Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 )

am 25.03.2021 um 19:36 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1860

Hallo Lu,

nee, da traue ich mich nicht so wirklich dran! ich würde ja schon alle Einzelteile durcheinander bringen. Ein guter enthaltener Tip ist, die alten Stoffteile zum Zuschneiden zu nutzen. Aber so wie sich das darstellt, nähe ich mir, glaube ich, doch lieber Hussen...

Heute habe auch ich gefastet. Die Brokkoli- Kochbrühe von gestern war mein Aufwärmsüppchen und Magenfüller, keine kulinarische Offenbarung, aber tat ihren Zweck. Und morgen lasse ich mir dann wieder das frische Obst und vielleicht Gemüsenudeln mit Lachs schmecken. aber ich will dir ja nicht den Mund wässerig machen.

Irgendwie hat die Lakritzorgie dafür gesorgt, dass ich momentan gar keine Süßgelüste habe - supi! Und ja, die laue Frühlingsluft an den Nachmittagen lockt wirklich zu endlosen Spaziergängen! Hier blühen überall die Mandelbäumchen!

Eine schöne und erholsame Nacht wünsche ich uns

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.03.2021 um 20:52 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1152

Hey liebe Christiane,

geht es deinem Rücken hoffentlich ein bisschen besser?

Nee, die Beschreibung deines morgigen Essens reizt mich nicht, finde ich aber lustig: Hier gibt’s übermorgen Nudeln mit Wildlachs, und ich faste Sonnabend erstmal noch weiter.

Frisches Obst ist hier auch vorhanden und ich habe heute den Kühlschrank beladen. Vor allem mit Joghurt, Quark, Mozzarella und gutem Käse. Bei Denn‘s hab ich außerdem noch ein paar feine Dinge für die Ostertage entdeckt.
Frisches für mich hole ich erst Anfang nächster Woche. Am Wochenende beginne ich Sprossen zu keimen.

Und Ostermontag wird hier ein griechischer Tag mit Sirtaki und Zaziki : O )
Will mir ne Urlaubs- DVD von Santorin ansehen, da waren wir vor Jahren, nachdem ich nach einem Tagesausflug von Kreta aus lange von dieser Insel geträumt hatte. Auch Kreta mag ich sehr und verschenke Ostern eine CD mit griechischer Musik. Zorbas wird Schwung in die Bude bringen und ich bereite knoblauchlastige Speisen zu. Griechischen und Auberginensalat und sowas- yummie…
Das wird auch den guten Darmbakterien gefallen, die wollen nach der hemmungslosen Nascherei des Osterwochenendes ja ganz besonders beachtet und gefüttert werden.

Heute hab ich wieder eine Menge geschafft und hatte ein paar Momente der Freude- abgesehen von der sowieso großen Freude über diesen herrlichen Frühlingstag.
Zwischendurch bekam ich zwei Mails, die mich kurz ärgerten, ich hab prompt geantwortet und den Ärger abgeschüttelt. Das muss die von dir beschriebene Fastenglocke sein- ich liebe dieses LMAA- Gefühl!
Das bewirkt auch, dass der allgemeine Wahnsinn gerade komplett an mir vorbeigeht. Ich nehme das Hin und Her zur Kenntnis und vergesse es wieder, oft muss ich grinsen.

Beim Blutspenden waren Eisenwert und Blutdruck wie immer grenzwertig. Und ich bekomme, weil ich innerhalb eines Jahres dreimal gespendet habe, zum Dank ein großes Blutbild spendiert. Darauf bin ich nach einer Woche Dauernaschen und 3 Tagen fasten sehr gespannt : O )
Die Dame sagte, ich könne mir ja überlegen, ob ich den Brief vor oder nach Ostern öffnen will- wegen der Cholesterinwerte. Mit Cholesterin hatte ich noch nie Probleme, ich denke eher, dass durch das Fasten mein Harnwert gerade erhöht sein könnte. Spannend finde ich es auf jeden Fall und gesagt habe ich lieber nichts- die wollen ja immer wissen, ob man gut gefrühstückt hat.

Schön, dass dir heute dein Intervalltag gelungen ist- trotz Rückens!

Ich will meinen Serotoninspiegel weiter hochhalten und mache deshalb noch etwas weiter.
Die Kombi frei, Fasten und Frühling ist stimmungs- und gefühlsmäßig nicht zu toppen, finde ich. Freue mich jetzt schon aufs April- Fasten- dann endlich wieder in Röckchen und barfuß : O )

Dann bist du auch wieder dabei- das wird schön!

Ich wünsche dir eine ruhige, schmerzfreie Nacht mit süßen, frühlingshaften Träumen!
Bis morgen!




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 26.03.2021 um 05:03 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1152

Meine Nächte werden kürzer, 5 Stunden reichen.

Ich freue mich sehr auf einen weiteren Sonnentag, mittags wird das letzte große Bücherpaket abgeholt. Unglaublich, was ich aussortiert habe, und die Regale sind trotzdem voll. Wo standen diese Unmengen an Büchern, die jetzt nach und nach abgeholt wurden? Das ist mir ein Rätsel.
Obwohl die Bibliothek gefüllt ist wie eh und je, fühle ich mich leichter. Vor allem hat sich in der letzten Woche mein Entschluss, nichts neues mehr zu kaufen, gefestigt.
Ich bin entschlossen, hier wohnen zu bleiben, aber Auszusortieren tut gut. Viele Dinge haben, als ich sie in der Hand hielt, alte Gefühle wiederbelebt. Manche hab ich aufbewahrt, weil ich sie so toll finde und dachte, irgendwann möchte ich sie jemandem geben, der sie braucht. Nun sind sie unterwegs in der Welt und finden ihre Leser.
Und ich habe nochmal bewusst wahrgenommen, wie viele neue, ungelesene Bücher darauf warten, von mir gelesen zu werden. Die werden auch gleich weitergegeben, wenn ich danach nicht vorhabe, irgendwann wieder reinzugucken.
Sollte es jemals zu einem Umzug kommen, werden tonnenweise Fotoalben mit uns ziehen, alles andere muss vorher raus.
Auch von den vielen Schallplatten werden wir uns trennen.
Und der Keller steht voller schönem Geschirr, extra für uns getöpfert und keiner benötigt diese riesige Menge mehr. Die Zeit der großen Partys ist vorbei. Wer weiß- wenn ich jetzt verstärkt Augen und Ohren aufhalte, finden sich vielleicht auch dafür glückliche Abnehmer.

Gerade beginnen die Vögel zu zwitschern, ist das schön! Noch ist’s dunkel, aber schon bald geht die Sonne auf.
Morgen soll’s hier den ganzen Tag über stürmen und regnen- wir bleiben zu Hause. Das bietet sich dazu an, mich mal ausgiebig mit der Küche, Gewürzen und Vorräten zu beschäftigen- ideal während des Fastens. Nebenbei wird alles auf Hochglanz gebracht.

Und in der nächsten Woche erwarten uns dann an mindestens einem Tag sommerliche Temperaturen, glaubt man der Wettervorhersage. Bis dahin ist mein Räumen und Sortieren abgeschlossen, dann heißt es raus auf die Wiese! Ich möchte picknicken- mit viel frischem Grün!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 26.03.2021 um 09:08 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 373

Liebe LuChia,
ich bin sehr beeindruckt, wie Du Deine Leichtigkeit und Abschied-Nehmen auf gute Weise verbindest. Und im Ferien-Fasten tatsächlich auch Ballast abwirfst, Dich trennst. [Wohin hast Du die Bücher eigentlich geschickt? Wir haben gerade dasselbe Problem, mein Mann mistet - endlich! - aus, aber wir wissen nicht, wohin...]
Und Du hattest überlegt umzuziehen? Das beschäftigt mich/uns auch immer wieder (jetzt 3. Stock Altbau - das ist natürlich keine Altersperspektive, andererseits ist das "richtige Alter" (wann auch immer das ist...) noch eine ganze Weile weit weg).
Ich trenne mich seit geraumer Zeit von Kinderkleidung/-spielzeug etc., über Ebay und Nachbarschaft (Caritas etc. ist hier alles geschlossen) und gelegentlich eine Kiste "zu verschenken" vor der Türe. Da ärgere ich mich aber eher drüber (habe ein Schild "gerne gegen Schokolade" daran - aber keiner von denen, die bereitwillig Übertöpfe, gute Kindersachen etc. mitnehmen, hat bisher mal daran gedacht, auch etwas zurückzugeben).

Wünsche Dir weiterhin gutes Fasten!
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.03.2021 um 10:45 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1152

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 26.03.2021 um 10:45 Uhr ]

Zitat:


natti schrieb:

... (habe ein Schild "gerne gegen Schokolade" daran - aber keiner von denen, die bereitwillig Übertöpfe, gute Kindersachen etc. mitnehmen, hat bisher mal daran gedacht, auch etwas zurückzugeben)...




Die wissen, dass du Schokolade eigentlich gar nicht magst… : O )

Ich hab das Meiste an Momox geschickt. Das hat Vor- und Nachteile. Man bekommt für richtig gute, neuwertige Bücher nur knapp ein Viertel des Geldes, für die sie dann weiterverkauft werden. Aber ab 10,00 Verkaufswert wird alles portofrei von DHL an der Tür abgeholt (auch aus dem Altbau im 3. Stock : O )

Du kannst es in einzelne Pakete aufteilen, sodass der Postbote sich nicht so krumm machen muss.
Das Abholen ist aus meiner Sicht der große Vorteil. Ich hab neben wirklich guten Büchern auch einen Haufen Romane verschickt, für die es oft nur -,15 € pro Stück gibt, hab keine Schlepperei gehabt und bin alles schnell losgeworden.

Da ich darauf geachtet hab, einen Neukunden- und sonstige aktuell gültige Gutscheine aus dem Internet einzulösen, hab ich einmal 30 % raufgekriegt, dann nochmal zusammen 15,00 €.
Das erste Geld ist schon auf dem Konto, insgesamt werden es ca. 170,00 €.

Bücher und auch DVD’s, für die mir knapp 20,00 € angeboten wurden, hab ich allerdings nicht mit verramscht, sondern mal geguckt, wie deren Marktwert ist. Auch da kann ich das Drei- bis Vierfache bekommen und verticke das Zeug dann lieber nach und nach selbst.
Alles ganz neu für mich- bisher hab ich auch immer alles verschenkt.
Mit Klamotten und Spielzeug handhabe ich es auch weiterhin so, weil ich eigentlich auch gar keine Lust habe, mich viel mit Käufern auf ebay und dem Verschicken von Zeug zu beschäftigen.

Liebe Natti, sei froh, dass die Leute deine guten Sachen mitnehmen, auch wenn sich leider keiner bedankt. Banausen!

Ich sehe öfter alles Mögliche durch die Gegend fliegen, da ist auch ein Haufen Plunder dabei. Scheint so, als würde sich keiner mehr für das Zeug verantwortlich fühlen, wenn es einmal vor der Tür steht, einregnet oder vom Wind verweht wird…

Nachher wird der letzte Karton abgeholt und jetzt
geht’s hier an den Feinschliff : O )

Lass es dir gut gehen und hab ganz tolle Ostern mit deiner Familie und einem Osterhäschen, das dir Schokolade bringt!

Bis bald,
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.03.2021 um 11:13 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1860

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 26.03.2021 um 22:37 Uhr ]

Hallo Lu,

die Frage mit den Bücheradressaten hätte ich dir auch gestellt - ich kann Bücher einfach nicht wegschmeissen...

An deinen Töpferschätzen hätte ich selbst größeres Interesse - wir haben nur schnödes Industrieporzellan für Feiern, und das ist eine meiner großen Vorsätze: endlich mal wieder ein Hoffest, wenn der Corona-Wahnsinn vorbei ist! Falls du magst, schick mir doch mal deine Preisvorstellung und Fotos?

Am Fastenthema bin ich gestern sehr gewachsen - hatte schon gedacht, ich rutsche in die gleiche Mißerfolgsserie wie vor 3 Jahren. Die Starre, die mich daraus folgend bedrückt hat, hat sich auch erst am Jahresanfang mit dem Fasten wieder gelöst. Ein Rezept für ein gelingendes Fasten ist mich gut zu beschäftigen - sei es durch ausgiebige Spaziergänge (die Zeit habe ich aber selten in der Woche) oder Erledigungen, Besuche bei meinen Eltern oder auch Projekte (wegen "Rücken" gerade nicht gut möglich).

Ohne das hohe Level des Schmerzcoktails schlafe ich auch "nur" 5 Stunden, aber nach Monaten mit deutlich weniger kommt mir das absolut luxuriös vor. Tagsüber kriege ich mich nicht nur vom Essen abgelenkt, sondern auch von den Rückenschmerzen.

Ich wünsche uns einen achtsamen Umgang mit unserem Körper, mit unserem "Balast" - what ever - und miteinander! Dir, Lu, weiterhin die leichte Fasten-Wolke und viel Freude beim Abwerfen!

Fühlt euch umärmelt!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.03.2021 um 12:32 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1152

Zitat:


Regenwurm schrieb:


An deinen Töpferschätzen hätte ich selbst größeres Interesse - wir haben nur schnödes Industrieporzellan für Feiern, und das ist eine meiner großen Vorsätze: endlich mal wieder ein Hoffest, wenn der Corona-Wahnsinn vorbei ist! Falls du magst, schick mir doch mal deine Preisvorstellung und Fotos?

Hier ist meine Email-Adresse ...




Liebe Christiane,

das wäre schön, wenn dir das Geschirr gefallen würde!
Ich will kein Geld dafür, wäre sehr froh, wenn es ein so schönes neues Zuhause finden würde! Zu einem alten Fachwerkhaus und auf ein Hoffest passt es perfekt, finde ich.
Aber das ist natürlich Geschmackssache. Ich werde morgen in den Keller traben und Fotos machen, dann kannst du gucken und wir können, falls es dir gefällt, Pläne schmieden, wie wir alles zu dir bekommen : O )

Hätte ich ein Auto, würde ich mich frech zum Hoffest einladen und das Geschirr mitbringen : O )

Da die Töpferin es uns auch mit der Post geschickt hat, müsste das aber gehen.

Ich hab n Zeitungsartikel gefunden zur Töpferin, auf dem Foto sind Tassen zu sehen, die meinen ähnlich sind, nur die hellen Stellen musst du dir wegdenken:

Mäuse-Klick

Das Geschirr ist dunkelgrün/ braun und handbemalt, es sind immer 12 Stück, glaube ich, mit Schüsseln, riesiger Kanne, Kerzenhalter, Eierbechern, kleinen und großen Frühstückstellern und Kaffeepötten. Genau das richtige für ein großes Fest.

Deine Mailadresse hab ich, die kannst du wieder rausnehmen, wenn Natti dir auch Rückmeldung gibt.

Jetzt ist auch das letzte Bücherpaket auf der Reise- das Geld für die anderen ist auch schon da, das ging schnell.
Bücher wegschmeißen kann ich auch nicht, hier gibt's ein Nachbarschafts- Schenk- Projekt ähnlich Nattis "Zu verschenken"- Kiste, da trage ich zwischendurch immer hin, was ich nicht (mehr) lesen will und nehme mir ab und zu auch was mit.

Mein 5. Fastentag läuft prima, am Wochenende gibts hier Quarktorte- noch ein Grund, vorsichtshalber im Fastenmodus zu bleiben : O )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.03.2021 um 14:37 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 373

Hab die Adresse gesehen und Dir schon geschrieben - kannst sie herausnehmen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.03.2021 um 22:42 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1860

Ich freu mich! Morgen mehr!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.03.2021 um 07:16 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1152

Moin Moin,

mein 6. Fastentag beginnt mit schlechter Laune und irgendwie weinerlicher, missmutiger Stimmung- war gestern zwischenzeitlich schon so drauf. Außerdem bin ich etwas futterneidisch, wenn ich all das schöne Obst, Eier und Kresse sehe. Und den Käse- manno... Freie Wochenenden sind nicht meine favorisierten Fastentermine.

Fisch gab es gestern Abend schon, was bedeutet, ab heute sind alle Mahlzeiten wieder vegetarisch und somit auch für mich prima geeignet.
Ich merke, dass ich zu schwächeln beginne, sobald mich das Fasten- Hochgefühl für ein paar Stunden verlässt. Um missmutig und grummelig durch die Gegend zu schlurfen, hab ich ja nicht damit angefangen : O )

Werde beobachten, wie es weiter geht. Und schonmal ein wenig träumen- von Rosenkohl und Maroni, Hülsenfruchteintopf, einem großen Stück Käse und Rührei, eingelegten Tomaten mit Mozzarella, Basilikum und viel gutem Zitronenöl...

Meine Sprossen beginnen sich langsam zu entfalten, einige Tage werden sie aber noch brauchen- hab sie gestern erst eingeweicht.
Die Ostereinkäufe sind erledigt, lediglich frisches Gemüse und Salat werde ich Montag und am Ende der nächsten Woche nochmal besorgen.

Backen will ich, habe aber auch richtig leckeres Brot auf Vorrat besorgt. Ich mag "Das Pure", hab ich im letzten Jahr im Urlaub entdeckt. Das kommt meinem selbstgebackenen Hafer- Korn-an Korn- Brot sehr nahe, ist allerdings leider in dünne Scheiben geschnitten. Bei mir dürfen Brotscheiben gerne den Charakter einer dicken Handwerkerstulle haben, weshalb ich generell weiterhin selbst backen werde. Außerdem sind in meinem ausschließlich Biozutaten, auch nicht unwesentlich.
Gestern hab ich "das Pure" aber auch als lange haltbare Brötchen entdeckt. Die sind schön kompakt und kommen meinem Brot, wenn's mal schnell gehen soll, am nächsten.

Bis gestern wunderte ich mich darüber, nicht nur keinen Hunger, sondern auch keinen Appetit zu haben, obwohl ich mit dem Einkaufen und Zubereiten von Nahrung beschäftigt war.
Aber jetzt- langsam, langsam könnte ich wieder essen- schrieb ich das bereits?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum