Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 08.12.2018 um 00:13 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Liebe Aqui,

geht's dir wieder besser und konntest du auf der Weihnachtsfeier schlemmen? Das wird sicher sehr schwer für deine Schwiegerlautochter, wenn dein Sohn wenig Zeit hat. Ich kenne es von mir, seit es mich so häufig an zu Hause fesselt, musste ich richtig daran arbeiten, nicht ungeduldig zu sein, wann mein Mann endlich heim kommt. Man wartet auf Abwechslung, Ansprache von Kollegen etc fehlt ja auch. Wenn ich mir vorstelle er wäre noch zusätzlich weg, dann würde mir das schwer fallen, weil es immobil auch nicht leicht ist die Zeit zu füllen. Und mit starken Schmerzen habe ich oft nicht den Kopf zu lesen, mir fehlt die Konzentration.

Heute war ein besserer Tag, ich habe zeitweise das Lachen wieder gefunden. Und ich konnte etwas besser belasten. Bitte weiter so. Ich bin den Rest des Jahres AU. Das ist realistisch, da es ständig kippt und sitzen geht gar nicht. Dann schauen wir weiter.

Das Coaching habe ich per Telefon bekommen, da ich nicht 40km fahren kann. Es ging darum, einen neuen Blick auf meine Ressourcen und Stärken zu bekommen, weg vom negativen "Ich bin die Kranke" in allen Lebensbereichen, auch im Job, hin zu einer differenzierteren Betrachtung. Ich konnte dadurch meine positiven Anteile wieder besser spüren. Ich kann mich wieder melden, wenn ich Bedarf habe, das tut mir gut und das werde ich sicher tun.

Heute war ein guter Esstag. Ich war sehr konsequent.Ich plane am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein zu genießen. Darauf freue ich mich, auch wenn es nicht wirklich ins Konzept zuckerfrei passt. Ein kleiner Seelentröster darf auch mal sein.

Liora, schade dass es mit dem Job nicht geklappt hat, du findest bestimmt bald etwas was gut für dich passt. Jetzt musst du erst einmal Kräfte sammeln und gut für dich sorgen. Gute Besserung an deine Mutter!

Schlaft gut ihr Lieben
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.12.2018 um 10:03 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Guten Morgen Theechen,
ja, ich konnte die Weihnachtsfeier genießen. Der Bauch zwickte zwar noch sehr, er war knüppelhart, heute ist er wieder weicher, es geht also aufwärts denke ich. Gegessen hatte ich gestern auch, nicht so viel und leichte Kost, getrunken hab ich Weinschorle, später auch Wein pur. Es war wieder toll, keine typische Weihnachtsfeier - wir haben eine eigene Hausband und sie spielten "ACDC" und "Ärzte" - aus Spaß auch ein Lied von Howard Carpendale (Alone again) und ein klassisches Weihnachtslied (Last Christmas) zum Schluß. Sie haben 1 Std. gespielt, die Ohren dröhnten danach, aber war toll.
Das Motto war dieses Jahr die 20er Jahre und die meisten hatten sich toll in Schale geschmissen mit passenden Kleidern und Anzügen sowie Schlägermütze oder Hut, dazu waren Croupiers da und wir durften auch an Spieltischen spielen. Ich hab davon überhaupt keine Ahnung und hab es sein gelassen. Ich bin aber auch schon um 22.30 Uhr gefahren bzw. bin mitgenommen worden, weil ich unruhig wegen meines Hundes war und sie war sooooo lieb gewesen. Hat sich mega gefreut als ich kam und wir sind dann erst noch Gassi gegangen.
Leider war das jetzt meine letzte Weihnachtsfeier, weil ich ja dort nicht mehr arbeite. Die Kollegen/innen und die Feiern werde ich sehr vermissen, wogegen ich das Rentendasein aber auch sehr toll finde. Es ist ein beruhigendes Gefühl zu wissen, was man jeden Monat bekommst, ohne was dafür tun zu müssen und es ist verdientes Geld, Altersruhegeld, wofür ich halt auch gearbeitet habe und eben das Geld, wofür mein Mann gearbeitet hat 40 Jahre lang und nicht mehr in den Genuß kam, es zu bekommen - nämlich mein Witwengeld, etwas was mir von ihm geblieben ist. Ich würde lieber drauf verzichten und er wäre noch da....

Da kommen wir jetzt zu dem was Du angesprochen hast Theechen.... Das Alleinesein. Ich hatte immer eine große Familie gehabt, 1 x mit 3 Kindern und Ehemann und 1 x mit 4 Kindern und Ehemann, nun bin ich alleine. Erst hatte ich noch meinen kleinen Hund, den von meinem Mann. Dann hatte ich eine Katze. Ich muß wirklich sagen, dass ich mich ohne diese Katze einsam gefühlt hätte. Ein Tier gibt sehr viel.
Ich weiß nicht, wie es bei Dir aussieht, ob Du auch gerne ein Haustier hättest? Meine Schwielautochter hat Hasen und nach ganz viel Bitten auch eine Katze bekommen (mein Sohn ist mehr für Hunde). Nun bettelt sie nach einer 2. Katze. Hund geht leider nicht, weil sie mit ihm nicht Gassi gehen kann. 1 x müßte sie schon mit ihm gehen, die anderen Male könnte mein Sohn gehen. Mit einem Tier ist man nie alleine. Ich bin eigentlich auch der absolute Hundefreak, nicht so der Katzenfreak, seit ich aber meine Katze habe, ist mein Motto: Eine Katze zu haben ist schön, ein Hund zu haben ist auch schön, aber am schönsten ist, einen Hund und eine Katze zu haben.
Ein Hund macht mehr Arbeit, aber so ein Hund wie ich es jetzt habe, der gibt so viel. Mein Mädchen ist so was von dankbar, manchmal möchte ich in ihren Kopf schauen, was sie so denkt, aber ist spüre was sie fühlt. Diese bedingungslose Liebe ist einfach ganz toll. Ich hab es aber auch super getroffen mit ihr - Danke ans Universum, danke an facebook und an Tasso - es war eine Internetliebe auf dem ersten Blick von meiner Seite aus. Ich sah sie und sie war mein....

Theechen, toll dass Du Dich hast couchen lassen, es hat Dir einen Schwung gegeben und ich spüre, Du genießt jeden Tag, wo es Dir "gut" geht. Nicht sitzen zu können vor Schmerzen kenne ich auch, als ich "Rücken" hatte. Ich bin arbeiten gegangen aber immer wieder aufgestanden und gelaufen, hab Schmerztabletten genommen und damit ging es. Toi, toi, toi - nach dem Rehasport hab ich absolut Ruhe. Ich weiß es ist nur Verschleiß, die Muskulator müßte weiterhin aufgebaut werden, da schludere ich. Ich mache es wie so viele: Ich tu erst wieder was, wenn es schmerzt.
Ja - zum Intervallen komme ich wohl erst ab Montag wieder. Heute Kuchen und Pizza (Geburtstag meines Sohnes), morgen Frühstück bei dem anderen Sohn 1. Zusammentreffen mit "ihren" Eltern und mir. Er hat seit 1/2 Jahr eine neue feste Freundin, Enkelchen ist auch da. Ab Montag wird dann entweder Kurzfasten gemacht oder jeden 2. Tag intervallt bis zur nächsten Familienfeier. Kurz vor Weihnachten hat noch ein Sohn von mir Geburtstag, das haben mein Mann und ich gut hinbekommen - 2 Dezemberkinder Geplant war der 2. als Maikind und hat dann bis Dezember auf sich warten lassen. Da ich immer mitgerechnet hatte, hatte ich gesagt: Diesen Monat muß es nicht klappen, dann wirds ein Christkind und...... es hat geklappt ausgerechnet war dann der 24.12. - ich hab es am 21.12. geschafft!
Ich hoffe, dass bald mal wieder Intervaller/innen hier zu stoßen - ansonsten plaudern wir erst mal über andere Themen - ich freue mich, wenn Du schreibst Theechen. Alles Gute
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 10.12.2018 um 15:23 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

So ruhig hier... Ich hole mal ein wenig Leben her

Aqui, intervallst du oder fastest du? Was auch immer, wünsche ich dir dabei viel Ruhe und Gelassenheit.

Heute war ich im Thermalbad, was meine Muskulatur deutlich entspannt hat. Es geht mir etwas besser. Ich habe zudem mit Entspannungsübungen angefangen, das hilft mir auf vielen Ebenen und ich merke gerade, dass ich ein enorm hohes Stresslevel hatte und habe und gerade langsam wieder etwas entspannen kann.

Gerade bin ich noch einmal in einer Trauerphase, weil im Gesptäch mit meinem Chef heute deutlich wurde, dass mir wichtige Tätigkeiten nicht mehr Teil meiner Arbeit sein können. Das ist realistisch und nötig, damit es mir besser gehen kann, aber nicht einfach.

Ich esse weiter sehr gesund, es wandern aber doch 1-2 Kekse am Tag in meinen Mund. Mein Plan ohne Zucker wird also fast eingehalten. Fastentage lege ich wohl erst vor Silvester wieder ein.

Liebe Grüße
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 11.12.2018 um 00:54 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo Theechen,
nööö das kann man nicht als intervallen oder fasten sehen, was ich so betreibe. Es ist ein bewußtes Essen, meistens so wie es Georgie im Moment macht 1 x am Tag essen. Ich habe vor, im Januar zu resetten und solange mich im Griff zu bekommen.

Es ist schön, dass Dir das Thermalbad gut getan hat. Und das Abschiednehmen nach dem Gespräch mit dem Chef von einem Arbeitsprozess, der Dir viel Freude gemacht hat tut natürlich weh. Vielleicht kommt es aber zu Dir zurück, wenn Du wieder fit bist.

Bei mir gibt es sonst nichts Besonderes zu berichten. Ich erfreue mich weiterhin sehr an meiner süßen Maus, die nun darauf wartet, dass es ins Bett geht. Morgen wollte ich den ersten Weihnachtsmarktbummel machen aber ohne Hund, ich kann sie sehr gut alleine lassen.

Etwas traurig war ich heute, weil meine Tante 95 Jahre alt geworden ist und ich sie besuchen wollte. Es wäre kein schöner Besuch gewesen, weil sie seit einiger Zeit im Pflegeheim liegt und eigentlich nur noch auf den Tod wartet. Es belastet mich sehr, weil es mich an meine Mama erinnert, die "kleine Schwester" von ihr, die 2015 gestorben ist und der Zustand ist nun der Gleiche. Ich wollte trotzdem hin, aber die Züge haben gestreikt. Ich stand durchgefroren 1 Std. am Bahnhof und wartete auf eine S-Bahn. Sie kam nicht, dann bin ich wieder nach Hause gefahren. Es sollte so sein. Aber ihre Töchter waren heute noch bei ihr. Und verabschiedet habe ich mich schon von ihr vor ein paar Wochen.

Ich wünsche Dir eine innerlich ruhige Zeit, eine schöne Adventszeit und halt die Öhrchen steif.
Lieben Gruß
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.12.2018 um 12:49 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo ihr Intervaller, oder auch nicht Intervaller und ein Hallo an Theechen,

es ist sehr ruhig hier, seid ihr alle in den Vorweihnachtsvorbereitungen? Alle Geschenke gekauft oder haltet ihr es so, wie ich es seit Jahren vorhabe - nur noch eine Kleinigkeit für die "Großen" , Weihnachten ist für die Kinder?
Es gibt einige Dinge, die prägen einen Menschen fürs Leben. Z.B. hatten mein Mann und ich zu Weihnachten von den Schwiegereltern nichts mehr bekommen, als die Enkel da waren. Das fand ich immer so enttäuschend für meinen Mann, auch die Geburtstagsgeschenke fielen flach zugunsten ihrer noch übriggebliebenen kleineren Kinder und der unterdessen vom großen Sohn schon geschenkten Enkelchen.
Ich hab mir dann gesagt, dass ich es mal anders machen möchte. Entweder wirklich spenden und auch das gemeinsam beschließen oder es gibt Kleinigkeiten für alle. Denn meine Kinder bleiben ja immer meine "Kinder". Ich selber möchte nichts mehr haben, weil ich ja kein "Kind" mehr bin - meine Eltern sind tot.

Und außerdem wäre es sehr schön, wenn dann die ganze Familie mitspielen würden und das ist ein Ding der Unmöglichkeit. Die Schwiegereltern von meinem großen Sohn schenken dafür zu gerne und können es auch vom finanziellen her. Mit denen wäre überhaupt nicht darüber zu reden. Ich werde Heilig Abend wieder bei ihnen sein. Es ist die einzige Familie, wo kein Patchwork ist, wo die Kinder bei Mama und Papa sind. Meine anderen beiden Söhne haben ihre Kinder nicht zu Heilig Abend, einer am 1. Weihnachtstag, der andere am 2. Weihnachtstag. So ist es halt mit Scheidungskindern. Liora wird auch dabei mitreden können (leider).

1 x Weihnachtsmarkt hab ich auch bereits hinter mir, aber dieses Jahr lasse ich es soweit ruhig angehen, mit meinem Sohn wollte ich noch mal rüber und mit einer Freundin.

Theechen wie geht es Dir? Ich hoffe Dein Schweigen hat nichts zu bedeuten, außer, dass es Dir zufriedenstellend geht und Dein Mann bei Dir ist.
Mir war nach ein wenig Ausmisten die Tage, aber so richtig gelohnt hat es sich nicht. 1 Tüte Altkleider, aber wenigstens wieder aufgeräumt und übersichtlich. Ich weiß was ich habe, ich weiß, wo die Hoffnung zuletzt stirbt und ich weiß, welche meine Lieblingssachen sind, aufgrund der Tatsache, dass sie gut passen. (am liebsten Hosen mit Gummizug.....)

Georgie plant zum abnehmenden Mond zu fasten, warum auch nicht zu Weihnachten, wenn einen die Gemütlichkeit beim gut gedeckten Tisch mit Familie und Freunden relativ kalt läßt. Ich bewundere es nicht, sondern erkenne nur, wie unterschiedlich (zum Glück) die Menschen doch sind. Einige schlemmen, als wenn es im nächsten Jahr nichts mehr gibt. Andere verzichten ganz freiwillig und bewußt darauf. Ich werde etwas dazwischen machen. Genauso viel wie ich an anderen Tagen auch essen würde, wenn ich satt bin, bin ich satt.
Ich freue mich darauf, mitlesen zu können. Ich werde im Januar "aktiv" werden.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.12.2018 um 13:17 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Liebe Aqui, deine Einstellung zu Geschenken an Kinder und Enkel finde ich klasse. Überhaupt sehr wertschätzend, wenn die Kinder nicht abgeschrieben sind, sobald die Enkel da sind. Das ist bei meinen Eltern leider so. Als einzige noch Kinderlose war ich früher oft neidisch, da meine Geschwister mit Kindern viel und ich kaum Aufmerksamkeit oder Besuche bekommen habe. Da fühlte ich mich zurückgesetzt. Als ob nur Kinder etwas wert wären. Das machst du schon gut Aqui. Das will ich auch mal so machen, sollten mir Kinder vergönnt sein.

Mein Schweigen hieß nur, es gibt nichts neues zu berichten. Ich intervalle nach wie vor nicht und mache es vom Wohlfühlfaktor abhängig, wann ich damit wieder starte.

Es geht mir aktuell besser. Die Entspannungsübungen tun mir gut und wenn ich kaum sitze oder stehe und nicht zu weit laufe, sind die Schmerzen deutlich weniger. 3 Wochen bin ich schon wieder daheim und kann langsam zu mir kommen, auch innerlich. Am Schlimmsten finde ich das innere Getriebensein, weil es so tief verankert ist.

Christiane vermisse ich, aber sie dürfte bald wieder kommen, oder?

Aqui, genieß deine Zeit mir der Familie und den Weihnachtsmarktbesuch. Wir wollen wahrscheinlich auch noch einen Weihnachtsmarkt anschauen und diesmal auch etwas länger verweilen. Jetzt ist das Wetter auch viel adventlicher als bei 12 Grad und Regen.

Liebe Grüße
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.12.2018 um 18:50 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo Theechen und natürlich auch an alle anderen ein Hallo,
Ja Christiane, ist bald wieder da, ich hab sie gedanklich "verfolgt" und freue mich, wenn sie wieder dabei ist.
Ich versuche heute zu intervallen, aber kreise ständig um den Kühlschrank...... zum Fasten wäre überhaupt nicht meine Zeit. Ich finde es toll, dass Georgie und Karin die Vorweihnachtszeit für sich als Fastenzeit nehmen...... pünklich zum abnehmenden Mond.

Theechen ich sehe es genauso mit Weihnachten - wenn Weihnachtsgeschenke, dann für alle "Kinder" und meine Kinder werden immer meine Kinder bleiben. Heute haben wir ein Fahrrad beim Christkind für eins meiner Enkel "bestellt", er muußte es ja mal ausprobieren und dann wird ans Christkind ein Wunschzettel geschickt. Ich finde es schön, wenn die Kinder noch "glauben". Ich selber hab es aber noch in Erinnerung, dass es sehr ernüchternd war, als ich wußte, es gab weder Christkind, noch Nikolaus, noch Osterhase - an den Klapperstorch hab ich noch länger geglaubt . Es gibt einige Dinge, die ich anders gemacht habe und einige Dinge, die meine Kinder wieder anders machen. Für mich stehen meine Kinder ganz oben auf dem Podest, darunter erst meine Enkel - aber für mich persönlich auch ganz wichtig, vielleicht aus dem selben Grund wie Du es auch empfunden hast Theechen.
Meinem großen Sohn hab ich vor einiger Zeit erst mal die Geschichte erzählt und er sieht nun einiges anders und ich glaube, er freut sich, dass er oben auf dem Podest stehen bleiben wird. Obwohl da manchmal 3 um Platz 1 streiten - das erlebe ich aber immer wieder, dass sich ein Kind zurückgesetzt fühlt. Es ist sehr schwer für Eltern, es so richtig wie möglich zu machen, alle gleich zu behandeln.

Dann wünsche ich Dir/Euch einen schönen dritten Advent - die Zeit rast, es ist Endspurt angesagt vor Weihnachten, aber in einem halben Monat ist auch das Jahr wieder vorbei.
Ganz lieben Gruß
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.12.2018 um 04:54 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Liebe Aqui, Christiane und wer sonst noch liest.

Heute intervalle ich spontan, da ich nicht viel zu Hause bin. Vormittags ist ein Termin und anschließend ein Thermenbesuch geplant und gegen Abend wollte ich zum Sport. Also bin ich gut beschäftigt. Wenn möglich werden es 36h.

Was machen eure Weihnachtsvorbereitungen? Anfang der Woche gehen hier ein paar Päckchen auf Reisen, für Patenkind und Co. Ich freue mich jetzt schon.

Euch einen guten Start in die winterliche Woche!
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.12.2018 um 12:04 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo Theechen,

wow Du hast eine Zeit zu schreiben, wo ich gerade im ersten Tiefschlaf bin..... mein Rhythmus ist ja auch etwas schräg, den muß ich auch noch mal bearbeiten, korrigieren, weil meine Tiere da nicht so mitspielen wie ich es mag. Ich gehe gegen Mitternacht oder später ins Bett und schaue noch fern. Ein Tier liegt mir zu Füßen (Hund), ein Tier kuschelt mit mir neben meinem Kopf und schläft friedlich ein (Katze) Fernsehen ist für sie uninteressant und gegen 2.30 Uhr werde ich langsam müde, meine Tiere langsam wach. Meine Katze fängt an sich zu putzen, mein Hund beobachtet das Spiel, verläßt Katze mein Bett ist Hund hinterher und schaut was sie macht. Dann mache ich Licht aus, Fernseh aus und versuche einzuschlafen, es raschelt dann noch länger im Schlafzimmer bis wieder Ruhe einkehrt und die bleibt dann bis ca. 8.30 Uhr. Dann beginnt so langsam unser Tag.
Ich bin alles selber schuld, das weiß ich, ich überdenke auch unterdessen nur die Sache und ob ich was ändern möchte.
Mir fiel es nur auf, als ich die Uhrzeit gesehen hatte, wo Du geschrieben hast, Theechen.
Ja ich muß auch 2 Pakete verschicken, eins an meine Tochter/Schwiegersohn in den Norden und eins an meine Tante, die mit 87 Jahren dieses Jahr mit dem Auto zu Weihnachten zu Freunden fährt. Zugfahrt gefällt ihr nicht, lieber Auto fahren. Sie fährt regelmäßig auch sehr weite Strecken noch alleine und so muß ich mir keine Sorgen machen.

Die anderen Dinge muß ich langsam dann auch mal einpacken, vieles lasse ich in Packkartons male Weihnachtsbaum drauf und Kerzen, damit ich Papier spare - nicht aus Geiz, sondern aus Umweltbewußtsein. Hab ich früher schon sehr intensiv gemacht als meine Kinder noch klein waren und unser Hund hat dann für die Bescherung gesorgt, indem er die Decke abgezogen hat.

Du intervallst heute, ich nicht, ich gehe heute mit meinem Sohn über den Weihnachtsmarkt und wir werden nicht solide sein. Glühwein und herzhafte Leckereien. Da sind wir beide gleich. Wir können sehr gut an Süßigkeiten vorbeigehen, aber nicht an herzhaften Dingen.

Ich freue mich auf den Abend mit meinem Sohn, mein Großer, der Sohn, mit dem ich immer sofort "richtig" reden kann, der mir vom Charakter her am nächsten ist, in dem ich mich am meisten sehe.

Intervallen ist bei mir morgen dran. Bei mir ist alles relativ übersichtlich, kann mich sehr gut an Obst halten. Gemüsefach ist leer, hab aber noch Lachs da, den ich diese Woche noch aufbrauchen möchte. Da bin ich sehr vorsichtig und achte auf das Mindesthaltbarkeitsdatum. Werde mir also noch eine Mahlzeit mit Nudeln und Lachs machen, das lieb ich.

Du bist heute gut unterwegs auch wellnessmäßig. Ich schau mal, ob ich vielleicht Mittwoch noch in die Sauna gehe. Könnte ich mir gut vorstellen.

Auf in den Endspurt - in 2 Wochen ist das Jahr rum!!!!
Ich bin so froh, dass ich es das erste mal ohne "ab in den Winterschlaf" geschafft habe. November/Dezember waren immer meine Hassmonate....... Klar bin ich froh, wenn Weihnachten wieder vorbei ist, genießen werde ich sie nie mehr, aber sie sind auch keine "Strafe" mehr für mich. Familienzusammenkunft, leuchtende Augen der kleinen Enkel, Weihnachtsmusik kann ich ertragen. Es wird nicht wie früher bei mir so mit 3 Pflichtliedern gemacht, sie läuft einfach im Hintergrund und mehr kindgerecht (Rolf Zuckowski).
"In der Weihnachtsbäckerei" kann ich besser mitsingen als "Alle Jahre wieder....."
Ich wünsche euch eine stressfreie letzte Vorweihnachtswoche und Freude auf die Zeit, die entweder danach kommt, oder auch die ihr bewußt erleben dürft, weil sie für euch schön ist.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.12.2018 um 21:17 Uhr
... hat Ohara geschrieben:
Ohara
Ohara
... ist OFFLINE

Beiträge: 194

Hallo liebe Aqui,
mich interessiert das Thema Intervallfasten,
hab auch ein wenig von den Anfängen im Thread gelesen.
Aber du als erfahrene Intervallerin🙂kannst du mich da noch mal ins Boot holen, welche Methode sich als alltagstauglich bewährt hat.
(Ja ich hoffe auf eine Abkürzung im Thema😄😄😄,gebs zu).
Warte freudig auf Antworten🤗🤗🤗.

Grüssle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum