Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 25.01.2018 um 21:45 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Viel Spaß morgen und guten Appetit beim Frühstücken! Schön, dass ihr das zusammen macht!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.01.2018 um 09:12 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

Oh, gestern abend haben sich ja viele Beiträge überschnitten..

Huhu Georgie, schön, dass du auch wieder dabei bist! Hm oder vielleicht für dich auch nicht sooo schön, dass du nun (wie ich oft) durch den Verzicht, Die Leichtigkeit des Fastens wieder zu dir finden musst/willst.
Aber ich mein..warum das als störend ansehen, wie ich manchmal denke, dass ich es so sehen müsste..wenn dieser "einfache" Weg (der Anfang ist selten einfach wenn drumrum und einem alles in Aufruhr ist!) uns seelisch hilft, finde ich jedenfalls das gut.

Ich hoffe du erholst dich durch das Fasten gut und bist/fühlst dich dann wieder so, wie du es möchtest.
Sehr einleuchtend was du über ungünstige Gefühle/Reaktionen geschrieben hast. Hab ich mehrmals gelesen und mir kopiert.

So ihr alle.. für mich gab es eben schonmal 3 möhrchen..ich sagte ja dass ich danach total süchtig geworden bin, kein scherz, könnte davon 5 odee mehr essen! Aber ich mach lieber generell langsam alles schön verteilt. Um halb 11 bzw bis wir da sind etwa 11 gibt es ja Frühstück mit Papa und stiefmutter.

Weiss jemand von euch was über unruhige beine, restless legs? hab eigentlich keine lust das untersuchen zu lassen, ich schätze dass das auf einen Mangel hindeutet. hatte letzte Nacht so schlimm unruhige Beine dass ich (als ich für meine Verhältnisse eh verdammt spät, fast Mitternacht) Stundenlang wach lag. ich war müde aber ich KONNTE ja nicht entspannt liegen. Ich habe das nicht oft und ich weiss dass ich das auch schon hatte Ohne fasten. hmm. Bin nun noch etwas gerädert, mit kind ja wie immer früh wach gewesen.. aber gut gelaunt..

übrigens hab ich mir jetzt überlegt - das machen doch viele hier so - mir jetzt ein oder zwei feste Termine fürs fasten auszusuchen. NACHDEM ich erstmal etwas länger Intervalle. Vielleicht gibt mir diese Planung ein inneres sicheres gefühl. Und mir ist auch klar dass es dann eh nicht mehr als 6-maximal 8 tage werden.
ich denke jetzt erstmal auf jeden fall 3-4 Wochen Intervallen, dann mitte/ende Februar ne kleine runde.

So..ich wünsche euch einen tollen freitag und melde mich bald wieder..will hier gerne meine intervall-Erfahrungen festhalten.

Küsse, Liora

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 27.01.2018 um 03:54 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

einen müden guten Morgen...

Hier war wohl eine Faschingssitzung im Dorf, jedenfalls bin ich zum dritten Mal geweckt worden, da ist es leider dann irgendwann vorbei mit dem wieder einschlafen können. Eine Studne rumwälzen hat gereicht, das gibt bloß Rückenschmerzen. Ich bin zu lange um 3 Uhr morgens aufgestanden, um zur Arbeit zu fahren.

Restless legs syndrom, ich habe es selbst nicht, nru eine zappelige Unruhe kenn ich, aber ein Kollege von mir war ind er Psychosomatischen Reha über mehrere Monate deswegen, nun ist es besser. Seine einzige Methode war Laufen, also "richtig" viel Laufen, Marathontraining. Er musste wohl vor was davon laufen. Er hat nie viel erzählt darüber, nur dass er nicht schlafen konnte und mitten in der Nacht aufgestanden und zum Lauftraining los ist. Aber da ich ja auch ein kleiner Psycho bin, weiß ich, dass wir nicht ohne Grund 3 Monate Reha von der Kasse geschenkt bekommen... Danach ist er nur noch einmal im Jahr Marathon gelaufen und ansosnten exessiv gewandert... War wohl für den Restkörper gesünder.

Ich habe es vielleicht - ganz vorsichtig gesprochen - geschafft, aus der in-mich-reinstopf-Phase rauszukommen, obwohl die Baustelle längst nicht ausgestanden ist und ich nervlich am Abgrund stehe. Ein guter Anfang ist gemacht. Montag wird wieder der Intervalltag ausgerufen.

In der letzten Woche krasser Rückfall mit Kokosschokolade und Lakritzen. Der Suchtmotor ist sowas von angesprungen... Aber immerhin weiß ich nun (wieder), dass ein trockener Zuckersuchti da wirklich immer die Finger von lassen muss, wenn er diesen kräftezehrenden Erstentzug vermeiden möchte, und das ist in so stressigen Phasen dringend zu empfehlen.

Liora, wie war dein Frühstück mit Papi und Stiefmama? Hat es dich auch emotional genährt? Ende Februar - könnte sein, dass ich dann bereits mitmachen kann für eine gute Woche - ich peile mal den 26. als Start an. Allerdings könnte sich das auch nochmal um weitere vier Wochen verschieben. Ich wollte mich auch mit Aqui abstimmen, wir fasten ja schon seit Jahren zusammen zweimal länger. Dann wird aber hier sowieso die Hölle los sein - klassische Hochfastenzeit! Du findest auf jeden Fall viele Mitstreiter.

Sabi, du intervallst immer dienstags und donnerstags? Das sit auch Aqui´s Rhythmus. Könnte auch meiner werden... Ich brauche dringend haltgebende Strukturen, um wieder richtig reinzukommen, könntet ihr mich bitte durch eure motivierenden Erfahrungen unterstützen? Gemeinsam geht es leichter... Wenn es erstmal wieder läuft, wird es wieder ein Automatismus (hoffe ich).

Ein schönes Wochenende

Christiane



--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(von wem das ist, habe ich vergessen)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 27.01.2018 um 09:58 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 29.07.2018 um 19:27 Uhr ]

.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.01.2018 um 12:49 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Hallo ihr Lieben,

So, nun melde ich mich endlich mal wieder bei Euch. Heute ist der erste Tag, an dem es mir deutlich besser geht. Das ist so ein tolles Gefühl. Unglaublich. Die letzten zwei Wochen waren ziemlich hart, was die Schmerzen angeht. Doch mit ein bisschen medikamentöse Umstellung und viel , viel Bewegung, ist es jetzt besser geworden. Wenn es jetzt so stabil bleibt, dann will ich sehr zufrieden sein. Ich fühle mich aufrechter und auch schon muskulär gestärkt.

Ich habe sehr netten und sympathischen Anschluss gefunden. Es ist immer nur die ersten zwei Tage etwas schwieriger für mich. Essenstechnisch kriegt man hier eine Ernährungsberatung die krankheitsspezifisch ist. Aber das Essen an sich ist nicht besonders darauf ausgerichtet. Man kann aber selber darauf achten. Da ich Sonderkost bekomme, ist das ganz okay. Diesbezüglich freue ich mich aber schon auf zu Hause.

Am Freitag habe ich angefangen wieder zu Intervallen. Das hat so gut getan, endlich mal wieder diese Leere und Leichtigkeit zu fühlen. Ich hatte mich das ja die ganze letzte Zeit nicht getraut, weil ich so krasse Medikamente nehme. Mir war auch leicht übel und etwas schwindelig, weil die Medikamente ohne Essen auf den Magen gehen. Aber es war auszuhalten. Ich werde nächste Woche also auch mit euch mit Intervallen. Aber nur einmal die Woche. Ich möchte es nicht übertreiben.

Christiane und Liora bzw Aqui, ich bin also mit dabei . vielleicht fange ich direkt am Dienstag an oder am Donnerstag. Mal sehen.

Also halte die Ohren steif, wir scheinen alle wieder die Kurve zu bekommen. Das freut mich sehr. Christiane , dir wünsche ich noch sehr viel gute Nerven, was deine Baustelle angeht. Vielleicht kannst du ihr ja auch stundenweise mal entfliehen. Ich kann mir vorstellen wie nervenaufreibend das ist.

Gleich kommt mein Schatz und bleibt bis Montag früh hier. Ich freue mich riesig auf ihn habe ihn echt vermisst. Ansonsten bin ich ja noch bis zum 12.2 hier .

Ich drücke euch ganz lieb und wünsche euch ein Wunder wunderschönes Wochenende .


Euer Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.01.2018 um 18:37 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo ihr Lieben,
Theechen, wie schön, dass es Dir besser geht und Du auch irgendwie bei Dir ankommst und auch eine schöne Zeit mit den anderen hast. Neue Menschen kennenzulernen ist immer wieder spannend. Ich gehöre auch zu den "erst mal Abwartenden". gerade wenn ich irgendwo neu bin, umgekehrt ist es was anderes, wenn jemand neu hinzukommt, dann kann ich besser auf ihn/sie zugehen. Mein Schwiegersohn ist auch noch bis zum 6. in der Reha, darf allerdings am Wochenende nach Hause, weil dann nix läuft und er muß nur ca. 50 km fahren - er hat sein Auto dabei. Er fühlt sich sehr wohl dort.
Liora, Du hattest ein entspanntes Frühstücken gehabt und deine Stiefmama war bestimmt froh, dass sie mal raus kam. Sonst fällt ihr ja die Decke auf den Kopf. Meine Schwiegertochter ist in der 27. Woche, ihr geht es aber sehr gut und sie kann auch noch alles machen. Sie hatte nur zuvor Startschwierigkeiten gehabt (Fehlgeburten) aber jetzt sieht alles super aus. Sie freuen sich auf den Jungen, das Mädchen wird nächste Woche 4 Jahre alt.
Wir alle sind beim Intervallen? Georgie, Du bist beim fasten? Eckhard bist Du auch noch bei uns - und sei es nur gedanklich? Ja, ich nehme mir den Dienstag und Donnerstag immer vor. Das passt hervorragend, weil ich bis mittags keinen Hunger verspüre, dann auf der Arbeit bin und mich meistens am 18.30 Uhr - wenn ich wieder zu Hause bin - zusammenreißen kann, denn dann verspüre ich Hunger. Ich bin die absolute Abendesserin. Fasten nächsten Monat ist nicht mein Ding, wenn dann erst im März - das würde hervorragend passen, aber bitte erst nach Ostern. Ich fahre ja im März zum Hundesitten, komme am 3o. zurück, am 31. ist Vollmond. Ich würde dann gerne direkt nach Ostern einsteigen. Denn bestimmt lade ich meine Kinder zum Essen ein am Ostersonntag oder Ostermontag. Aber dann bin ich gerne dabei. Dann kommt auch schon langsam Frühlingsstimmung auf und die "Röllchen" sollen verschwinden und die Leichtigkeit sollte spürbar sein. Entmüllen, Ballast abwerfen im seelischen wie im körperlichen Bereich.
Heute Abend bin ich auf einem Cover-Rock-Konzert und lasse mich mit guter Gitarrenmusik berauschen. Ich war schon mal bei der Band und der Gitarrist ist Klasse.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Christiane.... der Streß hört irgendwann auf...... Georgie, ich hoffe Du kommst bald aus Deinen seelischen Tief raus - ich kann diese Phase sehr gut nachempfinden. Mich haut es auch immer mal zwischendurch so richtig um, manchmal ohne Vorwarnung....
Sabi viel Erfolg beim liebevoll mit Dir umgehen..... das wünsche ich euch/uns allen. Und wie heißt es: Hinfallen dürfen wir, wir müssen nur immer wieder aufstehen.
In diesem Sinne
Knuddel
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.01.2018 um 23:42 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

Hallo!
Schön, dass ihr an mich denkt. - Ich lese ja alles mit, was ihr schreibt und denke auch viel darüber, über die Probleme, die wir als Menschen haben. Es liest sich bei jedem unterschiedlich, bei jedem anders. Jeder lebt ein eigenes, individuelles Leben, die eigene Geschichte, seine eigenen Stärken und Schwächen. Auch das Leid erfahren wir mehr oder weniger unterschiedlich, oder? Ich z. B. bleibe von körperlichen Schmerzen weitgehend verschont, aber das, was ich körperlich habe, bekomme ich auch nicht in den Griff. Ich will da jetzt nicht näher drauf eingehen.
JA, und was ich so schreibe, ich merke immer wieder, dass es mich selbst mehr betrifft, als die anderen, die ich damit erreichen möchte. So der letzte Betrag; die Nachsicht, die ich anderen ans Herz legte, brauche ich für mich selbst am allermeisten. Denn meine ersten beiden 'Fastentage' sind nur bedingt als solche zu bezeichnen. So habe ich gestern Abend um 22.00 drei Scheiben Toastbrot mit Sesammus gegessen und heute drei Scheiben Toastbrot mit Erdnussmus um die gleiche Zeit. Es ist so, dass ich die letzten Wochen nicht vor 2 Uhr Nachts eingeschlafen bin und ich mag nicht mehr leiden im Moment, darum mache ich das so. Erstmal. Abends und in der Nacht brauche ich Ruhe.
Ich kann auch nicht viel schreiben, weil es mich sehr anstrengt, mein Kopf will nicht , die Worte fließen nicht. Auch damit möchte ich mich nicht quälen. Aber ich werde mich regelmäßig hier melden. Seid alle herzlich gegrüßt, Aqui, Christiane, natürlich Liora, Sabi,
Theechen und Eckhard Einstein.
Ich trinke jetzt erstmal ein Kräuter - Teechen.
Liora dein Bild hat sich gedreht.

Bis bald.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.01.2018 um 10:26 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 29.07.2018 um 19:27 Uhr ]

.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.01.2018 um 20:19 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 28.01.2018 um 20:22 Uhr ]

Hi Fastenfreunde,
hi Liora.
Es geht ja schon wieder bergauf. Ich habe gute Freunde, wir haben heute viel miteinander geredet, sind zu einem Waldsee hier in der Gegend gefahren und haben eine Runde gedreht.
In ca. zwei Stunden werde ich eine Kleinigkeit essen, so wie gestern und vorgestern. Das späte essen bekommt mir gut, ich habe erst jetzt ein wenig Appetit. Den ganzen Tag aber blieb ich von jeglichem Verlangen verschont, obwohl die anderen in meinem Beisein gegessen haben. Die Wochen davor hatte ich ständig das Verlangen nach Nahrung, so alle zwei bis drei Stunden, was mich regelrecht fertig gemacht hat. So ist das, während sich die meisten oder zumindest viele vor Arbeit gar nicht mehr richtig zur Ruhe kommen, gibt es einige wie z.B. mich, die zu wenig zu tun haben, und sich nutzlos vorkommen. Ich muss mir eine Betätigung suchen.
Liora, Danke für die Pilzpfanne . Sieht nicht unbedingt nach Nahrung (von den Farben), eher nach 'nem halluzinogenen Pilztrip aus. Ich könnte dann ja berichten, was ich auf der Reise erlebt habe. - Alte Erinnerungen werden wach, als ich in deinem Alter war, wohnte ich in einer Drogen - WG , wo wir so einiges von dem Zeugs eingenommen haben. Ich habe es schon immer gut verstanden, mich mit dem was ich tat, an den Rand der Gesellschaft zu stellen.
Da gehst du schon einen besseren Weg, würde ich behaupten. Egal.
Ich mache erst mal so weiter. Erstens geht es mir so besser, zweitens ist es auch eine neue Erfahrung, tagsüber zu fasten und erst spät Abends ein wenig zu essen.
Und nur eine Mahlzeit am Tag gehört zur Pflicht der indischen Sadhus, Wandermönche, Asketen, oder wie auch immer die heißen.
Wie nennt sich das jetzt: Halbfasten?
Bitte entschuldigt, dass ich nicht auf eure Erlebnisse im einzelnen eingehen kann. Ich habe schon viel Mitgefühl, aber das auch noch auszudrücken, fällt mir (viell. als Mann) zu schwer.
Vielleicht nur im Moment.

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.01.2018 um 23:30 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Gute Nacht ihr lieben Fasten-Intervall-Freunde
Das Wochenende ist vorbei für die meisten wenigstens, morgen beginnt aber für mich noch kein Arbeitstag, erst am Dienstag, deshalb sage ich immer, ich habe langes Wochenende.
Georgie Du warst heute ontour, das ist gut so, hätte ich auch machen sollen. Ich hab mich heute ziemlich eingeigelt und das tut mir nicht gut. Aber ich konnte mich nicht aufraffen. Aber wenigstens ist nun meine Wohnung sauber und ich hab Wäsche gewaschen. Um frische Luft zu schnappen hab ich mich auf den Balkon gesetzt und da es kalt war, hab ich einen Glühwein dabei getrunken.
Georgie, dass mit dem abendlichen Essen hab ich mir sehr angewöhnt, besonders die ganze Woche über, heute hab ich Mittags ein Schwarzbrot mit Käse gegessen, dann aber wieder nur eine warme Mahlzeit am späten Nachmittag. Ich habe mich für gefüllte Champignons entschieden. Es hat ja ein Vorteil, wenn man nur für sich alleine kochen muß..... aber davon ab, ich habe früher sehr gerne für meine große Familie gekocht, alles zu seiner Zeit.
Hihihi, bunte Pilze naja.... ich muß sagen Georgie, auch ich war immer sehr neugierig gewesen und hab vieles ausprobiert, aber Pilze, die zu Hallus führen hab ich noch nicht probiert, aber das kann ja noch kommen, heißt ja nicht, dass man im Alter unbedingt ganz vernünftig werden muß, aber es hat sich noch nicht die Gelegenheit ergeben.

Liora, Du hast Dich viel mit Deinem Süßen beschäftigt, ihr beide habt es bestimmt genossen. Ich hab auch so viel mit Knete gespielt, gebastelt, gemalt, gebaut. Kindergarten war oft etwas stressig, weil ich 2 drin hatte, das hieß 2 x Laternen basteln, Weihnachtssterne, Osterdeko...... Aber die Zeit war total toll jetzt so im Nachhinein meine schönste Zeit. Vieles wird einem erst im reiferen Alter so richtig bewußt.
Ich werde wohl morgen intervallen denke ich. Habe vor, in die Sauna zu gehen, später bekomme ich noch Besuch, aber da brauche ich nichts zu essen zu machen, also wäre es eine gute Gelegenheit. Ich habe auch nichts im Gemüsefach, was unbedingt weg müßte, außer mein Speck an der falschen Stelle .
Ich wünsche euch einen guten Wochenstart .
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum