Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 31.01.2018 um 19:44 Uhr
... hat Sabi geschrieben:
Sabi
Sabi
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Hallo ihr lieben.
Ohje Christiane das ist ja mal richtiger Mist! Halte durch,alles wird gut,ich drücke dich ganz herzlich!!!!
Theechen es freut mich das es dir möglich ist zu Intervallen, das es dir gut tut und vielleicht auch einen Lichtblick gibt? Auch wenn es nach einem leichten Rückfall klingt ist die Möglichkeit des Intervallens doch ein Fortschritt oder? Der Körper erfährt dadurch ja auch etwas Genesung und Erholung. Ich hoffe es geht bald wieder bergauf bei dir. Ich bin auch der Meinung das du eine starke Person bist. Aufstehen ist das wichtigste und man darf auch jammern oder sich selbst etwas bemitleiden (wenn es nicht überhand nimmt )
Bei meinen Patienten sehe ich das soooo oft. Die einen leiden unter einem zwacken oder zwicken welches durch ein paar Übungen (die zuhause aber auch gemacht werden müssen) behoben werden kann. Andere haben ein „richtiges“ leiden, kämpfen um Besserung und tun wirklich viel dafür das es besser wird. Ja und wer sind wohl die die am meisten jammern..........
das macht mich manchmal wirklich böse.
Demnach ist das schon eine Stärke bei dir Theechen

Zum Fasten habe ich mal meinen Kalender befragt und er sagte mir das der Ostermontag der 2.april ist und am 3. hat meine Schwester Geburtstag Jetzt muss ich sie am Wochenende mal fragen wie das Kuchen technisch aussieht. (Ob der für das darauffolgenden Wochenende geplant ist ) meine Mama möchte nämlich evt auch mit fasten und wenn wir dann beide keinen Kuchen essen ist das bestimmt auch doof für sie Sonst wird es ggf ein Alleingang hier für mich. Das wird sich ja dann zeigen.

Liora was du da von der Arbeit berichtest wäre glaub ich so gar nicht meins es klingt extrem stressig muss ich sagen. Das man da dann keine Lust auf außer berufliche Kommunikation hat kann ich echt nachvollziehen

Aqui über deinen Beitrag mit Disziplin und Kontrolle muss ich echt mal genauer nachdenken! Momentan bekomme ich meine Gedanken nicht so richtig sortiert,schwimme irgendwie in so einem Brei und kann nicht richtig Fuß fassen. Aber ich werde darüber nachdenken und deinen Beitrag noch ein paar mal lesen.

Leute wir brauchen SONNE !!!!!!!! Meine Bestellung kommt da oben irgendwie nicht an
Die Matsche im Wald kann ich echt nicht mehr sehen und meine Seele schreit nach Licht,nach Sonnenlicht. Vielleicht kommt dann auch wieder Klarheit in mein Leben und dieses schwimmende Gefühl geht endlich weg

Liebe Grüße vom Sofa

So. Ich hab vorhin ne Möhre gegessen und glaube ich muss jetzt immer dabei an dich denken,Liora

Gruß Sabi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.01.2018 um 19:45 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 31.01.2018 um 20:24 Uhr ]

Hallo Christiane,
ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass endlich mal wieder Ruhe einkehrt in dein Leben!

Das geht ja schon rund bei dir, seitdem ich im letzten Jahr mit den Fastenrunden begonnen habe, Monate lang.

Und mannomann Lora, du kannst wirklich schreiben und schreiben und schreiben ... aber ist doch gut, liest sich auch gut. Ich lese das gerne. - Und die anderen sind ja auch so schreibfleissig. ich kann da leider nicht mithalten. Mir fehlt da auch ein bisschen die Konzentration im Moment, bin viel zu langsam und so viel passiert im Moment nicht.
Gut, heute wurde unsere neue Kläranlage angeschlossen. Dabei stellte sich heraus, dass nicht wie vorher gedacht, alle Abwasseranschlüsse auf ein Rohr münden. Im Moment ist also nur die Toilette angeschlossen. Die restlichen Leitungen, von der Duschwanne, dem Waschbecken und der Küchenspüle auf der anderen Seite der Mauer müssen wir selbst in Eigenarbeit installieren. Sonst werden die Kosten zu hoch. Aber wir sind alle handwerklich, einer meiner Mitbewohner ist sogar Klempner und so brauchen wir uns vor der anstehenden Arbeit nicht zu fürchten. Morgen fangen wir an, reißen auch gleich die alte Duschwanne raus und bauen eine ebenerdige Duschkabine ein. Mal sehen, was uns sonst noch so einfällt.

Bis morgen.

Georgie

Danke für eure Hilfe.

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 01.02.2018 um 01:26 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo ihr Lieben,
ich dann auch noch kurz, bevor ich zu Bett gehe. Heute ist Vollmond, er hat sich aber hinter Wolken versteckt, ich sehe ihn nicht.... Aber es soll ja auch ein Super-Blau-Blutmond mit Mondfinsternis sein, deshalb kann ich ihn nicht sehen. Gestern schien er total toll als ich von der Arbeit kam, klarer Himmel und toller Mond - ich mag den Vollmond sehr.
@Liora erst mal zu Deinen Fragen.... komme ich erst mal zu den Hunden.... Ist für mich schwer nachzufühlen, weil ich eigentlich jeden Hund mag, egal ob Dackel oder halbes Kalb, es kommt auf den Hund drauf an. Ich selber möchte nur keinen Minihund haben - ist ja auch als Beschützer nicht so ganz passend, der Hund will dann eher beschützt werden. Und ich könnte mir keinen Riesenhund halten (so wie es mein Sohn hat, er hat einen Briard) dazu hab ich den Platz nicht. Hast Du mal schlechte Erfahrung mit einem großen Hund gemacht? Meistens sind gerade die großen die friedlichsten, die kleinen sind die "Kehlenbeisser," . Wenn Du Dich aber von einem Hund in Kniehöhe geschützt fühlst, dann ist es doch gut, Du kannst ja großen Hunden aus dem Weg gehen, wenn sie Dir nicht geheuer sind. Ich kann nachvollziehen, dass viele Menschen vor großen Hunden mehr Respekt haben als vor Minihunden. Bei mir ist es nicht so, ich liebe eigentlich "richtige" Hunde - aber nur da, wohin sie auch passen.
Ja, ich werde auch am Samstag wieder in die Sauna gehen, mit Sohn und Enkelkind, dann ist wieder Kindersauna, ist ganz lustig, natürlich nicht so entspannt, weil Kinder quatschen dürfen. Ja, ich bin oft in Aufgüssen mit Musik. Nur 1 x bin ich raus gegangen, da wußte ich nicht, dass Karnevalsmusik gespielt wurde, ups, das war nicht mein Ding. Aber es gibt schon mal ein Motto und dann auch die passende Musik dazu. Das kommt dann immer drauf an, ob mir danach gerade ist, oder ich wirklich Ruhe haben möchte bei leiser Entspannungsmucke....
Ok - Café wo Du arbeitest, kann man nicht vergleichen mit einer kleinen Bäckerei. Ich habe direkt das Café vor Augen, wo ich so gerne mit meiner Mutter hin gegangen bin, sie hat sich dort immer Reibekuchen bestellt. Jetzt hab ich auch eine Vorstellung in welch einer Größenordnung das Café ist, wo Du arbeitest.
Schön, dass es Deiner Stiefmutter besser geht und nun wird sie sich sehr schonen. Meine Schwiegertochter trägt auch eine gute Kugel mit sich und sie klagt über Rückenschmerzen, allerdings tut sie auch noch zu viel, obwohl ihre Mutter gut einspringt und mein Sohn ebenfalls, aber sie leben auf einem kleinen Bauernhof mit Pferden und da fällt immer viel Arbeit an. Ende April/Anfang Mai hat sie es geschafft. Heute hatte die kleine Prinzessin ihren 4. Geburtstag. Bald ist auch der Prinz da
@Sabi, es sind nur meine persönlichen Empfindungen wie ich Disziplin und Kontrolle für mich selbst interpretiere. Du kannst das ganz anders für Dich sehen.
Und ja, ich bin so sonnenhungrig, sehne mich nach Wärme und Licht, ein schöner, trockener Tag, wo so langsam die ersten Frühlingsgefühle hoch kommen, das hat was...

Danke für Deinen Tritt in meinen Po, obwohl Du das gar nicht wolltest. Ja bei mir ist es nämlich wirklich so, dass ich kleine Wehwehchen habe, die ich selber verringern kann. Ich habe einen ganz altersbedingten Verschleiß an meinen Lendenwirbeln - mehr nicht, Reha-Sport hat mir sehr gut geholfen. Seit 1,5 Jahren hab ich keine Rückenschmerzen mehr. Aber das heißt auch für mich, die Übungen zu Hause zu machen, wenn ich das nicht tu, aus Trägheit, aus Faulheit, dann wird mein Kreuz wieder schmerzen und ich bin es selbst schuld. Andere haben Bandscheibenvorfälle, obwohl sie was dagegen tun, schon in jungen Jahren..... Für mich ist Aufbau der Rückenmuskulatur sehr wichtig, sagt der Orthopäde, ich brauche weder Spritzen, keine OP nur die richtige Bewegung...
@Christiane, Du weißt ich denke an Dich und drücke Dir nicht nur die Daumen auch noch die dicken Zehen, dass Du bald wenigstens mit den wichtigsten Baustellen durch bist und dass Dein "Untermieter" das Weite sucht.
Wir werden uns auf jeden Fall beim Intervallen wieder treffen - im Moment ist es Nebensache für Dich, alles zu seiner Zeit, halt mir die Öhrchen steif.
@ Georgie, Du natürlich auch und toll, ihr seid Männer, die praktisch veranlagt sind und könnt euch gut helfen. Ich wünsche euch viel Erfolg.
@Theechen, Dir weiterhin toi, toi, toi, wenn man Dich liest, weiß man erst seine Gesundheit richtig zu schätzen und weiß vor allen Dingen, was wichtig im Leben ist und dann schäme ich mich manchmal ein wenig, wenn ich jammere. Aber es gibt halt Momente, da ist es einfach da, Selbstmitleid und dann sage ich mir oft: Ich jammere auf hohem Niveau. Auch wenn ich schon mal in einem anderen Thread mitlese, dann kommt schon ein Seufzer von meiner Seite und ein Danke.....
euch eine gute Nacht
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 01.02.2018 um 15:52 Uhr
... hat Sabi geschrieben:
Sabi
Sabi
... ist OFFLINE

Beiträge: 67

Hallöchen vom Sofa.
Mich hat’s heute wieder Migräne mäßig erwischt. Komisch das es oft der Mittwoch oder Donnerstag ist , arbeiten ging gar nicht obwohl ich erst hingefahren bin. Aber ich komme Note nichtmal die Arme heben und somit auch schlecht behandeln. Jetzt liege ich zuhause und nach zwei std schlafen ist es im Liegen erträglich.
Aqui ich wollte dich (oder jemand anderen hier) nicht in den po treten! Es ist ja für jeden subjektiv wie er seine Schmerzen wahr nimmt und ich wollte damit niemanden auf den Fuß treten
Ou Gorgie das klingt aber auch mach einer Menge Arbeit aber gut das du die passenden Männer um dich hast, die vom Dach sind

So ich werde jetzt noch ein Hörbuch anmachen, dabei kann ich super entspannen

Euch einen schönen Nachmittag
Gruß Sabi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.02.2018 um 19:08 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

Hi Sabi,
hallo ihr anderen!
Die alte Wanne ist raus, der Sockel ist leider massiv, der Beton unwahrscheinlich hart. Allein schon die Wanne raus zu bekommen war ein Akt. Wir werden uns wohl einen Abbruchhammer organisieren müssen. Aber ich versuche es morgen noch einmal mit Meißel, Fäustel und Vorschlaghammer.
Esstechnisch bin ich heute nicht auf Linie, habe schon nachmittags ein paar Erdnüsse zum Grapefruitsaft gegessen. Die richtige Mahlzeit kommt aber erst um 20.00 Uhr.
Und morgen möchte ich wieder bis 20.00 durchhalten. Es gibt ja im Moment genug zu tun, das hilft.
Mit meinem Rücken ist es genau wie bei Sabi, wenn ich nix tue, fängt er an zu meckern. Wenn ich zu viel tue, sowieso.
Ich hoffe. es geht euch allen soweit gut.

Grüße von Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.02.2018 um 21:10 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Hallo Georgie,

du auch mit Badbaustelle? Oh man, ich hoffe, das ist nicht ansteckend...

Ich habe wieder ein Waschbecken, es geht aufwärts! Vielleicht finde ich nun wieder Boden unter den Füßen und einen einstieg ins Intervall. Diese Phase mit vollem Stress- und Seelenfutter aht sich auf der Waage und an den Hosen erstaunlich gemäßigt bemerkbar gemacht - bin immer noch im grünen Bereich. Seit einem halben Jahr jetzt eine 5 vorne. Wäre ein Grund zum Feiern. Aber heute nicht mehr - bin zu müde.

Ich wünsche euch allen ein gutes und entspanntes Wochenende! Bleibt achtsam!

Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(von wem das ist, habe ich vergessen)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.02.2018 um 21:28 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

Hi Christiane,
ja Badbaustelle. Ist anscheinend ansteckend. Wir sind schon ein gutes Stück voran gekommen. Dadurch dass einer meiner Mitbewohner / Freunde lange als Klempner tätig war, bevor er seinen Beruf gewechselt hat, haben wir wenig Probleme. Trotzdem ist es einiges an Planung und Arbeit. Nimmt man das erste mal nach langer Zeit wieder einen Meissel in die Hand, denkt man das schafft man nicht. Am nächsten Tag schon hat man sich voll dran gewöhnt, nicht zu fassen.
Fasten schaffe ich jetzt auch nicht. Und hinten im Garten lauert noch ein ganzer Haufen Bauschutt aus vergangenen Zeiten, der in die alte Sickergrube versenkt werden will. Also genug körperliche Betätigung für die nächsten Tage.

Ich wünsche euch allen ein schönes und erholsames Wochenende

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2018 um 14:36 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

Huhu ihr Süssen..

Sabi, erstmal möchte ich dir etwas schreiben. Denn ich bin auch froh den Kontakt hier gerade zu DIR zu haben, einer anderen Mutter in meinem Alter, die mir sympathisch ist
Ich finde es schön - nach dem was ich bisher von dir gehört habe - wie du dein/euer Familienleben meisterst. Auch hast du mit deinem Bestrebungen gesund und bewusst zu leben, deine Familie animiert, dasselbe zu tun. Deine mama wird mit dir fasten nach ostern? Wie cool ist das denn! Ey das fände ich so genial wenn meine das mitmachen würde, sie könnte dadurch wirklich was erreichen.
Mein Papa findet das Thema ja sehr interessant, das weiß ich weil meine stiefmutter es mir mal erzählt hat als es um Ernährung ging. Ich würde aber von mir aus das Thema nicht anfangen. Da meine Stiefmutter ja eh mager ist (ausser momentan, diesmal hat sie schon nem echt runden bauch durch die Schwangerschaft), hätte das auch nichts mit gesund leben zu tun.
Wie geht es eigentlich deinem kind sabi, ist sie schon 2 ?? Bin nicht mehr sicher. Wann steht Kindergarten an? Kindergarten lässt immer auch etwas freiraum zum verschnaufen

Christiane, wie toll dass zumindest wieder ein Waschbecken da ist, ich verstehe zu 100% wie fantastisch das nach dieser Zeit jetzt ist!!!

Meine Ernährung sah diese woche gemischt aus. Ich habe ja konstant gegessen, also jeden tag, um etwas "normalität" reinzubringen. Ich kann mich dafür "loben", dass es wahnsinnig viel Gemüse gab und joghurt (mit Himbeeren), aber ich Krieg das ZU SPÄTE essen immer noch nicht raus. Nach meiner arbeit habe ich teils noch um 20/21 uhr daheim gegessen. Das gefällt mir nicht. Ich schlafe dadurch nicht so gut. Warum kann ich das nicht sein lassen.
Süsses gab es ab und zu mal in form von Kuchen oder nem schokocrissant/Donut ect. Was ich sein lassen kann: Duplos oder irgendwelche Riegel, die dann ins "bodenlose" ausufern würden. Also "beschränke" ich mich momentan auf Bäckerei/Cafe-leckereien. Und da ist es schwer zu widerstehen. Gestern bei der arbeit ist einer kollegin ein tortenstück zu Bruch gegangen und dann dürfen wir sowas essen und sie hat mir in meinen bereich das halbe stück gebracht (Himbeerjoghurt mit etwas Schokolade obendrauf - ein Traum)!!!
Anschließend musste es noch nen kakao geben..ja da ist das Problem: wenn man einmal angefangen hat..
Aber es gab auch tage, einige, wo lch Frühstück hab ausfallen lassen, da gabs dann erst um 12 oder 13 uhr etwas (ausser ich musste arbeiten). Heute habe ich auch erst um halb 12 gegessen, ein kürbiskernbrötchen und ein joghurt.
Was ich momentan garnicht essen kann: Fleisch. Ich hatte meinem kind neulich unterwegs ein fleischkäsebrötchen geholt und mir auch eins, aber als ich es essen wollte, "sah" es so widerlich aus (es sah aus wie immer schätze ich). Fleischkäse und ab und zu ein Bratwürstchen ist so das einzige an Fleisch, das mein kind aktiv haben möchte. Naja. Hab dann mal "zurück überlegt, wann ich zuletzt wurst oder so gegessen habe und kann mich nicht erinnern. Auf brötchen esse ich eh immer Käse. Also ich denke ich könnte/sollte bewusst unter die vegetarier gehen. Mir fiele auch gerade nichts ein, was ich an Fleischigem essen könnte/wollte. Selbst döner ist mindestens 2 Monate her.
So. Das zur Ernährung. Gerade bin ich wiedermal mit meinem Kind in ner trampolinanlage. Es ist wie immer schrecklich hier. Wir waren mit ner anderen mutter und ihrer tochter verabredet aber die hat kurz vorher abgesagt und dann konnte ich meinem kind keine planänderung schmackhaft machen. Meine Güte, ich hasse alles hier. Die komischen Leute, sowas von hässliche gestalten, die schräge musik, das durcheinander. Die Menschenmasse. Ich lasse mein kind hier relativ "frei rumtoben, weil es a) noch schlimmer ist 4-5 std immer mit zu laufen, zu stehen, zu gucken und b) ich ihm jedesmal bei so sachen auch erkläre bis er es fehlerei mehrmals wiederholen kann, was er tun muss, wenn er mich nicht finden würde, weil ich ihn zb gerade suchen würde. Direkt zu den Frauen gehen vorne an der kasse und mich ausrufen lassen. Ich bin eh schon überängstlich, aber wir sind jetzz seit 13 uhr hier und er kommt quasi alle 15 minuten zum tisch zurück. Puuh.
Sagte ich schon, dass ich es hier hasse?

Noch was anderes..ich versuche wirklich mich zusammen zu reissen und ich weiss dass andere eine geistig anstrengendere arbeit haben und mehr Verantwortung tragen ect aber..ja ich glaube seit gestern dass ich meine Arbeit hasse. Ich hasse nicht die Tätigkeit an sich, aber die Einstellung/Ordnung/handlungsweise dort. Es ist zu wenig Personal in einer Schicht. Man soll sich vierteilen und alles gleichzeitig machen. Ich hab gestern (ja ok die anderen auch, aber sorry, die anderen sind mir egal in diesem fall) wieder so vie Kritik zu hören bekommen, dass ich echt ab nem bestimmten Punkt garnichts mehr dabei "empfunden" habe. Ohne scheiß, wenn man dauernd UNGERECHTFERTIGT schlucken muss ohne was sagen zu dürfen weil es dann nicht besser wird, muss man echt schwer an sich halten. Ein paar Beispiele: ich hab die Beschilderung vorne neu gemacht und dafür musste ich kurz zum Kunden vor die Theke..als ich fertig war bin ich mit nem lächeln ect wieder weg. Und kuz darauf kam die chefin zu mir und sagte dass das so nicht geht, dass ich mich erst noch bedanken muss (wofür??), dafür dass ich ihn "gestört" habe (meine arbeit gemacht habe!). Sie hat mir dann auch per gestik gezeigt dass der Kunde (hand nach oben gehalten) hier steht und ich (Hand darunter gehalten) hier. Jetzt ohne mist, ixh verstehe doch dass man höflich sein muss aber ich krieche doch den leuten nicht in ihren Arsch. Und warum sollte der Kunde ÜBER mir stehen, das ist doch ein normaler Mensch,wie ich und du. Klar bringt er den umsatz, deshalb höflich sein (wie zu allen Menschen), aber warum muss er deshalb ÜBER mir stehen.
Und dann gibt es Ärger für Dinge die ich nicht gemacht habe, was sie aber nicht überblickt bei dem trubel und hin und her. Und ich kanb ja nicht dauernd petzen und sagen "das war der und der"..noch dazu sollte ich gestern 10 Stunden bleiben anstatt 8 und ich hab nein gesagt weil mir das zu kurzfristig und zu viel war. Da war sie auch beleidigt und meinte dass ich ja viel weniger Stunden habe als davor (gott sei dank). Ach man. Das waren nur wenige Beispiele, nur soo wenig, gestetn war extrem schlimm. Eine kollegin meinte "ach, mir geht das links rein und rechts raus" und der Bäcker sagte dass die chefin die schlimmste ist (er hat auch einiges abbekommen).
Aber ich bin so nicht, mir ist es nicht egal wenn ich alles schlucken muss ohne meine meinung zu sagen. Und die kann ich da nicht sagen weil die chefin dann bei dem betrieb und von ihrer art her richtig loslegen würde.
Man, wie konnte ich denken, dass da alles sooo super ist. Gut, ich bin froh über die Kohle -; die normale Bezahlung und "sinnvolle" Beschäftigung, aber ich bezweifel dass ich da weiterhin GERNE hingehen werde. Jedenfalls nicht wenn due chefin so viele Stunden mit arbeitet.
Die kunden geben mir so viel Trinkgeld und trotzdem bin ich nicht höflich ect genug? Ne mir reichts. Scheiss tag gestern. Jetzt hole ich mir hier erstmal ein frust/trost-eis. Hihi jetzt lache ich. Jetzt wieder nicht. Blöder Mist-Laden.

Wie läufts bei euch? Erzählt mir alles..alles interessiert mich

Heftiger Knuddler an Christiane, umarmung an Sabi, küsschen für aqui, schmatzer für georgie, fester drücker für theechen (sorry dass ich dich geängstigt hatte!!

Ps: Man!!! Man oh man ich bin sowas von genervt. Sagte ich schon bescheuerte Arbeit?

Pss: der wurm ist echt drin, in fast allem.

Psss: freitag wollte doch meine Vermieterin mit nem Typen kommen wegen dem "eventuell Schimmel" im kinderzimmer. Sie kam nicht. Wegen schnee. Wollte sich nochmal melden. Hat sie nicht.

Pss: das Leben ist schwer. Und gemein. Und oft ungerecht. Und dabei hab ich nur die harmlosen Beispiele genannt.
Jetzt noch was Gutes: von seiten des vaters meines kindes ist echt Ruhe. 4.Woche beginnt morgen. Keine vorwürfe, kein Blitzableiter-sein, nix nix. Ab und zu sende ich ihm mal ne info übers kind. Ansonsten alles gut, er sagt nicht dass er ihn Sehen will oder sonstwas, ist wohl einfach froh jetzt seine Freizeit mit seiner hässlich und asozial aussehenden Freundin verbringen zu können. Gleiches zieht sich an.
Also alles "top"

Eure Liora

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2018 um 17:01 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 05.02.2018 um 17:12 Uhr ]

Hi Liora,
das ist ja doof, mit deiner Arbeit. Genau das, was man nicht gebrauchen kann. Vielleicht musst du noch mal nach was anderem schauen ...
Ist das den voll vegetarisch, der Laden? Dann hätte man wenigstens einen echten Grund, immer lächelnd durch die Gegend zu laufen.

Der Georgie schon wieder, wa?

Und ich habe gestern und heute die alte Klärgrube mit Bauschutt aufgefüllt. Ich bekomme den Gestank gar nicht mehr aus der Nase. Puuuh. Auch nicht der Job meines Lebens.
Und so'n ein großer Kasten mit Bauschutt, den ich in die alte Klärgrube umfüllen wollte, erwies sich auch als Klärgrube, die man, ohne sie zu entleeren, mit Schutt aufgefüllt hat. Jetzt kommt der Gestank auch noch von der anderen Seite . Ich versuche das ganze ebenerdig zu zumachen. Oder ein Hochbeet drauf. Lach


Esstechnisch bin ich wieder im normalen Bereich. Trotzdem will ich wieder auf eine Mahlzeit am Tag zurück.

Grüße Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2018 um 18:35 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 05.02.2018 um 18:38 Uhr ]

Huhu lieber Georgie!

Das hört sich nicht soo prickelnd an, eure Arbeit, besonders der penetrante und allumfassende Gestank ist nicht schön.
Klingt nach ner Menge Arbeit, macht bloß "langsam", jedenfalls nicht über die vorhandenen Kräfte. Das gute ist, dass du ja auch im Ess-Modus bist, erscheint mir richtig bei dieser körperlichen Arbeit!

Mein ess-tag lief auch endlich mal komplett rund. Zum Frühstück brauchte ich nix, hatte auch keinerlei Gelüste/Appetit oder den Wunsch irgendwas"emotional abzudecken, wegzuessen". Mittags hab ich Blumenkohl/Brokkoli/Möhren Auflauf und nen rießigen salat mit allem drum und dran gemacht. Mein kind wollte nichts davon nach kita, also esse ich morgen den Rest. Eben hab ich noch (obwohl ich es ja schon warm hatte) 2 rohe möhren gegessen (ich Krieg die Sucht nicht los) und ne Schale himbeeren.
Heute brauche ich nichts Schokoladiges, industriell-Süsses. Alles okay soweit.
Und mittwoch kommt die Vermieterin, vorhin hat sie mir ne sms geschrieben (nachdem ich nachgehakt habe )..
Hoffentlich klärt sich das mit dem Kinderzimmer, ich kann sowas Offenes, Ungeklärtes nicht ab..
Und ich wohne gerne schön und sauber..

Ich bin etwas müde..bald mehr.

Umarmung für dich,

Liora


--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum