Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Plauderecke für alle die nun wieder futtern dürfen

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

am 17.10.2009 um 09:00 Uhr
... hat Leuchtender Stern geschrieben:
Leuchtender Stern
Leuchtender Stern
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Guten Morgen,

ich muß aber auch ganz ehrlich dazu sagen, das ich mit einem Gewicht von 86,7 kg bei 1,68 m ins Fasten gestartet bin. Von daher darf mein Körper die Kilos gerne verlieren
Mein Tag Gestern in Hamburg war schön, aber gegen meinen inneren Schweinehund namens Appetit anzukommen war eine echt Herausforderung. An jeder Ecke gab es neue Leckereien. Bin aber standhaft geblieben. Habe mir mittags beim Chinesen Reis mit Gemüse gegönnt und ansonsten gab es nichts in der Stadt. Naja, die Waage zeigt heute trotzdem 200 Gramm mehr an.

Wünsche euch ein schönes Wochenende. Liebe Grüße!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.10.2009 um 22:33 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

moin zusammen, ja wochenenden sind immer eine herrausforderung
vielleicht solte man in der woche eisern sein und am wochenende schlemmen .....oder einfach mit gutem gewissen dick und fett
werden
für mich ist in der woche körperliche arbeit und gute gelegenheit speck zu verbrennen, na mal sehen.
also woolen wir stark sein. nachti.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 22.10.2009 um 21:42 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo an Urte
und alle anderen, die sich hier nach dem Fasten zusammengetan haben, um sich mit dem Thema "Richtig essen nach dem Fasten*" auseinanderzusetzen!
Seid Ihr noch manchmal hier oder habt Ihr die guten Vorsätze schon hinter Euch gelassen?
Ich habe heute nach 18 Tagen das Fasten gebrochen.
Ich habe etwas selbstgemachtes Apfelkompott mit einem Löffel Magerjoghurt zu Mittag gegessen und eine Tasse Buttermilch am Abend getrunken. Bei Apfelkompott und Joghurt werde ich wohl auch morgen noch bleiben.
Es würde mich sehr interessieren, wie es Euch geht, die Ihr das Fasten schon ein paar Tage eher beendet habt. Konntet Ihr Euer Gewicht halten? Habt Ihr ein paar gute Tipps für mich?
Würde mich gerne austauschen!

Liebe Grüße
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 24.10.2009 um 19:46 Uhr
... hat Leuchtender Stern geschrieben:
Leuchtender Stern
Leuchtender Stern
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Hallo Birgit,

ab und zu schaue ich ja hier doch noch rein Ich habe ja nur 3 Tage gefastet und dann 4 Aufbautage dran gehängt. Inzwischen esse ich wieder alles und auch die Aufbautage sind mir ohne Probleme gut bekommen. Fleisch reizt mich zur Zeit noch nicht.
Ich habe ca. 800 Gramm zugenommen und konnte in der letzten Woche meine Abnahme von 3 kg halten. Hoffe das bleibt so. Leider esse ich auch schon wieder Süßigkeiten.
Ich nehme allerdings deutlich schneller ein Sättigungsgefühl war, was ich vor dem Fasten nicht kannte. Morgens esse ich fast täglich einen Frischkornbrei oder ein Müsli. Durch die Aufbautage habe ich auf jeden Fall neue Lebensmittel in meinen Alltag eingebaut, die ich vorher nicht gekauft habe. Also kleine Veränderungen sind da, allerdings würde ich gerne nächstes Jahr nochmal etwas länger fasten 5-7 Tage wäre mein nächstes Ziel. Ich weiß jedoch jetzt für mich, das ich das Fasten auf jeden Fall wieder im Urlaub machen werde.

Liebe Grüße und lass dir deine ersten Mahlzeiten gut schmecken


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.10.2009 um 21:23 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo Leuchtender Stern!

Ich freu mich, von Dir zu hören.

Ich hatte heute den 4. Aufbautag, ich denke, es sollten nach 18 Tagen Fasten mindestens 6 Aufbautage sein.
Die ersten zwei Tage hab ich nur Apfelkompott mit Magerjoghurt gegessen, gestern dann mittags noch ein dünnes Kartoffel-Karotten-Süppchen und heute hab ich noch ein bisschen frisches Obst dazugenommen in der Hoffnung, dass sich dadurch auch die Verdauung wieder reguliert. Nun hab ich Blähungen und trotzdem immer noch Verstopfung. Auch Buttermilch hilft nicht. Naja, mal noch einen Tag abwarten.

Ich hab rund 6 kg abgenommen und will das auch gerne halten. Allerdings weiß ich nicht recht, wie ich meine Ernährung umstellen soll, weil ich vorher schon immer recht gesund gelebt habe. Ich esse sowieso viel Obst, Salat und Gemüse, wenig mageres Fleisch, kaum Kuchen oder Süßigkeiten, eher mal einen Joghurt oder so. Da kann ich eigentlich nicht viel ändern. Vielleicht weniger Brot, obwohl ich das ja auch nur hin und wieder zum Frühstück gegessen habe.

Was genau ist denn ein Frischkornbrei und wie macht man den?

Alles Gute weiterhin und melde Dich doch wieder.
Die 5 bis 7 Tage schaffst Du das nächste Mal bestimmt locker!

Liebe Grüße
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.10.2009 um 15:12 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Heute am 5. Aufbautag hab ich schon wieder dauernd Hunger, Appetit und Gelüste - ich könnte mich richtig ärgern. Wenn ich nicht aufpasse, sind meine Pfunde gleich wieder drauf! Schon komisch, dass mir das Fasten so leicht fällt, aber wenig zu essen so schwer. Hab richtig das Gefühl, mich zu kasteien - während des Fastens hatte ich das gar nicht!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.10.2009 um 18:42 Uhr
... hat Leuchtender Stern geschrieben:
Leuchtender Stern
Leuchtender Stern
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Hallo Birgit,
halt dich tapfer und wiederstehe den Gelüsten. Vielleicht schaffst du es ja Ich habe es leider nur sehr begrenzt geschafft.

Den Frischkornbrei habe ich über Bücher zur Vollwerternährung kennen gelernt.

Das Grundrezept besteht aus
3 EL Getreide (z.B. Weizen, Dinkel, Hafer,...)
1 kleiner Apfel

Das Getreide wird grob geschrotet und 5-12 Std. in ca. 3 EL Wasser eingeweicht. Die Wassermenge wird so berechnet, dass nach dem Quellvorgang kein Wasser abgegossen werden muss.

Der Apfel wird gewaschen und gerieben und mit dem Getreide vermengt.

Zusätzlich kannst du z.B. eine halbe Banane, Obst der Jahreszeit, Nüsse, Vanille, Zimt, Honig, Zitronensaft, Kokosflocken, Sahne etc. hinzutun.

Mir schmeckt das momentan morgens gut und ich bin danach angenehm satt und habe bis zum Mittag keinen Hunger mehr.

Vielleicht magst du es ja mal ausprobieren. Der Brei kann übrigens auch zu Mittag oder Abend gegessen werden.

lg


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum