Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 15/30 - die Hälfte ist geschafft :)

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

am 20.09.2016 um 19:40 Uhr
... hat Clara_angel geschrieben:
Clara_angel
Clara_angel
... ist OFFLINE

Beiträge: 27

Hallo liebe Fastende

Heute Abend beende ich den 15. Fastentag. Insgesamt will ich 30 Tage schaffen.

Meine längste Fastenzeit war bisher 21 Tage, das ist aber schon 1,5 Jahre her...


Dieses Mal habe ich vieles neues gelernt... Hunger habe ich kaum.. nur etwas Unlust.


Gestern, der 14. Tag war etwas schwieriger, aber Heute geht es schon wieder... Ich kämpfe mehr mit der Angst es nicht zu schaffen, obwohl ich mir ja gar keinen Druck machen möchte.

Es geht mir auch nicht ums Abnehmen. War weder vor dem Fasten noch zwischendurch auf der Waage. Ich will einfach Mal wieder mein Inneres reinigen und tiefer zu mir selbst kommen. Das gelingt mir gut, denn ich merke von Tag zu Tag wie mehr ich ins Reine komme

Aber ich bin auch emotionaler, das merkt mein Freund immer sehr.


Gelüste habe ich keine. Einfach nur Angst "aufzugeben"


Aber davon möchte ich mich nicht beeinflussen lassen, sondern einfach weiter durchziehen um mein Ziel zu erreichen

Sonst habe ich immer gesagt, wer es schafft 21 zu Fasten, der schafft alles



In diesem Sinne, einen schönen Abend


Clara

--
Das Fasten hat mir ein neues Leben geschenkt, ein leichteres Leben

---------------
Fasten ist notwendig, denn die Seele wird durch zu viel Blut und Fett erstickt und ist dann nicht fähig, göttliche und himmlische Dinge einzusehen und zu beurteilen.

Galenos (129-199) Arzt am römischen Kaiserhof


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.09.2016 um 21:17 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Clara

Es freut mich zu lesen, dass es bei Dir im Großen und Ganzen so gut läuft.

Tag 14 nicht gut gelaufen, Paradebeispiel fürs Lehrbuch, die goldene 7er Regel.

Druck machen ist nie gut, geh es ruhig an, nimm es so wie es kommt.

Und wenn es diesmal auch „nur“ 21 Tage werden (wobei das „nur“ ein Hohn ist, 3 Wochen sind eine verdammt lange Zeit), dann ist das doch auch okay.

Ich drück Dir feste die Daumen, Du schaffst das bestimmt.
Behalte Dein Ziel vor Augen, dann schaffst Du das auch.

Ich wünsche Dir weiterhin eine gute Zeit und alles erdenklich Liebe und Gute und viel Freude am Fasten.




--
*****************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

****************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 26.09.2016 um 20:19 Uhr
... hat Clara_angel geschrieben:
Clara_angel
Clara_angel
... ist OFFLINE

Beiträge: 27

21/30

Also 3 Wochen sind schon Mal geschafft

Noch 9 Tage und ich habe mein Ziel erreicht.
3 Wochen war bisher meine längste Zeit, jeder weitere Tag wird mich nur stärker machen! Würde ja so gerne nächstes Jahr nach Karneval die 40 Tage schaffen..

Naja, erst Mal die restlichen 9



Was ich sagen muss, was wirklich sehr entspannend ist: Ich habe mich wegen vor dem Fasten noch währenddessen GEWOGEN. Es ist so ein ganz anderes Gefühl, nichts von einer Zahl abhängig zu machen, sondern ganz bewusst zu verzichten und auf seinen Körper zu hören..

Ich fühle mich richtig fit Tausendmal mal besser, als wenn ich nur "Junk" esse. Tolles Gefühl. Ich mache alles richtig


Aber wodran merke ich, dass der Körper nun genug entgiftet hat? Gibt es ein genug? Kann heutzutage der Körper überhaupt von den Giftstoffen befreit sein?

Werde ich in den nächsten Tagen noch Mal eine krassere Verbesserung spüren?

--
Das Fasten hat mir ein neues Leben geschenkt, ein leichteres Leben

---------------
Fasten ist notwendig, denn die Seele wird durch zu viel Blut und Fett erstickt und ist dann nicht fähig, göttliche und himmlische Dinge einzusehen und zu beurteilen.

Galenos (129-199) Arzt am römischen Kaiserhof


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 26.09.2016 um 20:30 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

N‘ Abend Clara

Gratulation – Deine 3 Wochen sind auf jeden Fall schon mal rum.
Und das, wenn ich es richtig rauslese, mit viel Vergnügen, guter Stimmung, super Körpergefühl.

Die restlichen 9 Tage schaffst Du jetzt auch noch ganz entspannt, wirst sehen.
Und nächstes Jahr die 40 Tage sind dann auch kein Drama mehr, nicht „unmöglich“. Zumal, die Zeit nach Karneval sind ja so unglaublich viele Grüppchen hier aktiv, da findet man immer einen, der einen auch aufbaut wenn es einem schlecht geht.

Es bestärkt einen ja auch dieses Gefühl was Du jetzt mitnimmst ins nächste Fasten – alles richtig zu machen.
Du wirst jedes Mal selbstsicherer und es wird dadurch auch leichter.

Hoffentlich verspürst Du noch Verbesserungen bzw. Veränderungen in positive Richtungen.
Die merke ich persönlich bis zum Ende.

Und zur Entgiftung – durch die Umweltgifte heut zu Tage werden wir wohl nie mehr so ganz lupenrein werden. Aber wir arbeiten dran.

Ich wünsche Dir noch ganz viele gute Tage und drück Dir feste die Daumen, dass Du Deine Ziele erreichst.




--
*****************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

****************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum