Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Wann Fastenbrechen??

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 13.02.2008 um 11:08 Uhr
... hat PointSprites geschrieben:
PointSprites
PointSprites
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

Also, ich faste (das erste mal) seit Sonntag dem 10. Februar. Das Fastenbrechen war eigentlich für Samstag nach 6 Tagen geplant. Danach wollte ich 3 -4 Aufbautage machen. Nun habe ich aber das Problem das meine Mum zu Ihrem Geburtstag (Montag der 18.2.) mit der Familie essen gehen will, so schön so gut, nur ist es Buffet beim Chinesen, mein Lieblingsessen (all you can eat). Nun habe ich überlegt das Fastenbrechen auf Freitag vorzulegen, dann habe ich 2 Aufbautage zwischen dem essen.
Die Frage lautet nun kann ich denn da mal reinhauen? Ich mach während der Fastenzeit viel Sport und danach noch mehr um den JoJo Effekt vorzubeugen, ist da ein Abendessen schon "schlimm"? ich würde den Tag dann wahrscheinlich noch mehr Sport machen...

Mir wäre es aber lieber das Fastenbrechen erst Samstag zu machen, da das Gewicht nur so rasselt und es geht mir echt super!



Zur Übersicht

Sa - Einstimmungstag
So - Fasten
Mo - Fasten
Di - Fasten
Mi -Fasten
Do - Fasten
Fr - Fastenbrechen oder noch fasten?
Sa - Aufbautag oder Fastenbrechen?
So - Aufbautag
Mo - Chinesisch essen gehen
Di - Aufbautag
.
.
.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.02.2008 um 12:44 Uhr
... hat Antonia geschrieben:
Antonia
Antonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1108

Hi,

guck dir doch mal die Aufbautage-Regel hier auf dem linken Frame an. Wenn du am 18.2. beim Chinesen zuschlägst, bist du sofort wieder im alten Trott. Dann brauchst du für den Folgetag m.E. keinen Aufbautag mehr einzuplanen.
Wie wäre es denn mit einer geringen Menge Reis plus irgendetwas nicht zu scharfem und fettigem für den Anfang?

Gruß
Antonia

--
Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 13.02.2008 um 13:42 Uhr
... hat SOLEILrouge geschrieben:
SOLEILrouge
SOLEILrouge
... ist OFFLINE

Beiträge: 117

Hallo,
es geht nicht um den JoJo-Effekt oder was auch immer -Sport kannst du auch so machen, ob mehr oder weniger spielt da keine Rolle- es geht vielmehr darum, dass du von "reinhauen" sprichst!

1. wirst du feststellen, dass das gar nicht geht, wenn du vorher nach Regel gefastet hast

2. kann ich mich Antonias Meinung nur anschließen: Reis mit Gemüse is okay, fettige, fritierte Sachen auf keinen Fall (da würden sowohl Magen als auch Darm rebellieren und du hättest absolut KEINEN Spaß daran!)

3. ebenso Fleisch & Alkohol solltest du auch noch weglassen, egal ob es dein 2. oder 3. Aufbautag ist!
(Ich bin gewiss keine Vegetarierin, aber seit mehr als 18 Jahren fastenerfahren und habe solche Fehler anfangs auch mal gemacht, weil ich dachte: Da wird schon nix schief gehen! War keine schöne Erfahrung und letztlich macht so etwas auch den ganzen Fasteneffekt total kaputt, dann kannst du's gleich bleiben lassen. )

Ich habe geplant am nächsten WE für 3 Wochen mit Fasten anzufangen -sonst ist es vom Terminkalender her schlecht- und meine Mum hat am 1. März einen großen Geburtstag.... da wird's für mich absolut nix geben, während die anderen sich am leckeren Essen laben! Aber so ist das nunmal im Leben: man muss Prioritäten setzen und dann auch stolz sein sie zu schaffen, bzw. durchzuziehen!

Viel Erfolg weiterhin,
ciao,
iNgRiD



--
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." (Herrmann Hesse)

"Die Zeit respektiert nichts, was ohne sie gemacht worden ist!"


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 13.02.2008 um 18:03 Uhr
... hat PointSprites geschrieben:
PointSprites
PointSprites
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von PointSprites am 13.02.2008 um 18:04 Uhr ]

also reinhauen heißt bei mir nicht bis ich platze oder so. Sondern schon 2 Teller, zum Trinken reicht mir Mineralwasser oder Apfelschorle.

Wie sieht es mit den chinesischen Nudeln aus? ok also versuche ich fettige oder panierte Sachen weg zu lassen, aber mal probieren ist ok oder?

Dumme Frage: wie wäre es das Fastenbrechen morgen zu machen? Das wären dann 4 Tage fasten, das ist zu wenig oder?

ps: in wie fern war es keine schöne Erfahrung? was sind die Konsequenzen?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.02.2008 um 18:45 Uhr
... hat PointSprites geschrieben:
PointSprites
PointSprites
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

Ihr habt ja recht. Ich konnte meine Mum dazu umstimmen woanders essen zu gehen...somit hat sich das erledigt. Was schlagt ihr mir für Speisen vor?

Salat ist ja klar,
ich dachte vielleicht an Fisch? oder wird der nicht so "verträglich" sein?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.02.2008 um 01:25 Uhr
... hat SOLEILrouge geschrieben:
SOLEILrouge
SOLEILrouge
... ist OFFLINE

Beiträge: 117

Hi,
also ehrlich gesagt verstehe ich nach deinen beiden letzten Einträgen gar nicht, WARUM du überhaupt fastest???
Was sind denn eigentlich deine Beweggründe???

Warum willst du 2 Teller essen, wenn du gerade "erfolgreich" gefastet hast? Meinst du, dass du nun alles quasi "nachholen" musst? Oder einfach nur mehr essen, weil's dein Lieblingsessen ist?
Okay, nun geht ihr nicht Chinesisch essen (Übrigens: Großartig von deiner Mum, dass sie sich darauf einlässt. Schließlich ist es IHR Ehrentag und da sollte SIE doch eigentlich entscheiden dürfen, wohin man zum Essen geht, meinst du nicht? )
Salat ist ohne fettiges Dressing sicherlich okay, Fisch ist "Fleisch" und daher am 2., 3. oder 4. Aufbautag m.E. noch zu belastend für den Darm!

Ciao,
iNgRiD

--
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." (Herrmann Hesse)

"Die Zeit respektiert nichts, was ohne sie gemacht worden ist!"


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.02.2008 um 13:41 Uhr
... hat 500 geschrieben:
500
500
... ist OFFLINE

Beiträge: 54

Zitat:


PointSprites schrieb:
Was schlagt ihr mir für Speisen vor?

Salat ist ja klar,
ich dachte vielleicht an Fisch? oder wird der nicht so "verträglich" sein?



Ich schlage vor: Reis/Nudeln/Kartoffeln mit Gemüse - also quasi ein Beilagenteller. Zucchini-/Kürbiscremesuppe o.ä. ginge auch.
Mit tierischem Eiweiß würde ich noch warten.
Du kannst damit rechnen, dass du weit weniger essen kannst als vor dem Fasten, vielleicht Kindertellermenge.

Keine Angst, das wird nicht das letzte Essen sein, das du bekommst.

lg
500


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.02.2008 um 13:51 Uhr
... hat 500 geschrieben:
500
500
... ist OFFLINE

Beiträge: 54

Zitat:

ps: in wie fern war es keine schöne Erfahrung? was sind die Konsequenzen?



z.B. Magen-, Darmkrämpfe, wenn du Glück hast Erbrechen (dann läßt´s wenigstens nach), Durchfall, nächtliche Schweißausbrüche, Kater in der Früh,...

Mir ist mal ein Sushi zu knapp nach dem Fasten in die Quere gekommen...



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum