Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Futter und Quassel- ecke der Neujahrsfaster 2010

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )

am 24.01.2010 um 21:00 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Liebe Andrea,

wie Du Dir sicher schon gedacht hast, wollen wir natürlich auch das Apfelkuchen-Rezept haben

Übrigens: Bei Umluft geht normalerweise alles ein bisschen schneller und die Temperatur muss etwas runter. Ich nehm Unter-Ober-Hitze sonst nur bei Aufläufen, die überbacken werden oder bei Krustenbraten oder Ente, eben immer, wenn was braun und knusprig werden soll. (Und künfig eben auch für Brot...)

Lass uns teilhaben an Deinem Rezept-Schatz. Für Kuchen hab ich bisher immer nur ungesunde und dickmachende Rezepte, nix Vollwert.

Herzliche Grüße
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.01.2010 um 21:46 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Na dann wirds mal Zeit für ein Vollwertrezept Und das sogar ohne BUTTER!

Hier das Apfelkuchrezept mit Buttermilch
Kann zum Geschmack leider noch nix sagen, hab ihn ja noch nicht gebacken, aber vllt kann mir ja von euch einer erzählen, wie er schmeckt

180 g Zucker (ich würde den Zucker durch Honig ersetzen, wenn ich backe)
2 Ei(er)
2 Eiweiß
500 ml Buttermilch
400 g Mehl (Vollkorn) (man kann auch halb Weizen, halb Vollkorn)
1 Pck. Backpulver
5 m.-große Äpfel
Krokant oder Mandeln
2 Pck. Vanillezucker


Eier, Eiweiß, Zucker und 1 Pck.Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach das Mehl mit dem Backpulver einrieseln lassen und die Buttermilch zugeben (evtl. noch etwas Milch, wenn der Teig zu fest erscheint). Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Mit Zimt, Vanillezucker und Krokant oder Mandeln bestreuen (der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt).

Nun bei 180°C 25-30 Minuten backen.

Ps: Der Teig ist recht flüssig, durch die große Menge an Buttermilch! Nicht erschrecken
Auch kann man dem Teig noch etwas Aroma geben, z.B Bittermandel

Frohes Backen und gute Nacht

Andrea



--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 25.01.2010 um 09:38 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Guten Morgen Andrea,

1000 Dank auch für dieses Rezept.
Ich werd das alles die Woche ausprobieren trotz zur Zeit ganz wenig Freizeit. Und wenn es gelingt, werd ich noch zur Backfee nach all den Jahren! Bin vom Ehrgeiz gepackt!
Lese zur Zeit das Buch"Abgespeist" von Thilo Bode (Geschäftsführer bei "foodwatch") und da vergeht's Dir echt, wenn Du liest, was wir mit all den Industrieprodukten für Dreck essen, so dass ich am liebsten überhaupt nur noch Selbstangebautes und Selbstgemachtes essen würde.

Schönen Tag!

Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 25.01.2010 um 19:05 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

@ Bitruma
Solche Bücher lesen klappt bei mir auch immer wunderbar mich von Fertiggerichten etc. fern zu halten.
Daher, lieber selber machen..
Würde gerne mal das Buch "Ich bin dann mal schlank" von Patric Heizmann lesen (das wurde hier auf der Seite auch vorgeschlagen) hat das jemand von euch schon gelesen?

Hab mir damals (vor ca. 2 Jahren) unmittelbar nach dem Fasten auch den Film "Supersize Me" angeschaut, und da ist mir jede Lust auf Mc Donalds und co. flöten gegangen (zum Glück!)

Hab schon zu Abend gegessen und hab heute mal einen Leckeren Karotte-Apfel-Aufstrich ausprobiert der wirklich total lecker und einfach ist. Ich poste ihn mal rein *yammi*

2 große Karotte(n)
2 Äpfel, säuerliche
2 EL Zitronensaft
150 g Magerquark
4 EL Sauerrahm
Salz und Pfeffer

Karotten und Äpfel waschen, fein raspeln und mit Zitronensaft beträufeln. Quark und Sauerrahm mit Karotten und Äpfeln verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ps: Ich hatte noch geschnittene Zwiebeln vom Kräuterquark übrig und hab die auch noch mit reingegeben, und den Sauerrahm hab ich weggelassen. Ansonsten darauf achten, das nicht zuviel Flüssigkeit vom Apfel in der Schüssel ist, sonst wird der Aufstrich nicht richtig geschmeidig.. (Sonst hat das eher was von einer wässrigen Pampe )

Schönen Abend und gesundes Aufbauen

Andrea

Ps: Hat von euch jemand noch Rezepte für einen anderen Aufstrich? Ich liebe selber gemachte Brotaufstriche


--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.01.2010 um 20:33 Uhr
... hat p paula geschrieben:
p paula
p paula
... ist OFFLINE

Beiträge: 40

hallo andrea,
brot aufstriche lieb ich auch......hier mal 2 rezepte die ich auch schon ausprobiert habe
tomaten-eier aufstrich:
2 hartgekochte eier fein hacken
1 zwiebel feinhacken beides zusammenmischen mit
2 el creme fraiche unterrühren
2 tomaten waschen,schälen(mach ich nicht) stielansatz rausschneiden, würfeln und untermengen
mir salz und pfeffer würzen
1 bund petersilie feinhacken und untermischen..........sehr lecker!

kartoffel-knoblauch paste
250 gr festkochende kartoffeln 25 min garen,schälen dann durch die kartoffelpresse oder sieb in eine schüssel drücken.
2 knobi zehen durch die knobipresse dazudrücken.
2 el olivenöl und 1 el zitronensaft unterrühren
mit salz abschmecken
1 bund schnittlauch waschen in feine röllchen schneiden und unterrühren....auch sehr lecker(wer knobi mag)

ich hoffe es ist was für deinen geschmack.hab mir für die aufbauzeit glutenfreies brot gekauft und leckere aufstriche gemacht........hmmm
schönen abend noch
paula



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.01.2010 um 21:18 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo,

wie wär's mit diesem Aufstrich:

- getrocknete Tomaten (püriert oder sehr fein gehackt)
- Basilikum (sehr fein gehackt)
- Knoblauch
- Zitronensaft
- Joghurt oder Quark
- evtl. Parmesan

oder

- zerdrückter Schafskäse
- viel Dill
- Knoblauch
- Zitronensaft
- Magerquark

Ansonsten hab ich noch ein tolles Rezept aus der Ayurveda-Medizin:

- 1 Knolle Knoblauch
- gleichgroßes Stück Ingwer
- 2 TL Chili-Flocken
- 1 TL Kreuzkümmel
- hochwertiges Olivenöl

Ab damit in den Mixer (geht auch mit Pürierstab).
In Gläser füllen und noch mal mit Olivenöl auffüllen.

Hält lange, lässt sich gut auf Vorrat machen.
Schmeckt herrlich und ist supergesund.

Ich benutze die Mischung als Basis für Salatsoßen, zum Würzen von Suppen, Gemüse und vielen anderen Speisen.
Mit Joghurt oder Quark gemischt auch als Brotaufstrich.
Oder pur auf's Brot und kurz in den Backofen, als eine Art Bruschetta.

Wünsch Euch einen wunderschönen Abend!

Wo sind eigentlich Urte und Antonia??
Hallo!!! Gibt`s Euch noch??
Meldet Euch doch mal wieder!!

Lieben Gruß
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.01.2010 um 21:18 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

moin alle hier.
wie geht es euch so? sind alle wieder gut im leben angekommen?
mir geht es gut und ich bin voller neuer energie.
das sit ein gutes gefühl. ich habe nämlich mega viel zu tun die nächsten wochen. und als bonus zum fasten dazu, fahre ich mitte märz nach juist in kur

ps wer gerne scharf ist, für den hätte ich ein super rezept für eine orientalische curry paste. super lecker
urte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.01.2010 um 22:01 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

@ Paula und Birgit

JUHUU Wieder was für meine Rezeptliste und dazu noch richtig tolle Aufstriche, mir ist gerade beim Lesen das Wasser im Mund zerlaufen *sabber*

Die werd ich auf jeden Fall ausprobieren *freu freu*

Gute Nacht euch allen!



--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.01.2010 um 08:55 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Guten Morgen zusammen,

@Urte: Nicht lang fragen, gleich her mit dem Rezept!
Ich liebe scharf!

LG Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.01.2010 um 09:47 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

moin birgit. wenn du scharf magst, wirst du du es lieben.
man muß allerdings zuerst ein paar nict so gewöhnliche zutaten besorgen.
bei mir waren sie samt rezept in der biokiste.

also du brauchst:
1 stück curcuma
1 stück ingwer
1 stängel zitronengras
1 kleine chillichote
3 große knoblauchzehen
1 limmette
1 kleine zwiebel
7 schwarze pfefferkörner
grobkörniges meersalz
kreuzkümmel und koriander

alle zutaten in sehr feine würfel schneiden und mit salz mischen.
limettenschale reiben und dazu. saft auspressen und 1 esslöffel später dazu.
alle zutaten in einem mörser oder mit pürierstab zu einer paste verarbeiten. hält sich im kühlschrank ne woche.
schmecht zu soßen salaten und allem gemüse

grüßele urte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum