Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 29.12.2013 um 22:59 Uhr
... hat flower4O geschrieben:
flower4O
flower4O
... ist OFFLINE

Beiträge: 102

Hallo ihr Lieben,
wünsch Euch eine liebevolle Intervallzeit zwischen den Feiertagen - Weihnachten ist so schnell vorbeigegangen.

Bin einigermaßen gut über die Weihnachtsintervallzeit gekommen. Es war eine Mischung aus Ruhestunden für den Körper ohne Verdauungsarbeit und einer einige Stunden anhaltende Entlastung des Magens (kein Nachschieben von Oben).
So schaffte ich das in den letzten zurückliegenden Weihnachtsjahren nicht und so kann ich schon recht stolz darauf sein.
Leider wollte sich mehr an Weihnachtssüßem bei mir wohlfühlen wie mir recht war. So darf ich das nun wieder wegen recht schnellem Ansetzen mit mir herumtragen und hoffen, daß es sich von alleine irgendwie verliert.
Sonst war es mehr an Weihnachtssüßem und eigentlich sollt ich mich selber dafür loben, daß es dieses Jahr weniger war.

Frieden auf Erden bliebe bestehen,
wenn die Besinnung von Weihnachten nicht würde gehen.
(unbekannter Verfasser)

alles Liebe
flower4O


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.12.2013 um 07:43 Uhr
... hat eka geschrieben:
eka
eka
... ist OFFLINE

Beiträge: 24

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von eka am 30.12.2013 um 07:45 Uhr ]

Hallo liebe Intervaller,

zum Jahresende bin ich nun in eine Verwirrung geraten, in der ich weder intervallen noch schmauen kann.... es gab eine familiäre Krise und irgendwie hat sich mein ganzes Körper-Geist-Seelesystem dabei so verselbständigt, dass ich - hoffentlich vorübergehend -scheinbar keinen Einfluss mehr habe, wann ich esse, wieviel ich esse und auch was ich esse.

Ich bin ziemlich konsterniert, wenn ich mir dabei zusehe, wie ich als Teilzeitveganerin zb. Salamibrote in großen Bissen in mich reinstopfe, bei den Keksen nicht aufhören kann, das Gefühl habe ich MUß frühstücken und vor allem, ich kann nicht mehr langsam und geniesserisch essen, sondern das Ganze ist eine Art hoppodertropp- Freßakt!

Die Krise hat sich jetzt beruhigt und ich hoffe sehr, dass mein System das auch bald wahrnimmt und sich wieder von mir "führen, begleiten" lässt. Aber ich bin ehrlich gesagt ziemlich durcheinander und bestürzt darüber, wie dünn die Schichte ist, in der ich sozusagen "das Sagen" habe, bzw. Einfluß nehmen kann auf mein Eßverhalten. Das hat sich in den guten Zeiten ganz anders angefühlt...
Leider zeigt sich das alles auch auf der Waage.
Ich hoffe sehr, dass ich im neuen Jahr wieder zu mir (?) zurückfinde und zu den guten Rhythmen und Lebensmitteln!

Ich wünsche euch allen einen guten Start 2014 mit viel Motivation und Freude und freu mich meinerseits aufs weiterlesen in diesem blog,

herzlich, eka


--
"May your choices reflect your hopes, not your fears. "
Nelson Mandela


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 30.12.2013 um 08:54 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen ihr Lieben!
Ich will mich auch mal wieder melden. Meine Ernährungsumstellung läuft ganz gut. Da ich immer noch keinen "Jieper" nach irgendwelchen Süßigkeiten habe, kann ich mich gut an meine Ernährungsregeln halten und gönne allen um mich herum das Weihnachtsschlemmen.

Eka - vielleicht vermisst dein Körper etwas, dass du so anders essen musst? Oft zeigt uns der Körper deutlich an, wenn irgendwelche Vitamine oder Mineralien fehlen. Und dazu kommen unsere erlernten Ess-Vorlieben aus der Kindheit - Ernährungsmuster, die in Krisenzeiten erbarmungslos zuschlagen können. Viel Erfolg bei diesem Weg! Ich bewundere immer alle, die so lang und konsequent eine Umstellung durchhalten. Bei mir klappt das nie auf lange Dauer. (deshalb bin ich auch jetzt ganz argwöhnisch mir selbst gegenüber, wann es wieder nicht mehr läuft... da muss ich Ruhe und Gelassenheit entwickeln...schwer!)

Wünsche euch allen viel Glück!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 30.12.2013 um 17:18 Uhr
... hat Oktoberfrau geschrieben:
Oktoberfrau
Oktoberfrau
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

Hallo in die Runde,

ich lese seit ein paar Tagen hier mit, bemühe mich auch, die alten Posts durch zu arbeiten. Im letzten Jahr bin ich schon mal auf diesen Thread gestoßen, aber irgendwie war es da nicht das richtige. Nun bin ich - probeweise - mit dabei und habe heute meinen ersten Nuller.

Fasten gehört seit 20 Jahren zu mir, entweder klassisch nur mit Tee, Ingwerwasser, Buttermilch etc. oder "modifiziert" mit einem Eiweißshake, je nach dem, was um mich herum zum Jahreswechsel so anstehen.

Dieses Mal sieht es bei mir so aus, dass eventuell große Herausforderungen bzw. Änderungen im Job anstehen, ich mich also nicht auf einen gemächlichen Jahresbeginn einstellen kann. Das hat mich nochmal intensiver in das Intervallfasten reinlesen lassen.

Neben Besinnung und Einkehr geht es bei mir auch um Gesundheit (der Blutdruck steigt in letzter Zeit, die Blutfette auch) und ums Gewicht - als könnte man das trennen .

Nun bin ich gespannt, was auf mich zukommt.

Einstweilen gute Grüße aus dem Rheinland


Oktoberfrau


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.12.2013 um 01:01 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

ich war länger hier nicht aktiv, weil ich krank war. Das Intervallen (16/8) habe ich zwar weitgehend durchgehalten, aber trotzdem etwas zugelegt. Das wird sich aber jetzt wieder ändern

Ich wünsche allen Intervallern schon mal einen guten Rutsch!

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.12.2013 um 16:15 Uhr
... hat Oktoberfrau geschrieben:
Oktoberfrau
Oktoberfrau
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

Hallo Odem, ich hatte Dich schon vermisst. Ich hoffe, Du warst nicht ernstlich erkrankt?

Ich hatte gerade einen halben Roman geschrieben, der ist jetzt futsch. Das kommt vom häufigen Wechsel der Rechner und Betriebssysteme: eine falsche Taste und alles ist weg. Egal, dann hat es wohl nicht sollen sein.

Kommt alle gut ins Neue Jahr, bei uns wird es wie immer ruhig (mein Eheherr und ich alleine und sehr gemütlich). Merkwürdig, dass ich zwar morgen wieder faste, aber schon am Donnerstag wieder esse. Das ist sehr ungewohnt zum Jahreswechsel.

Beste Grüße, bis Neujahr

Oktoberfrau


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.12.2013 um 17:50 Uhr
... hat eka geschrieben:
eka
eka
... ist OFFLINE

Beiträge: 24

Zitat:


katyes schrieb:.

Eka - vielleicht vermisst dein Körper etwas, dass du so anders essen musst? Oft zeigt uns der Körper deutlich an, wenn irgendwelche Vitamine oder Mineralien fehlen. Und dazu kommen unsere erlernten Ess-Vorlieben aus der Kindheit - Ernährungsmuster, die in Krisenzeiten erbarmungslos zuschlagen können.



Liebe Katyes,
danke für die Anregung - vielleicht ist es Eisen? Oder Vitamin B12? Die Werte waren im Herbst bei der letzten Blutuntersuchung noch in Ordnung, aber vielleicht der Stress?
Ich glaube mit der Vermutung, dass sich da kindliche Ernährungsmuster durchschlagen, liegst du ziemlich richtig. Denn wenn ich mich frage, wie alt ich da bin, wenn ich so in mich reinstopfe, würde ich sagen: fünf vielleicht, oder sieben Jahre ....

Na ja, etwas besser gehts mir schon. Aber abwiegen werde ich mich erst wieder, wenn ich mich ganz gut fühle.

Ich wünsche euch allen eine fröhliche Nacht!

Eka


--
"May your choices reflect your hopes, not your fears. "
Nelson Mandela


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.01.2014 um 13:05 Uhr
... hat Oktoberfrau geschrieben:
Oktoberfrau
Oktoberfrau
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

Guten Morgen und ein Frohes Neues!!

Essen und die Seele, das ist ja ein schier unendliches Thema. Und manchmal kann ich es gar nicht unterscheiden: sind das jetzt alte Muster oder ist es etwas Aktuelles? Dann kommt noch der schon angesprochene Mangel an Nährstoffen hinzu. z.B. merke ich schnell, wenn ich Yoghurt, Buttermilch, Quark weglasse. Dann folgt die Lust auf Schokolade auf dem Fuße. Soll wohl am Kalzium liegen.

Im Graben nach alten Dingen bin ich Meister, übe mich aber gerade darin, genau das nicht so in den Vordergrund zu stellen. Das fußt natürlich in anderen Dingen als dem Speckgürtel um die Figur, aber dort zeigt es sich natürlich auch.

Man trägt halt so einiges mit sich herum.

Für mich ist heute der zweite Null-Tag dran. Einen Cappuccino zum Start hat es gegeben und jetzt dampft mein geliebtes heißes Ingwerwasser neben mir.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, bei uns prallt die Sonne vom Himmel


Viele Grüße

Oktoberfrau


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.01.2014 um 08:48 Uhr
... hat Oktoberfrau geschrieben:
Oktoberfrau
Oktoberfrau
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

Keiner mehr aktiv hier? Schade. Ist damit das "Projekt" gescheitert? Lieber doch klassisch fasten, ein Tag nach dem anderen?

Ich habe heute meinen fünften Intervallfastentag und es ist jedenfalls für mich in diesem Jahr besser an die Situation angepasst als traditionelles Fasten. Aber ob das was für länger ist?

So oder so, falls jemand hier reinguckt: Viele Grüße!


Oktober


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.01.2014 um 09:13 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Gutes neues Jahr ihr lieben Intervallies

Urlaubstage , Feiertage , Familie , ...........
Man ist weniger im Netz , trotzdem habe ich immer mitgelesen und ( fast ) tapfer interfallt - für mich immer noch eine tolle Möglichkeit ,meine Ernährung , Gesundheit im Fokus zu haben .
So komme ich nicht in altes schlampiges Ernährungsfahrwasser - ganz zu schweigen von der " Dankbarkeit " nach null Tag wieder köstliches , vernünftiges verspeisen zu können .
Auch die Entwässerung an Fastentagen ist für mich genial .
Wenn ich salziges gegessen habe , gerade in Verbindung mit Rotwein - Alkohol - ,
Speichere ich Wasser , das sich an Druck , Unbehagen oder Schmerzen an Gelenken bemerkbar macht . Durch den Fastentage ist alles sofort wieder im Lot
Heute ist wieder Nulltag , ganz praktisch habe ich heute einen langen Zahnarzt Termin , hinterher werde ich zum Sport gehen - Sauna , Solarium . Dann ist der Tag bestens überstanden , hoffe ich .
Ich wünsche Euch allen ein gesundes 2014
Wenns mit Intervallen nicht immer klappt - was Solls - morgen ist auch noch ein Tag !

L.G. Wissensschaf


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum