Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: selbstgemachtes Knäckebrot

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

am 27.02.2009 um 13:43 Uhr
... hat Martina 1 geschrieben:
Martina 1
Martina 1
... ist OFFLINE

Beiträge: 68

Gut, dann versuche ich es in Zukunft ohne Deckel !
Mit der Wassermenge habe ich keine Probleme - ich verwende aber auch Weizenkleie und Leinsamen geschrotet, vielleicht verwendest Du beides ungeschrotet ? Dann können sie weniger Wasser aufnehmen.
Naja, weiterhin viel Spaß beim Backen !


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.07.2010 um 08:01 Uhr
... hat Emmi geschrieben:
Emmi
Emmi
... ist OFFLINE

Beiträge: 126

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Emmi am 20.07.2010 um 11:13 Uhr ]

Was für ein tolles Rezept!
Ich bin begeistert.
Ich habe es gleich abgespeichert. Da ich nächste Woche wieder essen werde, kann ich es gut ausprobieren.
Ich habe eine Getreidemühle und reichlich Körner und Getreide zu Hause, da werde ich mal ordentlich testen.
Vielen Dank fürs Rezept!

--
LG
Emmi

Edit:
So,gestern habe ich es gebacken.
Ich konnte keinen Buchweizen bekommen, darum habe ich etwas mehr Leinsamen und Sesam genommen. Die Masse hat nicht ganz für zwei Bleche gereicht. Es liess sich nicht so dünn ausstreichen, wie ich wollte. Aber es scheint seeehr lecker zu sein.
Morgen esse ich wieder und ich werde abends davon kosten


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 20.09.2010 um 16:05 Uhr
... hat wolffried geschrieben:
wolffried
wolffried
... ist OFFLINE

Beiträge: 3

prima Vorschlag - werde ich mir backen (backe ohnehin häufiger Dinkelmischbrote)
danke


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 22.11.2010 um 04:05 Uhr
... hat paul1981 geschrieben:
paul1981
paul1981
... ist OFFLINE

Beiträge: 8

Hört sich alles sehr lecker an... ich darf leider erst nächste Woche wieder. Werde das Knäckbrot auf jeden Fall nachbacken.

Vielen Dank für den Tipp!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.01.2011 um 11:51 Uhr
... hat Martina 1 geschrieben:
Martina 1
Martina 1
... ist OFFLINE

Beiträge: 68

Hallo zusammen,
ich will nur noch mal berichten dass ich dieses supertolle Rezept jetzt schon seit 2 Jahren regelmäßig mache - auf dieses leckere Knäckebrot will ich einfach nicht mehr verzichten ! Es schmeckt einfach klasse - und nicht nur in den Aufbautagen nach dem Fasten !!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.02.2011 um 07:15 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 502

moin zusammen
eigentlich bin ich net so der selber back typ aber da ihr alle so für dieses knäcke schwärmt werd ich es auf jeden fall ausprobieren
pauline


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.02.2011 um 14:50 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 502

hallo hallo
hab mir gedacht ich brauch ja net bis zudem aufbautagen zu waren, und hab mir die zutaten schon mal besorgt. hab den teig jetzt fertig und lass ihn qullen bin mir aber net sicher ob mit dem kümmel ganzer oder gemahlener gemeint war ich hab ganzen kümmel genommen. werds sehen und schmecken sag euch heute abend bescheid obs geklappt und geschmeckt hat
lg pauline


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.02.2011 um 18:31 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 502

hm

also irgendwie ist es net so geworden wie ich dachte
es ist gar net knusprig eher so wabsig. hab dann noch mal in backofen aber wirklich wie knäcke ist es net.
hat jemand ne idee woran es liegt. hab es so gemacht wie auf der ersten seite der teig war auch geschmeidig net zu flüssig , weil irgendwer geschrieben hat es wäre zu viel wasser. oder ist das damit gemeint. wieviel wasser habt ihr genommen oder wie war die konsistenz von eurem teig weil wie gesagt er war nicht flüssig.
lg pauline


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.03.2011 um 15:14 Uhr
... hat sunnytr geschrieben:
sunnytr
sunnytr
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Werde es heute Abend mal ausprobieren und dann berichten
allerdings ohne Kümmel, mag das nicht.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.03.2011 um 15:48 Uhr
... hat Teddy geschrieben:
Teddy
Teddy
... ist OFFLINE

Beiträge: 1124

Zitat:


sunnytr schrieb:

Werde es heute Abend mal ausprobieren und dann berichten
allerdings ohne Kümmel, mag das nicht.



Hallo,

der Kümmel ist nicht "unser" Kümmel, den Du in Kohlgerichten findest, sondern der, der auf türkischem Fladenbrot zwischen den Sesamkörnern steckt. Ich mag den herkömmlichen Kümmel auch nicht wirklich, aber diesen Schwarzkümmel mag ich wirklich sehr gerne. Vielleicht geht es Dir ja ganz genauso. Deshalb verzichte nicht unbedingt darauf.

Lieben Gruß,

Teddy


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum