Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 20.12.2018 um 23:26 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1871

Hallo liebe Intervaller/innen und liebe Ohara,

Zum Intervallen bin ich vor Jahren durch "Odem" gekommen, er hat das Intervallen ins Leben gerufen und es sehr schön erklärt.
Es gibt verschiedene Methoden es Intervallens, einige machen die 16:8 Methode, 16 Std. nichts essen, dann essen. Wäre für mich sehr gut, weil ich erst abends Hunger verspüre, aber sie bringt mir persönlich nichts. Ich muß zugeben, dass ich es mache, um mein Gewicht zu halten. Ansonsten von der Philsophie her wahrscheinlich sehr gut.

Ich selber mache sozusagen die 5 : 2 Methode, das bedeutet, an 2 Tagen in der Woche zu intervallen, d.h. für mich keine Nahrung zu mir zu nehmen, einige halten es aber so, dass sie bis 400 Kalorien bewußt zu sich nehmen. Die hab ich aber schon, weil ich gerne trotz intervallen einen Cappuchino trinke. Getränke haben ja auch Kalorien. Einige halten es auch so, dass sie jeden 2. Tag essen und an den anderen Tagen nicht.
Bewegung an den Intervalltagen ist auch besonders wichtig, weil der Stoffwechsel dann angekurbelt wird, was zu einer guten Fettverbrennung führt.
Probiere einfach mal aus, was für Dich infrage kommt und herzlich willkommen im Intervallkreis.
Im Moment ist bei mir nicht so die Zeit des Intervallens, mehr zwischendurch mal bewußte, leichte, gesunde Nahrung, deshalb ist im Januar wieder Fasten angesagt, was dann wieder für einen guten Einstieg ins Intervallen sorgt.

@Theechen.... alles ok bei Dir?
Gute Nacht


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.12.2018 um 01:48 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Hallo Aqui, Ohara und wer sonst so mitliest,

Ohara, ich mache auch bevorzugt 5:2, die anderen Formen passen nicht zu mir. Jeden zweiten Tag zu fasten, tut mir kreislaufmäßig nicht gut und ich komme in einen kritischen emotionalen Zustand, weil ich körperlich auszehre. Ich mag das Konzept 2 Tage zu fasten, ich esse abends meist eine Kleinigkeit und an den anderen Tagen normal zu essen. Manchmal habe ich aber auch ein paar Wochen, wo ich nicht intervalle, weil ich merke, dass ich das regelmäßige Essen brauche.

Aqui, alles soweit im Rahmen. Das Intervallen Montag war super. Die Schmerzen werden seit 2 Tagen deutlich weniger. Emotional geht es nicht so gut, ich muss morgen wieder zum Gutachter und in der Vorbereitung kam emotional sehr viel hoch,es war erschreckend zu merken, dass es mir eigentlich gar nicht gut geht. Ich hoffe so sehr, dass ich morgen auf einen guten Gutachter stoße, der sich ehrlich interessiert und zuhört.

Allen schöne weitere Weihnachtsvorbereitungen!! Für mich müsste es dieses Jahr kein Weihnachten geben, aber es wird sicher nett. Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 21.12.2018 um 08:07 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mich nur zurück melden - bin wohl genährt in jeglicher Hinsicht! Nach Weihnachten werde ich rebooten und wieder ins Intervall einsteigen. Momentan bin ich einfach satt und zufrieden, wenn auch unter Schlafentzug.

Da mir gerade die Zeit fehlt, den Dezember nachzulesen, wünsche ich euch auf diesem Wege friedliche und harmonische Feiertage im Kreise von Menschen, denen ihr euch verbunden fühlt. Ich melde mich nach Weihnachten wieder - vielleicht dauert Weihnachten aber bis nach Silvester... Weiß noch nicht, wann die Familie wieder abrückt.

Euch allen liebe Grüße

Christiane


--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 21.12.2018 um 14:09 Uhr
... hat Ohara geschrieben:
Ohara
Ohara
... ist OFFLINE

Beiträge: 194

Hallo,
1.hier ist auf jeden Fall mehr los😉😉😉muss man so stehen lassen.
Danke für die guten und kurzen Infos🤗🤗🤗🤗war ja so gewünscht.
Ja super,
dann bin ich ja nach meinem Fasten doch nicht so abgeschnitten.
Okay... es geht hier also um alle Formen des Intervallens....
Alles klar dann weiss ich Bescheid.
Vorab find ich ja 2 Varianten gut zum Auseinandersetzen.
Einmal das ich glaub 16/8 fasten und einmal 5:2 .
Also bis dahin.😊🤗🤗🤗


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.12.2018 um 06:54 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Ohara, da bin ich gespannt, was du berichtest und wünsche dir einen guten Start nach dem Fasten.

Christiane, willkommen zurück. Dein Urlaub Schein ja sehr genussvoll gewesen zu sein.

Ich intervalle wohl erst im neuen Jahr wieder. Wir haben zu viel Besuch etc.

Der Gutachtertermin war super. Durch die 1,5h Fahrt ging es mir eh schlecht und ich konnte nicht mehr sitzen und bin währenddessen herumgelaufen. Die Gutachterin hat sich echt für mich interessiert und gute Fragen gestellt, ich hatte tatsächlich eher die Sorge, dass sie mir eine volle Erwerbsminderung bescheinigt, konnte aber gut begründen, dass Arbeit für mich wichtig ist und in geringem Umfang möglich ist. Ich habe mich also gesehen und ernst genommen gefühlt. Jetzt bin ich gerade wirklich optimistisch, dass ich die EMR bekomme. Vielleicht weiß ich im Laufe des Januar schon mehr!

Ich wünsche allen ein schönes, geselliges, gemütliches und genussvolles Weihnachtsfest.

Liebe Grüße
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.12.2018 um 11:16 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1871

Liebes Theechen,
Dir ganz besonders wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest, allen anderen natürlich auch, aber ich finde Du machst das alles toll. Du möchtest arbeiten gehen, Du spürst aber, dass alles nicht mehr geht, willst aber nicht in eine vollkommene EMR gehen, wie es leider meine Schwielautochter mußte mit damals 27 Jahren. Christiane hat auch eine EMR bekommen, aber das Gefühl, man kann und will auch noch 4 -6 Std. am Tag arbeiten gehen, weil es Spaß macht, weil man eine Bestätigung bekommt, weil man sich gebraucht fühlt und weil man sein Geld verdienen möchte.
Das fällt mir ja auch so schwer junge HartzIV-Empfänger zu verstehen. Sie sind körperlich gesund und haben nur keinen Bock, sie sind sich oft für gewisse Arbeiten zu schade oder sind mit dem Stundenlohn nicht einverstanden. Arbeiten gehen lohnt sich nicht. HartzIV bringt mehr. Ich bin die allerletzte, die alle über einen Kamm scheren will, aber wenn ich dann lese, was Du unter Schmerzen versuchst, dann kann ich Dir nur auf die Schulter klopfen.

Ich hoffe Du hast schöne Weihnachtstage, auch mit dem positiven Gutachten im Rücken und kannst es genießen.

Intervallen ist bei mir im Moment auch nicht drin. Ich werde die leckeren Speisen genießen, mache mir heute Fisch, den ich mitbringe. Sonst gibt es Wild und anderes Fleisch. Keine Gans..... ich hab immer ein Problem gerade bei Gänsen, sie werden gestopft und dann getötet, sie haben kein natürliches Leben haben dürfen, außer man kauft sich eine Bio-Gans. Da ich ja selber aber auch Fisch esse, verurteile ich ja keinen Fleischesser, aber Fleisch sollte immer aus meiner Sicht eine Beilage sein und nach Möglichkeit sollte das Tier vorher artgerecht gehalten werden. Auch beim Fisch bin ich mir da überhaupt nicht sicher und vielleicht kommt auch bei mir mal der Punkt wo ich sage: Milchprodukte ja (vegan möchte ich nicht leben), aber kein Tier mehr essen. Ich bin da ein wenig halbherzig, wie bei vielen Dingen. Deshalb bewerte ich auch nicht mehr so streng, nach dem Motto: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Georgie und Karin fasten über die Weihnachtszeit, das finde ich sehr bewundernswert, für die beiden wahrscheinlich eine Selbstverständlichkeit, weil ja abnehmender Mond ist. Ich lebe noch sehr das Gesellschaftliche mit den Kindern, Enkeln, Freunden, andere haben es geschafft sich davon zu distanzieren.
Schulter klopf, wenn es aus Überzeugung ist.

Ich werde erst im Januar wieder (hoffentlich) voller Elan dabei sein, vorgenommen hab ich mir einiges.
Zuerst mal wünsche ich euch allen einen schönen heiligen Abend, ob mit Kirche/Krippe, gutem Essen, Weihnachtsliedern, zu zweit, alleine oder mit vielen lieben Menschen, Hauptsache ihr fühlt euch gut.
Auch an Tonia danke für das Forum und ein wunderschönes Weihnachtsfest.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.12.2018 um 14:41 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1871

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe, ihr habt die Feiertage gut überstanden und bereitet euch auf den Jahreswechsel vor. Ich bekomme Besuch über Silvester, sehr unerwartet aber trotzdem sehr schön, Meine Tochter und Schwiegersohn aus dem Norden bleiben ein paar Tage bei mir, ganz spontan, also nix mit intervallen.
Weihnachtsessen war auch reichhaltig, ich freue mich auf den Januar, wenn der Kühlschrank dann wieder übersichtlich ist und ich ein paar Fastentage einlegen kann.
Theechen wie geht es Dir? Alles gut? Flöckchen hab ich gelesen möchte auch intervallen und ebenfalls im Januar fasten, vielleicht gemeinsam für 1 Woche? . Karin und Georgie fasten gerade. Sie trotzen dem Weihnachtsschmaus und fühlen sich bestimmt danach wohler als ich es mich gerade fühle. Christiane bei Dir bin ja zum Glück auf dem laufenden......

Wie verbringt ihr den Jahreswechsel? Gemütlich, in Partystimmung, mit Freunden, Familie oder ganz alleine? Erst hab ich gedacht, ich wäre mit meinen Tieren alleine - Einladungen gab es, aber ich hätte meinen Hund nicht alleine gelassen. Ich muß erst mal schauen, wie mein Mädchen mit der Knallerei klar kommt. Nun sind aber auch meine nordischen Kinder da und außerdem kommen noch mein bester Freund mit Partnerin zu mir - auch ganz spontan. Es wird noch mal Raclette geben, wie schon am 1. Weihnachtstag (aber da im anderen Kreis) ansonsten ein gemütliches Zusammensein ohne "Ballerei" - ich hasse die Knallerei. Wenn ich sehe, was so ein Paket kostet und man hat 30 Sek. "Spass" daran= Wofür bitte? Evtl. kaufe ich lange Wunderkerzen und denke dabei an die Menschen, die nicht mehr bei mir sind und schicke symbolisch ein Lichtlein nach oben.

Euch einen guten Jahresabschluß mit liebevollen Gedanken.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.12.2018 um 08:46 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Liebe Aqui, ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit mit deiner Tochter und Mann. Was für eine schöne Überraschung für den Jahreswechsel

Wir verbringen diesen bei guten Freunden. Die Reise nach Prag haben wir storniert.

Ich wünsche euch einen schönen Jahresabschluss, ein gutes und gesundes Neues Jahr und wenn alles nach Plan läuft, steige ich in der ersten Januarwoche ins Intervallen ein. Ich freue mich auf das gemeinsame Intervallen.

Liebe Grüße
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.12.2018 um 18:47 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo euch Lieben alle!

Puh, genudelt satt im Dauerzustand ist kein Spaß, sondern Schwerstarbeit! Noch habe ich Besuch, noch habe ich auch Unmengen an Lebensmitteln, nicht alles haltbar. Trotzdem möchte ich sehr bald was ändern, wieder entlasten, weniger in dieser Endlos-Ess-Schleife stecken bleiben. Da hat mein Alles-oder-Nichts-Hang absolut fatale Auswirkungen.

Essen soll nähren und Energie liefern - mich macht aber diese Verdauungsarbeit absolut müde. Nach Silvester (da haben wir noch Gäste) möchte ich entlasten und eine Fastenwoche einlegen. Vielleicht entlaste ich auch länger und lege mal eine Gemüsewoche ein? Das wäre prima für die vielen Vorräte... Oder gleich ins Intervallen, einen Tag fasten, einen Tag Gemüse? Das wäre schon deswegen super, dass ich nicht gleich in einen Fastenstoffwechsel rutsche - ich möchte sehr dringend was gegen diesen merkwürdigen runden Vorbau unternehmen, der mir in den letzten 4 Wochen vorn und um die Mitte rum gewachsen ist...

Theechen, ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass die Gutachterin dir auch wirklich eine faire Beurteilung schreibt, und wenn nicht, Einspruch einlegen!!! Ich brauchte mehrere Anläufe, habe aber schließlich dann die volle EMR bekommen, musste dann dagegen aber Widerspruch einlegen. Ich brauche die Struktur der Arbeit, brauche auch soziale Kontakte außerhalb meines engsten Umfeldes, und ein wenig Bestätigung, Wertschätzung und Herausforderung auf der Arbeit tun mir auch sehr gut. Teilhabe an der Gesellschaft - darauf haben wir ein Recht. Nun arbeite ich Teilzeit. Es gibt Phasen, da geht es super, und andere, wo es nicht so gut klappt, mir zuviel wird. Aber ich mag nicht meckern, es geht mir damit im Gegensatz zu früher recht gut.

Es bleibt immer wieder eine Herausforderung, wenn wir unsere Teufelchen kennen, ihnen zu widerstehen und eigenverantwortlich gut für uns zu sorgen. Zum Beispiel das Wörtchen "Nein" reflexartig auszusprechen, wenn etwas an uns herangetragen wird, und nicht das "Ja, gerne!", lieber ein bisschen weniger mit ganzer Kraft als viel zuviel mit letzter Energie.

Ganz aktuell darf ich auch feiern: über die Advents- und Weihnachtstage waren Süßigkeiten kein Thema! Das war ja mein Schwerpunkt im letzten Jahr. Mal schauen, was das neue bringt...

Allen Neuzugängen und treuen Begleitern und Begleiterinnen wünsche ich ein schönes, an Leib und Seele gesundes neues Jahr, oder, wenn das nicht möglich sein sollte, kleinere Lasten: weniger Schmerzen, weniger Arbeit, weniger Sorgen...

Ich werde morgen mit Mann und Hund in eine Enklave tief im Wald entschwinden, weil ich die Knallerei nicht aushalten möchte. Darauf freue ich mich nun auch mal wieder sehr! Melde mich nach Neujahr wieder.

Liebe Grüße allen Fastenden! Und besonders auch Tonja!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.01.2019 um 08:42 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Ihr lieben Wegbergleiter, es ist schön euch zu kennen und mit euch in ein neues Jahr zu starten.

Wie schon seit vielen Jahren starte ich nicht mit neuen Vorsätzen ins Neue Jahr. Wenn ich etwas ändern will und muss, dann wird das zu jedem Zeitpunkt gemacht und nicht erst im Neuen Jahr.

Aber Zeit für ein Innehalten ist der Jahreswechsel dann doch meist. Da dürft ihr mitlesen oder es überlesen.

Das schönste im letzten Jahr war tatsächlich meine Hochzeit und die Partnerschaft. Und da arbeite ich schon lange an mir, meinen Mann nicht so sehr erziehen zu wollen. Ich erwische mich oft, dass ich ihn korrigiere. Nicht schön. Er nimmt das zum Glück gelassen, ich würde mich an seiner Stelle sehr aufregen. Das bleibt weiter mein Projekt.

Ich bin stolz auf mich, dass ich in diesem Jahr achtsamer geworden bin, es geschafft habe in Bezug auf die Arbeit neue Ziele zu setzen. Da haben mir die Coachings enorm geholfen, die ich mir gegönnt habe. Ich bin gut vorbereitet und habe meinem neuen Chef diese Woche ein tolles Aufgabengebiet anzubieten. Ich kann also das Beste erwarten.

Und ich konnte im letzten Monat mit Entspannungstechniken enorm positiv auf mein seelisches Befinden Einfluss nehmen.

Und es geht seit 1 Woche deutlich aufwärts, ich plane also den Arbeitseinstieg für Mitte Januar. Da bin ich sehr viel realistischer geworden und gebe mir mehr Zeit zum stabiler werden.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum