind eigentlich gar nicht so schlimm, wenn ich sie nicht gerade habe. Haha.
Die kommen und gehen, in der letzten Woche hatte ich so einen Tag, wo mir die Arbeit (in einem Garten) echt "wahnsinnig" Spaß gemacht hat. Nach 6 Stunden ununterbrochenem begeisterten Rumgeflitze war dann plötzlich Ende und ich habe von jetzt auf gleich Feierabend gemacht. So war das halt. An den anderen Tagen habe ich eine riesige Birke, ein wahres Monster, zerkleinert und zu etlichen qm Feuerholz verarbeitet, das geht auch ziemlich auf den Rücken, vor allem, wenn der Hauklotz zu niedrig ist. Nun ja. Auch das hat Spass gemacht, aber irgendwann war Schluss mit lustig, aber so richtig.
Ich möchte diese körperliche Arbeit auch nicht ewig weiter machen, ich habe aber noch keine Idee, was ich in Zukunft machen möchte. Im Moment ist es genau das richtige für mich.
Ein bisschen fasten wird mir bestimmt gut tun.

Was wollte ich noch schreiben? Ich weiß es nicht mehr.

Also:

Grüße

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum