Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 10.05.2013 um 11:15 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen ihr Lieben!
Bei mir ist heute auch wieder 0-Tag. Es scheinen sich endlich die u67 einzuschleichen - ich bin erstmal froh! Von diesem für mich viel zu hohen Gewicht (67 - 68kg) will ich dauerhaft runter. Mein erstes Teilziel sind wieder die u65. Ich bin ja recht klein - gerade 1,60m groß. Da ist jedes Kilo zuviel ein kleiner Speckgürtel... das geht GAR NICHT!!!
Dabei war ich doch schon ziemlich erfolgreich in der Vergangenheit und war bei u63 angelangt. Das ist echt schade! Ich hadere mit mir, dass ich es habe so schleifen lassen. Aber nun muss ich nach vorn schauen und von dem ausgehen, was jetzt ist. Auch Kummerspeck macht den Kummer nicht kleiner - das geht nur im Kopf und mit der Zeit und mit guten Freunden. Also wil ich diesen Kummerspeck auch loslassen - ich brauche ihn nicht mehr. Brauche keine Mauern um mich herum.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.05.2013 um 11:15 Uhr
... hat Esperanza geschrieben:
Esperanza
Esperanza
... ist OFFLINE

Beiträge: 36

Guten Morgen ihr Lieben,

war in den letzten Tagen viel unterwegs und muss auch gleich wieder weg, will mich aber wenigstens mal kurz melden. Unser Chor hat Besuch von einem anderen Chor aus Toulouse und mit dem haben wir heute ein Konzert und fangen schon am frühen Nachmittag mit den Proben an. Gestern war ich auch den ganzen Tag unterwegs mit den Franzosen und habe meinen Nuller trotzdem durchgezogen! Bloss abends bin ich dann lieber nicht mit zum Essen gegangen, das wollte ich mir dann nicht antun.

Leider hat meine Waage heute morgen wieder ein bisschen mehr angezeigt als nach meinem letzten Nuller, aber es bleibt wenigstens im Rahmen. Heute und morgen wird gegessen, am Montag gibt es dann bestimmt wieder einen häßlichen Zacken in der Kurve Aber damit muss ich wohl leben.

@ katyes: Leider habe ich es am Dienstag nicht zum schwimmen geschafft, will nächste Woche einen neuen Anlauf nehmen. Dafür habe ich aber am Donnerstag, weil das Fitnesstudio wegen des Feiertags zu hatte, zu Hause 1,5 Stunden "geturnt", das wollte ich auch schon lange mal wieder machen.

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende und weiterhin gutes Gelingen!

Liebe Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 11.05.2013 um 11:26 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Simona am 11.05.2013 um 11:30 Uhr ]

Guten Morgen,

Mensch katyes, das sieht ja so aus, als wären nur noch wir beiden Unverzagten hier .

Heute ist also wieder Esstag, mjammmm. Ein Riesenfrühstück mit Ananas, frischem Brot, Ei, Frischkornbrei, vegetarischem Aufstrich, Veggiewürstchen und Gelee hat schon den Weg in meinen Magen gefunden .

Allerdings habe ich in letzter Zeit bemerkt, dass es absolut keinen Sinn hat, wenn ich mich an den Esstagen zurückhalte. Dann nehme ich viel schwerer oder gar nicht ab. Hingegen, wenn ich einfach nach Lust und Laune esse (natürlich möglichst gesund und ausgewogen), ohne auf die Kalorien zu achten, dann klappt es auch jetzt noch ganz gut mit dem Abnehmen. Wichtig ist nur, dass ich an den Nulltagen wirklich konsequent bin.

Vielleicht geht das ja noch jemand so, würde mich wirklich interessieren.

Heute morgen hatte ich neuen Tiefstand mit 61,0 kg, nächsten Di oder Do müßte also die 60,9 geknackt werden . Klar, dass ich nicht mehr so viel und so schnell abnehme, wie früher, ich habe ja inzwischen einen BMI von unter 22, aber im Durchschnitt sind es bei konsequentem Nullen noch immer 200 - 400 gr wöchentlich, die verschwinden und hoffentlich nie wiederkehren.
Ich stelle mir das gerade so vor wie bei der Swiffer-Werbung mit den Staubflusen, die aus dem Haus wandern, falls Ihr die kennt, nur sind es bei mir Speckflusen . In Gr. 36 passe ich inzwischen wieder weitestgehend problemlos, und das macht mich irgendwie richtig glücklich und stolz. Mehr als 20 % Körpergewicht in ca 1/2 Jahr verloren, nur dank Intervallen und ohne mich zu quälen!

DAS jedenfalls hätte ich mir im Oktober letzten Jahres nicht mal Träumen lassen, also Ihr seht, durchhalten lohnt sich!

Alles mit Größenschildern von Gr. 42 aufwärts habe ich inzwischen entsorgt oder verkauft, außer 2-3 Teilen, die wirklich schön sind, mir aber auch zur Abschreckung dienen, denn irgendwie erscheint es mir schon fast surreal, dass ich da mal (und das ist nicht mal lange her) reingepasst haben soll. Sowohl mein Körpergefühl als auch mein Gesundheitszustand haben sich so rapide verändert, einfach unglaublich, wenn ich es mal Revue passieren lasse.

Die Teile in Gr. 38/40 habe ich mir dieses Jahr, als ich mal einen längeren Gewichtsstillstand hatte, erst neu gekauft und bisher nicht mal alle getragen , wirklich schade drum. Ich traue mich auch nicht so recht, sie jetzt schon wieder wegzugeben, denn was ist, wenn ich mein neues Gewicht doch nicht halten kann. Habt Ihr auch solche Ängste oder seid Ihr ganz sicher, nicht mehr zuzunehmen?

Wollt Ihr eigentlich das Intervallen wirklich lebenslang weiter durchziehen oder wollt Ihr wieder zurück ins tägliche (gemäßigte) Essen?

So viele Fragen, wo ist denn nun für die Zukunft mein eigener Weg? Welche Wege gibt es überhaupt als ü50-jährige das erreichte Gewicht gesund und mit Genuss zu stabilisieren?

Viele liebe Grüße und ein genussreiches Wochenende,

lG

Simona

Edit: Esperanza, da haben sich unsere Beiträge ja überschnitten. Ich habe gerade mal Deine wunderschöne Gewichtskurve betrachtet. Das ist ja ein Musterexemplar . Dürfte ich mal fragen, wie groß Du eigentlich bist, denn 51 kg ist ja schon wirklich sehr wenig .

--
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

Giovanni Boccaccio


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 11.05.2013 um 14:09 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo ihr Lieben!
Ich habe heute einen ganz beschwingten Esstag! Habe schon geputzt, Wäsche gewaschen und mein Treppenhaus gereinigt, Müll rausgebracht, Ordnung geschaffen und war einkaufen.
Draußen blüht je schon der Flieder - das mag ich so so gern!!! Habe mir einen kleinen Zweig mit hineingebracht und nun freue ich mich wie ein Honigkuchenpferd darüber.

Simona, du machst mir echt Mut, es nun endlich dauerhaft mit dem Intervallen durchzuhalten. Ich bewundere dich, weil du so konsequent dran geblieben bist! Gratulation! Mein BMI liegt leider noch über 25 und ich möchte das auch jetzt wahrlich angehen, damit ich mich wieder wohlfühle in meiner Haut.
Ich bin auch fleißig am sporteln - war gestern im Fitness-studio. Esperanza - da habe ich Glück: meines hat auch an den Feiertagen auf von 9-22 Uhr mit einer herrlichen Saunalandschaft. Das zieht mich immer an - nach dem Training geht es zum entspannen in die Sauna.

Ich habe heute morgen nach dem Nulltag auch 200g mehr als vor zwei Tagen gewogen - aber nach dem Esstag war es weniger als zwei Tage davor. Also ist die generelle Tendenz nach unten gehend. Ich vermute manchmal, es liegt daran, dass ich zu wenig trinke. Das werde ich mal beobachten.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.05.2013 um 13:02 Uhr
... hat Esperanza geschrieben:
Esperanza
Esperanza
... ist OFFLINE

Beiträge: 36

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Esperanza am 12.05.2013 um 13:09 Uhr ]

Guten Morgen bzw. eher guten Tag, bin heute recht spät aufgestanden...

Hatte heute Morgen Angst vor der Waage, da ich gestern wegen einer Feier meine "Ess-Regeln" nicht eingehalten habe, d.h. ich habe vier- anstatt dreimal gegessen und auch noch abends ein paar Dinge, die ich mir sonst nicht gönne. Zu allem Übel hatte ich dann, als ich nach Mitternacht zu Hause war, so einen Hunger, dass ich dann noch mal gegessen habe... Das mache ich sonst nie. Es ist eindeutig besser für mich, wenn ich mich immer strikt an meine Regeln halte, weil ich mich ansonsten einfach nicht beherrschen kann. Das gestern hat mir das wieder einmal bewiesen. Ich denke dann so was wie: Jetzt habe ich die Regel ja eh schon gebrochen, dann kann ich ja auch noch dies und das essen oder so.... Aber ein Glück hat die Waage mir gar nichts getan Werde heute trotzdem so viel Sport wie möglich machen, damit der Schock nicht morgen früh kommt, denn heute ist ja noch ein Esstag..

@ Simona:

Klar darfst Du fragen, bin 1,58, d.h. mit meinen angestrebten 50 kg hätte ich mein Idealgewicht (und hatte ich bis vor sieben Jahren auch immer). Ich sehe es aber lieber realistisch und gehe im Moment noch von meinem "Nach dem Esstag-Gewicht" von derzeit ca. 53,5 kg. aus. Das Gewicht nach einem Nulltag zählt ja nicht richtig...

Wie ich mein Gewicht später halten werde, weiß ich auch noch nicht so recht, ich denke, ich werde anfangs mal versuchen, auf zwei Nuller pro Woche zurückzuschrauben und wenn das gut läuft, evtl. auf einen und ich werde auf jeden Fall weiterhin nur drei mal am Tag essen, keine Zwischenmahlzeiten und abends keine Kohlenhydrate, das mache ich jetzt schon seit mindestens zwei Jahren so und damit (und viel Sport) habe ich auch meine ersten 10 kg. wegbekommen.

Wünsche euch einen schönen Sonntag!

Edit: Hallo katyes, wollte eigentlich noch schreiben, dass ich Dich um Dein tolles Fitnesstudio beneide. Wenn ich so eins hätte, würde ich da jetzt sofort hingehen. Eine richtige Saunalandschaft, toll. Wo ich im Moment noch trainiere, das ist eigentlich kein Fitnesstudio, sondern Rehasport plus, bei dem man so oft man will/kann auch Gerätetraining machen kann. Ist eigentlich wie ein Studio, daher nenne ich es der Einfachheit halber so. Das hat recht beschränkte Öffnungszeiten, Sonntags ist komplett geschlossen. Aber ab Ende August ist der Rehasport vorbei und wenn ich da weiter trainieren würde, wäre es viel zu teuer, daher muss ich mir ein Studio suchen. Habe schon eins im Auge, was dann auch Sonntags geöffnet hat und zwar keine Saunalandschaft, aber zumindest eine kleine Sauna im Umziehbereich, das verlockt mich auch sehr. Und es gibt ganz viele tolle Kurse, z.B. Zumba*, das wollte ich schon lange mal ausprobieren. Will da demnächst mal ein Probetraining machen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.05.2013 um 15:21 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo,
ich habe ja seit letztem Sonntag einen schriftlichen Sport- und Essplan gemacht und das Ergebnis ist prima! 1,2kg sind dank dem Intervallen verschwunden und ich werde (wenn ich heut abend vom Fitness-Studio wiederkomme) 5x die Woche Sport gemacht haben - 3x Fitness-studio mit je einer Kardio-Einheit von 30 Minuten Dauer und Krafttraining und 2x joggen - allerdings in gutem langsamen Tempo. Ich brauche da immer viel Geduld mit mir selbst, weil ich zwar eine gute Ausdauer habe, aber mein Kreislaufsystem spult sich immer sofort ganz hoch - die Anpassungsvorgänge scheinen bei mir langsamer abzulaufen als bei anderen. Zumal ich ja auch einen leicht erhöhten Blutdruck habe. Aber alles in allem müsste ich bei weiter regelmäßigem Training auch da was verändern können - das ist mein Ziel. Laufen ist für mich vor allem wegen dem psychischen Aspekt willkommen - ich bin in der Natur unterwegs, höre den Vögeln zu und tanke GRÜN für Augen und Hirn, mein Kopf wird frei und ich habe jede Menge gute Ideen. Außerdem ist das gut gegen mein Asthma - ich habe viel mehr Puste - auch im Alltag. Und das merke ich jetzt schon, dass mir das so gut tut.

Heute ist wieder 0-Tag bei mir. Gar nicht so leicht, denn meine Tochter war heute mit mir einen Kaffee trinken und wollte mich auch auf mehr einladen, aber ich bleibe ja an solchen Tagen "flüssig" und esse nichts! Ich bin ganz stolz, dass ich das durchgezogen habe. Jetzt der Sport wird mir helfen, den 0-Tag anständig zu beenden! (*hoff!!*)

Euch ganz liebe Grüße!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.05.2013 um 21:37 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

so, nach längerer Pause endlich mal wieder online und hier im Forum.

Seit mehr oder weniger Ostern war bei mir ein Durchhänger. Nulltage liefen nicht richtig. Dafür aber jede Menge Appetit. Mit dem Ergebnis, dass ~40 Tage später von gut u80 wieder ü80 auf der Waage stehen.

Zitat:

Wollt Ihr eigentlich das Intervallen wirklich lebenslang weiter durchziehen oder wollt Ihr wieder zurück ins tägliche (gemäßigte) Essen?



Mir hat der Durchhänger deutlich gezeigt, dass es wohl mehr oder weniger genau darauf hinausläuft. Also werde ich mich wieder disziplinieren müssen.

In diesem Sinne

viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.05.2013 um 06:46 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen ihr Lieben!

Meine waage ist nett und legt mir heute einen u66-Morgen hin! Das kann ja nur bedeuten, ich habe es richtig gemacht. Das ist prima!
Jetzt gilt es, das auch weiterzuführen über diese Woche (Plan! ) und nicht locker zu lassen.
Heute ist erstmal Esstag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.05.2013 um 07:25 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen zusammen,

da ich das Wochenende durchgefuttert habe, um in einen Rhytmus zu kommen, der es mir erlaubt Pfingstsamstag und Montag zu essen, zeigt mirdie Waage gleich zu Wochenbeginn 1 kg mehr an.

Aus Eerfahrung weiß ich aber, dass dieses bei konsequentem Einhhalten der Nulltage innerhalb der nächsten Woche wieder verschwinden dürfte.

Odem, wie schön mal wieder von Dir zu lesen, Willkommen zurück!

Ja, ich denke auch, dass es auf irgendeine lebenslange Art des Intervallfastens hinauslaufen wird, wenn es gilt, das Erreichte zu halten. Nur, ob diese strenge Form, mit täglichem Wechsel, sprich ca 12 Stunden Essen und 36 Stunden Nichtessen, für mich lebenslang das Richtige wäre, weiß ich eben auch noch nicht. Besonders schwer fallen mir ja auch gerade Nulltage, wenn ich mehrere Tage hintereinander gegessen habe. So ist 1 - 2 Fastentage/Woche wahrscheinlich auch eher keine Option.

Vielleicht sollte ich dann mal mit Teilfastentagen experimentieren, z.B. Frühstücken und dann bis zum nächsten Frühstück fasten oder eben Abendessen und am nächsten Tag nichts bis zum nächsten Abend. Bisher habe ich jedenfalls noch keinen rechte Plan und das macht mich gerade etwas unruhig.

Katyes, wie schön, dass es bei Dir auch wieder so rund läuft, das freut mich für Dich! Dann wünsche ich Dir heute einen genußvollen Esstag. Schade nur, dass wir, nach meiner Verschiebung nun an verschiedenen Tagen nullen. Aber das ändert sich ja immer mal wieder.

Eine schöne Woche Euch allen,

liebe Grüße

Simona

--
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

Giovanni Boccaccio


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.05.2013 um 09:27 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Simona,

Zitat:


Simona schrieb:

Ja, ich denke auch, dass es auf irgendeine lebenslange Art des Intervallfastens hinauslaufen wird, wenn es gilt, das Erreichte zu halten.



Hier holt uns einfach die Physik ein. Wenn mensch mehr isst, als mensch verbraucht, geht das Gewicht wieder hoch. Wie es gelingt, die Kalorien zu begrenzen ist dabei fast egal. Es muss nur ein Weg sein, der auch für jedes Individuum gangbar ist.

Bei mir scheint es das Intervallen zu sein, da ich für andere Systeme offenbar nicht genügend Disziplin aufwenden kann. Und es spricht einfach auch eine Menge dafür die Kalorien zu begrenzen. Es ist einfach förderlich

So, bei mir läuft der 0-Tag

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum