Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 18.09.2012 um 09:25 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 343

Moin moin,

@katyes: meiner auch nicht. D.h. ich hab durchgehalten bis kurz vor dem Schlafengehen... Dennoch zeigt die Waage immerhin heute wieder u75, wenn auch nur knapp. Scheint so ne Art magische Grenze zu sein.

@Odem: das Problem mit den nicht mehr passenden Klamotten kenne ich auch. Nachdem mir nun auch die letzte meiner jahrelang aufbewahrten "zu kleinen" Hosen nicht nur paßt, sondern zu weit geworden ist, wär mal wieder shoppen dran. Aber davor drück ich mich, so gut ich kann. Ich mag weder Innenstädte noch Menschenmengen, und Konsumtempel erst recht nicht. Und so laufe ich eben zur Zeit in ehemals zu engen "Schlabbersachen" rum. Vielleicht nehm ich ja doch noch ein bißchen was ab, und dann würde es sich ja anbieten, dann erst einzukaufen?

Schönen Tag Euch allen
M.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.09.2012 um 09:47 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Odem am 18.09.2012 um 11:28 Uhr ]

Hallo Frau Plankton,

Zitat:

Als ich sie um 18 Uhr essen wollte, habe ich festgestellt, dass sie sauer geworden ist.
Geht das so schnell????



Ja, mit ein wenig Pech schon.

An der Hefe liegt es übrigens nicht. Die ist nach dem Kochen nicht mehr lebendig. Kochen sterilisiert die Nahrung.

Die im Kühlschrank dürfte einwandfrei sein.


@ Heike,

... ich will auch so eine Tour

Und wenn sich 0-Tage zwangslos entwickeln finde ich das auch ganz prima.


@ Katja

Zitat:

Von der Ernährung nach Blutgruppen war ich mal sehr beeindruckt, Langzeitstudien haben aber belegt, dass das nichts bringt.
Und so versuche ich eben immer mal einwenig Trennkost.



Langzeitstudien über Fastenerfolg bei unterschiedlichen Diäten haben einen Nachteil: Sie dürften für keine Diätform ein sehr überzeugendes positives Ergebnis bringen. Es wird immer bei Einzelfällen bleiben, die mit einer Diät langfristig abnehmen.

Wenn es einen Langzeiterfolg gibt, dann resultiert der immer aus einer gelungen Umstellung der Lebensführung, die nicht alleine das Essen betrifft. Medizinische Studien, die das überzeugend statistisch nachweisen, dürften schon aus methodischen Gründen aber sehr rar sein, weil die "Erfolgsgruppe" viel zu heterogen ist. Damit gute "Fallzahlen" zu bekommen und einen sinnvollen Zeitraum von mindestens 5 Jahren oder so zu überblicken, ist sehr, sehr schwer.

Eine Gruppe wie diese hier, hat möglicherweise auf Dauer mehr Erfolg, als eine bestimmte Diätform. Intervallfasten hört auch nicht nach x-Monaten auf, sondern sollte im Idealfall eine längere Begleitung eines persönlichen Prozesses darstellen, der zu besseren Gewohnheiten führen will. Ich bin sehr davon überzeugt, dass man damit guten Erfolg haben kann. Nur als Statistiker möchte ich da keine Beweisführung machen müssen ,-)


@ Aqui,

Gratulation zum ersten 0-Tag!


@ Katyes,
warum möchtest Du eigentlich immer ganze Tage machen? Macht es für Dich nicht Sinn eher regelmäßig z.B. so etwas ähliches wie Ramadanfasten der Dinnercanceling zu machen? Also pro Tag längere Fastenfenster vorzusehen? Aber eben auch jeden Tag ohne schlechtes Gewissen die Möglichkeit zu haben etwas "normales" zu essen? Du warst Doch schon mal in diese Richtung unterwegs, wenn ich micht recht erinnere. Oft sind die Dinge die man so mal zwanglos mehr oder weniger unbewusst probiert auch die, mit denen man gut zurecht kommt.

Ich habe mich damit noch nicht so richtig beschäftigt, weil mir die 0-Tage überwiegend leicht fallen. Wenn ich hier Probleme hätte, würde ich umsteigen. Unter dem Stichwort Warrior Diet findet man 'ne Menge. In diesem Artikel Mäuse-Klick findet sich eine Übersicht über verschiedene Systeme. "Eine Mahlheit pro Tag" kommt ganz gut weg.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 18.09.2012 um 14:16 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo M.

Zitat:

Vielleicht nehm ich ja doch noch ein bißchen was ab, und dann würde es sich ja anbieten, dann erst einzukaufen?



hmm, ich möchte aber schon jetzt nicht als Sack durch die Gegend laufen

Es ist immer abhängig von den Kleidungsstücken und eigenem Wohlfühlempfinden. Hemden trage ich gerne "luftig" ... da bin ich z.B. nicht im Zwang. T-Shirts die sehr schlabbern empfinde ich meistens als unangenehm ... sind aber im Zweifel noch als Nachtgewand brauchbar ... Mal sehen, was Zeit und Portemonnaie hergeben.

Vieleicht empfinde ich es im Moment auch etwas mehr als noch im Sommer. So die eine oder andere wärme Klamotte muss ja jetzt aus dem Schrank bebuddelt werden.

Objektiv hat sich meine Figur in den letzten Wochen gar nicht so sehr geändert. Mitte Juli waren es am Äquator 95 cm. Heute habe ich zum ersten Mal klare 94 cm gemessen - damit die "medizinische" Grenze erreicht, bei der sich das Kardiorisiko minimiert. Das "schlechte" Bauchfett ist also schon mal weg.

Ist auch ein suuuuper Erfolg.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 18.09.2012 um 19:52 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

GRATULATION an alle! Feiert eure Erfolge, zelebriert sie mal so richtig!
Ich wünsche mir & euch allen, dass ihr euch selbst mal wieder so toll beschenkt mit einer neuen Klamotte, einem schönen Buch, warmen Gedanken, einem zauberhaften und ansteckenden Lächeln....

Ich bin euch dankbar, dass ich. Teil einer so schönen Gemeinschaft sein kann. Ich freue mich jedesmal drauf, die neuen Beiträge hier zu lesen.
Wie es euch so geht, mit welchem Ärger und welchen Problemen ihr euch so rumschlagt...

Mein Tag heute war ganz gut, viel Arbeit und nicht wirklich was, das Spass macht. Aber solche Dinge müssen eben auch ab und an getan werden.

Mein Gewicht will anscheinend immer noch nicht unter die 70er Marke, irgendwie drückt das auch aus, was sich momentan durch mein Leben zieht: Stagnation auf der ganzen Linie.
Manchmal braucht man ja solche Zeiten auch, um sich zu erholen und neue Kraft zu schöpfen.

Vielleicht solte ich wirklich endlich wieder versuchrn, die Zügel meines Lebens mehr aus der Hand zu geben und mich nicht zu krampfhaft an allem festzuklammern.
Und mehr Liebe in mein Leben lassen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend. Ihr seid toll.
Gruß Katja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.09.2012 um 19:58 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Ach ja, Katyes, das mit dem einmal essen pro Tag mache ich öfters.
Das klappt wirklich gut. Seither sehe ich nicht mehr so vermiegelt aus, hab keine Kreislaufprobleme und mein Stoffwechsel wird immer wieder angekurbelt.
Und ich bin seltener frustriert.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.09.2012 um 20:16 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo ihr Lieben,
erstmal viiieeelen Dank für den vielen Zuspruch und eure lieben Worte - das war richtig schön, sowas zu lesen.

Vermutlich bin ich auch einfach zu ungeduldig mit mir selber. Ich sollte gelassener bleiben und für mich nach einem Weg suchen, der mir passt und den ich ertragen kann. Aber bisher sind mir - wie Odem - die 0-Tage recht leicht gefallen. Erst in letzter Zeit merke ich ,dass ich an 0-Tagen reizbarer bin und "schwächer" - d.h. ich bin abends eher müde und nciht so leistungsfähig. Anscheinend fordert mein Organismus leckeres Essen ein. Aber es geht auch anders - heute nach einem leckeren vegetarischen Mittag in der Kita fühlte ich mich total rund und matt gegessen. Das Gefühl hatte ich lange nicht, dabei habe ich gerade erstmal einen Teller davon gegessen. Also war es wahrscheinlich ein eindeutiges subjektives "Zu viel"-Gefühl? Wie gesagt - ich habe ADHS - das bedeutet, ich nehme meinen eigenen Körper weniger gut wahr - besonders im emotionalen Bereich habe ich oft Probleme, meine wirklichen Bedürfnisse zu erkennen. Oft merke ich es nur an Reaktionen meines Gegenübers oder wenn es bereits weit zu spät ist. Vielleicht hat das auch mit meinem seltsamen Sättigungsgefühl zu tun, das mir irgendwie nicht richtig weitergibt (oder es nicht ankommt), wenn es gut ist. Na, da muss ich einfach einen sturen, rhythmischen und regulativen Weg finden, mich "einzunorden". Darum vielleicht versuche ich es mit dem - etwas starren - Modell des Intervallfastens. Da brauch ich eigentlich nicht viel drüber nachzudenken. Tja.

Ich muss halt raussuchen, was zu mir passt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.09.2012 um 20:56 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1636

Hey, ihr seid ja richtig fleißig dabei!

Bei mir ist momentan tiefes Loch angesagt - ich schaffe es, morgens bis gegen Mittag nichts zu essen, und dann packt mich die Stimmung und ich esse den ganzen restlichen Tag. Momentan schaffe ich es nicht, in irgendeinen Rhythmus zu kommen, weder auf der Arbeit, noch hier zuhause. Verschlafe jeden Morgen, daher auch kein Radeln, komme nicht mehr in meinen Stoffwechsel, friere erbärmlich, schlafe, wenn überhaupt, ganz schlecht...

Aber, es wird vorüber gehen. Ich lese bei euch, das bringt mich auf andere Gedanken und ermutigt mich zu einem neuen Versuch. Aber ich gebe mir nun diese Woche Karrenz - kein Druck... es gibt im Augenblick andere Baustellen, leider.

Ich freue mich jedenfalls auch sehr, euch zu haben, das schützt mich.

Allen eine gute Nacht

Christiane


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.09.2012 um 21:54 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

hallo noch einen guten Nacht Gruß an euch alle,
Katja, ich finde auch die Gemeinschaft hier sehr schön, und es kommen wirklich Themen hoch, die nicht unbedingt was mit dem Fasten zu tun haben, aber die was mit uns selber und damit auch mit unserem gesamten Wohlfühlen zu tun haben und da gehören eben Körper, Geist und Seele zusammen.
Zum Thema Zügel zu fest halten. Jop, da kann ich aus Erfahrung als Reiterin mitsprechen, sich an "Zügeln festklammern" mag kein Pferd... immer wieder loslassen, nach und nach sonst "beisst man sich fest" sprichwörtlich...... und wenn sich ein Pferd festbeisst, hat der Reiter nix mehr zu lachen
Katyes, jop man muß seinen eigenen Rhythmus finden. Ich komme gut klar, wenn ich einen ganzen Tag nix esse, bin trotzdem ausgeglichen, verspüre zwar Appetit, weiß aber, ich darf ja am nächsten Tag wieder. Mein Rhythmus muß nur jetzt noch kommen, dass ich es dann nicht übertreibe.
Heute hab ich gut gegessen. Hatte Besuch, hab dafür "gekocht" es gab einen großen Salat mit viel drumherum Hab aber auch davor wieder "genascht" - nix süßes aber Brotiges. Ich sollte ein wenig kontrollierter an Ess-Tagen bei der Nahrungsaufnahme sein. Ich glaube, morgen kommt wieder ein 0-Tag....
Christiane ich nehme Dich einfach mal in den Arm, Du stehst voll neben Dir, das kann ich fühlen und verstehen. Du lebst in einem Ausnahmezustand. Laß Deine Baustellen im Moment einfach mal ruhen.... sie laufen Dir nicht weg Ich bin gedanklich bei Dir.
Ich wünsche euch eine gute Nacht
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.09.2012 um 22:15 Uhr
... hat heike2211 geschrieben:
heike2211
heike2211
... ist OFFLINE

Beiträge: 219

Huhu, gruesst Euch

Ich habe schon so oft von Fruehjahrsmuedigkeit gehoert - gibt es eigentlich auch Herbstmuedigkeit?
Ich habe gestern und heute jeweils einen ausfuehrlichen Mittagsschlaf gehalten (das ging zeitlich, ich habe abends eh nochmal zu tun). Ich war so muede, dass ich tief und fest 2 Stunden geschlafen habe - letzte Woche auch schon, aber da denke ich, es war die Erkaeltung...
Oder ich werde einfach alt und brauche mehr Ruhe nach einem Wanderwochenende...




Liebe Katja
ja, es ist gar nicht so leicht, rauszufinden, was einem wirklich gut tut - ich habe meine Antwort extra so schwammig gehalten, weil ich immer Angst habe, ich gebe einen falschen Tipp.

Als ich mich im Juni durch alle Diaet-Theorien und ernaehrungs-wissenschaftlichen Artikel und Forschungsergebnisse gelesen habe, die ich finden konnte, bin ich auf die LOGI Methode gestossen, das ist eine Kombination aus Low Carb, Glyx und Steinzeit Diaet und basiert u.a. auf den Ergebnissen einer Harvard Studie.

Das macht fuer mich den meisten Sinn - das Buch ist etwas sehr programmatisch geschrieben, was etwas nervt, aber im Kern scheint das Allermeiste mit aktuellen Forschungsergebnissen uebereinzustimmen. Und es ist kein starrer Plan -eher ein Konzept und nicht zu viele Regeln und Verbote oder so. Ich halte mich im grossen und ganzen daran und mir geht es gut (viel besser als die letzten Jahre).

Lieber Odem
ich habe den Artikel, den Du gestern empfohlen hast, gelesen - erstaunlich fand ich die Ausfuehrungen zum Fruehstueck und Abendessen - bisher hat mir JEDER empfohlen, viel und gut zu fruehstuecken, was ich noch nie konnte und nun wenigstens ein spaetes Fruehstueck zwischen 10 und 11 Uhr eingefuehrt habe. Wohingegen ich nicht wirklich hungrig ins Bett gehen kann. Nicht vernuenftig zu fruehstuecken und dann Abends noch was Essen (auch wenns wenig ist) wird ja fast ueberall verteufelt - das war der erste Artikel, der gesagt hat - so ist's eigentlich richtig. Ich werde meine spaeten Fruehstuecke erst mal beibehalten - genauso wie die kleine Mahlzeit am Abend - kann ich eh nicht wirklich weglassen.

Ah - und ich habe gestern meinen ersten - ganz ungeplanten - fast-IntervallfastenTag gehabt - habe Abends noch 'ne Kleinigkeit gegessen - bin aber knapp unter 600 Kalorien insgesamt geblieben - und war im Gym.
Schaun wir mal, was mein Koerper morgen sagt, vielleicht komme ich da ja doch noch hin. Waere cool!

Ganz herzliche Gruesse

Heike


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.09.2012 um 22:29 Uhr
... hat heike2211 geschrieben:
heike2211
heike2211
... ist OFFLINE

Beiträge: 219


P.S.

Ich nochmal!
Ich hatte das 'Schreib-Fenster' ca 3 Stunden offen, weil hier die beruflichen emails nur so reindonnerten (uff!) - habe Eure ganzen Beitraege daher eben erst gesehen - ich kann mich jedem einzelnen voll und ganz anschliessen!

VIELEN DANK an Euch alle fuer diese Gruppe!!!



Ganz herzliche Gruesse und Gute Nacht!

Heike


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum