Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 03.12.2017 um 11:46 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 03.12.2017 um 11:47 Uhr ]

Hallo Christiane,
auch für mich nur die Pflichtùbung. Wieviele kommen wohl auf die glorreiche Idee, in der Vorweihnachtszeit zu fasten?? Wohl die wenigsten. Ich bin mal gespannt, wie es in diesem Forum aussehen wird, die kommenden Wochen.
'Steinzeitgene ... also mir geht's genau so. Im Dezember habe noch nie gefastet, oder? Weiß nicht genau.
Und ich kann gut reinhauen und tue es auch zur Zeit. Mal sehen, ob das fasten auch so gut geht.

Motivation ist aber ziemlich Null, ich weiß nicht, was ich damit erreichen will,kann,soll. Ich wollte aber bis Jahresende jeden Monat die besagten 2 Wochen fasten und da gehört der Dezember natürlich dazu.
Deswegen Pflichtùbung , die Sache abschließen. Und so weiß ich noch gar nicht, was i h ab Januar mache.


Hat jemand ne Idee?

Und dir Liora wünsche ich, dass der heutige Tag einigermaßen harmonisch verläuft, besser noch, überraschende positive Ergebnisse/Ereignisse bringt, zum Wohle aller.

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.12.2017 um 19:30 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 03.12.2017 um 19:34 Uhr ]

Hallo an alle, hallo besonders auch an Georgie!

Ich möchte mein Scheitern mit euch teilen, sowas wie heute habe ich noch nie erlebt. Da war ich mit meiner Hündin im Schnee, es war eigentlich nur - 1 Grad, längst nicht so kalt wie heute morgen, aber irgendwie fühlte es sich an den Fingern viel kälter an, und auf einmal wurden sie ganz weiß und haben fürcherlich weh getan. Ich kenne Schmerzen in den Fingern bei Temperatur-Differenzen von mehr als 10 Grad, das habe ich durch Gefäßschädigungen im Außendienst (Erfrierungen wollten sie mir nicht anerkennen), ist wohl irgend etwas kaputt gegangen Aber ich hatte jetzt lange Ruhe, und heute morgen ja auch über weite Strecken die Handschuhe aus, und nichts war. Naja, der Schmerz war dann so stark, dass mir übel wurde und ich erbrechen musste, hatte auch Kreislaufprobleme und kam kaum heim. Es wurde aber auch zuhause über fast eine halbe Stunde nicht besser, ich lag in Schocklage auf dem Fußboden und alles kreiste um mich. Da habe ich mir eine Handvoll Nüsse gegessen, und das hat mir dann geholfen, den Kreislauf wieder zu stabilisieren. Meine Zucchinisuppe habe ich anschließend auch noch gelöffelt, dann war es gut.

Ich werde jetzt nicht wieder einsteigen - ist mir zu heikel. Dass sich die Symptome durch Nahrunszufuhr beheben ließen, deutet für mich darauf hin, dass ich das Fasten gerade nicht vertrage, oder? Ich hatte richtig Sauerstoffnot und Herzschmerzen mit Todesangst, aber das hatte ich beim Bandscheibenvorfall im Sommer auch. Ob ich morgen früh einen neuen Intervallversuch mache, entscheide ich kurzfristig nach Kreislaufstabilität.

Diese unerhoffte Krise hat mich sehr verunsichert. Aber unterkriegen lassen gilt nicht. Nur das Fasten, das ist mir jetzt wirklich zu joker. Ich bin beruflich viel mit dem Auto unterwegs und habe auch sonst in der nächsten Woche einiges zu wuppen, wo ihc hellwach sein muss.

Vielleicht lasse ich das mit dem Forum nun erstmal eine Weile ruhen - ist ja eh keiner da, der momentan mit mir intervallt. Aber auch ihr anderen seid mir ja eine Bereicherung. Ich stehe gerade noch unter Schock und da sollte man keine weitreichenden Entscheidungen treffen...

Gute Nacht ...
Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(von wem das ist, habe ich vergessen)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 04.12.2017 um 10:11 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

Guten Morgen Christiane,
oha, das hört sich ja richtig schlimm an. Klar, das ist ein Warnsignal des Körpers, dass man weder ignorieren kann noch darf. Wo du doch so viel 'Stress' hättest, dieses Jahr, ist es nur ratsam, sehr vorsichtig mit seinem Körper zu sein. Laut chinesischer Medizin sind ja alle Emotionen, Gefühle mit den Organen in Zusammenhang.
Von solchen Schmerzen in den Händen durch Kälte habe ich ja noch die gehört! Dass Kälte an den Händen sehr weh tun kann, das habe ich auch schon erfahren, aber so dolle ... Nur gut, daß das mit ein wenig essen gleich besser geworden ist. Ich wünsche dir wirklich von ganzem Herzen, dass du da nie wieder durch musst. Ich meine jetzt so ein asoziales Drama, wie du es mit deinem Garten erlebt hast. Positiv daran ist lediglich, dass du mit so negativen und unmenschlichen Leuten nicht mehr zusammenhalten musst. Und das ist seeehr wichtig. Ihr Frauen seid schon sehr tapfer, wenn ich so in meinem Freundeskreis mich umhöre, o weia. Man schämt sich fast schon, ein Mann zu sein. Es ist unglaublich.
Also, du hast mein ganzes Mitgefühl, ich wünsche dir ganz viele positive Erlebnisse.


Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 04.12.2017 um 10:15 Uhr
... hat Sabi geschrieben:
Sabi
Sabi
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Sabi am 04.12.2017 um 10:17 Uhr ]

Hallo ihr Lieben, Christiane dein letzter Beitrag hat mich echt erschrocken, dann scheint für dich echt nicht der richtige Zeitpunkt dafür zu sein meiner Meinung nach. Ich wünsche dir von herzen gute Besserung!!!!!

Ich bin seit meinem letzten Fasten ja im regelmäßigen Intervallen. Jeden Montag und Donnerstag verzichten mein Mann und ich auf Frühstück und Mittagessen und nehmen dann nur abends etwas zu uns. Ich bin richtig stolz auf uns dass wir das so gut durchgehalten haben und ganz fasziniert davon dass mein Mann wirklich mit dabei bleibt die Bedingung dafür war allerdings der Kompromiss dass wir halt abends dann doch etwas essen, damit kann ich aber gut leben.
Mit dem dabei bleiben habe ich allerdings Schwierigkeiten was das Schreiben hier im Forum angeht, irgendwie habe ich manchmal zu viel um die Ohren und schaffe es dann ein paar Tage nicht mich hier zu melden das ist eigentlich traurig für mich weil der Austausch hier tut mir gut ich lese gerne eure Beiträge und fühle mich danach auch sehr befreit wenn ich meinen Text runter getippt habe

Meine letzte Woche war ernährungstechnisch auch recht kontrolliert, mit ein oder zwei ausrutschen im Abend Bereich wo mein Schweine Hündchen dann doch zu laut gebellt hat wir hatten am Samstag Weihnachtsfeier, da konnte ich mich sogar was das Essen angeht sehr gut zügeln und habe, hört hört, es tatsächlich geschafft nicht zu viel zu essen. ich musste mich sehr bewusst kontrollieren um nicht noch mal zum Buffet zu gehen auch nicht um wenigstens Salat nachzuholen, aber es hat sich gelohnt ich fühlte mich danach richtig gut. Einfach nur wegen der Tatsache dass ich meinen fressflash für den Abend im Griff hatte

Das Intervallen heute ist allerdings recht schwierig angelaufen, sehr starke Hungergefühle und bauchknurren erinnern mich ständig daran dass ich doch was essen könnte. Aber ich werde stark bleiben und bis heute abend durchhalten

Ich wünsche euch einen schönen wochenstart
Grüße Sabi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.12.2017 um 12:11 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo ihr Lieben,
Christiane, natürlich bin ich noch beim Intervallen dabei und ich fand es auch total beunruhigend, was Du über Deine körperlichen Erlebnisse erzählt hast, manno - pass bitte auf Dich auf, sonst setze ich mich in den Zug und komme zu Dir!
Sabi, für mich persönlich ist das "nur abendliche Essen" kein Intervallen, weil ich sowieso nur abends Hunger verspüre. Ich habe mir ja eigentlich nur eine Mahlzeit angewöhnt und die ist abends. Am Wochenende gönne ich mir auch schon mal ein Brötchen. Ich versuche mein Intervallen immer so zu machen, dass ich nichts esse, oder vielleicht eine Clementine oder etwas Magerjoghurt, einen einfachen kleinen Salat ist auch noch ok.
Ich möchte meinem inneren Hugo gerne mitteilen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass er jeden Tag was zu futtern bekommt, aber mein Stoffwechsel fährt nicht runter, ich habe weiterhin normale Verdauung und mir sagt keiner: bäähhh, es gibt noch genügend Fettreserven...... Ich gebe zu meiner Schande zu, ich mache das Intervallen, um mein Gewicht zu halten, es ist keine Philosophie.....
Ich habe im Moment ein großes Problem mit der Bewegung, es ist einfach nicht meine Jahreszeit und ich habe keine Lust auf mein Trimmrad, meinen Gymnastikball und meine Yogamatte. Das muß ich aber bald, weil ich nur noch 2 x Reha-Sport habe und dann muß ich mich disziplinieren. Diese Übungen sind so pillepalle, die kann ich hervorragend zu Hause machen und sie scheinen ja zu helfen, seit einem Jahr habe ich keine Kreuzschmerzen mehr.
Also Christiane, bleib uns hier erhalten, ich intervalle immer mindestens 1 x in der Woche, versuche auch ein paar Fastentage mit rein zu bringen und wenn es nur 2 - 3 Tage hintereinander sind.
Im Januar würde ich gerne fasten, Du ja auch und vielleicht schließen sich noch andere an. Georgie ist bestimmt ab Vollmond dabei.
Ich muß jetzt arbeiten gehen und wünsche euch allen einen guten Wochenstart. Ich hoffe, ihr hattet einen schönen ersten Advent gehabt.
Lieben Gruß Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.12.2017 um 18:18 Uhr
... hat Sabi geschrieben:
Sabi
Sabi
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Guten Abend

Aqui du isst jeden Tag nur abends? Oder hab ich das falsch verstanden? wow das könnte ich glaube ich nicht
Ich bin schon stolz das ich es zwei mal die woche schaffe nur abends zu essen jetzt hab ich ein schlechtes "nicht intervaller" gefühl

Im Januar wäre ich denke ich auch beim fasten dabei, je nach körperlichem empfinden

Jedenfalls hatte ich heute den letzten kontroll Termin wegen meinem Bein, alles supi, ich kann also morgen wieder arbeiten ich freu mich sogar

Einen schönen Abend euch allen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2017 um 00:00 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Theechen am 05.12.2017 um 00:01 Uhr ]

Hallo ihr Lieben,

Christiane, da hast du ja keine schöne Erfahrung gemacht. Wie gut, dass du auf dich gehört hast und auf deinen Körper. Ich hoffe, es geht dir mit dem Essen jetzt sehr gut.

Von mir gibts nichts neues. An Autofahren ist nach wie vor nicht zu denken, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Benommenheit und migäneartige Kopfschmerzen begleiten mich sehr kontinuierlich. Sieht schlecht aus mit arbeiten und heute war ich deswegen wirklich sehr verzweifelt. Ich möchte so gerne einfach nur meinen Job gut machen.

Sabi, freut mich zu hören dass dein Fuss besser ist und du wieder starten kannst.

Nachtschlafender Grüsse
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2017 um 00:53 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Einen kurzen Gute-Nacht-Gruß noch an euch.
Theechen Dir ganz liebe Grüße und gute Besserung, hab Geduld und werde erst mal wieder so gesund wie möglich.
Sabi, ich weiß auch nicht mehr, wann ich mir das angewöhnt hatte nur bzw. überwiegend abends zu essen. Wir hatten schon immer warm gegessen früher, als mein Mann nach Hause gekommen ist (17.oo Uhr), die Kinder haben nach der Schule eine Kleinigkeit bekommen und die warme Mahlzeit gab es, wenn Papa da war. Früher hatte ich aber auch gefrühstückt. Heute verspüre ich morgens gar keinen Hunger - wenn dann überhaupt nur in Gesellschaft und da muß ich mich schon zu zwingen. Brunchen lohnt sich eigentlich nicht bei mir. Es macht mir überhaupt nichts aus, bis 17.00 Uhr nichts zu essen, trinken muß ich immer viel, aber dann meldet sich mein Magen so langsam. Das ist bestimmt nichts Ideales, was ich da praktiziere, aber ich komme damit klar und wenn ich dann intervallen möchte, lasse ich diese Abend-Mahlzeit weg (wenn es mir dann gelingt)
Heute hab ich voll gesündigt, war mit einer Arbeitskollegin auf dem Weihnachtsmarkt und habe wahrhaftig Pommes rot weiß gegessen, das mache ich so 2 x im Jahr, wenn mir nach holländischen Pommes ist. Jetzt hab ich wieder ganz lange Ruhe, mir ging es gar nicht so super gut danach, viel zu fettig, dann noch die Mayo dazu - aber das brauchte ich heute - morgen bin ich mit einer Freundin auf dem selben Weihnachtsmarkt und auch dann wird wieder gegessen - natürlich auch Glühwein getrunken und dann ist erst mal wieder intervallen dran. Vielleicht auch 2 Tage hintereinander, weil am Freitag mein Sohn Geburtstag hat und dann auch wieder gesündigt wird. Der Dezember hat es immer in sich.
Ich kenne sehr viele Leute, die regelmäßig essen müssen, weil sie es gewohnt sind und früher hieß es ja auch immer: lieber 5 kleine Mahlzeiten als eine große - heute sagt man, mehrere Pausen dazwischen einlegen. Ich glaube, dass es viele Wege nach Rom gibt und man selber herausfinden muß, was zu einem passt und wo man sich mit wohl fühlt. Es gab ja auch noch nie so viele Ernährungsformen wie heute, ich finde es eigentlich ganz schön, experimentieren zu können und sich dann auch ohne Bewerten auszutauschen, gerade wenn sich jemand gut mit einer bestimmten Form fühlt. Und mir kann keiner erzählen, dass er sich gut fühlt, wenn er jeden Tag bei MC........ essen geht. (ich will ja keine Werbung machen) Aber ob vegan, ob vegetarisch, ob mit Fleisch aus artgerechter Haltung, ob nur Rohkost, ob regelmäßiges Fasten - oder Trockenfasten, intervallen, das sollte jeder für sich selber herausfinden. Ich weiß nur eins: Die Pommes heute waren eine Ausnahme
Lieben Gruß
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2017 um 13:16 Uhr
... hat Einstein39 geschrieben:
Einstein39
Einstein39
... ist OFFLINE

Beiträge: 120

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Einstein39 am 05.12.2017 um 13:35 Uhr ]

Hallo Ihr Lieben,

wollte mich einfach mal zurückmelden. Das Klosterfasten war sehr gut und ich habe wieder einige Infos über das Fasten gelernt, die ich vorher nicht wusste, bzw. nicht wahrgenommen habe. Dazu im Detail später. Ich melde mich erst jetzt, weil ich beruflich landunter war und immer noch bin.
Ich habe mich so gefreut, als ich gesehen habe, dass dieser Thread munter weitergelaufen ist und alle noch dabei sind. Ich habe Euch und das Lesen und Schreiben hier vermisst.
Ich habe insgesamt noch 5 KG gegenüber meinem Startgewicht verloren. Ich kämpfe mich ein bisschen wieder in das Intervallfasten rein und versuche Sport und Meditation irgendwie in mein Arbeitsleben zu integrieren. Es ist leider ein permanenter Kampf gegen die Zeit. Ich lerne gerade wieder mein Leben als Kompromiss zu akzeptieren. Nach dem Urlaub tue ich mich auch wirklich schwer wieder in das strukturierte Berufsleben und das eher rational gesteuerte Denken und Handeln reinzukommen.
Ich wünsche allen eine angenehme Adventswoche (trotz des Depri Wetters). Und ja, fasten im Dezember passt nicht so richtig. Werde eher versuchen durch Sport etwas für meinen Körper rauszuholen.
Christiane, es ist gut, dass Du Deine Körpersignale ernst nimmst.

Ganz liebe Grüße an alle, ich hoffe demnächst mehr von meinem Klosterfasten zu berichten.
Eckhard


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2017 um 17:02 Uhr
... hat Sabi geschrieben:
Sabi
Sabi
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Hallo
Wie schön von dir zu lesen toll das dich die klosterwoche weitergebracht hat und ich hoffe das deine Strucktur im Arbeitsleben platz für deine Meditation und das Intervallen findet.
Das ist sicher alles nicht so leicht

Heute war/ist noch, der erste "wieder" arbeitstag, überall diese schleckereien die rum stehen das ist so ein innerer kampf
Ein überflüssiges Brötchen und zwei schokokugeln (die nicht mal geschmeckt haben) hab ich mir rein gepfiffen und merke meine Enttäuschung darüber Aber wie war das noch mit dem nicht zu streng sein zubsich selbst....? Fällt mir schwer. Aber nun gut, ich kann es nun nicht mehr ändern. Dafür gehts heute Abend endlich mal wieder auf den crosser

Eine Stunde muss ich jetzt noch und dann ab nach hause. Bei der dunkelheit kommt es mir schon vor wie acht uhr Schlimm ist das.

Einen schönen Feierabend euch allen und vorallem dir Einstein!!!!!

Grüße Sabrina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum