Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Futter und Quassel- ecke der Neujahrsfaster 2010

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )

am 02.02.2010 um 13:08 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo Antonia,

nein, zum Ansetzen nehme ich keine Sahne, sondern nur Wasser.
So stelle ich das über Nacht in den Kühlschrank und reibe in der Früh einen halben Apfel dazu und tu noch einen Schuss Sahne drüber. Sahne ist neutral, Joghurt oder Milch gilt als Eiweiß, soviel weiß ich inzwischen. Ich nehme ganz wenig Sahne, aber das schmeckt tatsächlich besser als mit Joghurt oder Quark oder Hüttenkäse. Aber Deinen Tipp werde ich aufgreifen und es mal mit Obstsaft probieren. Bin schon gespannt!
Danke für die Anregung!
LG Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.02.2010 um 19:50 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Tag die Damen,

bin gerade im Umzugsstress..
Mein toller Nachmieter hat mir kurz vor Knapp abgesagt (er hätte gestrichen, meine Möbel übernommen etc)
Naja, jetzt muss ich zusehen das ich bis zum 1.3 hier draußen bin..

Deswegen konnte ich mich nicht melden.
War aber die Tage auch wieder in Nürnberg (werde im August dann nach Nürnberg ziehen) und heute kam meine Jobzusage *yippie*

Hab mir heute Tofu naturell gekauft und den eingelegt, den gibts dann morgen Mittag *freu*

Für 150g Tofu:

2 EL Sojasauce
1,5 EL Zitronensaft, (o. Balsamico-Essig)
½ Zitrone(n), Abrieb
2 EL Olivenöl, extra vergine
Salz und Pfeffer
½ Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Frühlingszwiebel(n), das Grüne klein geschnitten
½ rote Peperoni, klein geschnitten
½ EL Ingwer, frischer, klein geschnitten

Tofu in dünne Scheiben schneiden (ca. 3 mm) und in eine flache Schüssel schichten.
Restliche Zutaten verrühren und über die Tofuscheiben geben. Die Scheiben sollten gleichmäßig mit der Marinade umgeben sein. Mindestens 4 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Eventuell den Tofu einmal wenden.
Schmeckt sehr gut auf frischem Brot.


Hoffe euch gehts gut.
Hab am Wochenende 2 kleine Stücke Pizza gegessen.. die war ganz gut, die Waage hat sich auch gnädig gezeigt und mir das verziehen

Wenn man mal nicht zu Hause ist, dann wird man doch schneller verführt..
Heute Abend gabs jedenfalls einen leckeren gemischten Salat mit u.a Thunfisch und Ei (+ Senfsoße)
Und als Abschluss ne schöne Kiwi (hab nämlich gelesen das Kiwi als "fatburner" zählt und die Verdauung sowie die Fettverbrennung ankurbeln soll.. ) Naja. Nach der Pizza hab ich auch ne Kiwi gegessen.. vllt ist ja was dran?

Wünsch euch einen schönen Abend

Andrea


--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.02.2010 um 21:24 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

hallo birgit
ich fahre samstag nach münchen
urte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 02.02.2010 um 22:06 Uhr
... hat MaraMaria geschrieben:
MaraMaria
MaraMaria
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Bon soir, mes dames!

Ich habe heute sehr leckeren überbackenen Broccoli zu Abend gegessen!
Dazu habe ich:

Frühlingszwiebeln in etwas Olivenöl angebraten
Champignons dazu
einen ganzen Broccoli (Röschen und Stiel, mundgerecht geschnitten) mit rein, mit etwas Wasser abgelöscht
leicht gesalzen und gepfeffert
ca. 10 Min. gedünstet.

Backofen vorgeheizt auf 200°C.

Ein Ei mit etwas Magerquark und einem Esslöffel saurer Sahne verquirlt Frischen Thymian untergerührt.

Das Broccoligemüse in eine Auflaufform gegeben, zwei Scheiben gegrillte Putenbrust darüber zerpflückt und mit dem Quark-Ei-Gemisch übergossen.
Feta drüber gebröselt und in den Backofen bis der Käse geschmolzen ist.

Lecker!!!

P.S. und die Waage ist auch wieder lieb.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.02.2010 um 08:40 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Guten Morgen!!!

@Urte: Nach München? Schön! Was machst Du da? Stadt besichtigen? Brauchst Du Tipps? Oder warst Du schön öfter in München? Du wohnst irgendwo ganz woanders, oder? Wo denn? Irgendwo, wo man richtig Fasching feiert, gell? Das gibts bei uns in Bayern nicht so. also Bälle schon, aber nicht diese Karnevalssitzungen, die kenn ich nur aus dem Fernsehen (und finden meist irgendwo statt, wo ein Dialekt gesprochen wird, den ich kaum verstehe...)

@Mara: Broccoli ist gut, den mag ich auch gern! Danke für das neue Rezept!

@Andrea: Ich hab gestern auch Tofu gekauft, allerdings mit Kräutern. Normalerweise brate ich den immer mit etwas Gemüse, gerne Zuckerschoten und Karotten, an und lösche mit etwas Sojasoße und/oder Ahornsirup ab. Aber diesmal werde ich das auch mit dem Einlegen probieren, klingt lecker.
Du ziehst um? Das ist Stress! Dass Du da überhaupt noch zeit hast, zu kochen und zu backen und hier zu schreiben, finde ich bewundernswert. Und im August willst Du schon wieder umziehen?? Aber Nürnberg ist eine tolle Stadt (mein Mann kommt aus Nürnberg). Wohnst Du jetzt auch in Franken?
Und herzlichen Glückwunsch zum neuen Job!!

Liebe Grüße
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.02.2010 um 08:42 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

P.S.:
Ich hab gestern Abend noch Knäckebrot gebacken, diesmal mit Chili, Oregano, Basilikum, geriebenem Emmentaler und Parmesan!
Auch lecker!
(Aber zum so Dahinknabbern ist mir das mit weniger drauf lieber!)

LG Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.02.2010 um 11:10 Uhr
... hat MaraMaria geschrieben:
MaraMaria
MaraMaria
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Guten Morgen!

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum neuen Job, Andrea!

Ich mag am liebsten Räuchertofu. Roh, gebraten, mit und ohne Sojasoße oder Kräutern...
Aber gestern hab ich mir mal Seitan gekauft, kennt ihr das?
Ich bin ja ein echter Experte auf dem Gebiet des "Fleischersatz". Denn meine Mutter ist seit über zwanzig Jahren Vegetarierin. Sie hat uns Kindern zwar das Fleisch essen nicht verboten, es gab aber eben zu Hause keins.
Lustig ist, dass ich und mein mittlerer Bruder leidenschaftliche Fleischesser geworden sind (nicht viel, aber gerne), während mein kleiner Bruder weiterhin reiner Vegetarier ist. Im Gegensatz zu meiner Mutter isst er nicht mal Fisch.
Aber Seitan hab ich seit meiner Kindheit nicht mehr gegessen und hoffe jetzt, dass es immer noch so gut schmeckt wie in meiner Erinnerung!

Einen schönen Tag wünscht euch
Mara


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.02.2010 um 11:42 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Liebe Mara,

"Seitan" - das habe ich im Leben noch nie gehört!!
Aber natürlich sofort gegoogelt.
Folgendes sagt Wikipedia dazu:

Seitan (alternativ: Mianjin, Weizengluten) ist ein Produkt aus Weizeneiweiß (Gluten) mit fleischähnlicher Konsistenz. Es stammt aus der chinesischen Küche und wurde ursprünglich von vegetarisch lebenden Mönchen entwickelt.

Zur Herstellung von Seitan wird zunächst Weizenmehl mit Wasser zu einem Teig verknetet und nach einer Ruhezeit wiederholt unter Kneten unter Wasser ausgewaschen, wodurch dem Teig nach und nach ein Großteil der Stärke entzogen wird und eine zähe, glutenreiche Masse zurückbleibt. Alternativ zu Weizenmehl kann auch Glutenmehl verwendet werden, bei dem bereits Stärke und Gluten voneinander getrennt wurden, so dass das Auswaschen entfällt. Seine fleischartige Konsistenz und seinen Geschmack erhält Seitan durch kurzes Kochen der Rohmasse in einer Marinade, die traditionell aus Sojasauce, Algen und Gewürzen besteht.

100 Gramm Seitan enthalten bis zu 40 Gramm Kohlenhydrate, 25 Gramm Eiweiß und 1 Gramm Fett. Seitan kann als Ersatz für Fleisch in vielen Fleischgerichten verwendet, eingelegt und auch eingefroren werden.

Der Name „Seitan“ ist ein Neologismus, der vom japanischstämmigen Erfinder der makrobiotischen Ernährung, George Ohsawa (Nyoichi Sakurazawa), geprägt wurde; durch ihn wurde das Gericht auch im Westen bekannt. Trotz seiner japanischen Wurzeln ist als Seitan zubereitetes Weizengluten allerdings eher für die chinesische Küche typisch; in der japanischen Küche wird zwar auch Weizengluten (麩 „Fu“, wörtlich „Gluten“) verwendet, aber anders zubereitet.


Wieder was gelernt!
Wo gibt`s das??

LG Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.02.2010 um 11:58 Uhr
... hat MaraMaria geschrieben:
MaraMaria
MaraMaria
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Gibts im Bioladen, entweder im Kühlregal eingeschweißt oder aber im Glas.
Leider auch nicht wirklich billig, aber ich finde es super lecker!
Meine Mutter hat es früher meistens in Stücke geschnitten, mit Zwiebeln angebraten und ähnlich wie Gulasch oder eine Art Ratatouille mit Gemüse zu Reis oder Nudeln gemacht. So werde ich das morgen auch machen.

Wie alt seid ihr eigentlich, wenn ich fragen darf? Bin ich hier mit 27 etwas das Küken?
Ich komme übrigens aus Mannheim, wohne aber seit 5 1/2 Jahren in Dresden. Aber Fasching vermisse ich überhaupt nicht.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.02.2010 um 13:57 Uhr
... hat Antonia geschrieben:
Antonia
Antonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1108

Zitat:


Madame_Aubergine schrieb:
bin gerade im Umzugsstress..
Mein toller Nachmieter hat mir kurz vor Knapp abgesagt (er hätte gestrichen, meine Möbel übernommen etc)
Naja, jetzt muss ich zusehen das ich bis zum 1.3 hier draußen bin..
.... und heute kam meine Jobzusage *yippie*



Hallo Andrea,
Glückwunsch zur Jobzusage! Wo wohnst du denn von März bis Juli, wenn du erst im August nach Nürnberg ziehst?
Das mit dem neuen Nachmieter kriegst du auch noch hin. Solche "Är..he" gibt es leider immer mal wieder, die ihr Wort fahrlässig und auf Kosten anderer nicht halten.
Kannst du die Möbel denn in deiner neuen Wohnung nutzen oder musst du die auch noch separat loswerden, falls der neue Mieter sie nicht übernehmen wird?
Drücke dir die Daumen!!!
Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum