Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 11.12.2012 um 12:40 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Hallo und guten Tag Ihr Lieben,

der gestrige Nulltag war megaerfolgreich. Nachdem mein Magen nach Frühstück verlangte und nichts bekam, war Ruhe. Wegen der Kälte habe ich mittags und abends je einen kleinen Teller Suppe gegessen. Zusammen mit der Sojamilch lag ich bei 300 kcal. Es war wirklich viel einfacher als befürchtet, was mal wieder beweist, dass es nie so schlimm kommt, wie man vorher fürchtet. Die Wochenendschlemmerei hat also nicht nur keine Spuren mehr auf der Waage hinterlassen, sondern es sind sogar noch weitere 200 gr entschwunden... was will ich also mehr!

Odem, Deine Eßpläne zu Weihnachten klingen prima, wenn Du mal Zeit hast, wüßte ich schrecklich gerne das Kürbispufferrezept, ich bin doch so ein alter Kürbisfan.

Gestern habe ich für meinen Mann Seitantopf gemacht (das tolle Rezept gibt es irgendwo hier im Forum), den Rest machen wir heute abend warm, das schmeckt, wie fast jeder Eintopf, dann noch besser. So etwas wäre auch ein ideales Weihnachtsessen, weil es zwar ewig im Ofen schmoren muß, aber nicht wirklich viel Arbeit macht und vorbereitet werden kann. Mal schauen, ob ich den nochmals an einem der Feiertage mache.

Aqui, ich finde es wirklich beachtlich, wenn jemand so beherrscht mit einer Droge umgehen kann und kenne auch einige Leute, die das so handhaben. Ich persönlich bin dazu einfach nicht in der Lage und da mich ja nichts und niemand zwingt die ollen Glimmstangel anzurühren, lasse ich es eben besser in jeder Lebenslage sein, insbesondere da es mit meiner Gesundheit eh nicht gerade zum besten steht.

Katyes, bei den Versuchungen halte ich es mit M. Nur wenn die Waage Kapriolen schlägt, lege ich eben einen Nulltag ein, damit aus dem Pfund mehr nicht bis nächstes Jahr gleich wieder 5 kg werden. Für mich scheint mir das die beste Strategie, da ich dazwischen eben immer mal wieder Tage habe, an denen ich, ohne schlechtes Gewissen, meinen Gelüsten nachgeben kann.

So, jetzt gehts ab in die Küche die vorhin hergestellten Teige verarbeiten und auf den nächsten Nulltag hinfuttern . Besseres kann man bei dem Schneegestöber draußen derzeit eh nicht machen.

Einen schönen Tag noch und liebe Grüße

Simona





--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.12.2012 um 16:24 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1636

Zitat:


Simona schrieb:

Christiane, ich beneide Dich ein wenig, dass Du von Süßem wirklich nach einigen Happen genug hast. Bei mir ist es so, dass ich ziemlich gut widerstehen kann, so lange ich gar nicht erst anfange. Wenn aber erst ein Anfang gemacht ist, steigert es sich binnen weniger Tage schon zu ganz erheblichen (Un-)Mengen. Hier hilft dann wirklich nur noch ein Reset durch Nullen, um sofort aus dem Kreislauf auszusteigen.



Ja, geht mir doch eigentlich genauso. Jedenfalls, wenn ich dem Verführer (noch eins? oder vielleicht doch?) nachgegeben habe, und gestern habe ich - aus lauter Frust und Stress mit der immer noch nicht fertiggestellten Steuererklärung. Ablenken und besser fühlen durch Süß essen gewissermaßen... Das war ein Riesenfehler, den mein Magen gleich mit Schmerzen und mein Darm mit prompter und explosionsartiger Entleerung beantwortet hat. Und das Apetitzentrum in meinem sogenannten Gehirn verlangt unbeeindruckt nach mehr! Heute ist dann endlich wieder Nulltag, der Reset-Knopf auch für mich! Allerdings nicht so easy wie die letzten Male, jetzt, wo Hugo wieder weiß, wie lecker süß schmeckt, giert mein Hirn und mein Bauch nach Seelentrösterchen!

Ein wirksames Mittel ohne Langzeiteffekt ist auch Ablenken. Ich habe mich gerade durch die Anleitung zum Internetanschluß durchgekämpft, und mein Geschreibsel hier ist das phänomenale Ergebnis! Täterätä! Ich bin wieder dabei! Oh Mann, war das schön, ohne minutenlanges Geblinke und zig Geklickse: ein Wimpernschlag, und du bist drin! Großes Aufatmen und das, obwohl ich gar nicht so recht weiß, wie ich denn nun eigentlich reingekommen bin...! Mein Browser funktioniert nämlich nicht mehr...

Soweit die "nicht stoffgebundenen" Süchte...

Eigentlich ist es egal, ob Internet, Süßkram, Chipse, Alk oder Glimmstengel: ich bin ein ganz oder gar nicht Typ! Früher exzessiver Raucher und gern auch Viel-Trinker, geht das heute bei mir gar nicht mehr - meine Gesundheit bedankt sich. Ok, gemäßigt Rotwein oder auch Sekt in netter Gesellschaft geht auch heute noch mal, allerdings zahle ich meistens mit dicker Birne.

Über den Erfolg hier im Forum bin ich deswegen auch so begeistert, weil mich sonst dieses "ganz oder gar nicht" auch wieder ruck zuck in alte Kleidergrößen, Gewohnheitsmuster und Reizdarm-Qualen gesteuert hat. Und nun das erste Mal ein wirklich anhaltender Erfolg (schon vier Monate!) und weitestgehend Ruhe an der Bauchfront!

Gestern allerdings habe ich auch gelernt, wie wackelig dieses Ergebnis noch ist - einmal ausgeschert sitze ich gleich wieder im falschen Zug! Da hilft nur: schnell wieder gegensteuern und nullen.

Zu den süßen Verführerlis kann ich nur sagen: immer im Vorbeigehen landen sie "ganz automatisch" in meiner Futterluke. Und deshalb kaufe ich sowas nicht mehr, und wenn doch (oh du verführerisches Sonderangebot) verfütter es ganz schnell an meinen Süßen, dessen Laune dadurch auch nicht ins Uferlose abstürzt (wenn ich nichts anbieten kann: o je!). Ist ja eigentlich gar nicht gut für ihn, aber es ist ja nicht so, dass es offen rumliegt. Er spielt mit mir das Osterhasenspiel (ich suche mir neue Verstecke, und er sucht solange, bis er auch die gefunden hat - oder fährt nochmal los, was kaufen...) Bei mir wirkt das VErstecken aber: aus den Augen, aus dem Sinn!

Heute also muss ich mich ablenken - vielleicht stelle ich jetzt endlich mal die Citrus- und Olivenstämmchen rein...

Super, Katja, dass es dir besser geht - ist doch egal wovon!

Allen ein weiterhin ergebnis-gesichertes Intervallen!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 11.12.2012 um 22:33 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

ach ja die Disziplin..... bis heute abend 18.30 supi! Hatte bis dahin nichts gegessen zum Teil deshalb, weil ich nicht dazu kam - aber diesen Streß hab ich selber verursacht. Aber dann kam der gemütliche Teil des Abends. Erst eine tolle Sauerkrautsuppe, herzhaft, leicht geschärft, heiß, genau das richtige und ich war satt - aber hatte noch Appetit. Somit gab es danach noch ein Brot mit Tomaten und die beiden Törchen vom 10.+11. vom Adventskalender - also morgen noch mal das gleiche Projekt.
Christiane, hast Du nullen durchgehalten, aber ich denke bei Magen-Darm-Reizung und dann allein zu Haus ist es Dir gelungen.
Jop - vom Essen ablenken hilft ungemein, finde ich auch und auch eine Steuererklärung kann dazu beitragen (aber keine Süßigkeiten dabei in der Nähe) Ich darf Dich aber daran erinnern, dass es auf Weihnachten zugeht, Ostern ist noch ein wenig weg (wegen Süßigkeiten verstecken) Das hab ich früher mit meinen Jungs immer machen müssen, weil die Bande ansonsten einen Wochenvorrat an einem Tag geschafft hätte......
Für mich alleine würde ich einfach keine Süßigkeiten kaufen und wenn ich weiß, es ist nichts da, dann such ich auch nicht - aber ich habe ja mehr Verlangen nach salzig oder herzhaft, aber ich greife dann lieber zu einer Gewürzgurke als zu Chips - Gewürzgurke macht nicht süchtig, aber Chips schon
Ich wünsche Euch eine erholsame Nacht ob in schneebedeckter Gegend oder nicht (bei uns nicht - soll aber heute nacht schneien)
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 12.12.2012 um 07:55 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1636

Moin, moin, ihr Lieben!

Frühstückspause! Ich bin immer wieder auf´s Neue begeistert, wie lecker ein simples Butterbrot nach einem Nulltag schmeckt!

Jou, Aqui, Nulltag habe ich durchgehalten, nicht ohne mehrmals einige Gedenkminuten vor dem wohlgefüllten Kühlschrank, wo ich meinen Hugo aber noch in letzter Minute disziplinieren konnte. Einmal waren die Teufelchen so stark, dass ich mir eine (och, nur eine!) Scheibe von dem leckeren Körnerbrot geschmiert habe, aber gerade, als ich reinbeißen wollte, kam das entschiedene "Nein, erst morgen!" aus dem hintersten Winkel meines Oberstübchens. Das ist Willensstärke! Und mit stolzgeschwellter Brust habe ich mich meiner Bügelwäsche zugewandt...

Aber heute morgen, als ich mir das Brot schmieren wollte und die bereits gebutterte Scheibe da sah, hüpfte mein Herzchen voller Freude! Die ansatzweise vorhandene Überlegung, noch einen draufzusetzen und bis heute Mittag durchzuhalten, die habe ich damit niedergerungen. Lecker war´s!

Gerade macht auch mein Immunsystem ein wenig schlapp: nach der Magen-Darm-Infektion letztes Wochenende läuft mir heute die Nase ohne Unterlass. Wir haben heute mittag noch ein wichtiges Meeting, da wird es auch noch spät - aber vielleicht schaffe ich dann doch noch ein heißes Erkältungsbad.

Der Schnee auf den Straßen ist nun wieder weg (bin nicht böse drum!), aber im Feld liegt noch die helle Deckschicht und reflektiert das Mondlicht. Ist mir viel lieber als einfach nur Schmuddelwetter. Allerdings waren es heute morgen -7 Grad, schon ziemlich fröstelig!

Euch allen einen schönen Tag und viel Freude an dem klaren Frost!

Katyes, noch 2 Tage!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.12.2012 um 11:11 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo, ihr Lieben!

So langsam scheint meine Nase wieder als Riechorgan zu funktionieren! Prima! Ich merke richtig, dass überall im Kopf der Druck jetzt auch weg geht - ein gutes Zeichen! Frei von irgendwelchen Krankheiten zu sein macht schon richtig froh!!!

Mit dem Nullen will es aber bei mir nicht klappen - das ist sowieso im Winter viel schwerer für mich als im Frühjahr oder Sommer. Also schiebe ich es ein wenig vor mir her und gehe es entspannt an. Vielleicht gibt es mal wieder so einen Tag, an dem es auch passt, dann werde ich den nutzen.

Wünsche euch allen einen schönen Tag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.12.2012 um 12:05 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Grüß Euch zusammen,

heute ist ein traumhafter Wintertag, s**kalt, aber sonnig. Die Temperatur liegt in zweistelligen Minusbereich, es hat gestern und nachts dauergeschneit, also alles wunderschön draußen. Allerdings sind mir beim Offenstall und Paddocksäubern bald die Finger eingefroren. Da war beim Heimkommen gleich ein heißer Fruchtsaftpunsch angesagt, dazu leckere Lebkuchen... hmmmmmmmmmmm, so lecker.

Danach dann Frühstück mit heißem Tee und Rührei, Vollkornbrot und Obstsalat... einfach grandios.

Inzwischen bin ich, dank heißem Ofen, auch schon wieder ziemlich aufgetaut und werde dann gleich mal meine weitere Arbeit anpacken. Das Einzige, was meine Laune trübt, ist die Tatsache, dass ab Freitag Tauwetter mit Regen gemeldet ist und mir himmelangst vor den Verkehrsverhältnissen wird und davor, wie meine Pferde mit der dann völlig holprigen und überfluteten Winterweide klar kommen sollen.

Aber meine Waage ist weiterhin nett zu mir, trotz ausgiebigem Plätzchenprobierens und Teignaschens gestern, fehlten heute morgen weitere 300 gr, sprich ich habe die 72 gesehen, wow, einfach unglaublich. Ich werde dem Intervallen mit gelegentlichen Nulltagen sicher noch gaaaaaaanz lange treu bleiben. Es scheint nichts besseres für mich zu geben, um kleine und große Naschsünden kurzfristig wieder auszugleichen. Wenn das so weiter geht, schaffe ich es bestimmt, das neue Jahr, wie geplant mit der 73 vor dem Komma zu begrüßen, was mich schon seht freuen würde. Für Januar habe ich mir dann weitere 2 kg vorgenommen, am Ende möchte ich stabil bei 71 kg sein. Das wären dann 10 kg weniger in knapp 3 Monaten, danach wäre wahrscheinlich erst mal Gewicht stabilisieren für 1 - 2 Monate am besten, oder was meint Ihr?
Wenn ich dann im Verlaufe des Jahres 2013 tatsächlich monatlich noch 1 kg dauerhaft einschmelzen könnte, wäre ich so ziemlich am Ziel meiner Träume, vielleicht sollte ich mir das als guten Vorsatz zum Jahreswechsel nehmen. Obwohl ich es damit ja gar nicht so habe, gute Vorsätze pflastern bekanntlich den Weg zur Hölle , weshalb ich schon mindestens 15 Jahre keine mehr gefasst habe. Wie haltet Ihr es an sich mit diesen Neujahrsvorsätzen? Fasst Ihr welche und wenn ja, haltet Ihr sie auch durch?

So, genug abgeschweift.

Euch einen sonnigen und frohen Tag,

ganz liebe Grüße

Simona

--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.12.2012 um 12:29 Uhr
... hat Wichtel geschrieben:
Wichtel
Wichtel
... ist OFFLINE

Beiträge: 36

Hallo zusammen,

immer an den 0-Tagen, wenn der Bauch zu brummen beginnt, dann schau ich hier bei euch rein und lese, wie ihr euch so über den Tag helft.

Wenn ich aus dem Fenster schau, dann sehe ich kaum etwas vor lauter Schneegestöber und Winterwunderlandschaft. Zum Glück war ich heute schon in der Früh mit Hundi raus, jetzt trau ich mich gar nicht mehr.

Simona, dein Seitantopf hat mein Interesse geweckt (naja, Kunststück auch mit knurrendem Magen), ich habe noch etwas Saitanmehl im Vorrat. Hast du mal das Rezept oder einen Link? Google wurde nicht wirklich fündig, die Auswahl war einfach zu groß.

Christiane, Glückwunsch zum selbst erkämpften Internetanschluss und alles Gute für deine Gesundheit!

Allen hier einen schönen, erfolgreichen Tag!

Wichtelgrüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.12.2012 um 12:49 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Hallo Wichtel,
das Rezept ist hier aus dem Forum: Mäuse-Klick
Ich wandele es schon manchmal ein wenig ab, variiere die Gemüse oder nehme statt Sauerrahm etwas Schmand oder Kräuterfrischkäse. Es ist inzwischen einer unserer Favoriten und schmeckt auch gar nicht nach Wein durch das lange Dünsten.
Guten Appetit und nochmals Danke an die Verfasserin.
LG
Simona

--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.12.2012 um 13:32 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Odem am 12.12.2012 um 13:32 Uhr ]

Wenn wir gerade bei Rezepten sind

Mäuse-Klick ... ist für die Kürbispuffer. Ich gebe noch etwas "buntes Gemüse" je nach Vorhandensein dazu. Letztens z.B. Paprika. Ist einfach etwas farbenfroher.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.12.2012 um 17:40 Uhr
... hat heike2211 geschrieben:
heike2211
heike2211
... ist OFFLINE

Beiträge: 219

Huhu, gruesst Euch!

Ich bin mir nicht sicher, wo ich anfangen soll und ich habe nur kurz Zeit, heute ist der 12., der Abend zu dem ich das schoene schwarze Cocktailklaied tragen moechte und werde.

Ich war am Wochenende bei einer Hochzeit, ich habe eben die Photos, die gemacht wurden, angesehen und ich sehe schrecklich aus, Ich dachte immer, ich sehe furchtbar aus, weil ich zuviel wiege, aber ich sehe immernoch schrecklich aus und immernoch zu dick. Ein entsetzliches Doppekinn, fade Haare und breite Hueften ohne Ende! Muss ich denn wirklich nochmal 10 kg abnehmen, bevor ich 'normal' aussehe?

Und macht mich das weniger haesslich?

Ich bin total entsetzt - auf einem der Photos habe ich ganz furchtbare platschige, fleischige Stummelfinger und gucke komplett bescheuert, die Trauzeugin, mit der ich da rede, schaut mich total mitleidig an...

Ich frage mich echt, was ich eigentlich im Leben alles falsch gemacht habe und warum ich da bin, wo ich jetzt bin und was ich mir eigentlch alles einbilde und was ist Realitaet...? Nicht in krankhaften, wahnhaften Sinn, sondern welche Perspektive ist die Richtige?

Ganz liebe eilige Gruesse

Eure

Heike



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum