Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 )

am 15.08.2021 um 08:15 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1914

Hallo liebe IntervallerInnen...

Ich komme wieder hier an - mit guten Vorsätzen, morgen ein neues Intervallfasten zu starten, da mich ansonsten die emotionalen Fallen in die Süßspirale und damit in die Wehrlosigkeit bringen. Zwei Intervalltage sollen es in der Woche werden. Der Montag bietet sich als Starttag an - immer wieder nach einem Wochenende. Das heißt aber nicht, dass Wochenenden für mich generell mit Esslust / maßlosem Genuss oder Völlerei verbunden sind, ganz im Gegenteil. Es ist eher die Woche mit ihren beruflichen und privaten Fallstricken. Gut reinzustarten kann also richtig erden.

Also, ab morgen... Und dazwischen ziehe ich meine neue Ernährungsform, die sichtlich gut tut, nämlich 50-75 % rohköstlich, durch. Da muss ich lediglich drauf achten, dass ich genug Eiweiß zu mir nehme.

Vielleicht kommt hier wieder Leben rein?

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.08.2021 um 09:41 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1796

Ein Hallo auch von mir,
Christiane, ich bin auf jeden Fall dabei. In meinem Essensplan steht schon für Montag Intervallen. Bedingt durch meinen Besuch habe ich doch jeden Tag gegessen, wenn auch nicht die Massen, aber doch regelmäßig. Es hat nur einen Intervalltag gegeben. Ich möchte auch mindestens 2 in der Woche machen. Auch ich möchte viel Rohkost mit einbauen, bei mir eher in geriebener Form bedingt dadurch, dass mir das Kauen schwer fällt, aber geriebene Möhre, Kohlrabi mit kleingeschnitenem Salat, Gurke, Tomate, das hat schon was.
Nun wird wieder ein normaler Rhythmus bei mir einkehren, so drei Personen mehr und das täglich bringt doch den Rhythmus durcheinander. Aber es war sehr schön, die Kinder wieder um mich zu haben, automatisch auch einige male meine anderen Kinder vermehrt ebenfalls, weil sie ja auch ihre "Ziehschwester/schwager" mit Baby oft sehen wollten. Wir waren sehr viel Familie für eine Woche. Ein Tränchen kam schon von mir als sie wieder fuhren..... wir sehen uns ja nicht so häufig und das nächste mal wird der Kleine schon laufen können. (seufz) aber nächstes Jahr fahren wir zusammen in Urlaub (freu).
Gestern hab ich dann bei super sommerlichen Temperaturen aus 2,5 kg Kartoffeln Reibekuchen gemacht, hat Spaß gemacht bei der Hitze , aber sie haben sehr gut geschmeckt mit Lachs und selbstgemachtem Apfelmus. Mache ich nur wenn es sich auch lohnt und meine Kinder lassen sich gerne dafür einladen.
Da ich sie am liebsten direkt aus der Pfanne esse, war ich schon leicht gesättigt, als wir alle zusammen gegessen haben (man muß ja abschmecken......)
Ich wünsche euch einen schönen sommerlichen Sonntag, heute Abend werden einer meiner Söhne und ich uns etwas von dem Sommer verabschieden, mit Philosophieren und einem Bierchen auf dem Balkon. Ab morgen soll es abwärts gehen mit den Temperaturen. Morgen passt dann intervallen super.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 15.08.2021 um 12:00 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1914

hallo Aqui, da haben wir ja die gleiche Strategie: so wie du nochmal ausgiebigst Reibekuchen geschlemmt hast, habe ich gerade eine leckeres und vielseitiges Frühstück mit meinem Mann eingenommen und noch eine Handvoll Nüsse hintendrauf gesattelt!

Ich kämpfe noch immer mit der Gier, habe, als die Kids da waren, eine Großpackung Räucherlachs eingekauft, die nur zur Hälfte aufgegessen wurde - und bei der Hitze war sie dann während der letzten Tage "umgegangen". Echt schade drum! Hochwertige Lebensmittel wegwerfen zu müssen, nur, weil ich es nicht ertrage, eine Gelegenheit verstreichen zu lassen und dann kein der Realität angepasstes Maß finde - ein altes Muster und mehr als ärgerlich.

Wir hatten in der vergangenen Woche sehr mit Resteverwertung zu tun, nicht alles passte noch in den Tiefkühler. Das Ende vom Lied war eine Serie von verdauungsbeschleunigenden Mahlzeiten. Aber auch eine gute Umstellung weg von der Völlerei - ich bin nun "untenrum" gut durchgespült. Dass meine Hündin das gleiche Problem hatte und das auch massiv in meine Nachtruhe eingegriffen hat, habe ich an anderer Stelle schon berichtet... Bei ihr lag es, das konnte ich nun zweifelsfrei identifizieren, an überreifen, am Boden lockend herumliegenden Mirabellen! Tja, wenn sie bei den Gassigängen so hinterherzockelt, entgeht mir doch einiges! Übernächtigt neige ich dann auch wieder zu Süßhunger und Naschlust... Schlägt sich jetzt auf der Waage nieder. Damit dieser Teufelskreis nicht auf Dauer so bleibt, gibt es jetzt stabilisierende Intervalle!

Also morgen dann!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 15.08.2021 um 19:09 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1796

Hallo Christiane,
ich werde meine restlichen Reibekuchen mit Lachs wohl alleine essen müssen, weil meinem "Besuch" die Heuernte dazwischen gekommen ist. Heute schönes Wetter, egal ob Sonntag, alle helfen mit aus der Nachbarschaft und dann ist Erntedankessen zusammen und danach duschen. Kann ich verstehen, war ja auch ganz spontan gedacht unser Treffen , dann kann man auch ganz spontan wieder verschieben.

Finde ich auch überhaupt nicht schlimm, schade nur, dass die nächste Zeit das Wetter mehr herbstlich sein soll.

Ich hab ja immer Probleme wenn ein Tier für mich gestorben ist... Wenn ich mir Fisch bestelle, esse ich den immer auf, ich lasse dann die Beilage eher liegen, wenn ich satt bin und bei Räucherlachs - den ich ja sehr liebe - achte ich auf das Verfalldatum (hab mir schon kräftig den Magen verdorben, wenn 1 Tag drüber......) und esse ihn bis dahin auch, oder verwerte ihn, wenn ich es nicht schaffe, ich habe Lachssoßen eingefroren ist aber meine Philosophie, deshalb wird gleich mein Lachs gegessen, die Reibekuchen können dann eher weg, wenn ich die nicht schaffe.
Ja dann intervallen wir morgen denke ich doch mal, den Apfelmus esse ich dann Dienstag noch, den bekomme ich nicht auch noch auf. Er hält sich aber auch ein paar Tage im Kühlschrank.
LG und einen schönen Restsonntag Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.08.2021 um 20:06 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1802

Hallöchen,
😃 Ihr macht euch ja gegenseitig den Mund wässrig ... 😄. Trotzdem Gelingen und Erfolg, wünsche ich euch!

LG

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.08.2021 um 20:31 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1914

Hallo Georgie,

nee, ganz ehrlich, wenn ich so eine Magen-Darm-Geschichte hatte, ist der Appetit sehr überschaubar ich kann schlecht wegwerfen, früher hieß es immer im Elternhaus: "Iß deinen Teller leer, in Afrika verhungern die Kinder..." Kriege ich schlecht raus. Aber die woche wäre es besser gewesen, wegzuwerfen und nicht innerlich durchzuputzen. Bei dieser Hitze geht das bei mir dann auch noch auf den Kreislauf.

Ach Aqui, so unterschiedlich ist das Wärmeempfinden Wenn du von herbstlichem Wetter sprichst, nähern wir uns gerade meinem Optimum (25 Grad), jenseits der 30 wie die letzten Tage, das brauche ich nicht wirklich! Ich finde auch, dass die Sonne fürchterlich beißt und meide sie, wo ich kann.

So vollgefuttert wie ich bin starte ich mit gehörigem Vorrat in den Intervalltag! Sollte dann kein Problem sein!

Georgie, keine Lust, mitzumachen? Wie ernährst du dich denn eigentlich gerade?

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.08.2021 um 20:44 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1802

Haha. Erwischt. Nachdem ich gerde ein paar Sätze gelesen hatte, dachte ich nämlich selbst an das, was du am Schluss erwähnst. So ein bisschen am intervallen bin ich eigentlich immer, aber das reicht bei weitem nicht aus. Im Moment esse ich bis Mittag nichts, danach ziemlich unkontrolliert. Da müsste ich mir mal überlegen, wie das weiter zu gestalten wäre. Ich esse wie immer überwiegend vegan, machmal ist noch ein wenig Käse auf der Pizza (das wäre dann nur vegetarisch), gerne viel Obst, dabei frage ich mich, ob das da auch ein 'zuviel' gibt ... Obst esse ich nicht aus Begeisterung, aaaber so lässen sich andere süße Sachen prima vermeiden. - Und der Körper dankt es mir. Insgesamt (so denke ich) ernähre ich mich zur Zeit zu kohlehydratreich, zuviel Brot. Auf jeden Fall alles in allem zu viel, um dabei abnehmen zu können. Essen und abnehmen hat bei mir noch nie geklappt. Na mal schauen.

Grüße

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.08.2021 um 07:56 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1914

Hallo Georgie,

na, auf jeden Fall bist du hier willkommen, deinen Weg zu suchen und zu finden - gerne im Austausch!

Essen und Abnehmen - das ist mega schwierig, heißt ja, dass wir weniger aufnehmen dürfen als verbrauchen, da wehrt sich die Natur dagegen, reagiert mit Zipperlein und Einbußen an Lebensqualität. Und der Körper baut trotzig nicht das ab, was er soll, sondern dass, was ich nicht nutze... Bei mir sind das leider überwiegend Muskeln. Der Bauchspeck dagegen wabbert bei absolut akzeptablem Gewicht über den Hosenbund - iiih, wie unappetitlich!

Für mich ist es einfacher, eine Woche und mehr zu fasten als einen Intervalltag einzubauen - ich denke daher, ich brauche wieder die Initialzündung durch eine Fastenwoche. Heute Morgen wehrt sich mein Gehirn mehr als mein Körper. Wie beim Meditieren: versuche, nicht an einen rosa Elefanten zu denken... Versuche, gar nicht zu denken... Versuche, nicht an Essen zu denken....

Nachdem ich in den letzten 3 Monaten morgens mit Hingabe und Achtsamkeit einen Frischkornbrei aus ganzen eingeweichten Getreidekörnern und geriebener Birne und zusätzlich mit weiterem Obst der Saison - gerade sind es vorzugsweise Mirabellen, Brombeeren oder Nektarinen - zubereitet habe, fällt es mir schon schwer, ohne diese Tätigkeit zu sein - auch wenn ich den dann erst gegen 10 uhr verzehrt habe, mit Hochgenuss! Vorher hatte ich auch nicht essen bis mindestens Mittags. Spätestens beim Nachhausekommen ging dann aber die Futtersuche los - oft recht wahllos. Und das 16:8 oder 20:4 heißt bei mir, die Futterzeit ist dann aber ununterbrochen, und in der kann ich viel, sehr viel!, essen...

Meine Süßheißhungeranfälle kriege ich mit Datteln oder anderen Trockenfrüchten sehr gut in den Griff. Frisches Obst esse ich draußen, wo ich es finde. Es gibt hier noch viel aufgegebene Streuobstbäume, Brombeerhecken und Wildobst. Das Pflücken (Beute machen!) ist schon ein Genuss - die Mengen halten sich da eher in Grenzen als bei körbeweise Gekauftem.

So gehe ich also seufzend in einen Intervalltag und mein jüngerer Anteil hadert mit mir und meinem Entschluss Auch wenn es nur 24 Stunden sind.

Auf in den Intervallwochenstart!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.08.2021 um 09:46 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1796

Guten Intervallmorgen!

16 : 8 mache ich eigentlich immer, das bringt gewichtsmäßig überhaupt nichts bei mir, weil ich halt die Kalorien nur verlagere. Sie kommen dann ab 16 Uhr bei mir an. Seit ich alleine lebe, bzw. mit meinen Tieren, frühstücken nur noch Hund und Katze, ich nicht mehr. Alleine zu frühstücken macht keinen Spaß und nun hat sich mein Magen so dran gewöhnt, dass ich bei Begleitung nichts runterbekomme, vielleicht einen Joghurt mit Früchten, in Brötchen kann ich nicht mehr herzhaft reinbeißen und ein Scheibe Brot würde ich mir nur runterquälen. Mich zum brunchen einzuladen wäre rausgeschmissen Geld, dann würde ich lieber mit einem Tee dabei sitzen.
Da ich auch nicht mehr ein Knoppers etc. genussvoll beißen kann, hab ich mir ganz abgewöhnt Süßigkeiten zu kaufen, höchstens mal was im Haus, wenn die kids kommen. Eis geht bei mir, das mag ich gerne, aber dann bitte die sauren Sorten, esse ich aber auch selten, weil mein Gefrierfach zu klein ist. Süß oder salzig ist bei mir keine Gefahr, selten dass ich mal eine Tüte Flips oder Tucs aufmache, liegt auch mehr für Besuch bei mir. Bei mir ist es das Naschen von Käse zum Wein abends - das gebe ich zu, genieße es aber weiterhin und jammere auf hohem Niveau über meine Rundung am Bauch. So wie auch unterdessen meine Söhne, die auch schon "in die Jahre kommen" ihr Wohlstandsbäuchlich, das unterdessen kein Waschbrettbauch mehr ist, streicheln, während sie sich ihr Feierabendbierchen gönnen, sage ich mir ab einem gewissen Alter muß ich nicht mehr bauchfrei rumlaufen und ein lockeres T-shirt macht eine schlanke Figur.
Nur wenn ich mich absolut nicht leiden mag, dann meckere ich über mich wenn ich mich im Spiegel betrachte. Manchmal akzeptiere ich mich auch, wenn ich an mein Alter denke Aber trotzdem habe ich meine Meßlatte und siehe zu, dass ich die nicht überschreite.
Für mehr müßte ich mehr machen, d.h. mehr gezielten Sport, mehr Bewegung und mehr Disziplin.
Ja Christiane, dann packen wir es heute, 1 Tag intervallen, morgen dürfen wir ja schon wieder essen.
Wer mit macht - herzlich willkommen!
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.08.2021 um 12:37 Uhr
... hat Nickyfastet geschrieben:
Nickyfastet
Nickyfastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 227

Guten Mittag,
liebe Intervallerinnen... der heutige Gang auf die Waage hat mich doch schockiert
und so ist es eigentlich höchste Zeit für meinen Intervalltag, aber ich bereite gerade einen Quinoasalat für heute Abend/später Nachmittag zu ( mein Gatte hat nun auch das Intervallfasten für sich entdeckt und drängt auf frühes Abendessen) sodass es heute wohl ein 20:4 Tag werden wird, ich habe auch noch Lachs im KS und wie Du, Aqui, mag ich ungern Sachen wegwerfen...
ich habe aber nun mal beschlossen, den Alkohol am Abend wegzulassen, jedenfalls mal innerhalb der Woche ...
einen 'richtigen' 24 Std IV Tag mache ich dann auf jedenfall noch Donnerstag und ich gucke mal, was dann die Waage so sagt... ich bin derzeit echt eher im Schlemmer-Modus und bekomme es mit der Disziplin nicht gut hin, irgendjemand in dieser Runde - Regenwurm? - sagte, es wäre leichter, eine komplette Woche zu fasten, als sich so zu beschränken , und dem kann ich mich nur anschliessen...
aber meine neue Fastenwoche habe ich ja innerlich schon terminiert ( erstes Oktober-WE) und das ist dann auch gut so...
wenn es halt zwischendrin nicht immer ausarten würde...Mist!
Ich wünsche Euch jedenfalls gutes Durchhalten
Eure Nickyfastet 20:4


--
-- Man verliert niemals seine Stärke,
Manchmal vergisst man nur, dass man sie hat. --


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum