Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Nieren - oder Rückenschmerzen am Anfang normal?!?!?!?!?!?!

» Forum: Spezielle Fragen zum Heilfasten

am 12.09.2013 um 16:50 Uhr
... hat Kerstin0602 geschrieben:
Kerstin0602
Kerstin0602
... ist OFFLINE

Beiträge: 3

Hallo liebe Fastengemeinde!

Ich faste gerade zum 1. Mal, hab mich vorab viel rein gelesen, hab mir ein Buch vom Buchinger-Heilfasten gekauft und mache alles strikt nach Anweisung.
Heute ist der 4. Tag und ich hab seit heute morgen ziemliche Rückenschmerzen, wobei diese sich raufziehen, ich befürchte sogar es sind die Nieren
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht beim 1. Mal? Bauchkrämpfe habe ich auch ab und an aber morgen ist wieder "Darmentleerunstag" Vielleicht sollte ich erwähnen, ich trinke tgl. mindestens 3 Liter an Wasser und Kräutertee, zusätzlich dann noch die Gemüsebrühe! Allerdings bin ich nicht der sportfreudigste Mensch und dementsprechend hält sich meine Bewegung in Grenzen! Habt ihr Tips? Ich möchte jetzt nicht abbrechen wenn das mit den Schmerzen vlt. wieder vergeht aber ich mach mir da immer gleich solche GEdanken

Lg


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.09.2013 um 22:52 Uhr
... hat ronny geschrieben:
ronny
ronny
... ist OFFLINE

Beiträge: 5

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von ronny am 12.09.2013 um 22:56 Uhr ]

hallo,
hast du es mal mit warmen wickel an den schmerzhaften stellen ausprobiert ? also mir hat das immer geholfen. viel glück und LG und immer trinken, trinken, trinken....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 13.09.2013 um 09:31 Uhr
... hat Kerstin0602 geschrieben:
Kerstin0602
Kerstin0602
... ist OFFLINE

Beiträge: 3

Danke für die Antwort Nachts hatte ich ständig eine Wärmflasche an besagter Stelle, leider strahlten diese dann auch noch in den Unterlaib aus So hat Fasten allerdings wenig Sinn wenn man sich stundenlang vor Schmerzen krümmt!
Sitz jetzt beim Arzt da es eindeutige Nierenkoliken sind und seit heute früh begleitet mit Übelkeit und generellem Schwachsein...Dieses Fasten setzt mir ziemlich zu und ich breche vorerst ab aber ich bin dennoch der Meinung das es Entgiftung pur ist - hab in der Vergangenheit leider immer sehr wenig getrunken und werde jetzt die 3-4 Liter Wasser definitiv beibehalten!!!! Ich will nicht in meinen jungen Jahren schon Probleme mit den Nieren haben! Werde aber den nächsten Anlauf sicher im Frühjahr nehmen

Lg


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 13.09.2013 um 19:07 Uhr
... hat flower4O geschrieben:
flower4O
flower4O
... ist OFFLINE

Beiträge: 102


Liebe Kerstin,
find ich gut, daß Du den Arzt aufsuchst, um die Schmerzen abzuklären.

Vor Jahren hatte ich während meines Fastens auch plötzliche Rückenschmerzen.
Sie gingen von alleine wieder weg. Nur es war sehr unangenehm.

Vielleicht braucht Dein Körper Entgiftung pur.
Mein erstes Fasten war recht unangenehm und dank der liebevollen Fastenleiterin hab ich das überstanden. Alleine hätte ich das nicht geschafft und aufgehört. Sie hat all das, was mich körperlich begleitete, als fastenreinigend gesehen.
So wünsch ich Dir ein schönes Frühjahrsfasten.

alles Liebe
flower4O


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.09.2013 um 23:50 Uhr
... hat Kerstin0602 geschrieben:
Kerstin0602
Kerstin0602
... ist OFFLINE

Beiträge: 3

Hallo flower40,
Ich habs wohl etwas unterschätzt das ganze, aber bin auch trotz der Schmerzen "froh" über so eine Auswirkung - es zeigt mir radikal die Fehler der Vergangenheit auf und was ich ändern MUSS, nämlich trinken trinken trinken! Auch außerhalb einer Fastenzeit!
Was das Fasten selber betrifft bzw. die nächste Kur - die mache ich dann sicher nur unter ärztlicher Aufsicht eines geschulten Fastenarztes, nicht nur wegen dem körperlichen, sondern auch dem psychologischen Aspekt
Vielen Dank für deine Antwort.
Lg Kerstin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.10.2013 um 19:24 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo,
habe deinen Beitrag gerade erst gesehen. Ich hatte auch Schmerzen und war mir zuerst nicht sicher, woher sie kamen. Später habe ich es dann gemerkt - es sind die Nieren, die ja mit der Entgiftung zu tun haben. All die Stoffe werden zu einem großen Teil über die Nieren ausgeschieden und je nach dem, was sich so angesammelt hat, hatte ich also einiges zu "entsorgen". Es kann während des Fastens auch zu wirklichen Nierenproblemen kommen. Daher war es wohl richtig, den Arzt aufzusuchen für dich. Bei meinem zweiten Fasten waren keine Schmerzen da - also vielleicht wird es dir ähnlich ergehen. Ich wünsche dir das! Liebe Grüße!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.05.2020 um 07:29 Uhr
... hat Tanaxa geschrieben:
Tanaxa
Tanaxa
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Tanaxa am 18.05.2020 um 07:30 Uhr ]

Der thread ist zwar schon alt - aber wird ja bestimmt immer mal wieder zu Rate gezogen.

Deshalb füge ich hier an, dass es mir genauso ging:
Im Winter 2019 hatte ich nach jahrelanger Pause wieder zum ersten mal gefastet und bekam schneidende Schmerzen in der Nierengegend.
Meine zum ersten Mal mit fastendende Tochetr ebenfalls.

Jetzt faste ich gerade wieder mit nur 6 Monaten Abstand, und ich habe überhaupt keine Nierenschmerzen. Ich denke daher auch, dass es mit der Entgiftungsarbeit zu tun haben muss.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Spezielle Fragen zum Heilfasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum