Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 )

am 30.07.2021 um 20:25 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

Ach ja, das Fastentief, hat mich oft am 5. Tag erwischt, na ja, vielleicht war es diesmal am 4. schon mit dabei. Unruhe, kaum auszuhaltende Anspannung, Probleme mit den Eltern, und auf der Arbeit fluppte es auch nicht so ganz. Ja so ist das, wenn wir auf Technik angewiesen sind, sie aber eben manchmal einfach nicht funktioniert. Dafür war es heute sehr entspannt.

Was du da geschrieben hast mit dem Alkohol, das habe ich so auch schon überlegt, dass es einfach mit altersbedingten Abläufen im Körper zu tun haben könnte. Ich bin aber mein Leben lang nicht über die Stränge geschlagen - familiäre Negativ-Beispiele habe ich da einige, sehr abschreckend. Vielleicht ist es auch so eine Art prophylaktische Körperweisheit, damit ich erst gar keine Schäden davon bekomme. Natürlich, die Männer... Meiner hat einen sinngemäß gleichen Satz losgelassen. Klar, hätte ich immer viel getrunken, wäre mein Körper dran gewöhnt, aber die Schäden bekäme ich, so schleichend wie sie sich bei chronischem "Genuss" einstellen, womöglich gar nicht mit. Wie war das mit dem Frosch im Topf, der langsam erhitzt wird?

Hin und wieder schmeckt er mir, meistens in lieber Gesellschaft, dann genieße ich es auch, meistens kriege ich am nächsten Tag dann die Quittung, aber das weiß ich vorher und kann mich entscheiden. Das ist es mir dann eben manchmal wert.

Mit dem Süßkram ist es ja nicht viel anders - nur, dass da meine Suchtrezeptoren wohl in besonders zartem Altern bereits geeicht wurden und das innere Kind aus der Nummer nicht raus kommt. Es tut mir ganz deutlich nicht gut. Dennoch esse ich davon, achte aber zwischenzeitlich darauf, dass es hochwertig ist und vielleicht nicht zuviel Zucker oder eben Natursüße enthält. Schön, dass mir Datteln und andere getrocknete Früchte mittlerweile lieber sind als die meisten anderen Naschereien. Nüsse liebe ich auch sehr, bei der Schokolade bevorzuge ich die dunkleren Sorten. Wo ich schwach werde, das sind Pralinen, vor allem diese Lindor-Kugeln, da fällt mir der Widerstand doch sehr schwer. (Pause)

Siehst du, kaum schreib ich drüber, passiert das auch. Meine Gassi-Freundin, eine Liebhaberin von guten Tropfen hat eine Flasche Sekt mitgebracht, die wir auf einer meiner tatsächlich mal längeren Waldrunde angeschlossenen megakurzen Schonrunde für ihre verletzte Maus an dem Dorfgrillplatz (mit Wiesengelände zum Schnüffeln für die Spürnasen) geöffnet haben. Ich habe auch da nur ein Gläschen geschafft, aber es war ein schöner Abschluss einer anstrengenden Woche und für sie eines sehr miesen schwarzen Freitags. Bei uns war es sehr warm - 28 Grad, Sonne pur und ein erfrischender Wind. Die Luft war klar, und der Ausblick ging in endlose Weiten. Unser Grillplatz liegt auf einem Hügel.

Mein Körpergefühl ist heute, nach dem 5. Fastentag, richtig gut. Meine Lieblingshose sitzt so locker, dass ich sie wohl so nicht mehr lange tragen kann, aber vorausschauend hatte ich sie in guter Hoffnung nochmal eine Nummer kleiner mitgenommen, als die Angebotswoche vorbei war und die Preise halbiert wurden. Ein so preiswertes Schnäppchen, dass ich nicht wiederstehen konnte. Das ist nun meine Belohnung, wenn sie nach der Fastenwoche passt. Heute war dank Darmentleerung ein sehr ergebnisreicher Fastentag.

Allerdings möchte ich auch berichten, dass mir schon sehr nach meinen jetzt gut nachgereiften Nektarinen und den gestern leichtsinnigerweise mitgenommenen Aprikosen ist. Wäre eine super Mischung für das Fastenbrechen... Montag wahrscheinlich. Und die Gedanken am Abend gehen eindeutig in richtung großem Salatteller. Sehr schön!

Die Einstellung, mein Körper darf Altern, aber ich gebe ihm alles, was er braucht, die finde ich super und teile sie voll und ganz. Meine Haare dürfen weiß werden (ich bin aber doch froh, dass sie nicht ausfallen!), meine Figur weicher, der Muskelaufbau ist zwar nach wie vor möglich, aber deutlich mühsamer als früher. Mit der Selbstfürsorge hapert es oft noch - hängt auch von Ideen ab, zum Beispiel, was die Schlafqualität angeht. Jetzt, in der dritten Woche in Arbeit, wache ich wieder jede Nacht gegen 3 Uhr auf...

So, das war es von mir! Bin froh, dass du dir das so geduldig anhörst, auch, dass wir so ähnlich schwingen. alleine hätte ich es vielleicht heute schon geschmissen. Leichtigkeit ist bei mir gerade nur körperlich (sichtbar), seelisch fühle ich mich schon wieder geleert und kraftlos. Aber das macht der Tagesverlauf. Kommt morgen früh dann wieder in die Gänge.

Und wie läuft es bei dir?

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.07.2021 um 20:30 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

Zitat:


LuChia schrieb:

Und was hab ich für Zeug geträumt! Rauchte schachtelweise und wusste nicht, wie ich je wieder damit aufhören soll. Zu guter Letzt sagte mir meine (ehemalige) Chefin (wir waren zusammen im Schwimmbad, klar : O ), dass ich mich echt mal wieder duschen müsse. Das wäre Kollegin Tina auch schon aufgefallen…
Herrje- was bin ich froh, dass dieser Spuk vorbei ist!





Gruselig!!! Schön, dass es nur ein Traum war!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 30.07.2021 um 23:27 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1172

Der 5. Fastentag geht zu Ende, und du, liebe Christiane, klingst immer energetischer. Kein Vergleich zu Ende letzter Woche!

Ich lese sehr gerne, was du schreibst. Was das Fasten betrifft, geht es uns ähnlich. Nur ich werde meins morgen schon brechen, 3 Tage essen und ab Dienstag weitermachen- dann bis zum Ende der nächsten Woche.

Ich hatte einen wunderbaren Tag, hab am Vormittag auf der Wiese gelegen und gelesen, mittags einen Konflikt mit den Nachbarn -mal wieder- angesprochen und war hinterher zur Entspannung mit einer lieben Freundin draußen am See, schwimmen und den Sonnenuntergang bestaunen.

Eben waren wir noch einkaufen und ich hab mich mit Obst und Gemüse eingedeckt. Morgen möchte ich unbedingt am Picknick teilnehmen- es geht gleich früh wieder raus an den See.

Dein Tag war ja sehr vielseitig und ereignisreich. Dass du abends dann müde bist, ist verständlich. Ich wünsche dir sehr, dass du auch mal wieder durchschlafen kannst. Oder um 3 schnell zum Klo rennst und hinterher schnell wieder einschlafen kannst.
Vielleicht klappt das ja jetzt am Wochenende? Ich wünsche es dir sehr!

Werde mich jetzt -bin auch schon richtig müde- an die Vorbereitung des Picknicks machen (für mich gibt’s Kohlrabi, Paprika, Tomate, Melone, Weintrauben und Blaubeeren) und dann in die Wanne hüpfen. Dann bekomme ich auch noch ein paar Stunden Schlaf.

Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende und in deinen 6. Fastentag- die Mini- Lieblingshose wartet auf ihren spektakulären Einsatz!

Bis morgen, hab es gut!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 31.07.2021 um 06:33 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1172

Zitat:


Regenwurm schrieb:

Mein Körpergefühl ist heute, nach dem 5. Fastentag, richtig gut.

Allerdings möchte ich auch berichten, dass mir schon sehr nach meinen jetzt gut nachgereiften Nektarinen und den gestern leichtsinnigerweise mitgenommenen Aprikosen ist. Wäre eine super Mischung für das Fastenbrechen... Montag wahrscheinlich. Und die Gedanken am Abend gehen eindeutig in richtung großem Salatteller. Sehr schön!




Guten Morgen liebe Christiane,

heute ist bereits dein vorletzter Fastentag und morgen gibt es die finale Belohnung für diese spontan eingeschobene Fastenzeit auf der Waage. Freu dich drauf und teile deine Freude bitte mit mir!

Ich bin auch erstmal sehr zufrieden. Meine Gelüste gehen nicht Richtung Eis und gespritzter Kirschen (da hast du mit deinen Wildkirschen ja paradiesische Zustände) , sondern in die gleiche Richtung wie deine: Knackiges Gemüse und Salat, Früchte- hach...
Habe aber auch deutlichen Appetit auf tierisches Eiweiß - ich brauch das Kalzium. Es wird also auch Ei, Quark, Joghurt und Käse geben.

Fasten bringt mich immer wieder innerhalb erstaunlich kurzer Zeit vom Weg unguter Gelüste zurück auf einen gesunder Ernährung.
Hab gestern Abend mein Einkaufskörbchen fast im Blindflug mit Demeterprodukten gefüllt. (Wir waren in einem konventionellen Supermarkt, weil es schon so spät war). Ich weiß auch nicht, weshalb es bei Spargel und Kirschen bei mir meist aushakt- da siegen Gier und Geiz. Weil ich innerhalb der kurzen Saison immer möglichst viel von beidem will, kaufe ich diese Leckereien nur sporadisch in Bioqualität. Lieber billig und die dreifache Menge. Da muss ich dran arbeiten. Werde, wenn ich in diesem Jahr nochmal Kirschen kaufe, darauf achten, dass sie bio sind und dann eben weniger davon essen. So!

Du genieß deinen Fastentag! Hier wird er wieder sonnig- Badewetter : O )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.07.2021 um 07:14 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

Guten Morgen, Lu und liebe Sonne, die sich gerade aus den Morgen-nebligen Feldern hebt!

Ich habe wunderbar geschlafen und fühle mich erfrischt und aufgetankt. Geweckt hat mich ein Wadenkrampf - das ist blöde, ich werde dann mal mit Magnesium gegensteuern. Sonst nehme ich im Fasten gern ein Multivitamin-Präparat, aber seit der Klinik war ich ja dank 80 % ausgewogener Rohkost super versorgt und dachte, auf Chemie völlig verzichten zu können... ist wohl nicht nachhaltig genug.

Dein gestriger Tag klingt superentspannt und harmonisch und heute geht es genauso weiter. Diesmal Picknik am See mit Freunden - du verstehst es Lebendigkeit und Freude in dein Leben zu holen! Eine gute Idee, vielleicht auch für uns für das nächste Wochenende, wenn mein Küken mit seiner Freundin kommt. Der Mittlere hatte sich auch angekündigt, das wäre dann fast mal wieder Familie komplett, richtig toll!

Heute möchte ich dann die Bude auf Vordermann bringen, Übernachtungsgäste-tauglich machen, auch meine Papierflut bändigen. Du machst eine Fastenpause, dafür wünsche ich dir viel Genuss und Achtsamkeit und zweifel in keinster Weise daran, dass du all das haben wirst!

Die häufigeren Fastenintervalle machen das Umschalten so selbstverständlich und unspektakulär, die Abläufe so voller Leichtigkeit! Es ist wie ein Kurzurlaub für die Organe und Zellen - so fühlt es sich gerade für mich an. Ich bin am Ende dieser Fastenwoche überrascht, wie sehr es gepasst hat. Zwar hatte ich keinen inneren und äußeren Raum, um mich so voll darauf zu konzentrieren, aber das Timing war perfekt, die Fastenblase hat mich mal wieder zur rechten Zeit geschützt. Es fühlt sich an wie eine liebevoll-achtsame Erinnerung daran, mich, meine Seele, meine inneren Anteile bei all dem Außen-Wahnsinn nicht aus den Augen zu verlieren.

Die Nacht habe ich egoistisch alleine verbracht, ohne unruhige Nebenschläfer in zwei- und vierbeiniger Ausführung, und es war sehr erholsam. obwohl es beiden nicht passt, ausgesperrt zu sein, mir tat es unendlich gut. Vielleicht nehme ich mir auch regelmäßig Auszeiten nicht nur von Außennahrung, sondern auch von Menschen. Meine schon viele Jahre bestehende Idee einer Fastenwanderung wird immer klarer. Spannendes Gelände dafür haben wir auch in unserem Land genug. Die Ausrüstung für einen Aufenthalt während dessen in der Natur habe ich auch - leichtgewichtig - zusammen, muss nur bei der Planung berücksichtigen, dass entweder größere Naturgewässer oder vielleicht auch mal eine Zwischenübernachtung möglich ist. Die Entgiftungsprozesse fordern Berücksichtigung Und klar, mit Hund fühle ich mich sicherer, aber sie ist zu alt und zu krank für stramme Touren. Kürzere Etappen mit viel Besinnung und Pausen oder warten, bis es irgendwann mal passt? Vielleicht sorgt auch damit das Universum für mich - mich nicht zu ehrgeizig zu bewegen und dann auch wirklich ins Spüren zu kommen, die Antennen nach innen auszurichten. Und ja, der Weg ist das wirkliche Ziel.

Für akute Pläne fehlt mir der Urlaub, wurde ja erstmal alles abgelehnt. Aber vielleicht habe ich bald ganz viel Zeit und Unabhängigkeit, wenn ich die Weichen endgültig umlege. bin noch unentschieden.

Ja, meine Liebe, das war mein Morgenstart! Dir wünsche ich ein genussvolles und geselliges Fastenbrechen! Du tust dir auch damit was Gutes, und mal sehen, vielleicht bleibe ich ja auch bis Ende nächster Woche dran. Klärt sich bis morgen Abend.

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.07.2021 um 11:04 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

So, nun ist es passiert:
Beim Hundespaziergang heute morgen (sehr kalt, sehr windig) kamen wir an Mirabellen vorbei, ich habe genascht. Sie waren so unglaublich süß und saftig, dass ich mich diesem Genuss hingegeben habe. Ein paar Meter weiter standen vollreife Brombeeren...

Also, ich mache es nun so wie du nun eine Fastenpause, esse das Wochenende und ab Montag geht es weiter!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.07.2021 um 18:38 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

Habe mich gut genährt und würde gern weiter essen, weil es einfach sensationell intensiv und aromatisch schmeckt. Aber der Magen ist voll, soll nun genug sein. Dienstag wieder!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.07.2021 um 20:53 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1172

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 31.07.2021 um 20:54 Uhr ]

Huch- wie- Dienstag wieder? Jetzt bin ich verwirrt.
Isst du Dienstag wieder und fastest morgen und Montag?
Oder machst du heute und morgen eine Fastenpause und fastest ab Montag wieder?

Liebe Christiane, wie auch immer: Ich freue mich total, dass es dir so offensichtlich gut geht, dass das Fasten seine Wirkung zeigt, du jetzt aber auch das Essen genießen kannst. So ist’s richtig!

Bei mir gibt es nichts weiter zu berichten. Ich bin, nachdem ich letzte Nacht erst halb 2 im Bett und heute Morgen halb 6 heraus war, den Tag an der frischen Luft verbracht und gegessen habe, jetzt echt müde. War schon in der Wanne und werde gleich mit meinem Buch im Bett verschwinden- herrlich!

Ach ja, auch mir schmeckt es wieder richtig gut. Ich habe allerdings auch Vollkornbrot und Apfelkuchen und ansonsten alles durcheinandergegessen und hatte nachmittags bestimmt eine halbe Stunde lang unangenehme Magenschmerzen. Hab ich sonst nie! Waren aber zu kurz und zu wenig intensiv, als dass ich es mir merken und was draus lernen würde : O )

Mein Magen ist auch voll, aber ich hab Appetit auf Popcorn. Hab ich schon seit ein paar Tagen und vorgestern bei Denns ne frische Tüte Popcornmais geholt. Mach ich die noch auf? Nee, wahrscheinlich nicht- gönne meinem Verdauungstrakt seine gewohnte lange Pause. Bin auch sowieso zu müde. Aber morgen soll es regnen- das dann zusammen mit nem Film wäre toll!

Oh man, ich bin gar nicht mehr in der Lage, inhaltlich auf deine optimistischen Gedanken einzugehen. Freue mich einfach über die Energie, die du wieder tanken konntest, die Träume vom Fastenwandern und darüber, dass du so gut schlafen kannst. Heute Nacht ganz bestimmt auch wieder!

Gute Nacht!

PS: Und ich freu mich erstmal, dass du-wie auch immer- weitermachst! Das motiviert mich, wirklich dranzubleiben, bzw. wieder einzusteigen! Dann schreib ich auch was zu deinen schönen Gedanken- versprochen! Süße Träume wünsch ich dir!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.08.2021 um 08:06 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1172

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 01.08.2021 um 08:09 Uhr ]

Einen wunderschönen guten Morgen!

Heute gibt's Popcorn : O )

Und dazu einen meiner Lieblingsfilme- als Tipp für alle, die ihn noch nicht gesehen haben:

Mäuse-Klick

Soul Kitchen

Ist bestimmt auch was für dich, liebe Christiane- Adam Bousdoukos hat den ganzen Film über mit seinem Rücken zu tun- der Arme : O )

Heute Nacht hab ich echt davon geträumt, dass ich Popcorn machen will. Und habe ganz viele verschiedene Sorten Dominosteine probiert- ein Wunschtraum, der sehr schön mein Verfessensein verdeutlicht.

Heute geht's mir richtig gut. Ausgeschlafen, noch satt von gestern, Körper gestrafft und fastenschön. Unglaublich, was so ein paar Tage immer ausmachen.

Hab einen schönen Tag- alle anderen natürlich auch!
Ich freu mich auf den Film!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.08.2021 um 09:16 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

Moin, Lu,

da ist wohl ein Satz verschwunden, passiert leider bei meinem Rechner hin und wieder - ich denke, das hat was mit der Tastatur zu tun. Nervig!

Also, ich werde ab morgen wieder fasten, das mit Dienstag bezog sich auf dich (du fastest doch ab Dienstag wieder?), weil ich ja nicht wusste, ob du vorher nochmal reinschaust! Haste aber (freu!)

Ich habe auch mehr als nur Obst gegessen, einen Riesenrohkostteller mit Pellkartoffel und Kräuterquark am frühen Abend, da sollte eigentlich Schluss sein, aber auf der Abendrunde hat mir ein lieber ehemaliger Gartennachbar noch während eines Schwätzchens von seinen frisch geernteten zuckersüßen Pflaumen angeboten - riesengroße, superlecker! Und damit habe ich mich dann richtig vollgefressen. Nachmittags hatte ich schon hier und da noch genascht, sogar zweimal ein kleines Stück Lindt 85 % Schokolade, deren Existenz ich völlig verdrängt hatte.

Mir ist alles supergut bekommen. Trotzdem war die Nacht sehr grenzwertig, ich bin mindestens 4 Mal mit Wadenkrämpfen aufgewacht, die sich weder wegmassieren noch -bewegen ließen. Sehr schmerzhaft. Morgen früh werde ich mir direkt Magnesium holen, hochdosiertes. sowas hatte ich beim Fasten echt noch nie!

Ja, toll, wie schnell man Schieflagen in der Ernährung mit einem Kurzfasten wieder neu justieren kann. Das spannende ist immer, eine Balance zu finden zwischen Bedürfnissen, die sich in den Gelüsten zeigen, und einer gesunden, abwechslungsreichen Ernährung. Ich fühle mich jedenfalls nach dieser Woche gut und energetisch aufgeladen, das Wochenende Pause ist gar keine schlechte Idee, auch eine Form des Intervallens

Bis zum Weiterfasten eine gute und genussvolle Zeit wünsche ich uns!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum