Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 )

am 24.07.2018 um 04:11 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Hallo liebe Christiane,

wie schön, dass du dich meldest und dass du wieder begonnen hast, zu fasten!
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dich diese Fastenrunde dabei unterstützt, deinen Entzündungsherd in den Griff zu bekommen!

Deine Woche im Bayrischen Wald klingt nach einer schönen Zeit. War das Seminar interessant? Und konntest du auch die Natur genießen?
Ja- eine Auszeit muss in Abständen sein. Meine letzte begann vor vier Wochen und im Anschluss war ich voller Energie, glücklich und entspannt.
Der Alltag hat mich wieder etwas aus der Balance geworfen- Zeit, runter zu fahren und Ballast abzuwerfen.

Schlafprobleme sind doof. Blutige Träume hast du und Lust, jemanden zu erschlagen? Hui… Was machst du mit deinen aggressiven Impulsen? Nach Sport wird dir wohl gerade nicht sein.
Hast du Zeit, dich in deinem Hof auszutoben? Deine Pflanzen und die Beschäftigung mit ihnen tun dir doch immer so gut. Oder kommst du der Baustelle deines Mannes dann zu nahe?
Wahrscheinlich benötigst du deine Energie gerade, um erstmal wieder gesund zu werden. In deiner Situation nicht zumindest gedanklich am Rad zu drehen, würde übermenschliche Gelassenheit erfordern, denke ich. Vielleicht- hoffentlich- hilft dir ja das Fasten dabei, körperlich und gefühlsmäßig wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Ich wünsche es dir sehr.

Dann beginnt heute für dich also bereits Fastentag 2.
Klingt sehr gut- einfach ein „Aufhören des Essens“. Das werde ich mir während der nächsten Tage vor Augen halten, wenn es schwierig wird- ich hab noch gar nicht begonnen zu fasten- einfach nur aufgehört, zu essen : - )

Der Himmel ist so klar und voller Sterne- ich muss gerade an einen Jahre zurück liegenden Urlaub auf einer wunderschönen, griechischen Insel denken. Da wurden wir abends vor den Temperaturen des nächsten Tages gewarnt. Sind nachts aufgestanden und an den Strand gegangen. Sternschnuppen bis zum Morgengrauen, Kakao, ein traumhaft kitschiger Sonnenaufgang, Love & Peace…
Im Anschluss sind wir müde zum Frühstück gewankt und ins Bett gefallen. Haben den irre heißen Tag dann komplett im abgedunkelten, angenehm kühlen Zimmer verschlafen und sind erst abends wieder ans Meer gegangen.
So etwas lässt sich nicht wiederholen, Momente wollen gelebt und mit allen Sinnen genossen werden.

Meine Aufgabe für heute wird sein: Aufhören zu essen.
Alles andere lasse ich auf mich zukommen, ich werde den Tag einfach erleben. Meist fällt mir dann was ein oder zu oder auf.
Bis später!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2018 um 21:15 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1909

Hallo Lu chia,

das liest sich doch mega relaxt bei dir! Und solche Sternschnuppennächte in Griechenland haben einen starken Zauber - bestimmt auch heute noch. Ist bei mir schon glatte 40 Jahre her... Das war mein erster richtiger Urlaub - ohne Eltern und im Ausland, viele folgten...

Aber nun sind wir erstmal hier, haben aufgehört zu essen, und bei mir stellt sich trotzdem weniger ein echtes Verlangen nach Nahrung ein, vielmehr ein Entzug von der Gemeinschaft, von dem achtsamen Miteinancer, von den gemeinsam genossenen Speisen, die jemand mit viel Liebe und Mühe für uns bereitet hat. Dieses Umsorgt sein und sich geborgen fühlen, das fehlt mir im Alltag oft. Mein Mann kämpft seinen eigenen Kampf mit seiner Baustelle und gelegentlich auch mit mir, und dieser Überlebensmodus ist gerade auch wieder auf der Arbeit gefragt. Da habe ich shcon einen emotionalen und sozialen Hunger, wie mir gerade bewußt wird...

Ich wünsche auch dir, dass du einmal mehr gut reingleitest und auch eine gute erste Nacht erleben darfst. Bevor die Fastenunruhe über uns kommt, versuche ich gleich noch eine Runde zu schlafen...

Guten Start!


--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 24.07.2018 um 21:59 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Du Liebe!

Nüscht bei mir mit reingleiten.

Das bockige, von mir heiß geliebte innere Kind wurde bereits im Laufe dieses Vormittags 3 Meter groß und ich war glücklich und entspannt, nachdem ich ihm erlaubte, heute alles zu machen, was es will.

Es fügt sich gerade eine Menge, ohne dass ich faste.
Morgen Vormittag treffe ich mich mit einer Freundin im Grünen.
Aber dann- ab Donnerstag- peile ich einen neuen Fastenstart an.
Ich hoffe, dich durch meinen Fehlstart nicht zu demotivieren.

Deine schönen Gedanken werde ich wie immer bei mir tragen und beantworten, wenn die Zeit gekommen ist- versprochen!

Nacht!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 25.07.2018 um 20:24 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1909

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 25.07.2018 um 20:30 Uhr ]

Hallo Lu,

wie süß, "dein bockiges heißgeliebtes inneres Kind"... Was hätte ich drum gegeben, beim "Bocken" auch so zärtlich in den Arm genommen zu werden! Aber diese Erziehungsmethode gab es bei uns damals noch nicht. Mit ihren Enkeln waren meine Eltern aber dann sehr liebevoll!

Na gut, dann hast du den Einstieg verschoben, aber du begleitest mich ein bissel, und vielleicht kriegst du ja morgen die Kurve. Heute hast du hoffentlich mit deiner Freundin noch einen schönen Tag verbringen können!

Mein Fasten ist ja diesmal auch nicht ganz lupenrein. Ich trinke meinen Molkedrink, heute um 16 Uhr und angerührt in Buttermilch. War super erfrischend! Und ich bin pappesatt.

Das mit der Molke und der Buttermilch bzw. Kefir muss ich wohl machen, weil mir die Antibiotika wegen der Zahngeschichte meine Magen-Darm-Flora sowas von weggehauen haben, dass alles direkt hinten wieder rausgefallen ist. Nicht gut, das hatte ich schon mal, sogar für länger. Die ersten verlorenen Kilos trösten mich über die Unterbauchschmerzen hinweg, aber irgendwann ist es einfach nur noch schlimm.

Diesmal steuer ich also dagegen. Und die Eiweißzufuhr tut auch meinen Muskeln gut. Ich habe den Versuch zu Joggen am Samstag nach 20 Minuten abgebrochen, fühlte sich zu kraft- und energielos an, und die Muskulatur tat mir regelrecht weh. Und da habe ich noch gefuttert, was das Zeug hielt.

Das Hüftgold beginnt bereits zu schmilzen, sehr angenehm bei der Hitze, wenn die Pölsterchen nicht gegeneinander reiben. Ich bin ganz zuversichtlich, dass ich noch weiter gut durchhalte! Auch heute hatte ich spontane Darmentleerung, sowas liebe ich. Dieses Fasten läßt sich gut an, trotz der Temperaturen. Schade nur um die leckeren Brombeeren, die mir überall entgegen leuchten...

Ja, dann warte ich mal ab, ob du morgen zu mir stößt oder mich essend weiter begleitest. Ich freu mich auf jeden Fall von dir zu lesen!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.07.2018 um 08:33 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Hallo liebe Christiane,

du klingst wirklich gut!
Und startest heute bereits in Fastentag 3, oder?

So ein bisschen Buttermilch ist doch was sehr Feines. Möge das Molkegetränk dir bei der Sanierung deines Bäuchleins helfen, das ist ja wirklich dumm gelaufen: Antibiotika, die nicht nur nicht geholfen, sondern noch geschadet haben.
Auch für deine Beißerchen wünsche ich dir alles Gute, eigentlich kann es ja nur besser werden, oder?

Ich werde diese Fastenrunde ausfallen lassen, hab ich heute Morgen nach dem Aufstehen beschlossen, ich hab keine Lust. Nicht mal Lust zu essen, aber auch keine Lust zu fasten.
Gestern nach einem wirklich schönen Tag im Grünen erreichte mich die Nachricht, dass aufgrund von Krankheit für mich wieder und weiter Mehrarbeit ansteht. Nichts mit einer Phase der Entspannung und Erholung. In diesem innerlich angespannten Zustand hab ich wirklich gar keine Motivation, eine Fastenzeit einzuläuten. Denke eher daran, irgendwann wieder in schöner Umgebung all die sich anhäufende Arbeitszeit fastend abzubauen- meine Zeit wird kommen : - )

Aber klar gucke ich, wie es dir geht!
Und vielleicht stößt ja @Aqui auch wieder zu dir, sie wollte vielleicht auch in dieser Woche beginnen zu fasten, oder?
Ansonsten kannst du das bestimmt auch alleine genießen, so leicht wie der Einstieg dir diesmal gefallen ist!

Einen schönen dritten Fastentag wünsche ich dir, bis bald!
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.07.2018 um 23:04 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1909

Hallo Lu,

ne, ist schon TAg vier, aber heute habe ich mir ein Bierchen mit dem unerwartet hereinschneienden Jüngsten gegönnt - war sehr entspannt. Dafür kein eiweiß, aber ich glaube,d as war nciht so ganz fastenkonform... Egal, mir geht es prima. Schade, dass du aussetzt, aber ich kann das gut verstehen, Da du ja regelmäßig hier bist, finden wir bestimmt ein neues gemeinsames Fastenfenster. Es tut mir richtig gut, mit dir zusammen zu fasten.

Aqui peilt ja den 28. an - Montag, wenn ich nciht irre. und ich möchte diesmal eigenltich weiter fasten. Mal sehen wie lange. Aber dann schreibe ich nur och im Intervall, weil es mir sonst zu viel Zeit wird. Im Netz kann man sich schon sehr verdulden...

Alles Liebe und bist bald - und lass dich nicht verheizen...


--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.07.2018 um 23:23 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1796

Hallo Lu, hallo Christiane,
ja bei mir gehts erst nächste Woche los, denke ich. Morgen und übermorgen muß ich Reste essen, vielleicht dann am Sonntag nur noch Salat und Montag gehts dann richtig los - so mein Plan. Ich habe diese Woche gesündigt, d.h. für mich: nicht intervallt und gegessen wonach mir war. Es gab Reibekuchen (wer ist so verrückt und backt bei über 30 Grad Reibekuchen für 6 Personen? - ich! Gestern gab es selbstgemachte Pizza, heute war es wirklich zu heiß und es gab Obstsalat mit Joghurt. Nun ist mein lieber Besuch wieder weg und ich habe Resteverwertung.

Ich verfolge euch natürlich ganz gespannt und normalerweise sollte es ein Leichtes sein, bei der Hitze auf Essen zu verzichten. Ich habe auch nur mit Appetit gegessen, weil wir jeden Tag zusammen am Tisch saßen und ich sogar gefrühstückt habe. Alleine frühstücke ich nie.
Nun ist die intensive Woche in Familie leider vorbei und es kehrt wieder ein normaler Alltag ein. Mein Kühlschrank wird wieder übersichtlich werden und die Vorfreude aufs Fasten wird dann hoffentlich kommen.
Ich wünsche euch eine schöne Fastenzeit und stoße (hoffentlich) bald zu euch.
Lieben Gruß
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2018 um 10:43 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Moin Moin Aqui und Christiane,

heute ist Vollmond, er stand letzte Nacht groß und gelb am Sternenhimmel. So schöne Tage und Nächte sind‘s gerade, ich genieße den Sommer in vollen Zügen. Noch schöner wär’s mit freier Zeit am Meer : - )

Aqui, für die „lieben Kleinen“ macht man bei 30 Grad ne Menge, ich kenne das. Und Reibekuchen sind doch auch eine deiner Lieblingsspeisen- mit Lachs, oder? Da hast du euch alle schön verwöhnt.
Deine Freude auf die nächste Woche wird sicherlich mit der sorgfältigen Vorbereitung auf dein Fasten steigen. Wenn der Kühlschrank leer ist, geht’s los- ich wünsche dir einen guten Start, vorher noch ein genussvolles Reste essen!

Christiane, wenn du so gut drin bist, bietet sich die Hitze ja wirklich zum Weitermachen an.
Bald seid Ihr auch wieder zu zweit, das macht doppelten Spaß, ich wünsche euch eine gute Zeit!
Ja, wir finden ganz sicher wieder einen Termin zum gemeinsamen Fasten. Mir tut es auch gut, mit dir und auch dir, Aqui, gemeinsam zu fasten und zu schreiben.

Du hast mich erst zum Lachen, dann zum Weiterdenken gebracht mit deinen Sätzen:

„Ich habe heute das Fasten angefangen. Naja, bisher ist es nur ein Aufhören gewesen, das Aufhören des Essens.“

Das ist das, was am ersten Tag wichtig ist, um anzufangen, ja. Aber fasten ist tatsächlich so viel mehr, bedeutet für mich während der ersten Tage unbedingt die Abwesenheit von (Zeit-) Druck und Stress. Ich meide beim Einstieg ins Fasten jeden unerwünschten Input, will loslassen und mir nur Dinge zuführen- auch mental- die ich mir selbst aussuche. Das geht zur Zeit leider nicht.
Seit der Rückkehr von meiner Reise bin ich in einem Zustand der Dauerspannung, nehme Pausen dankbar an und genieße sie- die Natur und das Leben sind so schön gerade! Aber ein entspanntes Loslassen ist nicht möglich- durch Urlaubszeit und immer wieder erkrankte Kolleginnen. Habe die Befürchtung, dass das noch nicht das Ende ist- ab morgen wird sich alles noch einmal zuspitzen und auch körperlich anstrengender werden. Wenn dann noch eine weitere Kollegin ausfallen würde, wäre das Schlamassel perfekt. Also werde ich kurzfristig denken, flexibel Entscheidungen treffen- durchhalten.
Verheizen lassen werde ich mich nicht, nein- ich dank dir!

Du bist gerade wieder ein lebender Beweis dafür, wie durch eine Fastenzeit innerhalb kurzer Zeit die Energien ins Fließen kommen.
Heute ist dein 5. Tag? Guck mal, innerhalb dieser doch recht überschaubaren Zeit geht es dir schon wieder so viel besser! Trotz oder wegen Biers mit deinem Jüngsten : - )

Ja, wir lesen uns wieder und werden in diesem Jahr bestimmt noch schöne, gemeinsame Fastentage miteinander verbringen.

Ihr zwei, genießt den Tag und die Nacht mit totaler Mondfinsternis! Ein roter Mond mit besonderer Energie soll es werden...

Sonnige Grüße
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.07.2018 um 22:22 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1909

Danke Lu, für diesen leibevollen Beitrag! Du hast mich damit gerade sehr beschenkt!

Mein Energiefluss ist am Wochenende fast ins Versiegen gekommen, noch ein weiterer Sohn kam dazu und die Baustelle und ein mit seinen Bauvorhaben völlig überlasteter Ehemann. Ich kann ihn teilweise sehr fühlen, habe ich vor 30 jahren auch mal gehabt, das erste Bauvorhaben... Mittlerweile bin ich Selbermacherin und alte Bauhäsin... Die Woche ging dann gleich mit zahnarzt weiter, er möchte mir Mut machen und auch noch in meinen Wurzeln rumfeilen und -fräsen. Darf er - was tue ich nicht alles für den Verbleib dieses Zahnes... Aber da kommt noch einiges auf mich zu. Da die Schmerzen wieder abgeklungen sind, kann ich ganz gut aushalten.

Ohne die Fastenkäseglocke wäre ich wohl zusammengebrochen. Das hat mich wie gewohnt abgeschirmt und geschützt. Einmal am Tag gibt es eine Buttermilch, entrahmte Milch oder Kefir mit Eiweißpulver, ansonsten klappt es gut, sogar der spontane Stuhlgang. Nur die Hitze, die macht mir zu schaffen.

Der Mond hatte eine besondere Energie? Da darfst du mir gerne mehr von schreiben! Er hat mich fast die ganze Stunde der Heimfahrt von der elterlichen Wohnung begleitet. Zuhause konnte ich ihn dann nicht mehr erkennen, ich denke aber, das war Lichtverschmutzung.

Bis demnächst mal wieder! Und lass dich nicht ausbluten, wenn ihr immer funktioniert und alles abfangt, werden sie nicht mehr Personal einstellen - wofür auch, geht doch!

Liebe Grüße
Christiane

Ps: Oh ja, ich würde auch mal gerne ein ganz ruhiges, entlastetes bewußtes Fasten machen... Gerne mit einer Wanderung - Pilgerreise. Ein noch unerfüllter Traum...


--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.10.2018 um 10:38 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Hallo zusammen,

liebe Christiane,

nun ist Herbst. Lange hat er in diesem Jahr auf sich warten lassen- bzw. hat der Sommer ihm jetzt erst Platz gemacht.
Was für ein helles und warmes Jahr das war!

Ich hab nun seit einigen Monaten nicht gefastet, was erstaunlicherweise ok. war. Mein Fokus lag auf Genuss und dem Weglassen von Süßigkeiten und Weißmehl. Alkohol gab es in größeren Abständen, nicht mehr in einer für mich bedenklichen Regelmäßigkeit.
Körperlich geht es mir gut, vor allem auch, weil es viele Gelegenheiten zum Draußen Herumtoben gab.

Nun wird es langsam Zeit für Einkehr und Besinnung. Ich hab viel gearbeitet und einen Haufen Überstunden, von denen ich einige während der kommenden zwei Wochen abbauen kann. Ein kleines Wellnesshotel an der schönen Ostsee ist gebucht und ich freue mich wie ein Kind auf lange Strandspaziergänge, Sauna und Massagen. Wenn ich wiederkomme, geht dann mein Yogakurs weiter und ich bin fest entschlossen, meine Übungen auch während der Fastenzeit zu machen- die Yogamatte fährt mit ans Meer.
Erstmal beginne ich morgen zu entlasten- bedeutet, zusätzlich zum generellen Verzicht auf Süßkram fällt der Wein weg.
Dienstag beginne ich zu fasten- also heute in einer Woche. Werde bis dahin auch meinen Kaffeekonsum auf eine Tasse täglich runterschrauben. Mal sehen, ob mir das den Einstieg erleichtert.
Ich werde berichten.

Liebe Christiane, in dieser Woche habe ich noch einiges zu erledigen. Werde mir aber Zeit nehmen, im Forum auf die Suche nach dir zu gehen, um zu sehen, wie es dir, deinen Zähnen und deinem Rücken geht.
Gemeinsam zu fasten wird leider wieder nicht möglich sein, weil ich während meines Fastens die meiste Zeit internetfrei sein werde.
Du hast mich auf die Sehnsucht nach einer Fastenauszeit in der Natur gebracht und ich bin während meines letzten Fastens echt auf den Geschmack gekommen. Der Fastenerfolg hat diesmal lange angehalten, kann ich rückblickend sagen.
Wenn du es irgendwie einrichten kannst, gönne dir auch so eine schöne Auszeit- es lohnt sich absolut!

Ich gucke in der nächsten Woche regelmäßig hier rein, freue mich schon auf's Stöbern im Forum. Das wird mir den Einstieg, vor dem ich wie meistens etwas Schiss habe, hoffentlich erleichtern.

Bis dahin an dich, Aqui und alle anderen, die hier mitlesen,
viele Grüße!
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum