Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Futter und Quassel- ecke der Neujahrsfaster 2010

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )

am 18.02.2010 um 16:29 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo,

jaja, Andrea, so hab ich das auch immer gemacht mit dem Essen. Keine Kohlehydrate am Abend. Und wie Du schon sagst, das Brot zum Salat weg zu lassen, ist ja wirklich nicht so schlimm. Jahrelang hab ich mich dran gehalten und nur ganz, ganz selten mal eine Ausnahme gemacht. Und dann kamst Du. Mit Deinem Knäckebrot-Rezept. Und nun ist es vorbei. Ich kann am Abend die Finger nicht vom Knäckebrot lassen!! Und somit futtere ich jetzt jeden Abend Kohlehydrate!!

Trotzdem liebe Grüße
Birgit


@Urte: Eine Minestrone ist wahrscheinlich nicht originell genug?

Oder wie wäre es mit einer Graukassuppe?
Tiroler Spezialität, kommt normalerweise gut an.

Für 8 Personen brauchst Du:

400 g Graukas (Graukäse)
2 Zwiebeln
4 Kartoffeln
2 Liter Rinderbrühe
½ Liter Sahne
Muskat
Salz und Pfeffer
Kartoffel und Zwiebel in Würfel schneiden und in Butter andünsten – mit Suppe auffüllen.
Graukäse in Würfeln beigeben und mitkochen, bis die Kartoffeln weich sind. Sahne hinzufügen und noch heiß mit dem Stabmixer verrühren.
Noch einmal aufkochen und würzen.(Wenn zu dünn, dann eindicken) Mit gerösteten Brotwürfeln servieren.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.02.2010 um 16:40 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Ach Birgit, nimm es nicht so schwer!
Hm, vllt haust du am Morgen ordentlich rein? Das wäre auch im Sinne von "Schlank im Schlaf*" hab ich gelesen. Am Morgen ordentlich Kohlenhydrate

@ Urte

Wie wäre es mit einer Pizza - Suppe (absolut vegetarisch!)

Rezept ist für ca. 12 Portionen (ich würde mal sagen, für 6 Personen)

3 Dose/n Tomate(n), geschälte, je 800g
3 Paprikaschote(n), gelbe
2 Stange/n Porree
750 ml Gemüsebrühe
1 Glas Champignons, in Scheiben, (540g)
250 g Schmelzkäse mit Kräutern oder Kräuterfrischkäse
Salz und Pfeffer
Oregano
½ Bund Basilikum, frisch

Tomaten mit der Flüssigkeit in einen großen Topf geben, pürieren und durch ein Sieb streichen. Paprika in Streifen schneiden, Porree in dünne Ringe schneiden. Beides zu den Tomaten geben und ca. 10-15 min. köcheln lassen. Brühe und Champignons zugeben und aufkochen lassen.
Käse mit etwas Suppe glatt rühren, dann unter die Suppe rühren, erwärmen und abschmecken. Die Suppe darf nicht mehr kochen. Basilikumblättchen auf die Suppe streuen.

Habe mir gestern Abend den 4 Wochen Plan von Schlank im Schlaf* per E-Book runtergeladen.
Ich hab vorhin mal kurz reingelesen, also das ist echt super.
Man muss morgens eben drauf achten, keine Milchprodukte zu essen (wird mir nicht schwer fallen, ich hab ja Soja als alternative *lecker*) Mittags darf man essen was das herz begehrt (PERFEKT!) Und Abends dann keine Kohlenhydrate aber viel Eiweiß, Soja und Milchprodukte.

Ich glaub ich hab was gefunden, was meine Pfündchen (viel ist ja nicht mehr da was runter soll) schmelzen lässt und ich mich auch noch wohl fühle. Das unterstützt sogar meine Soja-Ernährungsumstellung. Hach, das ist super.

So ich muss weiter werkeln.

Herzliche Handwerkergrüße von mir

--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 18.02.2010 um 16:51 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Ach Übrigens, es gibt auch Chilli con Tofu..

Also ein absolut vegetarisches Chilli. Hier auch mal das Rezept dazu:

Für 8 Personen:

900 g Tofu, zerbröckelt (geräuchert)
1 TL Knoblauchpulver
2 Prise Chilipulver
1 TL Salz
4 EL Öl
2 Zwiebel(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
8 Tomate(n), gehäutet und gehackt
2 Paprikaschote(n) in Würfel geschnitten, grün
2 Dose/n Mais
2 Dose/n Kidneybohnen
600 ml Sauce (Tomatensauce)
600 ml Gemüsebrühe
4 TL Salz
2 EL Tomatenmark
2 Prise Pfeffer
Chilipulver
2 TL Kreuzkümmel

Den Tofu mit dem Knoblauchpulver, dem Chilipulver und dem Salz in einer Schüssel vermischen. Die gehackte Zwiebel und die Knoblauchzehe mit den Tomaten und der Paprikaschote in Pflanzenöl andünsten, die Tofumischung dazugeben und anbraten. Anschließend beiseite stellen. Die Zutaten für die Sauce in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Die Tofumasse, die Bohnen und den Mais dazugeben und kurz köcheln lassen.

--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 18.02.2010 um 19:30 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

oh schön das hört sich ja alles gut an.
aber was ist graukäse und wo bekommt men den?
und chilli mit tofu ist auch ne gute idee, da ich ja chilli machen wollte.

noch ne frage zu den kohlehydraten, die man abends nicht esse soll.
darf man obst, wie äpfel oder orangen?
habe mir die obst futterei abends angewöhnt.

urte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.02.2010 um 19:35 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

und was ist mit wein oder bier? sind doch auch kohlehydrate
man kann doch nicht morgens einen saufen?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.02.2010 um 20:00 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo Urte,

Graukäse sollte es in jeder gut sortierten Käsetheke geben. Ist ein ziemlich würziger Käse, den die Österreicher und die Südtiroler gerne auch anmachen, so wie wir Bayern unseren "Obazdn" - aber den kennst Du vermutlich auch nicht. Macht nix. Du kannst auch einen würzigen Bergkäse oder Höhlenkäse nehmen. Abgesehen davon finde ich "Chili con Tofu" sowieso die bessere Idee...

Äpfel und Orangen haben keine Kohlehydrate - trotzdem sollst Du sie abends nicht essen! Nicht weil sie dick machen, sondern weil man überhaupt keine rohen Sachen am Abend essen soll, weil das über Nacht im Bauch gärt. Das habe ich in einem Vortrag kürzlich an unserem Gymnasium erfahren müssen. Also ganz ehrlich, das kann ich auch nicht einhalten. Mit den Kohlehydraten habe ich hingekriegt (bis zum Knäcke, wie gesagt) aber ich esse abends auch Obst und geschadet hat es mir bisher nicht. Was darf man wann überhaupt noch essen???

Ach ja, in meinem Backofen bäckt gerade das erste Sauerteigbrot vor sich hin. Ich fürchte, da ist mal wieder was schief gegangen. Der Teig war zu flüssig und hat sich gleich großflächig auf dem Backblech verteilt. Jetzt bäckt da ein gigantisches Fladenbrot vor sich hin...

Lieben Gruß
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.02.2010 um 20:02 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Und Urte: Saufen darf man eigentlich nie, wenn es nach irgendwelchen Ernährungsplänen geht, nicht zum Frühstück und auch nicht am Abend. Und darauf schenk ich mir jetzt ein Glaserl Roten ein! Prost!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.02.2010 um 20:19 Uhr
... hat MaraMaria geschrieben:
MaraMaria
MaraMaria
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Also:

Obst hat leider sehr wohl Kohlenhydrate, auch Orangen und Äpfel. Sind also nach Schlank im Schlaf* abends verboten. Die Nährwertangaben so ziemlich aller Produkte findet ihr hier: Mäuse-Klick
Ich esse oft abends Salat und das bekommt mir nicht schlecht... Ich glaube wichtig ist nur, nicht zu spät zu essen, was mir aber leider auch oft nicht gelingt.

Meine beliebteste Partysuppe:
Karotten-Mango-Suppe mit Ingwer

Ingwer, Zitronengras, Knoblauch und frische Chili klein schneiden und in ettwas Öl anbraten. Karotten würfeln und dazu geben, mit Wasser ablöschen. Eine Mango schälen und in Stücke schneiden und ebenfalls dazu geben. Köcheln lassen bis die Möhren gar sind, mit Kokosmilch, Salz und Pfeffer abschmecken und pürieren, fertig.
Man kann dazu Räucherlachstreifen anbieten, oder knusprig gebratene Tofuwürfel, so kann sich jeder hinein tun, was er mag. Schmeckt aber auch so sehr lecker!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.02.2010 um 20:36 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

oh auch lecker mit mango und ingwer.
na dann prost ich schließ mich dem roten an


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.02.2010 um 21:21 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Ja dann prost - obwohl ich auf den Schreck eher einen Schnaps vertragen könnte! Ihr kommt nie drauf, was mir passiert ist. WIE blöd kann Frau denn eigentlich sein???

Also: Ich hab doch das Sauerteigbrot gebacken. Hab mir vorher die Zutaten hergerichtet, den Natursauer auf die Heizung gelegt, weil drauf steht, dass die Zutaten am besten laufwarm sind. Dann habe ich alles zusammengemanscht, nach Andreas Anweisung 3 Minuten gerührt, aufs Backblett geklatscht und festgestellt, dass alles zum Fladenbrot auseinanderläuft. Im Ofen wurde es dann sogar noch größer, hat aber - zu meiner großen Freude - noch eine gewisse Erhebung in der Mitte gekriegt, was ihm - zusammen mit der Farbe - durchaus etwas Brotähnliches verliehen hat. Vor ein paar Minuten habe ich nun das Brot aus dem Ofen geholt und als ich da so in der Hocke vor dem Ofen sitze, fällt mein Blick auf die Heizung - und wisst Ihr, was da liegt?? Mein Natursauerteig!!!
Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe ein ganz tolles Sauerteigbrot ohne Sauerteig gebacken!!!

Na dann gute Nacht!

Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum