Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 5 Tage Plan nach dem Fasten

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 03.11.2007 um 12:04 Uhr
... hat llynx geschrieben:
llynx
llynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 1

Hallo - ich (19) männlich, habe nun ab morgen 6 tage fasten hinter mir.
Ich wollte nur mal schauen ob mein plan, den ich mir zurechtgedacht habe gut ist:

Montag (tag 1 nachm fasten) : max 3x Obst bzw Gemüse
Dienstag tag 2 : max 4x Obst + 100 gr Reis
Mittwoch : max 5x Obst + 150 gr Reis mit Gemüse
Donnerstag : max 6x Obst + 150 g Nudeln + Tomaten
Freitag : max 6x Obst + 150 gr Reis + Fisch (mit anschließendem CapoeiraTraining)
Samstag : max 6x Obst + Salat + Fleisch + Brot - quasi normal essen ohne dessert und sowas - nur in kleinen mengen.
Sonntag : wie samstag - vielleicht n bissl mehr + Training danach

Und Alles ungesalzen, nur mit kräutern. Süßes kommt dann erst ne Woche später wieder dazu.

Ist das ein guter Plan für mich jungen hüpfer ?

Und ja - Fasten hilft gegen Dyshydrosis! (Seit 7 Jahren endlich mal erleichterung )

Ps: ich träumte heute nacht von Vanillesoße mit Keksen voller Nutella


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.11.2007 um 11:35 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

hey

du solltest vor allen dingen drauf achten, in den ersten tagen das gemüse ziemlich weich zu kochen.. ich glaub so ganz ungekochte rohkost ist ziemlich schwer zu verdauen, für nen magen und nen darm der 6 tage lang nichts zu tun hatte
obst war bei mir nie ein problem...

wie haben dir denn die 6 tage gefallen und wie hast du dich gefühlt?

lieben gruß
speary


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 04.11.2007 um 12:52 Uhr
... hat SOLEILrouge geschrieben:
SOLEILrouge
SOLEILrouge
... ist OFFLINE

Beiträge: 117

Hi Illynx, hi speary,
ich sehe das mit der Rohkost in den ersten Tagen etwas anders..... aber da kommt es wohl auf jeden persönlich darauf an, wie robust der Magen/Darm ist.
Nach meiner letzten Fastenkur im September (13 Tage) hab ich am Tag es Fastenbrechens abends einen riesigen Teller mit frischer Rohkost & Salat verputzt... mir war so sehr danach....und es ist mir prima bekommen! (Anfänglich hatte ich ja auch etwas Bedenken, aber ich bekam überhaupt KEIN Bauchgrummeln oder sonstige Beschwerden)
Ich denke da sollte jeder auf sein Inneres "hören" und ansonsten finde ich deinen Plan, Ilynx, gut aufgebaut.
Weiter so!

Liebe Grüße,
iNgRiD

--
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." (Herrmann Hesse)

"Die Zeit respektiert nichts, was ohne sie gemacht worden ist!"


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 04.11.2007 um 14:44 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

wirklich "probleme" hat ich beim letzten mal auch nicht.. habe morgens einen rohen apfel gegessen, und abends dann ziemlich weich gekochte möhren, allerdings mit gemüsebrühe MIT salz
ich glaub echt am schlimmsten ist für mich der salzentzug gerade...

naja, das war alles super, bis auf das ich nach dem essen totmüde war.. und mein bauch grummelte und so... war aber nicht unangenehm...

ab dem nächsten tag hab ich dann obst und salat wie gewohnt gegessen, so wie ich wollte...

ich hab übrigens noch ein paar schälchen joghurt mit leinsamen dazwischen geschoben, ab dem 2. nachfasten tag, um die verdauung anzuregen...

lieben gruß
speary


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.11.2007 um 11:45 Uhr
... hat Schnuffeline geschrieben:
Schnuffeline
Schnuffeline
... ist OFFLINE

Beiträge: 1001

Ich esse am ersten Tag Obst und Gemüse auch gedünstet. Ab dem zweiten Tag mit sehr viel Kauen auch Rohkost und das ist auch gut für den Darm. Mengenmässig würde ich die Rohkost allerdings gut verteilen und nicht gerade Kohl (Blumenkohl, Kohlrabi, etc) essen, das bläht.

Man kann sich auch wegen des gut Durchkauens behelfen, in dem man die Möhren bspw schon raspelt.

Lecker ist z.B. Apfel und Möhren zusammen geraspelt

--
Viele Grüße
Schnuffeline


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum