Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 05.03.2018 um 12:18 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo ihr Lieben,
ups muß mich erst mal an Tonias neue Seite gewöhnen, aber das klappt schnell. Ansonsten halte ich mich im Moment ein wenig schreibmäßig zurück, weil ich so gar nicht im Fastenmodus bin, eher im "gesund-Ernähren-Modus" - ist für mich im Moment ok, weil ich genau weiß, wenn ich halbherzig daran gehe, bringt es nur für kurze Zeit was, aber ich bin ganz schnell wieder im alten Trott und damit auch wieder im alten Gewicht.
Ich würde auch nur wegen des Gewichtes fasten und das ist ja sowieso nicht Sinn der Sache. Ich esse im Moment sehr gerne, aber zum Glück gar kein fastfood, aber unheimlich gerne Käse in jeglicher Form aber kombiniert mit vollwertigen Dingen. Soll so sein. Deshalb drücke ich euch die Daumen Liora, Theechen und Georgie.

Georgie, die Geschichte mit dem kleinen Vögelchen hat mich sehr berührt. Ich hab auch immer alles aufgenommen, was Asyl haben wollte und auch mir sind dann die Tiere gestorben und ich hab geheult wie ein Schlosshund. Mal war es eine Taube, mal ein Hase, eine Babykatze war mal ganz schlimm für mich. Ich hab aber auch schon eine Taube zum Tierheim gefahren (vorne im Radkörbchen), sie wäre sonst von größeren Vögeln zerpickt worden. Mir fällt es sehr schwer, etwas der Natur zu überlassen und erst mal versuche ich auch zu retten.Ich habe auch schon Mäuse aus einem Katzenmaul rausgenommen - ich weiß, es ist unnatürlich, aber ich kann es nicht sehen, wie eine Katze mit ihrem Opfer spielt und ich hab das bubbernde Herzchen dieser kleinen Maus gefühlt und diese Katze mußte nicht davon leben, sie bekam zu Hause gutes Fressen....... Dieses Vögelchen sollte nun auch am Ende des Regenbogens sein, aber es sollte Dich noch kurz begleiten .....

Also wie gesagt, ich lese mit und es wird bei mir Klick machen, aber im Moment nicht.
Liora, wie läuft es auf der Arbeit? Wie gehts Deinem kleinen Schatz? Und wie läuft es mit Deinem date?
Und Georgie, dann hoffen wir mal auf wärmere Temperaturen, dass Dein Brunnen bald eisfrei ist. Und Rizinusöl hab ich noch nie für mich genommen... ich kann mich dran erinnern - wir waren Kinder - da hat meine Freundin ihrem Hund Rizinusöl gegeben, weil er Verstopfung hatte, oh...... wir mußten danach lange mit ihm Gassi gehen.
Lu und Regenwürmchen - wir sind also mehr bei gesunder Ernährung und scharrend, was intervallen und fasten angeht. Ich kämpfe noch mit mir, im Moment genieße ich aber das Essen...... ein Teil von Lebensqualität.
Theechen, Du hast Dir vorgenommen zu fasten - bist Du bereits dabei und wie fühlst Du Dich im Moment?
Euch allen einen liebevollen Gruß und es ist immer wieder schön zu lesen.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2018 um 12:48 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Hallo zusammen,

Liora und Georgie, dann fasten wir ja zu dritt. Liora bis Ostern (?), ich mit open end, Georgie ebenfalls, oder? Heute ist bei mir Fastentag 2. Gestern - am ersten Fastentag - war mir mittags so übel, ganz seltsam, aber abends habe ich mich wieder berappelt. Nur Kopfschmerzen hatte ich noch enorm. Die Entgiftung war also schon spürbar. Aber Übelkeit hatte ich noch nie beim Fasten und ist mir völlig unverständlich. Kennt ihr das? Heute läuft es gut. So richtig Lust hatte ich gestern dann doch nicht, aber meine Hände sind immer mehr entzündet und wollen eine Fasten-Auszeit. Das wird ihnen gut tun.

Liora, hoffentlich findest du bald eine neue Arbeit, das hört sich ätzend an und nicht gesundheitsförderlich, was du dort erlebst. Und da willst du trockenfasten? Alle Achtung.

Aqui, schön zu lesen, dass du im gesunden Essen drin bist. Das hört sich doch toll an. So wie dir ging es mir in den letzten Monaten auch. Ich habe auf meinen Körper gehört, dass er Nahrung braucht und Genuss braucht. Der Punkt, an dem du wieder fasten willst, wird automatisch kommen.

Liebe Grüße
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 05.03.2018 um 14:02 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

hallo Theechen

Wie schön (solange es für dich gesundheitlich wirklich okay ist!!), dass du dich dem Fasten-Grüppchen anschließt! Ich habe zwar Ostern als Ziel, aber falls ich das körperlich nicht schaffe, mach ich halt eine Woche weniger, mein längstes Fasten waren ja bisher 20 plus paar Tage.
Im Feburar habe ich teils sehr gesund gegessen, teils aber bin ich alten Gewohnheiten verfallen. Und dann war es zusätzlich zum äußeren Stress (Arbeit) auch innerlich Schluss mit Ruhe. Jetzt ist Tag 9 und ich bin froh, dass ich mir diese persönliche Auszeit nehme. Es ist auch der richtige Zeitpunkt. Neue Rahmenbedingungen schaffen und sich neu orientieren, aber das wichtigste : Innere Stärke tanken. Ach und die Fastenenergie (die ich momentan noch nicht habe ) kann ich auch gut gebrauchen, will bald das Kinderzimmer tapezieren und allgemein bei einigen Dingen, die ich hab schleifen lassen, wieder den Hintern hochbekommen. Die Sonne ist wunderbar am scheinen, gestern und heute, und motiviert mich. Und ich habe frei, ganz wichtig. Bin gespannt wie lange, meine Chefin dreht momentan (aber auch bei anderen, immerhin) richtig durch und sie straft mich einfach mit Stunden-Entzug für mein ständiges Fehlverhalten. Wenn sie mich dann wieder braucht, ruft sie einfach an und zack, muss ich springen, aber dann wirklich, weil ich die Stunden und das Geld brauche. Ne, das gibt mir keine Sicherheit, diese Willkür, damit kann ich finanziell nicht planen. Immerhin hab ich hier noch eine gewisse Reserve liegen, sodass kein Notfall ist, aber was wäre, wenn ich nicht vorgesorgt hätte? Ne, ich will mich auf solche Menschen nicht verlassen.

Ich bin gespannt, ob bzw ab wann dir das Fasten körperlich wieder Erleichterung verschafft, lass uns ruhig gerne auch an kleinen Erfolgen teilhaben. Ich finde das schön, auch von anderen Leuten positive kleine oder große Verbesserungen zu lesen. Der Frühling kommt und jetzt geht's wieder aufwärts, ich hoffe ja inständig, dass es mit der richtig schlimmen Kälte jetzt komplett vorbei ist. Hast du ein zeitliches Datum als Ziel,Theechen oder erstmal ne Woche und dann schauen oder so ?

Übrigens bin ich über deinen Ratschlag am nachdenken, kleine schöne Veränderungen in den Alltag einzubauen. Ich arbeite daran, innerlich und äußerlich, ich danke dir

Ich bin müde und ja, ich mache jetzt einen kleinen Mittagsschlaf, wenn ich schon nicht arbeiten darf, haha

Küsse, Liora

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 05.03.2018 um 20:54 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Hallo liora, das freut mich, wenn du kleine Erholungspause ein planst.

Ich bin noch nicht ganz sicher, wie lange ich fasten werde. Das hängt auch von meinem Durchhaltevermögen ab. Ich habe zwar gar keinen Hunger, im Moment auch nicht Gelüste, aber gewichtsmäßig will ich nicht so weit runter kommen. Dann passen mir wieder meine ganzen Klamotten nicht. Und das wäre schrecklich Nee, im Ernst, mein Gesicht sieht schon nach 2 Tagen so schmal aus. Wie viel nimmt man wohl in 3 Wochen ungefähr ab? 5-7kg?

Ich halte es tatsächlich ganz offen. Eine Woche wollte ich aber auf jeden Fall schaffen. Am Ende der zweiten Woche sind wir bei einem schönen Konzert und über Nacht weg. Da weiß ich nicht, ob ich so viel Lust habe aufs Essen zu verzichten. Für meine Hände wäre es eigentlich besser, wenn ich mindestens drei Wochen oder länger faste.

Übrigens gibt es tatsächlich gute Neuigkeiten. Wahrscheinlich gehe ich bald ins Krankenhaus, dort wird eine spezielle Behandlung gemacht und ich hoffe dass es mir danach wirklich etwas besser geht. Jetzt muss ich nur noch bald einen Termin bekommen.

Schlaft gut
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2018 um 21:47 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 05.03.2018 um 22:18 Uhr ]

Hallo liebe Fastenfreundinnen.
hallo Aqui, ja leider ist es so: Findet man ein Tier, ist es fraglich ob man ihm wirklich helfen kann. Eigentlich sind sie ganz in der Natur zuhause, aber sie haben ein Herz und bekommen sehr wohl mit, dass sich da ein freundliches Lebewesen um sie kümmert.
Und man kann ja auch leicht was falsch machen, unwissend wie man meist
ist. Heute gibt es das Internet und das ist schon mal sehr hilfreich ...
Der kleine Springbrunnen war heute morgen noch in seiner Behausung. Aber als ich nachmittags gegen 15.15 vom Einkaufen zurück kam, war die obere Kappe schon weg geschmolzen. Es war ja auch richtig milde draußen, eine richtige Erholung, nach den frostigen Tagen. Der meiste Schnee ist schon weggeschmolzen, nur bei uns, am Waldrand in der Senke, liegt er noch. Der Unterschied liegt bei 1 Grad.
Also, heute morgen:





--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2018 um 21:48 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

Und heute Nachmittag so:




--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2018 um 22:16 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 05.03.2018 um 22:20 Uhr ]

Theechen, hallo. Das mit der Übelkeit kenne ich so nicht ... Gut mir war nach dem Rizinusöl ein bisschen übel, eine ganze Zeit lang sogar. Das kam daher, dass ich den Schüttelbecher oder wie das Ding heißt, nicht gefunden habe und das Teil, was ich dann genommen habe, darin ging das nicht so gut, weil der Kram oben raus wollte. Darum war das nicht ordentlich vermischt (mit Grapefruitsaft), sollte milchig aussehen. Tat es aber nicht und schmeckte hintenan seeehr nach Rizinusöl und das kann ich nicht gut ab.
Also ich würde mir keine Sorgen machen, nur wenn es tagelang anhält. Alles Reinigung.

Liora muss sich wohl eine neue Arbeitsstelle suchen. Sag mal, ist das überall so in der Gastronomie?? Oder gibt es da Unterschiede in den Regionen? Ich hab leider keine Ahnung von Gastronomie, aber hier im Norden ist das, glaube ich, nicht so. Und überhaupt, du bist doch kein unfreundlicher Mensch, unglaublich.

Heute ist Tag 3, gegen Abend den Freund im Wald besucht und Wasser getrunken, aber leider auch ein paar Mandarinen verdrückt. Na ja, ist ja noch im Rahmen von Vitamin C - Fasten, also nehme ich mir das nicht übel. Ansonsten hat mich nix angemacht, und er hat es echt drauf angelegt, mich aus Spaß in Versuchung zu führen, mit Salat, Keksen usw ... immer schön anbieten.
Theechen viel Glück bei deiner neuen Behandlung. Ich bin neugierig, wie weit du mit dem fasten allein kommst.
Und allen Essenden einen guten Appetit und ernährt euch gesund!

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.03.2018 um 16:47 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1234

Zitat:


Aqui schrieb:

... weil ich so gar nicht im Fastenmodus bin, eher im "gesund-Ernähren-Modus" -
Lu und Regenwürmchen - wir sind also mehr bei gesunder Ernährung und scharrend, was intervallen und fasten angeht. Ich kämpfe noch mit mir, im Moment genieße ich aber das Essen...... ein Teil von Lebensqualität.





Mir geht's ganz ähnlich.
Gerade ist mir kalt und ich will mich weiterhin gut nähren.
Angepeilt habe ich nun den 13.03. als Fastenbeginn- mal sehen, was draus wird : - )

Genießt das Leben- essend, intervallend, wie auch immer.
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.03.2018 um 22:02 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

Liebe Fastenfreunde. Tag 12 und es geht in keinster Weise gut. Ja, es geht schlecht. Körperlich auch. Habe heute, diesmal unbewusst, bis mittags nichts getrunken, es vergessen, vor Stress/Angst, Müdigkeit und mittags hatte ich heftiges Steches oben links in der Brust. Beim Aufstehen von der Couch, wo ich einen Dämmerzustand hatte, ist mir sehr schwummrig gewesen und allgemein fühle ich mich benebelt im Kopf.
Fakt ist, mehr Trinken, eigene Schuld also.
Beim Postamt, also der Brief dort, war die Kündigung, wie vermutet. Obwohl ich dort eh unglücklich war und mit den Leuten und der Chefin erst recht, nicht zurechtkam, tut es weh. Es tut irgendwie EMOTIONAL weh, weil es an meinem Selbstwertgefühl kratzt. Ich weiß, dass ich nichts falsch gemacht habe, ich erkenne die Schikanen und das Timing und ich habe es kommen sehen, trotzdem ist es ein Schlag. Bereits letzte Woche habe ich mich woanders beworben, da ich eh weg wollte. Aber ICH wollte gehen. Ich wollte nicht, dass mir gekündigt wird. Ich hoffe sehr, dass ich schnell eine Neue Zusage habe. Ich habe keine Lust jetzt Arbeitslosengeld 1 zu beantragen, keine Lust arbeitslos zu sein. Nun denn, der weg ist da vorgegeben. Und ich besitze jetzt absolut keine Empathie, mich in euch hineinzuversetzen, aber dir, Theechen, will ich sagen, dass ich dir SO SEHR wünsche, dass dein baldiger Krankenhausaufenthalt gesundheitliche Besserung mit sich bringt. Ja, das ist erstmal alles.
Ansonsten möchte ich jetzt, ich möchte nicht, aber ich muss mich erstmal sammeln, denn es kommt noch mehr zusammen, in Selbstmitleid zerfließen, bevor ich weiterkämpfe. Gefastet wird noch bis Karfreitag. "Drüben" im anderen Bereich. Ich verabschiede mich hier erstmal, auch wenn es hier eh etwas ruhiger ist, nur um Bescheid zu geben. Ich hoffe wir lesen uns alle nach Ostern wieder, mit wunderbaren Nachrichten. Oder vielleicht Zwischendurch, falls es was Zukunfts-Schönes zu berichten gibt.

Passt alle gut auf euch auf,

Liora.

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.03.2018 um 22:18 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 08.03.2018 um 22:21 Uhr ]

Liebe Liora,

einmal ganz dolle in den Arm nehmen und halten!!! Ich kann dich so gut fühlen - wir wollen einfach nicht hin und her geschubst werden, fremdbestimmt, nicht wertgeschätzt, nicht respektiert. Dir wünsche ich eine andere, ganz andere Stelle, wo du Menschen um dich hast, die dich als Mensch sehen und deine liebenswerte (wörtlich gemeint) Art annehmen und zurück geben.

Sie sind dir zuvor gekommen, aber alles wird gut. Diese Arbeit hat dir nicht gut getan. Die Kündigung hat Platz in deinem Leben gemacht für Neues, für Besseres.

Fasten löst keine Probleme, Liora. Die musst du selbst angehen. Für dich und deinen Zwerg dann eben zur vorsorglichen Existenzsicherung ALG I. Warum bitte nicht? Du hast für diesen Anspruch doch gezahlt??? Das sind keine Almosen!

Nochmal dickes Drücken und Mutmachen!

Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(von wem das ist, habe ich vergessen)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum